Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
  • entries
    29
  • comments
    322
  • views
    1,176

About this blog

Hier gebe ich in unregelmäßigen Abständen einen Einblick in meine kreativen Machenschaften

Entries in this blog

...wenn der Postmann 1x klingelt

Eben hat der Postmann geklingelt (oder wie man hier im Ruhrpott sagt "geschellt") und mir was schönes mitgebracht, guckt mal   Ein echtes Nixenpäckchen voll mit wunderschöner Wolle für zwei weitere Pullover    Winter, kannst kommen, ich wäre dann vorbereitet...          

Nixe28

Nixe28 in Klönecke

RVO der zweite

Immer noch voll verliebt in den bonbonrosa Miss Marple Scarf hab ich mir die restlichen Knäuel in der Farbe neulich bei Stoff & Stil zum Sonderpreis geschnappt, in der Hoffnung, dass der Versuch mit dem 1. RVO was wird und Lust auf mehr macht. Da das ja nun tatsächlich so geklappt hat, wie erhofft, habe ich gestern Abend den zweiten Raglan von oben begonnen und so schauts inzwischen schon aus:     Diesmal habe ich gleich mit größerer Maschenzahl begonnen

Nixe28

Nixe28 in Gestrixtes

Mein erster RVO ist angenadelt...

Weil es vergangene Woche sooo heissss war (und auch heute wieder ist), habe ich mal nach Strickmustern für die kältere Jahreszeit gesucht und bin bei Stoff & Stil fündig geworden.  Ein Raglan von oben oder kurz RVO soll es sein, das wollte ich schon längst mal ausprobiert haben  Der Hamsterbau gab passende Wolle her, ein Schnapper vor einigen Wochen ebenfalls bei Stoff & Stil. Zwar leider nur drei Knäuel aber Hey - no risk, no fun und es sind 100gr Knäuel mit jeweils 300m Laufl

Marillenmarmelade

Gestern Abend brachte der Mann meiner Nähfreundin eine große Schüssel voller frisch geernteter Marillen mit einem lieben Gruß von ihr und praktischerweise auch gleich 2x Gelierzucker  Zum Glück hatte ich noch einige leere Gläser im Hamsterbau und hab dann heute fleißig in der Küche gewerkelt. Der Kirschentkerner hat super funktioniert und so ging es quasi ratzfatz und ich habe insgesamt 2kg Früchte verarbeitet Die zweite Runde links im Bild musste ich m

Das Drunter-Drüber-Duo

Neulich ist mir ein Stoffduo im Sonderangebot begegnet (1,50m Jersey-Stoff mit Blumen und 1m passendem Jersey mit Sprenkeln) und ich hatte sofort ein ärmelloses Kleid mit V-Ausschnitt und passendem Langarmshirt vor Augen... Dann war ich einige Tage im Nixenland und habe dort einen Nähsonntag mit meinen Mädels verbracht und da ist meine Vorstellung wahr geworden: Das Kleid nach meinem bewährten selbstgeklöppelten Schnitt hat einen Volant und Taschen bekommen   Das

Nixe28

Nixe28 in Zweiteiler

Gurken im Glas

Heute gibts mal was nicht genähtes aus der Nähküche  Die Nachbarn haben jetzt ein Gewächshaus und da wächst es wie bekloppt und so haben wir einige Salatgurken abbekommen. Zu viele zum sofort essen und da kam es gerade recht, dass eine Freundin im Status Fotos von eingemachten Gurken hatte. Na, das kann ich doch wohl auch dachte ich und hab den ganzen örtlichen Supermarkt nach Gurkeneinmachgewürz durchsucht. Nö, hamse nicht.  Okay, dann also Plan B Letzte Woche hab

Namasté-Yogaleggings

Aus den Resten vom Namasté-Shirt habe ich in Kombination mit zwei anderen Jerseys eine kunterbunte Gute-Laune-Leggings genäht und durch die Regenbogenbündchen passt sie super zu den anderen Yogasachen Auf der linken Seite gibt es eine Tasche     Das Schnittmuster habe ich aus meinem bewährten Leggingsschnitt selbst entwickelt, ich war neugierig auf die Variante ohne innere Beinnaht und das trägt sich wirklich gut   

Flauschirosenstrickjacke

Heute habe ich einen gut abgelagerten Strickstoff mit eingestrickten flauschigen Rosen zu einer einfachen Jacke mit Schalkragen verarbeitet. Das Wetter lädt gerade dazu ein, kuschelige Sachen zu nähen . Das Schnittmuster war vor ein paar Jahren mal in der Knipmode und ich hab danach schon einige Jacken genäht.        Der Stoff lässt sich zum Glück in beide Richtungen verwenden, so konnte ich platzsparend zuschneiden und habe schöne lange Ärme

Mandalas & Regenbogen

Gestern war ich wieder bei meiner Freundin in der Nachbarschaft zum Nähen und habe das letzte Woche begonnene Mandalashirt fertig genäht. Weil ich jeweils nur eine Overlock zum Nähtreff mitnehme, habe ich das Shirt kurzerhand überall mit Regenbogenbündchen versehen. Regenbogenstoffe finden sich bei vielen der bisherigen Yogasachen wieder und so passt letztendlich dann alles irgendwie zusammen... Kurzarmshirts fehlen in der Kollektion, so dass noch mindestens ein weiteres daz

Mein Hut - der hat - ne Schleife

Als bekennender Hutfan ist mir der Hutschnitt von firstloungeberlin ins Auge gefallen und so habe ich mir ein schnelles Probemodell genäht. Tja, denkste Puppe  Das Teil saß oben am Kopf durch zuviel Weite bei mir einfach nur seltsam und so habe ich mehrfach daran rumgeändert. Zwischenzeitlich brauchte ich was nettes zur Aufmunterung und so ist die Schleife entstanden, durch die das Probemodell letztendlich doch noch tragbar für mich geworden ist. Wahlweise als Schlapphut im H

Regenbogenglitzerpunkte im Quadrat

Wieder so ein toller Stofffund, ich bin da echt ein Trüffelschweinchen    Aber von Anfang an: Als ich mit meiner Freundin neulich so am Schuhladen vorbei kam, glitzerten mich diese entzückenden Sneakers in allen bunten Regenbogenfarben an und ich konnte nicht widerstehen   Das Glitzern lässt sich nur schwer einfangen und kommt nur bei Sonnenschein so richtig raus, ansonsten isses eher dezent  und bequem sindse auch noch    Tja und dahaaaann begegnet

2 Halstücher sind besser als 1

Der Frühling macht grad Verschnaufpause und da habe ich mir doch flugs zwei kuschelige Halstücher aus Musselin genäht. Vorlage ist ein älteres freebook von Miss Poppins. Da ich nur relativ kleine und vor allem total schief geschnittene Stoffstücke hatte, passte die gebogene Form perfekt dazu und die Größe schmiegt sich gut an den Hals. Wie ich ja schon schrieb, habe ich eine große Schwäche für Stoffe mit Nähmotiven und so konnte ich auch diesem Stöffchen im www nicht widerstehen

Schlumpershirt

Als ich in meiner Stoffabteilung nach einem Kombistoff für das Namasté Yogashirt gesucht habe, fiel mir ein hübscher Blumenjersey in die Finger, der sofort und auf der Stelle ein Shirt werden wollte. Ich habe den Schnitt vom Schlumperkleid drauf gelegt und das Shirt so lang wie möglich zugeschnitten und binnen kürzester Zeit zusammen genäht. Gestern hab ich dann die Cover an den Start gebracht und Zack! fertig    Witzigerweise ist das erste Teil des am 28.4. begin

Der geschenkte Gaul

Vor längerer Zeit bekam ich mal einen großen Rest Softshell, den ich gut eingelagert hatte. Neulich fehlte mir dann für meine Hoodiekleider eine winddichte Jacke in Zwischenlänge ohne Kapuze, also nicht lang aber auch nicht so richtig kurz und bei dem Softshell befanden sich auch bereits (fehl)zugeschnittene Teile für eine kurze "Susan". Es fehlten nur Ärmel, die hab ich mir dann aus dem hier vorhandenen Schnittmuster kopiert und zugeschnitten. Die Größe der Jackenteile hatte ich mit 4

Namasté-Yoga-Shirt

Als ich diesen süßen Jersey sah, musste ich den unbedingt kaufen und kaum war er bei mir, war das Yogashirt auch quasi schon fertig...    Es gab den Jersey nur auf blau gemustert und das ist ja nun überhaupt nicht meine Farbe  Also hab ich im Hamsterbau nach einem nixigen Kombistoff gekramt und einen Jersey in aubergine/lila gefunden, der genau die Farbe der Schrift aufnimmt. So sieht es aus     Trotz langer Ärmel werde ich das Shirt morgen zum Yoga

Socken für den Sockentanz

Meine Freundin hat zwei Töchter und die jüngere heiratet demnächst. Da die Ältere noch unverheiratet ist, muss sie auf der Hochzeitsfeier ihrer kleinen Schwester auf Socken tanzen, so ist es Brauch im Cuxland  Meine Freundin fragte mich, ob ich nicht die dafür benötigten Socken stricken könne, rot sollen sie sein. Okay, aber einfach nur rot geht ja nun gar nicht, für so ein echtes Nixenwerk muss ja schon noch etwas besonderes daher und ich habe mich für eingestrickte Herzen und Ma

Nixe28

Nixe28 in Gestrixtes

Das Schlumperkleid oder *keep calm and sew on*

Beim Stöbern im www begegnete mir dieses entzückende Nähmaschinenpanel, ich habe eine riesengroße Schwäche für alle Stoffe, die mit Nähmaschinen oder Nähutensilien bedruckt sind und konnte auch diesem nicht widerstehen  Da ohne Pink bei mir ja bekanntermaßen gar nix geht, war schnell klar, womit ich das grauschwarze Stöffchen kombiniere. Das Panel war 1m lang und genügte so ganz genau für meinen altbewährten Kleiderschnitt, den ich schon seit Jahren immer wieder nähe und von dem ich ni

Ein Stoffgeschenk zum Weltfrauentag

Moin Ihr Lieben! Neulich am Weltfrauentag gab es zur Bestellung beim online Stoffladen ein tolles Panel dazu und da ich da eh grad bestellen wollte, habe ich mir die passenden Kombistoffe gekauft und das Panel in blond gewählt (es gab wahlweise auch das Motiv mit dunklen Haaren). So sieht das fertige Werk aus, ein schönes Kleid für Haus und Garten     Den Ausschnitt habe ich inzwischen noch etwas tiefer gemacht und denke jetzt vielleicht auch mal dran,

Ein Leokleid für die Nixe

Seit ein paar Wochen treffe ich mich freitags mit ein paar Mädels zum Nähen, praktischerweise wohnen wir nur ein paar Häuser auseinander  Gegründet haben wir diese Runde spontan beim Glühwein am Lagerfeuer in der Adventszeit, zu dem in der Nachbarschaft eingeladen wurde    Diesmal habe ich meine Ovi mitgenommen und das Leokleid zusammen genäht, das ich letzten Sonntag bei meinem Nähtreff im Nixenland zugeschnitten hatte. Den Schnitt habe ich aus meinem bewährten Kleiderschnit

Hose zum FlamingoMinzeYogaShirt alias der Yogajamma !

Heute wurde die Hose zum Flamingoshirt fertig. Ich hatte 1m Frenchterry in Apricot alias Flamingorosa und 50cm perfekt passendes Bündchen und habe die Hose "Lotta" von Küstenkind in der Version mit höherem Bund genäht. Vorsichtshalber in Gr.44, da der Stoff nur mäßig elastisch ist und die Hose für die Yogastunden eher bequem sitzen sollte. Der Schnitt gefällt mir total gut, die Hose sitzt perfekt und ist in der höheren Variante so gerade eben hoch genug für mich. Ich habe breite Bündchen an

NixenYogaShirt

Ende letzten Jahres habe ich mir bereits eine neue Yogaleggings aus dem Regenbogenfischstoff genäht und es fehlten noch die Säume und der Gummizug. Letzte Woche, nachdem ich spontan das Flamingoshirt genäht hatte, habe ich erst die Leggings fertig gestellt und dann die Stoffreste mit schlichtem schwarzen Jersey kombiniert, von dem ich noch 1m hatte. So schauts aus   ...jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, welches Shirt Donnerstag mit auf die Schafwollmatte darf 

Schwalbenschwanzkleid zum zweiten

Weil mir das schwarze Schwalbenschwanzkleid so gut gefällt, habe ich mir noch ein zweites Kleid nach dem Schnitt genäht, aus Kuschelsweat in pink. Den Futterjersey habe ich an den Tascheneingriffen und an der Kapuze etwas raus geschoben und im Nahtschatten abgesteppt, das fand ich ganz nett und der Jersey ließ das auch gut mit sich machen  Am Dienstag Abend nach dem Aquatraining war es total schön, dass ich mich in das Kleid kuscheln und die Kapuze über die nassen Haare stülpen konnte 

FlamingoMinzeYogaShirt

Ein sonniger Sonntag hat mich verleitet, ein fröhliches Yogashirt zu nähen. Mir ist da kürzlich dieses Jerseypanel zugelaufen und mit zwei Mal ansetzen reichte es gerade für lange Ärmel  Vor dem Zuschneiden Und so das fertige Shirt   Und hier die kümmerlichen Reste vom Flamingofeste Jetzt fehlt noch ein passendes Beinkleid, flamingofarbener French Terry mit passender Bündchenware liegt schon parat... Einen schönen Sonntagabend wünsche ic

Black is beautyful

Neulich im www begegnete mir der Schnitt "Schlitzohr" und diese Schwalbenschwanzoptik hat mich sofort gepackt  (schon wieder so eine Erinnerung an die 80er). Gestern zugeschnitten aus schwarzem French Terry und einem graugemusterten Jersey habe ich das Kleid heute zusammengenäht und die Anprobe ergab passt!    Kapuze und Saumstreifen sind angesteckt, das näh ich morgen an. Die Ärmel sind dreiviertellang, mehr gab mein Stoff nicht her aber sie bekommen noch einen A

Teddyjacke oder auch Pretty in Pink(em Plüsch)

Gestern war Nähtreff mit meinen Mädels im Nixenland und da habe ich mir mal die Teddyjacke mitgenommen bzw. die zugeschnittenen Teile und den Futterstoff  und habe sowohl die Jacke als auch das Futter zusammen genäht. So sieht es jetzt aus Die Anprobe hat ergeben, sie passt nicht nur von den Maßen her sondern auch sonst zu mir und sie erinnert mich so sehr an den neonpinken Plüschblazer, den ich in den 80ern so heiss geliebt habe     
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.