Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Search the Community

Showing results for tags 'jacke'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Das Webverzeichnis der Hobbyschneiderin
    • Anleitungen zur Linkliste
  • Nähen
    • Anleitungen
    • Patchwork und Quilting
    • Dessous
    • Kostüme
    • Nähwissen und Techniken
    • Amüsantes und Unterhaltsames
    • Sonstige
  • Sticken
    • Stickmuster Freebies
    • Stickmuster Freebies - international
    • Stickmuster zum Kaufen
    • Stickmuster zum Kaufen - International
    • Technik und Materialien
    • Software
    • Sonstiges
  • Modethemen
    • Aktuell
    • Vintage
    • Historisches
  • Dienstleister
    • Schneidereien/Bekleidungsfertiger
    • Ausbildung und Kurse
    • Schnitterstellung
    • Stickerei
    • Sonstige
  • Handarbeiten und Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Handsticken
    • Filzen
    • Basteln
    • Malvorlagen
    • Anleitungen und Anregungen zu verschiedenen kreativen Themen
  • Hersteller
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Verlage
    • Strickgarne und Strickzubehör (Häkeln natürlich auch... ;) )
    • Sonstiges
  • Händler und Einkaufsmöglichkeiten
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Bücher und Zeitschriften
    • Patchwork und Quilting
    • Wolle und Strickgarne
    • Gemischtwarenladen
    • Kostüme und Zubehör
    • Dessous
    • Handgemachtes
    • Sonstiges
  • Sonstiges
    • Museen und Ausstellungen
    • Verbände, Vereine, Initiativen,...
  • Soziales Leben
    • Blogs und Seiten von Mitgliedern
    • Andere Communities
    • Männer...
  • Der Rest...

Blogs

  • admin's Blog
  • peterle's Blog
  • cocoon's Blog
  • tinalein's Blog
  • Capricorna's Blog
  • schau's Blog
  • tini's Blog
  • ma.y's Blog
  • nowak's Blog
  • Disaster's Blog
  • Sew's Blog
  • Forenkasper's Blog
  • naehfreak's Blog
  • Heimke's Blog
  • UTEnsilien's Blog
  • Marion25's Blog
  • Kids's Blog
  • barbarissima's Blog
  • Sushi's Blog
  • Kiki Tomato's Blog
  • Valentina's Blog
  • dirndl's Blog
  • Idee's Blog
  • anki1's Blog
  • textil's Blog
  • Piadora's Blog
  • brigittes's Blog
  • Carolina's Blog
  • Ulla's Blog
  • MoMArt's Blog
  • Silvio's Blog
  • nagano's Blog
  • Fusselchen's Blog
  • stickliese's Blog
  • ma-san's Blog
  • MichaelDUS's Blog
  • Orchidee's Blog
  • zuckerpuppe's Blog
  • stoffjunkie's Blog
  • Pim blogt...
  • sticktante's Blog
  • naseweis's Blog
  • Liane's Blog
  • nähtiger's Blog
  • Gabis_Korsagen's Blog
  • Eileena's Blog
  • Lehmi's Blog
  • ULME's Blog
  • dod's Blog
  • Stickeule's Blog
  • anea's Blog
  • Rike's Blog
  • Katja's Blog
  • dickmadam's Blog
  • zwillingsmutti's Blog
  • tuetchen's Blog
  • sweetcaroline's Blog
  • Kreuzstich's Blog
  • exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer's Blog
  • Neues aus Scherzkeks-Hausen
  • naehsuechtige's Blog
  • Sanna's Blog
  • pasinga's Blog
  • Nähmonster's Blog
  • Schnipselchen's Blog
  • hobbytaenzer's Blog
  • stichmuecke's Blog
  • Isis's Blog
  • urich's Blog
  • Suse's Blog
  • Stoffpiekserin's Blog
  • semmy's Blog
  • Ela's Blog
  • csihaha's Blog
  • Charlotta's Blog
  • zimtstern's Blog
  • gabielch's Blog
  • Nähbaerchen's Blog
  • Patricia's Blog
  • Tinchen72's Blog
  • Versucherle....
  • Marion's Blog
  • Biensche's Blog
  • StoffySteffi's Blog
  • tina's Blog
  • miss_japan's Blog
  • cbv-design's Blog
  • Cyberhex's Blog
  • darot's Blog
  • Sweetkids-Design's Blog
  • karobe's Blog
  • Sixty's Blog
  • peppikatze's Blog
  • muck's Blog
  • Lilliput's Blog
  • Ulrike1969's Blog
  • DieLange's Blog
  • oesti's Blog
  • Conny01's Blog
  • Daniela's Blog
  • Trallala's Blog
  • Stoffenspektakel Österreich's Blog
  • Goliath1964's Blog
  • yageol's Blog
  • sibo's Blog
  • Flötenbär's Blog
  • fullhouse's Blog
  • danaben's Blog
  • nadel&faden's Blog
  • Eyeore's Blog
  • Knudel's Blog
  • charliebrown's Blog
  • maxikatze's Blog
  • nähfee's Blog
  • Lehrling's Blog
  • christinethron's Blog
  • fehmarn's Blog
  • Inges Tüch
  • Stickmaus07's Blog
  • Friedlinde's Blog
  • madhatter's Blog
  • Vally's Blog
  • Frau Nähfreundins Tagebuch
  • stick-claudi's Blog
  • Nähblog - oder auch nicht.
  • magic's Blog
  • Summie's Blog
  • BettyBlue's Blog
  • Prettypitti's Blog
  • Leni's Blog
  • nicky's Blog
  • DpunktB's Blog
  • laroll's Blog
  • MissRobinson's Blog
  • wuermlie's Blog
  • Stefanie's Blog
  • strolchi's Blog
  • kochlaus's Blog
  • ladydevimon's Blog
  • Pippi's Blog
  • Gamasi's Blog
  • Elgin's Blog
  • Sentimenta's Blog
  • heelemal's Blog
  • Vlint's Blog
  • eva1's Blog
  • Kessi2501's Blog
  • Benja's Blog
  • angekommen...
  • susemuckel's Blog
  • Myriam's Blog
  • strickmother's Blog
  • Pryma's Blog
  • kalara's Blog
  • Solar's Blog
  • baerino's Blog
  • Maren-Stoffe's Blog
  • casper's Blog
  • karin@s..'s Blog
  • pelamenti's Blog
  • Trudelchen's Blog
  • twinmum5's Blog
  • husky's Blog
  • stoffe.de's Blog
  • sussi's Blog
  • furbaz's Blog
  • Zmudu's Blog
  • Martinga's Blog
  • Bärle's Blog
  • Maja1's Blog
  • stichelmaus Blog
  • ....Schnickschnack.....
  • Bertine111's Blog
  • manuengel's Blog
  • Daggi01's Blog
  • karin 67's Blog
  • HettysNadelspiel's Blog
  • Bopalena's Blog
  • mutzekatze's Blog
  • Steff's Blog
  • schoko's Blog
  • yayasister's Blog
  • Svatti's Blog
  • grashuepfer's Blog
  • Gillian's Blog
  • Nadelschnegge's Blog
  • Sissy's Blog
  • dia's Blog
  • fritz's Blog
  • Penz's Blog
  • EvaL's Blog
  • Bastelhexe's Blog
  • Rosinenkind's Blog
  • Naehenswert's Blog
  • Frieda Frost's Blog
  • Elke000's Blog
  • wölfin's Blog
  • Moomin's Blog
  • Nadelöhr's Blog
  • hobby-handarbeit.de's Blog
  • stellalu6's Blog
  • gaston's Blog
  • Luziana's Blog
  • melanie.bodes's Blog
  • idlewild's Blog
  • Esbjerg4711@aol.com's Blog
  • Marlena's Blog
  • lossili's Blog
  • stern*1's Blog
  • Orchidee1405's Blog
  • Soutage's Blog
  • tribu's Blog
  • spönk's Blog
  • neuenburg's Blog
  • billy's Blog
  • vielfeinschoen's Blog
  • UTE 57's Blog
  • bettina's Blog
  • Nadelspiel's Blog
  • utz's Blog
  • Alraune's Blog
  • Lünda's Blog
  • romann's Blog
  • ciege's Blog
  • elisabeth1959's Blog
  • zevde's Blog
  • sahra-jane's Blog
  • birgit2611's Blog
  • Ingrid's Blog
  • flughund's Blog
  • June's Blog
  • samboehm's Blog
  • sylvi's Blog
  • felepu's Blog
  • Junebug's Blog
  • blinki's Blog
  • ReginaM's Blog
  • Kioma's Blog
  • sulley's Blog
  • Ber41lin's Blog
  • Gertraud's Blog
  • filzpantoffel's Blog
  • KleinesLieschen's Blog
  • Schokosanne's Blog
  • teletubbie_2004's Blog
  • K-Tinka's Blog
  • lisahelga's Blog
  • joekramer's Blog
  • Kathi's Blog
  • Yogi's Blog
  • sabmaja's Blog
  • Kyra's Blog
  • mellu's Blog
  • Sylvia77's Blog
  • ARS's Blog
  • andream's Blog
  • boobehase's Blog
  • Knöpfchen's Blog
  • Tini-Bini's Blog
  • Keks's Blog
  • lavande's Blog
  • katjaan's Blog
  • bärenkarin's Blog
  • Handarbeitskiste
  • sticki's Blog
  • Veritasklub's Blog
  • Patch-Liesel's Blog
  • Spaceaunt's Blog
  • Der Knopf's Blog
  • Mystik's Blog
  • Glasco's Blog
  • Sammelsurium
  • roximaxi's Blog
  • Schäfchen's Blog
  • peppermint's Blog
  • Fini's Blog
  • RenateB's Blog
  • Siso's Blog
  • Stoffliebhaberin's Blog
  • Gesina Elisabeth's Blog
  • noz!'s Blog
  • Zwecke's Blog
  • Anne-Shirley's Blog
  • knopfliebe's Blog
  • A-n-n-A's Blog
  • fashionvictim77's Blog
  • Stups's Blog
  • bigbobo's Blog
  • Monika Schäfer's Blog
  • Xanna's Blog
  • needles's Blog
  • luise's Blog
  • frau_fahrschule's Blog
  • kleine-lady's Blog
  • Bandit600's Blog
  • klennes's Blog
  • Lumi's Blog
  • Lucia's Blog
  • lavitadream's Blog
  • auerbraeu's Blog
  • trixi232's Blog
  • figino's Blog
  • Summer_m's Blog
  • Lumpi's Blog
  • islandgodness's Blog
  • Gunda's Blog
  • FeeShion's Blog
  • H. GASSMANN's Blog
  • Stickhasl's Blog
  • Tinka's Blog
  • quiltmum66's Blog
  • wunnerbar's Blog
  • Sunny15's Blog
  • Rumpelstilz's Blog
  • Pussycat's Blog
  • die praktikantin's Blog
  • Kattinka's Blog
  • chnobli's Blog
  • schnorchel13's Blog
  • redwildrose's Blog
  • Platzdeckchen's Blog
  • mariechen2's Blog
  • nanni2309's Blog
  • lisata.'s Blog
  • Novemberkind's Blog
  • Sano's Blog
  • Schnapferes Teiderlein's Blog
  • Heiße Nadel's Blog
  • reinib's Blog
  • tuxedo's Blog
  • Ziegelrot's Blog
  • Margrit's Blog
  • Röllchen's Blog
  • MISSI's Blog
  • Monika Kellner's Blog
  • Kabe1983's Blog
  • lilo-Austria's Blog
  • hedi64's Blog
  • heroos's Blog
  • heriette's Blog
  • simoneannemone's Blog
  • Sterntaler2709's Blog
  • vkranz's Blog
  • gudrunelli's Blog
  • tante's Blog
  • SallyCanada's Blog
  • nähneuling's Blog
  • Susi.13's Blog
  • blaue_elise's Blog
  • Silbermond's Blog
  • de Jong-Löwe's Blog
  • Engelmann Hedi's Blog
  • emmi99's Blog
  • aischa's Blog
  • no-how's Blog
  • marmin's Blog
  • koerfer's Blog
  • christl111's Blog
  • tackyjacky's Blog
  • Motschekiepchen's Blog
  • DasSparkle's Blog
  • Rudi Ratlos's Blog
  • Sabine Solms's Blog
  • Stoffjule's Blog
  • RedTom's Blog
  • bebsmile's Blog
  • Ille's Blog
  • Sandra Karin's Blog
  • mirthios's Blog
  • akatzer's Blog
  • Atalante's Blog
  • Luumi's Blog
  • Falbala's Blog
  • Schiff1212's Blog
  • Cora65's Blog
  • MaxLau's Blog
  • Effi's Blog
  • lausol's Blog
  • jannisun's Blog
  • Gufe's Blog
  • omaria's Blog
  • Moniarosa's Blog
  • k-deas's Blog
  • Ada's Blog
  • SylviaKleffel's Blog
  • Zwerg555's Blog
  • mausebärchen's Blog
  • koko1's Blog
  • mobilstick-aachen's Blog
  • billa's Blog
  • sillebre's Blog
  • Glaand's Blog
  • Benedicta's Blog
  • Helene's Blog
  • Schuldig.groben.Unfugs's Blog
  • sanny's Blog
  • Wühlmaus's Blog
  • Tropical-Punch bloggt
  • arc's Blog
  • Nati's Blog
  • SonjaC's Blog
  • sabinemd's Blog
  • ias's Blog
  • Nadelprinzesschen's Blog
  • Kiki59's Blog
  • Naterl's Blog
  • schwegi's Blog
  • Caroline's Blog
  • pattilad's Blog
  • koala's Blog
  • l_u_n_a's Blog
  • ajochem's Blog
  • 2xChaos's Blog
  • Dannyken's Blog
  • lindala's Blog
  • anexia's Blog
  • Lucina's Blog
  • Schnecka's Blog
  • Mann macht.
  • quiltissimo's Blog
  • chrisleoni's Blog
  • CK-Wohntrend's Blog
  • Zauberpuffel's Blog
  • Christarolf's Blog
  • Brottopf's Blog
  • Tommy31's Blog
  • snoopy14100's Blog
  • Roos93's Blog
  • filzmaus's Blog
  • RitaMae's Blog
  • stoha's Blog
  • der Nachbar's Blog
  • biggie's Blog
  • nancyh's Blog
  • stippi112's Blog
  • smily's Blog
  • Pat's Blog
  • stickmichi's Blog
  • Smithi's Blog
  • kiddisanne's Blog
  • krebsanne's Blog
  • merlinpepino's Blog
  • Lachgummimonztaa's Blog
  • Querschnitt Blog
  • Helga Baird's Blog
  • ttzzzzzz's Blog
  • Asti's blog
  • DAT STOFFELCHEN's Blog
  • Lipizzanerin's Blog
  • lillymausdubai's Blog
  • Entchen68's Blog
  • lillymaeuschen's Blog
  • Karin Wedler's Blog
  • Kuchenschnecke's Blog
  • Aficionada's Blog
  • noiram's Blog
  • mutzenmandel's Blog
  • hellen's Blog
  • prima_lisa's Blog
  • drachenline's Blog
  • uhofmann's Blog
  • niklas's Blog
  • u.boellert's Blog
  • Baumkind's Blog
  • alaebaba's Blog
  • Carla67's Blog
  • Raschi's Blog
  • Naehfrau's Blog
  • Knuffelchen's Blog
  • jessax's Blog
  • Gesine's Blog
  • Veri's Blog
  • ursulinenmutter's Blog
  • nickel's Blog
  • Nera's Blog
  • taylor t.'s Blog
  • taschenbiene's Blog
  • felihexe's Blog
  • aprikaner's Blog
  • griselda's Blog
  • miss_nice_!'s Blog
  • mamafee's Blog
  • Almut Bree's Blog
  • dorafo's Blog
  • pelle-1969's Blog
  • tigerbifi's Blog
  • Nerwen's Blog
  • Lady Julia's Blog
  • mandyftl's Blog
  • Birgit83's Blog
  • samu's Blog
  • kreativeelfe's Blog
  • Ponbaby's Blog
  • Machi's Blog
  • Simons Mama's Blog
  • Jenny999's Blog
  • Dagmar21's Blog
  • Yvonnchen's Blog
  • N!NA's Blog
  • barbara09's Blog
  • wolkenstuermer's Blog
  • inapina's Blog
  • Airihnaa's Blog
  • Cantarella's Blog
  • Maria-Elke's Blog
  • Kaiserpinguin's Blog
  • tuffi's Blog
  • buntiges's Blog
  • Spagettiträger's Blog
  • gaby50's Blog
  • Dida's Blog
  • Kind der Sonne's Blog
  • Frau-Jule's Blog
  • slashcutter's Blog
  • *Marian*'s Blog
  • Felyn's Blog
  • von Wuschel's Blog
  • chnepo's Blog
  • Nähschachtel´s Nähwelt
  • Sonja1982's Blog
  • Nanne's Blog
  • Mahopf's Blog
  • abendfrieden's Blog
  • Sew-Ann's Blog
  • oemmes47's Blog
  • murmel's Blog
  • Degustation's Blog
  • Powerfrau's Blog
  • jamiflo's Blog
  • Bicky's Blog
  • KERSTIN näht...
  • AnneHanne's Blog
  • Schneedi´s Schatzkiste
  • FrauPuhvogel's Blog
  • Motivations - Lob - Zeig - Seite von Lydia
  • mimax's Blog
  • smila's Blog
  • Agentur Mix Max's Blog
  • silberstern's Blog
  • Velos Nähkränzchen
  • neuling1975's Blog
  • Omale's Blog
  • Der Nahttrenner
  • Möhrchen's Blog
  • elenayasmin's Blog
  • Die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank
  • stofftante's Blog
  • Ute71's Blog
  • ztunsel's Blog
  • dickespaulinchen's Blog
  • maja´s Traumland
  • Denisemama's Blog
  • sany's Blog
  • leni.thunimaus's Blog
  • Das Gretchen's Blog
  • Sabine-All's Blog
  • ldaniel's Blog
  • stinchen's Blog
  • Sibilla's Blog
  • Maikäfer's Blog
  • jadi's Blog
  • radofix's Blog
  • Vöglein's Blog
  • Bellatrix_33's Blog
  • Zwirn71's Blog
  • friemelana's Blog
  • Patou's Blog
  • XiA's Blog
  • philocat's Blog
  • Eni-Lu's Blog
  • Gitte Soest's Blog
  • ratacrash1962's Blog
  • LINKLE's Blog
  • MohnA
  • noir's Blog
  • kleinermuffin's Blog
  • Valuschka's Blog
  • Haus 1958's Blog
  • Tapsie83's Blog
  • pingu88's Blog
  • jadegruen's Blog
  • Pfaff262's Blog
  • Angela G.'s Blog
  • Schnatzmann's Blog
  • Margit Fiedler's Blog
  • Legaia's Blog
  • Sewbra's Blog
  • mk2702's Blog
  • gottima's Blog
  • maroepur's Blog
  • Claudia´s Catwalk
  • palev271's Blog
  • Mondschattentänzerin's Blog
  • wurich's Blog
  • Lena1960's Blog
  • *Sue*'s Blog
  • Cellardoor's Blog
  • Computerschnuffi's Blog
  • BBB's Blog
  • kaita's Blog
  • Laguna's Blog
  • MORO's Blog
  • Guilitta2000's Blog
  • patchmotherch's Blog
  • sisue's Blog
  • Bibu's Blog
  • bea2312's Blog
  • rosie*the*riveter's Blog
  • MiriamK.'s Blog
  • Mummelito's Blog
  • Karin r.'s Blog
  • Hasenfuss's Blog
  • Transalp's Blog
  • wuseltina's Blog
  • steinmuhly's Blog
  • Bea.Kahl's Blog
  • Isabela's Blog
  • Calypso-Feenwerkstatt's Blog
  • maren1503's Blog
  • violaine's Blog
  • stickinge's Blog
  • ulli.schmid's Blog
  • Sanibelle's Blog
  • Maxmarie's Blog
  • Bukhuu's Blog
  • onkelVoM's Blog
  • soldi's Blog
  • Noch ein roter Faden
  • Lissa's Blog
  • Klaudia's Blog
  • Dress in a Box's Blog
  • herzenssachen's Blog
  • stichfest
  • *Inchen*'s Blog
  • loreen's Blog
  • schmusesuse's Blog
  • Zickzack 66's Blog
  • Courleys's Blog
  • biggilein's Blog
  • muellerin7's Blog
  • *ilsebilse*'s Blog
  • Bianca2107's Blog
  • Winterfee's Blog
  • luttirosakater's Blog
  • cucito morito's Blog
  • Elnafan's Blog
  • woodmaster's Blog
  • creamotion's Blog
  • ani_stern's Blog
  • Strickliesel-Berlin's Blog
  • Nicolina74's Blog
  • luckynessi's Blog
  • me3ko's Blog
  • Annkara's Blog
  • Marci's Blog
  • VERFLIXT & ANGE*näht
  • femajuke's Blog
  • ischilly's Blog
  • carolascollection's Blog
  • ija27's Blog
  • zilly1's Blog
  • matti's Blog
  • janabadebe's Blog
  • JaniNails's Blog
  • Lieby's Blog
  • Claßen's Blog
  • Jumama's Blog
  • Hobby Schneiderlein's Blog
  • IneShandmade's Blog
  • folkertS's Blog
  • heike*62's Blog
  • schlemmerzunge's Blog
  • Sini's Blog
  • patcherin Gisela's Blog
  • Setsuna's Blog
  • ulli-lulli's Blog
  • brofa's Blog
  • Windspiel's Blog
  • schneiderlein.s's Blog
  • nona1397's Blog
  • nähmami's Blog
  • Lumumba's Blog
  • Farina's
  • quiltnädele's Blog
  • Chachea's Blog
  • GundiGiraffe's Blog
  • titeuf's Blog
  • kamichri's Blog
  • Birgit Hofmann's Blog
  • étoile's Nähzimmer
  • Snickers's Blog
  • baeckerin7's Blog
  • svenson's Blog
  • ColourFly's Blog
  • ive25's Blog
  • Emmalein's Sticheleien
  • suseba's Blog
  • elasmus's Blog
  • Sissy24's Blog
  • ruacentral792's Blog
  • Stoffkatze's Blog
  • dina***'s Blog
  • Keksilein's Blog
  • ursula walther's Blog
  • Fliegende Nadel's Blog
  • SEW-IH's Blog
  • Mach´s einfach...!
  • kruemel1975's Blog
  • chantal.stucki's Blog
  • Shayariel's Blog
  • susi04's Blog
  • running_inch's Blog
  • sdokstyle's Blog
  • Timeni's Blog
  • nabousteit's Blog
  • stickzenzi's Blog
  • maxima's Blog
  • Zwirnzicke's Blog
  • smart-girl's Blog
  • kitana159's Blog
  • vintoria's Blog
  • Sigrid-Kira's Blog
  • josef's Blog
  • ams-go's Blog
  • inselkind1210's Blog
  • corvuscorax's Blog
  • taray's Blog
  • Twiekie's Blog
  • Wolkenspiel's Blog
  • Allerlei
  • sucojema's Blog
  • Susannes Blog
  • vancouver19's Blog
  • Susn/Wien's Blog
  • Slim's Blog
  • *Kadiri*'s Blog
  • jini's Blog
  • FrauMitFrosch's Blog
  • neuanfänger's Blog
  • creatissimo's Blog
  • Siebenstein's Blog
  • uschi47's Blog
  • littlemum's Blog
  • nähmarie's Blog
  • fascilla's Blog
  • Christiane07's Blog
  • risti's Blog
  • Nixe28s kreative Machenschaften
  • tanzkatze's Blog
  • tehmen stoff's Blog
  • Flotte Nancy's Blog
  • elado's Blog
  • kleineElfen's Blog
  • Kawkas's Blog
  • JPLH's Blog
  • ina6019's Blog
  • Alex80's Blog
  • helga111's Blog
  • angelixs's Blog
  • Akelei's Blog
  • AS.Spb's Blog
  • sohnpuck's Blog
  • evenkin's Blog
  • bieberlammfell's Blog
  • happystick's Blog
  • spitznase74's Blog
  • gorwenna's Blog
  • Chnuesi's Blog
  • dudiko's Blog
  • Naht-Zugabe
  • c-lay's Blog
  • rito28's Blog
  • Mützelchen's Blog
  • schneckerl's Blog
  • flabison's Blog
  • Uckerkönig's Blog
  • SchmetterlingsKüsschen's Blog
  • HKB's Blog
  • L. Dagmar's Blog
  • e-c's Blog
  • Roswitha Ka's Blog
  • haniah's Blog
  • Esbjerg4711's Blog
  • Christy's Blog
  • susanne heinrich's Blog
  • Nicodella's Blog
  • die-stiefoma's Blog
  • lillyhannah's Blog
  • Alexa74's Blog
  • baba71's Blog
  • biggimausi's Blog
  • b.schwehn's Blog
  • farinelli's Blog
  • Viper08's Blog
  • tesafilm's Blog
  • twini's Blog
  • minivo's Blog
  • http://feendesign.blogspot.com/
  • Miriam van Bommel's Blog
  • rina4more's Blog
  • Rosemarie1's Blog
  • Iris B.'s Blog
  • seemownay's Blog
  • kapuzine's Blog
  • Nähendes Chaos's Blog
  • chuck's Blog
  • Mamamajean's Blog
  • gobbofan's Blog
  • Nane79's Blog
  • naehmaus46's Blog
  • mollymaus's Blog
  • tabea6361's Blog
  • schnadi's Blog
  • NElke311's Blog
  • skanna's Blog
  • sewsonja's Blog
  • Heidi Gisbertz's Blog
  • santander's Blog
  • Trinschen's Blog
  • nähratte's Blog
  • Oma "Wau-Wau"
  • Arinaga's Blog
  • Barle74's Blog
  • Witha's Blog
  • enola09's Blog
  • Ute1966's Blog
  • rightguy's Blog
  • GrisiB's Blog
  • Tilla Tupf's Blog
  • Effie48's Blog
  • tigger.and.pooh's Blog
  • dolomitix's Blog
  • cinderella12's Blog
  • tatuffi's Blog
  • Friesenstern's Blog
  • nalpon's Blog
  • 00_angel's Blog
  • chemarto's Blog
  • teddyjutta's Blog
  • Anonymus's Blog
  • CoronarJunkee's Blog
  • susasim's Blog
  • Maija-Taj's Blog
  • SonjaAngelika's Blog
  • Strickparadies
  • fusselmieze's Blog
  • karingb's Blog
  • MartKrae's Blog
  • Dagobert's Blog
  • Mackie's Blog
  • elkaS' Notizen
  • Ju.'s Blog
  • Bathina's Blog
  • love2sew's Blog
  • Gloria's Blog
  • minou83's Blog
  • happymoda's Blog
  • urmel2907's Blog
  • Almuts Geschreibsel
  • margitk66's Blog
  • uschi 4000's Blog
  • levingne's Blog
  • GloriaSZ's Blog
  • M. Ramona's Blog
  • http://pubertfuesse.blogspot.com/
  • Junikäfer's Blog
  • Euzebia's Blog
  • Cassio's Blog
  • strickgoldy's Blog
  • elinor.mader's Blog
  • happyjulia's Blog
  • annfried's Blog
  • Tubaline's Blog
  • Waldelfenkind's Blog
  • KiWa's Blog
  • Oma-Eis's Blog
  • vjestica's Blog
  • tell's Blog
  • Bestemamaderwelt's Blog
  • sasuchri's Blog
  • bloedkolben's Blog
  • fam.kk's Blog
  • verenabod's Blog
  • giesi's Blog
  • garota's Blog
  • mecki.m's Blog
  • schneidertine's Blog
  • Nicki74's Blog
  • Resiii's Blog
  • koko0015's Blog
  • blanchehelge's Blog
  • Suse-Le's Blog
  • happymama's Blog
  • schnucksetippel's Blog
  • Catweazle's Blog
  • Anjuly's Blog
  • mizoal's Blog
  • gutschein's Blog
  • claro's Blog
  • Freude am Nähen's Blog
  • addictedtofabric's Blog
  • Kräuterlieschen's Blog
  • Quetschfalte's Blog
  • neandertaler's Blog
  • Swieti's Blog
  • Flipi's Blog
  • Daspi525's Blog
  • nane's Blog
  • krativwerkstatt anita's Blog
  • Die Welt der kleinen Trümmerlotte...
  • Franca78's Blog
  • zwirnshupfer's Blog
  • Angela K.'s Blog
  • SpaceCat's Blog
  • Nouyoub's Blog
  • ViriDesign's Blog
  • c.koehler's Blog
  • teddyfee's Blog
  • dbncreativ's Blog
  • XHAYKAR's Blog
  • zaubermaus555's Blog
  • tinah1982's Blog
  • Paxonline's Blog
  • Rose Rugose's Blog
  • Topcat's Blog
  • Mackie1957's Blog
  • Michel1981's Blog
  • sghbambi's Blog
  • Susi Wolf's Blog
  • Puppen Stella's Blog
  • Epimedium's Blog
  • Elisabeth-Udo's Blog
  • Lenamaus2105's Blog
  • Angel56's Blog
  • amor's Blog
  • Silence dans le fil - Stille im Faden(lauf)
  • sanuk's Blog
  • Püpps's Blog
  • Nujane's Baustellen
  • Blumen's Blog
  • NähenKreativ's Blog
  • little_ank's Blog
  • gelberose's Blog
  • gerry110's Blog
  • mocle's Blog
  • Jule1981's Blog
  • Anaj's Blog
  • gruendete's Blog
  • Flickenmago's Blog
  • Hexenmaus's Blog
  • isibell's Blog
  • huppe's Blog
  • Waleem's Blog
  • http://schneiderprospekt.blogspo t.com/
  • powerzottel's Blog
  • Sovlie's Blog
  • zwergenaufstand's Blog
  • Goedi*'s Blog
  • whe's Blog
  • Patchylein's Blog
  • Krümmelchen79's Blog
  • Mime's Blog
  • Poohbaer's Blog
  • Bianfey's Blog
  • roeckeline's Blog
  • bluescat's Blog
  • Javea's Blog
  • OmaBrina's Blog
  • vab's Blog
  • Skrollan_ac's Blog
  • wattens4's Blog
  • Hideyous Nähzimmer
  • SchranzTanzMaus's Blog
  • Broody's Blog
  • Spatzelina Design
  • Linge's Blog
  • Désirée's Blog
  • esther1966's Blog
  • Debora's Blog
  • Siria's Blog
  • Willem's Blog
  • mel_b's Blog
  • fliederhexe24's Blog
  • Texas's Blog
  • Waltraud´s Nähstube's Blog
  • Stoffkontor's Blog
  • Belisana's Blog
  • Flatmon's Blog
  • VolkerS's Blog
  • Zitroenchen's Blog
  • Lissy Lemm's Blog
  • Lysi's Blog
  • Fliegenpilzwerkstatt's Blog
  • Nina Rath's Blog
  • Kathleeny's Blog
  • Clematis57's Blog
  • make_my_day_stitch's Blog
  • Leann braucht keinen Blog!
  • Ildiko's Blog
  • Bruni Leibacher's Blog
  • pischaela's Blog
  • Thelina's Blog
  • ankerpunkt's Blog
  • Manina's Blog
  • hörbi's Blog
  • zuckerdrache's Blog
  • ...aber bitte mit Milch ;)
  • Maurash's Blog
  • almenrausch's Blog
  • saphirwings's Blog
  • Neelie's Blog
  • Howie's Blog
  • kessi50's Blog
  • schönesleben's Blog
  • sana's Blog
  • Interpassivität
  • mella.ronny's Blog
  • gummibärchen72's Blog
  • Cebollita's Blog
  • Sommersprosse4you's Blog
  • jukatron's Blog
  • Knopfloch's Blog
  • Riko's Blog
  • hexe_angie's Blog
  • DraWi's Blog
  • Stoffschreck
  • netti936's Blog
  • As-enibas's Blog
  • carmen37's Blog
  • annimonika's Blog
  • 1001 Niete's Blog
  • Luana1985's Blog
  • datHexchen's Blog
  • Elphaba´s Hexenküche
  • zipfelschmiede-UNIKATE
  • YvesWe's Blog
  • minerva08's Blog
  • csitzmann2001's Blog
  • DiLona's Blog
  • Lisa63's Blog
  • sina112's Blog
  • tako's Blog
  • luka2406's Blog
  • Neumondkinds Sammelsurium
  • bricabä's Blog
  • Nicibiene's Blog
  • mevchen's Blog
  • Mewe's Blog
  • augensternlein's Blog
  • bambola1704's Blog
  • Manolaki1004's Blog
  • Dotty's Blog
  • Feminin82's Blog
  • kiseki's Blog
  • Barti's Blog
  • lulu123's Blog
  • Brathendel's Blog
  • gerlinde57's Blog
  • tulpe.k's Blog
  • kijala's Blog
  • modeste's Blog
  • Aller Anfang ist schwer...
  • medion's Blog
  • dowo1981's Blog
  • N4A's Blog
  • loli18's Blog
  • Anhadema's Blog
  • Feger's Blog
  • sanyas's Blog
  • MiriMiriMiri's Blog
  • nerd's Blog
  • sarogla's Blog
  • irotier's Blog
  • online-hugo's Blog
  • isi mama's Blog
  • Kleine Schwester's Blog
  • Little Old Cottage
  • Michaela65's Blog
  • Asahudine's Blog
  • new-sew's Blog
  • nähanna's Blog
  • Waldmeister's Blog
  • sternenkind1988's Blog
  • DoroDC's Blog
  • ullinier's Blog
  • MKF's Blog
  • melaine's Blog
  • Keylie's Blog
  • storytobi's Blog
  • CorinaK's Blog
  • abby's Blog
  • Damenkleidermacherin's Blog
  • Nähspezi's Blog
  • Seifenblase's Blog
  • Ukki's Blog
  • Natalka's Blog
  • abnäher's Blog
  • Gothic-Lolita's Blog
  • gittelie's Blog
  • crath_98's Blog
  • SchwarzerFaden's Blog
  • Melyanna's Blog
  • Schokomell's Blog
  • Pignoli's Blog
  • rhirsch's Blog
  • Mimihopps's Blog
  • blechkopp1's Blog
  • porscheeggers's Blog
  • xpepep's Blog
  • Gagule's Blog
  • Nine89's Blog
  • mbkon's Blog
  • Celebrindor's Blog
  • zauberauswolle's Blog
  • Martha100's Blog
  • Frau_Rosenrot's Blog
  • Lunika's Blog
  • jule-jette's Blog
  • eigenundanders2's Blog
  • ruth1938's Blog
  • sandysun's Blog
  • supersonic's Blog
  • karlin's Blog
  • carlosberner's Blog
  • stoffelli's Blog
  • lexadog's Blog
  • liebling's Blog
  • issi222's Blog
  • BiancaG's Blog
  • STOFFelliese's Blog
  • Sayuri's Blog
  • Spook's Blog
  • clueless's Blog
  • ela-mammi's Blog
  • Flufftail's Blog
  • Evanda's Blog
  • bunterkreis's Blog
  • 1466andreaz's Blog
  • angelikaschweizer's Blog
  • Pesuka's Blog
  • elazteca_de's Blog
  • schwedenmädle's Blog
  • eselsöhr's Blog
  • ~*Jenny*~'s Blog
  • katinka´s's Blog
  • Mein kunterbuntes Blöggle....
  • martinahardt's Blog
  • SteffiH's Blog
  • creative22's Blog
  • Stoffissimo's Blog
  • *fröschli*'s Blog
  • heidscha's Blog
  • *Isy*'s Blog
  • FadenFreundin's Blog
  • Sherazade's Blog
  • Libby's's Blog
  • ameli's Blog
  • margy's Blog
  • Stefanie66's Blog
  • Kerstin 81's Blog
  • Simo's Blog
  • Edie K.'s Blog
  • miapia79's Blog
  • rottcl's Blog
  • diana597's Blog
  • blütenmaer's Blog
  • Trollinge's Blog
  • anamaria's Blog
  • Anmasi`s Welt
  • Surya's Blog
  • ladylion70's Blog
  • Steffilinchen's Blog
  • öse2009's Blog
  • JulienJolene's Blog
  • Bora's Blog
  • kleineHexeHB's Blog
  • lavendeleis's Blog
  • blitzi's Blog
  • thaller's Blog
  • reikoon's Blog
  • Ganty's Blog
  • Mein Tagebuch
  • Tisnet's Blog
  • Mami3's Blog
  • Filia's Blog
  • Garpur's Blog
  • MoniMeyer's Blog
  • Tooni's Blog
  • fingerhutamfinger's Blog
  • nilsfisch's Blog
  • Ulhele's Blog
  • Bea-design-for-kids's Blog
  • awesomelove's Blog
  • Essingen's Blog
  • Ysabet's Blog
  • orientboy's Blog
  • susegaier's Blog
  • Miss_Sandra89's Blog
  • praschek's Blog
  • NONO - NotNormal - lustiges Querbeeet Bloggen;)
  • honeyass's Blog
  • Zwillimama's Blog
  • Kurven und Ecken
  • creative2144's Blog
  • spuzie's Blog
  • pfauchi1980's Blog
  • dorothea 51's Blog
  • muggelstein's Blog
  • Bügelmuffel's Blog
  • illusia's Blog
  • Stengelchen01's Blog
  • Meine Werke
  • A.H.'s Blog
  • mucky1981's Blog
  • Sternie's Blog
  • Plaqu3's Blog
  • blasebalg's Blog
  • Sabine Jahn's Blog
  • Summer2009's Blog
  • amispatzi's Blog
  • anamada59's Blog
  • gwennymaus's Blog
  • Schnipsel1984's Blog
  • Büchermaus's Blog
  • Tiger-Sophi's Blog
  • BaileyX2000's Blog
  • Matilda's Blog
  • Saturia's Blog
  • Shapur's Blog
  • Linebine's Blog
  • sucantares's Blog
  • hadumonth's Blog
  • shivaree's Blog
  • SabrinaSuess's Blog
  • Miniwalkuere's Blog
  • Träshique's Blog
  • Tinakind's Blog
  • Stoffwurm's Blog
  • ErikaZ+'s Blog
  • Schneckchen1973's Blog
  • watja79's Blog
  • Nähmaus49's Blog
  • meinemein's Blog
  • shashava's Blog
  • däumelinchen's Blog
  • mhjacj's Blog
  • Töckti's Blog
  • Duba's Blog
  • Coli's Blog
  • nax's Blog
  • Mali23's Blog
  • dietzchristine's Blog
  • Andrea Treffpunkt Elle's Blog
  • Wollknäuel_ela's Blog
  • Christina 1's Blog
  • Duncan's Blog
  • ulrike gropp's Blog
  • monikanuni's Blog
  • maier's Blog
  • nette233's Blog
  • Gabi07's Blog
  • Anfangen's Blog
  • SusanneH's Blog
  • kotehokk's Blog
  • Suche Anleitung
  • suki-flame's Blog
  • DieNähhexe's Blog
  • Indianernessel's Blog
  • Pfaff_60's Blog
  • klaraklara's Blog
  • Ulrike Nägele's Blog
  • Creo's Blog
  • Weide's Blog
  • fipsi's Blog
  • rollermaus's Blog
  • Edea's Blog
  • telly415's Blog
  • BellaModa's Blog
  • Antill's Blog
  • liselotte1's Blog
  • day-c's Blog
  • joschi3690's Blog
  • pfeiferlspieler's Blog
  • MichaelF's Blog
  • gruschel's Blog
  • jes01's Blog
  • lottakind's Blog
  • Stoffakrobatin's Blog
  • Reeni`s Design
  • Arven's Blog
  • hier wird studiert
  • anettcorvette's Blog
  • Fenya's Blog
  • eris's Blog
  • quassel2501's Blog
  • Heike222's Blog
  • beba's Blog
  • ruebeundratz's Blog
  • patch-art's Blog
  • kunigunde von und zu's Blog
  • Starterin's Blog
  • Rente's Blog
  • seelenwarm's Blog
  • vira1210's Blog
  • _serena's Blog
  • Lore19's Blog
  • aelphy's Blog
  • aklasseinschwarz's Blog
  • devilnadine's Blog
  • HeikeH's Blog
  • Stickteufel's Blog
  • claudiana's Blog
  • Herzensstiche's Blog
  • jeromin's Blog
  • nähmamsel's Blog
  • Towdy's Blog
  • Beverley's Blog
  • 1paloma1's Blog
  • Lilliana's Blog
  • Joco's Blog
  • rollegarn's Blog
  • kiora's Blog
  • MamaKruemel's Blog
  • QuickbornClan's Blog
  • blacksheep538's Blog
  • aquamarin2's Blog
  • KittyFantastico's Blog
  • goergen's Blog
  • thebuttonmaker's Blog
  • Dorotheas erster Blog
  • orsi's Blog
  • Susiplanet's Blog
  • oogs's Blog
  • sy-rainbow's Blog
  • Patricia#'s Blog
  • peter nrw's Blog
  • Esther Hübner's Blog
  • Pelo's Blog
  • ecki98's Blog
  • Ann1's Blog
  • samba's Blog
  • neuekleiderfürprinzessin's Blog
  • lina1202's Blog
  • mukku-mukku
  • mabba's Blog
  • Stoffe, Schals und Tücher aus Seide
  • almani1972's Blog
  • beekiddi's Blog
  • naehmaschinenfritze's Blog
  • a.nett's Blog
  • Ganz neu und unbedarft, aber frisch ans Werk :)
  • Martin-VKM's Blog
  • Selbermacherin's Blog
  • Stoff*Fee's Blog
  • Lili_1's Blog
  • jacop's Blog
  • ElectricMuse's Blog
  • Baccardi's Blog
  • Randy's Blog
  • lijuna's Blog
  • wischel's Blog
  • haake's Blog
  • Meiki1504's Blog
  • Tamarina's Blog
  • flickwerktante's Blog
  • Qwüffel's Blog
  • pips_one's Blog
  • emmatje's Blog
  • Anna Maria2's Blog
  • gelli's Blog
  • kamina's Blog
  • PharmDocbync's Blog
  • KerstinMH's Blog
  • Petra Kleinert's Blog
  • NDi76's Blog
  • lillifee7's Blog
  • Amana's Blog
  • prince-princess's Blog
  • redandpink's Blog
  • polarwolf's Blog
  • Tillus's Blog
  • Midgard's Blog
  • Fashion-Kids's Blog
  • Èäåçè's Blog
  • femineus's Blog
  • dgela04's Blog
  • Verflixt und zugenäht ...
  • conny00's Blog
  • Newbear's Blog
  • Sissimode's Blog
  • patricioii's Blog
  • Kleidträger's Blog
  • sannylein's Blog
  • farbenmix's Blog
  • LinaLuna's Blog
  • lilapulver's Blog
  • tinitroll's Blog
  • Ranita's Blog
  • sternchen876's Blog
  • Madeira Garne's Blog
  • NeuNäherAnna's Blog
  • knegge's Blog
  • Kitkath's Blog
  • hüthchen's Blog
  • biene23's Blog
  • Janniks Mama's Blog
  • DirndlStore's Blog
  • Purzel1975's Blog
  • Albhütte's Blog
  • Angelika Li.'s Blog
  • sunny39's Blog
  • gaenseliesel's Blog
  • KleinerElch's Blog
  • Mein erster Blog (& dazu noch sauwenig Erfahrung mit Computer im Allgemeinen) -- na das kann ja noch was werden!
  • Johanna F's Blog
  • Pfirsichpfluecker's Blog
  • Petz's Blog
  • dagimami's Blog
  • Romina1's Blog
  • svenjajander's Blog
  • weiße_hexe's Blog
  • Würmchen's Blog
  • *emili*'s Blog
  • laika*'s Blog
  • Besahira's Blog
  • Kirschbluete's Blog
  • sarahsowiso's Blog
  • Strickforums-frieda's Blog
  • jakesmith's Blog
  • Nen Blog halt ;)
  • superlilly's Blog
  • Titanium's Blog
  • mutzi's Blog
  • lillyms's Blog
  • tausendsassa's Blog
  • bettpfannenblau's Blog
  • spotlight_04's Blog
  • Siebenkind7's Blog
  • sausemaus77's Blog
  • Finn Schuh's Blog
  • mariallena's Blog
  • anne09's Blog
  • pfaff138's Blog
  • Jurababe's Blog
  • Rübchen's Blog
  • *Leni*'s Blog
  • Fräulein Berger's Blog
  • hdwolle's Blog
  • stilecht's Blog
  • mawentelina's Blog
  • FlotteMotte's Blog
  • nilli67's Blog
  • Lynked's Blog
  • Mare325's Blog
  • RedAngelsKiss's Blog
  • tom-tivo's Blog
  • kosta1983's Blog
  • marian28's Blog
  • 69byrd's Blog
  • garcia's Blog
  • chispa's Blog
  • Vanilia's Blog
  • Daniel Flach's Blog
  • diamond51's Blog
  • Maschenzähler's Blog
  • KoobCam's Blog
  • pixilaty's Blog
  • Sternenkind55's Blog
  • Abschlussballkleid
  • sonja_73's Blog
  • partaxy's Blog
  • Anfänger blogt
  • nesimo's Blog
  • frankiepaul's Blog
  • blutmond's Blog
  • SewSanne's Blog
  • dodt3's Blog
  • Cottage-Rose's Blog
  • kostuem-naehwerkstatt's Blog
  • Ellen Ritschel's Blog
  • Menziken's Blog
  • Winnesky's Blog
  • tinker's Blog
  • DanaLara's Blog
  • isabella477's Blog
  • Elgi72's Blog
  • sweet-golden's Blog
  • 1421's Blog
  • nadelpet's Blog
  • ödi87's Blog
  • snagoo's Blog
  • stewball's Blog
  • Patchlotte's Blog
  • Annfale's Blog
  • denisandra's Blog
  • windpaissing's Blog
  • dieGräfin's Blog
  • Näh-AG's Blog
  • sag's Blog
  • GabyAnna's Blog
  • Makigaka's Blog
  • Esch Michel's Blog
  • KleinesBiest's Blog
  • Alisna's Blog
  • KL0110's Blog
  • Wienerin60's Blog
  • DonHiecko's Blog
  • iswi's Blog
  • Quantumlock's Blog
  • liliblaublau's Blog
  • musterartig's Blog
  • olskebolske's Blog
  • ninusch's Blog
  • minibini's Blog
  • sophia wagner's Blog
  • zamsel's Blog
  • TiffyL's Blog
  • lisimaus's Blog
  • badenixe's Blog
  • anni-kant's Blog
  • amy-lee's Blog
  • TomSawyer's Blog
  • Claudia1983's Blog
  • jo1966's Blog
  • kathrinchen1964's Blog
  • msbeanie's Blog
  • Danielage's Blog
  • Siewillja's Blog
  • finchens's Blog
  • Nähservice Renate's Blog
  • lanora's Blog
  • Lytti's Blog
  • Emma4's Blog
  • michelle_h's Blog
  • Kirke's Blog
  • Kids-MALU's Blog
  • Hildegardmeier's Blog
  • fasi-stick's Blog
  • moses1971's Blog
  • Surfrose's Blog
  • stichlerin's Blog
  • Mütterchen's Blog
  • *Doris*'s Blog
  • schnittchen-online's Blog
  • Beritbank's Blog
  • BambiniDoni's Blog
  • diefotograefin's Blog
  • radieschen's Blog
  • Sandrini's Blog
  • paffi's Blog
  • 79catanddog's Blog
  • hobbynaaister's Blog
  • Ideen, Ideen, Ideen - woraus Projekte entstehen!?!
  • logokrawatte's Blog
  • mogligoofy's Blog
  • pharao's Blog
  • hasenpummi's Blog
  • eska100's Blog
  • wuffelwelt's Blog
  • Mariechen6's Blog
  • jungecl's Blog
  • Ms.Caty's Blog
  • Ivonne Böhm's Blog
  • vulhuggi's Blog
  • hahexa's Blog
  • Doja's Blog
  • zippelzappel's Blog
  • Cosmee ! - Langes Fädchen - Faules Mädchen
  • mama²'s Blog
  • Patchworklieschen's Blog
  • ckrueger's Blog
  • labellavita's Blog
  • Dirndls's Blog
  • Andasan's Blog
  • c43amg1998's Blog
  • Südstaatenlady's Blog
  • Rübes Motivationsblog
  • uta bensel's Blog
  • damianus's Blog
  • A-Bird's Blog
  • rinetta's Blog
  • schlawiner's Blog
  • radis69's Blog
  • Marila's Blog
  • samy27's Blog
  • Mondalpha's Blog
  • goa-wear's Blog
  • anja79's Blog
  • 3Cherries's Blog
  • snoopie7119's Blog
  • Hexenschneiderin's Blog
  • lottic's Blog
  • 3DfxLisa's Blog
  • moosteufel's Blog
  • Tom1555's Blog
  • hakki's Blog
  • georatt09's Blog
  • neolloverly's Blog
  • naehcafefrankfurt's Blog
  • hasenheim's Blog
  • Gazellchen's Blog
  • SummerTime's Blog
  • Patchlisa's Blog
  • Dracherl's Blog
  • Annemarii's Blog
  • Designer-Kleidung zum Verkauf
  • larissa lebkuchen's Blog
  • galvan's Blog
  • erdbeersmooty's Blog
  • bedressed's Blog
  • rocabeth's Blog
  • Lego's Blog
  • KathieS.'s Blog
  • Estel's Blog
  • bmeyer's Blog
  • Gute Miene's Blog
  • emers3208's Blog
  • Ela1979's Blog
  • reschine's Blog
  • Pescho's Blog
  • brownibag's Blog
  • Sputnik84's Blog
  • All_for_Eve's Blog
  • lederstruempfchen's Blog
  • Ödipus's Blog
  • Elidaschatz's Blog
  • Westfalengirl's Blog
  • Sahnestueck's Blog
  • natchen's Blog
  • ruempelstilzchen's Blog
  • xRosenquarz's Blog
  • Manet's Blog
  • Arya's Blog
  • Toller Käfer's Blog
  • jolinkijara's Blog
  • twinwings's Blog
  • nadinej's Blog
  • nähstern's Blog
  • patida's Blog
  • weig's Blog
  • Rotfloh's Blog
  • Jenny309's Blog
  • Kornblume's Blog
  • from-heaven's Blog
  • B. Lachmann's Blog
  • mickymaus123's Blog
  • Kimley's Blog
  • hase1941's Blog
  • Dörthe's Blog
  • aoni-hamsterle's Blog
  • Marmelinchen's Blog
  • wollongong's Blog
  • GEGENPOHL's Blog
  • Benitez's Blog
  • Charly62's Blog
  • spelti's Blog
  • fraupünktlich's Blog
  • TraumStube's Blog
  • hamtras's Blog
  • baerbel_bk's Blog
  • Eddys-Futterteam's Blog
  • Rapunzelchen's Blog
  • LizTailor's Blog
  • Marc_H's Blog
  • Mein Atelier
  • thepainkill's Blog
  • *Nadelfee17*'s Blog
  • SchnipselLust
  • Bambienchen's Blog
  • Rollsaum's Blog
  • DasPips's Blog
  • crazy1955's Blog
  • lawida's Blog
  • wedo's Blog
  • nafouquet's Blog
  • donhpatr's Blog
  • Nettibär's Blog
  • schokokuchen's Blog
  • calotta22's Blog
  • Bovolini's Blog
  • Craft by Morgana
  • marmeline's Blog
  • stern310's Blog
  • Lady Fantasy's Blog
  • baumwollfaden's Blog
  • Bengis's Blog
  • Hildegard_Boderius's Blog
  • piala's Blog
  • martino-stoffe's Blog
  • bimbelle's Blog
  • rea silvia's Blog
  • Landliebe
  • Blanca089's Blog
  • Ivory2's Blog
  • strickie's Blog
  • El Porto
  • buntgarn's Blog
  • Martina49's Blog
  • ..IR.IS..FASHION..'s Blog
  • angi58's Blog
  • Carina80's Blog
  • Caro1919's Blog
  • shovelangel's Blog
  • Schneiderin1's Blog
  • witch69's Blog
  • wumrichter's Blog
  • isoncas's Blog
  • FC&AJ's Blog
  • Alfa's Blog
  • morebe's Blog
  • jennylena's Blog
  • Die Weise's Blog
  • tabse's Blog
  • Sorcha's Blog
  • lilleskat's Blog
  • stefan65's Blog
  • flauschie's Blog
  • Martaa's Blog
  • lotta0503's Blog
  • Zini259's Blog
  • http://cookie1983.blogspot.com/
  • MOHNBLUMEN's Blog
  • mags0104's Blog
  • TineBineMandarine's Blog
  • fusselfass's Blog
  • ulli13's Blog
  • tiri's Blog
  • Shirty's Blog
  • brigt's Blog
  • Norikus's Blog
  • Schneewittelchen's Blog
  • *Hildegard*'s Blog
  • Herbstlaub's Blog
  • schlafbaeren's Blog
  • LauriF's Blog
  • angie13506's Blog
  • frechdachse's Blog
  • forfour2003's Blog
  • Fadensalat
  • ninni09's Blog
  • gorchötalerli's Blog
  • Lescorsets's Blog
  • BEATRICA's Blog
  • Katja C.'s Blog
  • sylvimany's Blog
  • arim's Blog
  • piamuetze's Blog
  • Susi0811's Blog
  • Petra Janke's Blog
  • Carina_78's Blog
  • kaste2402's Blog
  • Auch in Kuldiga wird geschneidert...
  • Mausespeck32's Blog
  • paralyzed's Blog
  • Minirebell's Blog
  • BellaCH's Blog
  • prinzessinrosarot's Blog
  • Autoemb's Blog
  • mimilein's Blog
  • poigirl's Blog
  • -salome-'s Blog
  • Chokoladi's Blog
  • ifles's Blog
  • kleiderforum's Blog
  • Stef88's Blog
  • Suva's Blog
  • chantal1987's Blog
  • Stofflager-HH's Blog
  • minimi881's Blog
  • amyas's Blog
  • perskatze's Blog
  • schneiderlein7's Blog
  • snudel's Blog
  • nicrida's Blog
  • fatojoli's Blog
  • Marita Zuberwölfin's Blog
  • Akina's Blog
  • tollpatchig's Blog
  • Happydays's Blog
  • meta4's Blog
  • Nadine77's Blog
  • Nähfiddeley's Blog
  • Nordlicht2107's Blog
  • Jana2801's Blog
  • SarahBonn's Blog
  • Mönchen*14's Blog
  • arnopetra's Blog
  • Stoffzauberin's Blog
  • -Elisabeth-'s Blog
  • bifo's Blog
  • Katzerl's Blog
  • Lillymarlen's Blog
  • Koboldin's Blog
  • gerdi graef's Blog
  • lucy 73's Blog
  • spassquilterin's Blog
  • nbueel's Blog
  • LaFille's Blog
  • dizzymisslizzy's Blog
  • Lunchen08's Blog
  • Julia19700's Blog
  • uwe6914's Blog
  • kasikasikasi's Blog
  • Tenniscalle's Blog
  • StickFisch's Blog
  • buddy1234's Blog
  • uli8's Blog
  • CookingMama's Blog
  • ea1969's Blog
  • naehmaschine60's Blog
  • Brokkoli's Blog
  • kabelo's Blog
  • Saschwalle's Blog
  • heftfadenniete's Blog
  • Hulagirl's Blog
  • yanfabie's Blog
  • mombiggi's Blog
  • Guby's Blog
  • lauramilena's Blog
  • Gypsy-Sun's Blog
  • utello's Blog
  • Bourdieu's Blog
  • Heublume's Blog
  • angelika heinrich's Blog
  • Stephanie-die-Kleine's Blog
  • nähmaschinle's Blog
  • SchneFiMa's Blog
  • popluigi's Blog
  • Emithe's Blog
  • Doc Browning's Blog
  • mundtgerda's Blog
  • Lilit Schlede's Blog
  • ingeborg49's Blog
  • SylviaM's Blog
  • Calaya's Blog
  • BusyBuyer's Blog
  • Gebrochene-Nadel's Blog
  • Stoff-Schmied's Blog
  • Mauita's Blog
  • Steffanie65's Blog
  • liebelei's Blog
  • ZIP's Blog
  • manuela19800's Blog
  • bindyde's Blog
  • Mia-Ma's Blog
  • SiRu's Blog
  • Alexandra676's Blog
  • stachy's Blog
  • Tabimaus's Blog
  • Ursula1956's Blog
  • orgukolik's Blog
  • Meine Villa Kunterbunt
  • Renanati's Blog
  • jutta1960's Blog
  • DUMMESEITE's Blog
  • cimko0's Blog
  • Oon -A's Blog
  • Oma_Olga's Blog
  • clk65's Blog
  • stoffkleks's Blog
  • vamby's Blog
  • L*E.*U.*C.*H.*T.*E's Blog
  • Was kleines Feines, aber es ist vom mir....
  • h.s's Blog
  • guyra tirí's Blog
  • schwarzbunt1985's Blog
  • Melisande's Blog
  • Dr_Sarah's Blog
  • schneckenhaus5's Blog
  • BIOsFAIRe's Blog
  • PIMP YOUR PET's Blog
  • Acqua's Blog
  • Bienli's Blog
  • libu's Blog
  • Uta Kraft's Blog
  • Der Reisende oder nähen für Dummies...
  • Hannibal's Blog
  • xxcrazyme's Blog
  • landhauslook's Blog
  • dieter roesli's Blog
  • uppereastsider's Blog
  • majama's Blog
  • engelsideen's Blog
  • frotteehaus's Blog
  • kleinerwolkendrache's Blog
  • Tina1409's Blog
  • laDrapperia's Blog
  • stickrose's Blog
  • Feinsein's Blog
  • SergeantUSA's Blog
  • Paulamausens Blog
  • Silberstich's Blog
  • Biecaiphi's Blog
  • Pouwergirl's Blog
  • LM3610's Blog
  • Kirsche86's Blog
  • Zuzsa's Blog
  • Jalina's Blog
  • cinemon's Blog
  • kreativimquadrat's Blog
  • mamaroe's Blog
  • lilimie's Blog
  • napli's Blog
  • MoHo's Blog
  • Immertreu's Blog
  • MariCris's Blog
  • Agiline's Blog
  • Vakoni's Blog
  • Heidi Hamburg's Blog
  • Nicole1771's Blog
  • gubigosa's Blog
  • Hello Kitty
  • Pottmarie's Blog
  • Lubri's Blog
  • kreativewelt's Blog
  • Bella53's Blog
  • sayjai's Blog
  • smiy's Blog
  • Melli´s kleine verrückte Welt
  • cleo73's Blog
  • carrie bradshaw's Blog
  • allersuselei's Blog
  • Dywaith1976's Blog
  • LaLaura's Blog
  • ElkeBrossartWittek's Blog
  • LadySibyll's Blog
  • moia16's Blog
  • Mokind's Blog
  • danimaus80's Blog
  • Lulajo71's Blog
  • kindercamprobin's Blog
  • Angela Harms's Blog
  • CC1000's Blog
  • C-T's Blog
  • DarkNightWomen's Blog
  • gartensuppe's Blog
  • Florabella's Blog
  • ayselma's Blog
  • Phönix hand-nähmaschine's Blog
  • schnitzlsusi's Blog
  • LydiaK's Blog
  • blaudruckstoffe's Blog
  • Heikemika's Blog
  • DerStoffbaer's Blog
  • LissyLoo's Blog
  • Quiltmoose's Blog
  • motte83's Blog
  • moda_italiana's Blog
  • Anja näht einfach's Blog
  • Nährausch's Blog
  • Buchstabensalat's Blog
  • designkultur_koeln's Blog
  • katja | stoff'n's Blog
  • akstraesser's Blog
  • Stoffkörbchen's Blog
  • luisa59's Blog
  • Tinadel's Blog
  • Adriette's Blog
  • Night Fairy's Blog
  • claudia820's Blog
  • Füßchenbreite's Blog
  • Klabautermann's Blog
  • pbr's Blog
  • Anja Schneider's Blog
  • alina_malina's Blog
  • leahcim's Blog
  • Portu's Blog
  • bernd123's Blog
  • Bällchen22's Blog
  • ingrid_hlavka's Blog
  • asmo's Blog
  • Miezekatzehexe's Blog
  • Sirius57's Blog
  • Grinsevogel's Blog
  • Konniseo's Blog
  • wonkypo's Blog
  • Schneiderbine's Blog
  • vanni`s beginner blog
  • Schnippelhexe's Blog
  • miezimama's Blog
  • Lerning by doing...
  • musika's Blog
  • petra1558's Blog
  • zilla's Blog
  • lenzula's Blog
  • Nählicht's Blog
  • ceka-tex's Blog
  • basteldichblue's Blog
  • nähfan2906's Blog
  • Katharina1960's Blog
  • Caras Design's Blog
  • tine2000's Blog
  • Fingerspiel's Blog
  • sima-prima's Blog
  • Nandel's Blog
  • Fashions-Create's Blog
  • Zehnzappelfinger's Blog
  • Merewen's Blog
  • Heidivonderalm's Näh-Blog
  • Salamanderfreundin's Blog

Categories

  • Dateien für Absprachen, Inhaltsverzeichnisse, etc.
  • Downloadverzeichnis der Community Hobbyschneiderin 24
  • Schnittmuster und Nähanleitungen
    • Taschen
    • Patchwork
    • Wohnen und Deko
    • Puppen, Puppenkleider, Plüschtiere,...
    • Kinderkleidung
    • Kleidung für Erwachsene
    • Charity
    • Sonstiges
  • Stickmuster Freebies
    • Alphabete
    • Jahresverlauf
    • Ornamente und Grafisches
    • Pflanzen und Florales
    • Schriften
    • Sonstiges
    • Sport
    • Tiere
  • Handarbeiten und andere kreative Techniken
    • Stricken
    • Häkeln
    • Filzen
    • Sonstiges
  • Weitere Downloads
    • Anleitungen für verschiedene Techniken
    • Bildvorlagen
    • Sonstige

Product Groups

There are no results to display.

Forums

  • aus der Redaktion
    • Diskussionen zu redaktionellen Beiträgen
    • Newsticker
    • Artikel
    • Umfragen
  • Nähthemen
    • Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung
    • Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen
    • Fragen zu Schnitten
    • Schnittmustersuche Damen
    • Schnittmustersuche Herren
    • Schnittmustersuche Kinder
    • Schnittmustersuche Kostüme
    • Schnittmustersuche Accessoires
    • Schnittmuster - Fehlerbereich
    • Schnittmuster Software
    • Rubensfrauen
    • UWYH
    • Mode-, Farb- und Stilberatung
    • Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren
    • Andere Diskussionen rund um unser Hobby
  • Nähspezialitäten
    • Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse
    • Taschen
    • Dessous
    • Hüte und Accessoires
    • Kostüme
    • Brautkleider und Festmode
    • Umstandskleidung
    • Patchwork und Quilting
    • Tilda - ein Name - ein Stil
  • gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches
    • Nähen - gemeinsam und motiviert
    • Stricken - gemeinsam und motiviert
    • Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011
    • Nähcafe
    • Round Robins Nest
  • Nähen "quer Beet"
    • Nähprojekte
    • Informationen rund um Neuheiten, Messen und mehr
    • Zusammenstellungen von Nähtechniken aus dem Forum
    • Nähutensilien
    • Wörterbücher mit Nähvokabeln
    • Blick ins Ausland
  • Sticken
    • Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen
    • Maschinensticken - Software: Brother
    • Maschinensticken - Software: Husqvarna
    • Maschinensticken - Software: Bernina
    • Maschinensticken - Software: Janome
    • Maschinensticken - Software: Pfaff
    • Maschinensticken - Software: Embird
    • Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung
    • Stickmustersuche
    • Stickideen
  • Caritatives
    • Caritative Projekte suchen xyz...
    • Schmetterlingskinder
  • Kreativecke
    • Nähideen
    • Geschenkideen
    • Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Maschinenstricken
    • Filzen mit und ohne Maschinen
    • Handsticken
    • Spinnen und Weben
  • Länder und Regionen
    • Schweizer Treffen & Interessen
    • Das Forum für die Österreicher
  • Bücherregal
    • Nähbücher
    • Zeitschriften
    • Handarbeitsbücher
  • Maschinen
    • Bedienungsanleitung gesucht
    • Allgemeine Kaufberatung
    • baby lock
    • Bernina
    • Brother
    • Elna
    • Husqvarna
    • Janome
    • JUKI
    • Pfaff
    • Quelle: Privileg und Ideal
    • Singer
    • andere Marken
    • Overlocks
    • Industriestickmaschinen
    • Altertümchen
    • Rund ums Bügeln
  • Marktplatz von Mitgliedern für Mitglieder
    • Kleinanzeigen
    • Kursangebote und Kurssuchen
    • Schritte in die Selbstständigkeit
    • Tauschringe
    • Sammelbestellungen
    • Händlerbesprechung
    • Diese Beiträge waren falsch platziert.
  • Community
    • Freud und Leid
    • Das Forum für die Freude über die NEUEN
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Kontaktbörse
    • Hobbyschneider/innen Treffpunkte
    • Neues in meinem Weblog
    • Neues in meinem privaten Weblog oder auf meinem Youtubekanal - für Weblogschreiber mit kommerziellem
    • Adventskalender - Kalendertage und Diskussionen
  • Alles ums Forum
    • Anregungen und Diskussionen zum Board
    • Rund um PC und Internet
    • Wiki-Diskussionen
    • Spielplatz
  • Archiv für Foren
    • Markt [ARCHIV]
    • Wichteleien [ARCHIV]
    • MADEIRA - color your life
    • Hobbyschneiderinnen - Live!

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


Wohnort


Interessen


Beruf


Homepage


Maschine


Regionale Gruppentreffen


Meine Galerie


Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:

  1. Hallo in die Runde, nachdem ich früher für meine Kinder alles (Jeans, Badeanzug, Schlafanzug, Kleid, Hemd, Mantel) genäht habe, habe ich vor einiger Zeit angefangen für mich zu nähen. Das ist nicht ganz einfach, wenn man was anprobiert und selbst schauen muss, wo welche Änderung nötig ist. Die Schnitte haben bei mir nie so richtig gepasst, weil meine Oberweite (D-Körbchen) über der Norm ist. Entweder spannte es über der Brust, oder die Schulternähte hingen. Ich habe mich also mit der FBA befasst. Mein Plan ist, eine Wollwalkjacke zu nähen. Ich habe mir den Lovis von SewSimple ausgesucht. Das erste Probemodell davon habe ich ohne FBA in Größe 44 genäht und die Bilder davon hier im November-werkel-Thread gezeigt. Da bekam ich den Hinweis, dass die Größe zu groß gewählt ist, ich solle 1-2 Größen kleiner wählen und eine FBA machen. Das habe ich gemacht und wieder ein Probemodell genäht (Gr.42 mit FBA). Hier meine Bilder und die Fragen dazu, die ich aus dem Werkel-Thread kopiert habe: Vielen Dank @Großefüßfür deinen Zuspruch! Die Ärmel habe ich jetzt noch nicht eingenäht, aber mit der großen Kamera Bilder gemacht. Es war heute zwar tagsüber auch nicht richtig hell, es hat schließlich dauernd geschneit oder geregnet, aber mit Stativ und Selbstauslöser geht es doch besser, als mit dem Handy vor dem Spiegel Ich hab beim ersten Bild die Schulter mit einem Pfeil markiert. Dazu meine Frage: Ist die Schulterbreite so OK, wenn man bedenkt, dass da die Nahtzugabe dran ist und noch ein Ärmel dran muss? Bei dem Pfeil seitlich unten ist meine Frage: ob hier die Jacke eventuell absteht, weil sie an der Stelle zu weit ist? Bei der Rückansicht wirft das Probeteil Falten im Armlochbereich, die ich mit rotem und grünem Pfeil markiert habe. unten in der Mitte habe ich auch den Eindruck, dass da fast zu viel Stoff ist. Bei dem Bild seitlich mit angehobenen Arm kann man sehen, dass das Armloch knapp ist, denn da gibt es auch eine Falte (Pfeil). Lohnt es sich überhaupt, weiter an dem Schnitt rumzubasteln, oder soll ich lieber zu einem anderen Schnitt greifen? Was meinen die "alten Hasen" hier zu meinem Problem? Schönen Abend und liebe Grüße Brita Zitieren
  2. Hallo Zusammen Ich war ja letztes Wochenende in Düsseldorf und da brauchte ich natürlich was "gscheites" zum Anziehen. Das Shemd war fertig, sollte aber durch eine Jacke ergänzt werden. Neu nähen? Dauert zu lange. Aber auf der Puppe hängt doch noch ein UFO! Vor vielen Jahren, als mein Vater noch nicht im Ruhestand war, hat er sich mal eine Jacke von mir gewünscht. Wie gesagt... sie wurde zum UFO. Zugeschnitten hatte ich sie aber zum Glück nach meinem Standart-Blazer-Schnitt. Mein Vater ist nur etwas kleiner und schlanker als ich, das wäre also kein Problem gewesen. Aber naja... Letztes Jahr hatte ich angefangen meine UFO-Kiste abzuarbeiten und dabei auch dieses Teil in der Hand gehabt. Im Sommer habe ich den Körper fertig gemacht und dann lag es wieder. Bzw. hing auf der Puppe. Es fehlten nur noch die Ärmel und die Knopflöcher. Beides habe ich hinbekommen. Nicht 100%, aber wenn das Teil ein paar Jahre rumliegt wohl kein Wunder. Naja. Es ist tragbar und wie ihr wisst bin ich ja recht kritisch. Bei der Verarbeitung habe ich zwei Besonderheiten eingearbeitet. Zum einen habe ich das Teil als "Soft"-Sakko gearbeitet, d.h. ohne Einlage außer im Kragen und auf dem Beleg. Zweitens habe ich auf ein Halbfutter umgeschwenkt und die Verarbeitung entsprechend anpassen müssen. Letztlich ist das Vorderteil komplett gedoppelt, angelehnt an das sogenannte italienische Halbfutter. Deswegen sind die Teile mit französischen Nähten zusammengesetzt. Das Rückenteil habe ich gesäumt und und gefüttert und dann zwischen die Vorderteile verstürzt. Schwer zu erklären. Gewendet habe ich durch die Armlöcher, das Ärmelfutter innen von Hand anstaffiert. Die Knopflöcher sind leider nicht besonders geworden, hier wäre mehr Einlage doch besser gewesen. Leider passt das Teil meiner Puppe nicht so gut wie mir, daher fällt es nicht besonders aber ich denke ein bisschen was kann man erkennen. Der Ärmel sieht von Innen komisch aus. Das liegt daran das mein Vater deutlich kürzere Arme als ich hat. Ich musste also, um halbwegs auf Länge zu kommen, Ärmel und Futter am Saum Nahtbreit verstürzen und habe das Futter dann mit Rückstichen, die Außen wie AMF wirken, fixiert. Generell habe ich bei diesem Teil sehr viel von Hand genäht, den Saum im Rückenteil, die Taschen sind von Hand aufgenäht, die Kante ist durchgestochen und das Revers mit ein paar Pikierstichen in Form gebracht. Das hat Spaß gemacht, erstaunlicherweise Der Oberstoff ist ein Coupon aus Paris, ich hätte auch noch genug für eine zweite Jacke Allerdings glaube ich nicht das es, wie laut Etikett, reine Wolle ist. Dafür knittert es zu sehr. Das Futter ist ein einfacher Viskose-Webstoff. Rutscht nicht gut aber ist angenehm. Ich möchte die Jacke auch gerne im Frühjahr/Sommer mit T-Shirt tragen und das normale Futter finde ich auf der bloßen Haut unangenehm. Vorne: Hinten: Vorne Innen: Rücken Innen: Detail: LG Adam
  3. Hallo, ich möchte mir eine gefütterte Regenjacke mit Achselreißverschlüssen nähen und brauche bitte einen Tipp zur Verarbeitung. Den Reißverschluss würde ich direkt in die Seitennaht von Rumpf und Ärmel einsetzen, ob abgedeckt oder nicht, weiß ich noch nicht. Aber was mache ich dann mit dem Futter? Normalerweise verstürze ich das Futter an Reißverschluss und Kapuzenöffnung mit dem Oberstoff, aber dann kriege ich es ja nicht mehr an den Reißverschluss dran. Folgendes habe ich gedanklich schon ausprobiert: 1. Das Futter weglassen. Ist leider keine Option, weil ich ein 2-Lagen-Laminat verwende, das noch ein Futter darunter braucht. Ich weiß nur noch nicht, ob ich Netz oder Taft nehme. 2. Das Futter im Achselbereich einfach geschlossen lassen. Problem: Dann klemmt mir der Reißverschluss beim Öffnen oder Schließen das Futter ein. 3. Im Futter einen offenen Achselschlitz arbeiten (vielleicht mit eingefassten Kanten?), der dann einfach vor dem Achsel-RV liegt und offen bleibt. Problem: Ich weiß nicht, ob ich nicht beim Anziehen mit dem Arm immer in diesem Schlitz hängen bleibe... Bei Kaufjacken sieht es so aus, als würde das Futter in Einzelteilen eingenäht und jeweils zweiteilig mit dem RV verstürzt und erst zum Schluss alle Futterteile in der Mitte oder so zusammengenäht. Das kann ich mir aber nicht ganz vorstellen, wie das gehen soll, und ob ich das hinkriege... Online habe ich schon sehr ausführlich gesucht, auch auf englisch, aber leider nichts gefunden. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es auch Schnittmuster geben soll, die Achsel-RVs enthalten, wo ich dann nachschauen könnte, aber auch das habe ich leider nicht gefunden. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir helfen könntet! :-) Danke und viele Grüße.
  4. Hallo liebe Lesende Ich konnte gerade ein weiteres UFO fertigstellen. An sich nichts besonderes, eine Jacke nach meinem Standartschnitt. Allerdings war das Material Kunstleder was es dann schon wieder etwas schwieriger gemacht hat. Aber von Anfang an: vor vielen Jahren war ich in einem Stoffresteverkauf und konnte sehr günstig 5 m blaues Kunstleder ergattern. Ich liebe Blau! Das Material ist geschmeidig, leicht und etwas stretchig. Braver Schneider der ich damals noch war () hab ich Ledereinlage gekauft um Kragen, Beleg etc. zu verstärken. Nach dem ersten Versuch den Kragen zu fixieren hab ich die komplett zugeschnittene Jacke in eine Tüte gepackt und in die UFO-Kiste verfrachtet. Was war passsiert? Ich war gewohnt Einlage mit etwas Druck aufzubügeln. Das schmilzt dann aber wunderschön die Form des Bügeleisens in das Material rein hätte man sich ja denken können. Nachdem die Jacke jetzt lange in der Kiste lag habe ich sie im Zuge meines Plans die UFO-Kiste abzuarbeiten mal auf meinem Arbeitstisch ausgebreitet und dachte: "Wow. Gar nicht mal so schlimm. Und Material haste auch noch. Warum lag das Ding so lange???" Also habe ich den Kragen neu zugeschnitten und vorsichtig fixiert: rechte Stoffseite unten, Einlage drauf, Tuch drauf und dann das Bügeleisen -nach Anleitung erhitzt- nur vorsichtig draufgestellt, ohne Druck. Und siehe da! Es hat geklappt. Nach der Methode habe ich dann noch die Belege und das Vorderteil entlang der Kante fixiert. Für die Säume hatte ich leider keine Einlage mehr, das wäre wahrscheinlich besser gewesen. Aber c´est la vie. Dann habe ich noch meine inzwischen bei diesem Schnitt üblichen Änderungen nachträglich eingefügt: Hohe Schulter, links höher als rechts, Nackenfalte. Dann ging es los mit den ersten Nähten. In meiner Schublade hatte ich noch ein paar Stoffclips die ich mal gekauft aber noch nie benutzt hatte. Für dieses Material waren sie aber perfekt. Ich könnte mir vorstellen die öfter zu benutzen, auch bei normalen Materialien. Nach ein paar Experimenten mit Fußdruck und dem Teflonfüßchen haben dann auch die anderen Nähte gut geklappt. Die vierfache Ziersteppung an der RM-Naht und den Kanten war zuerst eine Notlösung, gefällt mir aber sehr gut. Genäht habe ich übrigens mit einer Universalnadel in Stärke 80 und Allesnäher als Garn. Das hat gut geklappt. Taschen hatte ich ursprünglich Aufgesetzte geplant, das habe ich dann verworfen. Ich hatte dann ins Seitenteil welche integriert, die sind aber größtenteils einer spontanen Kürzung zum Opfer gefallen. Stört mich bei dieser knackigen Jacke aber gar nicht. Dafür sind im Futter zwei Brusttaschen. Das ist übrigens aus dunkelgrüner Charmeuse und war auch schon zugeschnitten - sogar richtig Kragen, Revers und Reißverschluss habe ich letzte Woche an einem Tag fertig gebracht, inklusive Körper-Futter und Saum. Heute habe ich dann die Ärmel vorbereitet und eingesetzt. Davor hatte ich ziemlichen Respekt - durch die Passen und Nähte lagen teilweise 5 Schichten übereinander aber auch das hat gut funktioniert. Damit das Armloch die Form behält habe ich noch einen gedehnten Schrägstreifen knapp neben der Ärmeleinsatznaht aufgenäht. Diesmal habe ich auch das Ärmelfutter mit der Maschine eingenäht - dafür hatte ich eine Wendöffnung im Ärmel belassen und das Futter mit ein paar Stichen am Armloch befestigt. Den Ärmelsaum habe ich ebenfalls durch die Wendeöffnung verstürzt, die Wendeöffnung habe ich dann zum Schluss knappkantig zugesteppt. Somit gibt es bei dieser Jacke keinen einzigen Handstich! Mit dem Endergebnis bin ich super zufrieden, die Jacke ist einzigartig aber nicht zu verrückt, die Farbe und Länge steht mir gut und sie sitzt ordentlich und fühlt sich gut an. Es sitzt zwar nicht jeder Stich perfekt aber für das ungewohnte Material kann ich nicht meckern. Tragefotos werde ich definitiv noch nachreichen, aber hier mal für den ersten Eindruck auf der Büste: Was war euer schwierigstes Material? LG Adam
  5. sewing Adam

    Think Pink!

    Hallo meine Lieben! Der Urlaub ist vorbei, das Leben und die Nähma haben mich wieder... naja, so ein bisschen denn Arbeiten tue ich nach wie vor nur sehr begrenzt. In einem meiner letzten Beiträge habe ich meinen geplanten rosa Hoodie erwähnt. Eigentlich wollte ich den wippen aber beim Nähen ergaben sich ein paar Problemchen, deswegen betrachte ich den inzwischen fertigen Hoodie als Probeteil und werde das WIP bei Gelegenheit mit neuem Stoff nachholen. Das fertige Ergebnis möchte ich euch aber nicht vorenthalten: Sorry für das knittrige Bild, da war er schon das erste mal getragen und lag einen halben Tag über nem Stuhl. Grundlage war mein Hemdenschnitt, bei den Maßen der Tasche habe ich mich an einem Kaufteil orientiert. Die Kapuze habe ich nach M&S selbst erstellt - nicht optimal, der Schnitt ist schon geändert. Die Kapuze ist mit dem Bündchenstoff gedoppelt. Den Saum habe ich mit einem Beleg gemacht, ich mag keine Bündchen am Saum - das steht mir auch nicht. Nachdem am 1.5. auch das Patenkind angekommen ist ging es natürlich gleich weiter mit dem ersten Schwung Babysachen. Das Kleine ist nicht ganz so riesig wie erwartet, deswegen habe ich die Größe 68 auf eine 62 enger gemacht - beim Nähen. Engere Seitennähte und etwas kürzer, das sollte reichen. Das erste Set besteht aus Hose, Shirt und Top. Das Top habe ich mit Belegen gearbeitet und an einer Schulter Lasche und Knopf angebracht. Nach hinten zeigend, was sicher nicht optimal ist aber das habe ich zu spät bemerkt. Optisch gefällt es der Mama sehr gut (und mir auch). Hoffentlich kann bald probiert werden Ja und dann war die Ovi noch auf Pink eingefädelt und ich hatte noch Lust auf ein Projekt. Letztes Jahr hatte ich online einen pinken "Slub"-Jersey bestellt. Wie so oft wichen Vorstellung und Realität voneinander ab, ich war nicht ganz zufrieden und so lag der Stoff erstmal herum. Ich habe mich dann entschieden den Stoff zu einem knappen Jäckchen nach meinem T-Shirt-Schnitt zu verarbeiten, mit Kapuze und Taschen natürlich. Außerdem gab es noch aufgesetzte Schulterstücke um die Optik etwas aufzupimpen. Der Stoff war nicht ganz leicht zu nähen - er hat sich gerne verzogen - aber ich habe es doch ganz vernünftig hinbekommen. Denn Reißverschluss habe ich einfach unter die fertige Kante untergesteppt, den hatte ich noch zufällig im Bestand. Es ist eher ein "Party-Jäckchen" geworden aber ich bin sehr zufrieden und freue mich es mal ausführen zu können. Was gibt es neues bei Euch? LG Adam
  6. Gestern Abend habe ich vor mich hinüberlegt was ich denn machen könnte. An meiner Monk-Jacke hatte ich noch Knopflöcher und Knöpfe an die Blende genäht und ein größeren Projekt liegt und wartet auf weitere Bearbeitung, da habe ich aber grad noch keine Lust drauf. Also, was tun? Auf meinem nie aufgeräumten Nähtisch sprang mir ein Rest blauer Sweat entgegen. Mit ein bisschen drehen genug für eine Weste. Aber eine Weste wollte ich nicht. Dann kam noch ein Rest grauer Sweat dazu der für Ärmel genau die richtige Größe hatte. Und gab es nicht noch irgendwo ein Stück passende Bündchenware? Gab es. Sogar einen farblich passenden Reißverschluss hatte ich im Fundus, allerdings nur 40 cm lang. In meinem Kopf nahm eine Idee Gestalt an. Wie wäre es denn mit einer Sweatjacke mit V-Ausschnitt? Dann passt auch der kurze Reißverschluss. Kapuze geht dann nicht aber wie wäre denn ein kleiner Kragen aus Bündchenware? Dazu graue Ärmel mit blauem Bündchen und natürlich aufgesetzte Taschen. Gesagt, zugeschnitten. Allerdings war der Sweat-Rest nicht ganz so ergiebig wie erhofft. Ein langer Streifen im Bruch und ein kürzeres Stück zur Webkante. Mein Rückenteil hat mit viel Luft draufgepasst, das Vorderteil nicht... wie wäre es denn... Ja! Ich habe das Rückenteil passend aufgelegt und die Luft nach oben genutzt um ein Stück vom Vorderteil dranzusetzen - ohne Schulternaht, das hatte ich auch noch nicht. Zwick nicht vergessen! Die Belege habe ich mit Naht rausbekommen, ebenso die Taschen. Das Nähen ging dann recht problemlos. Allerdings: erinnert mich daran bei Stoffen mit gleichen Stoffseiten keinen Filzstift mehr zum Anzeichnen mehr zu verwenden - ich hoffe er geht beim Waschen raus Doof wenn man die Seiten verwechselt und es erst nach dem Annähen bemerkt... Wie gesagt, ich hoffe auf die erste Wäsche. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Resteprojekt. Mir fehlt nur noch ein Stück Kordel, denn auch wenn es keine Kapuze gibt gibt es einen Tunnelzug am Hals Was mir nicht ganz optimal gefällt: Die abgesteppten Nähte sehen schief aus obwohl sie es nicht sind. Irgendwie scheint der dicke Sweat das rauszukitzeln. Kennt ihr das Problem? Oder bin ich zu empfindlich? Ich freue mich auf euer Feedback! EDIT: Warum sieht auf Bildern eigentlich immer alles so krumm und schief aus... der RV am Saum z.B. passt genau... LG Adam
  7. ich hab eine theoretische Frage Wenn ich bei einer Jacke das Futter komplett mitfasse (Kragen, unterer Bund, Ärmelbündchen) - muß ich dann ins Rückenteil (wie auch sonst üblich bei Jacken und Mänteln) eine Bewegungsfalte einbauen?
  8. Plane einen schlichten Sommermantel aus einem schweren Viscose/ Baumwolle/ Seide Stoff und will den mit einem Halbfutter ausstatten (mind. Ärmel). Wie macht ihr das jeweils vom Halsbeleg aus? Und wie fixiere ich den vorderen Beleg? Bei den Nähten dachte an Kappnähte und/oder Hongkonger Nähte, die Taschen wohl gerne unsichtbar aufgesetzt. Erfahrungswerte?
  9. Hallo. Vielleicht kann mir jemand jemand helfen. Ich suche ein Schnittmuster von einer Jacke mit Hasenohren. Ich weiß sie war im Knippie aber ich weiß nicht in welcher Ausgabe. Weiß das zufällig jemand oder kann man in der ein oder anderen bei sich nachsehen? Vielen Dank schon mal.
  10. Die Vogue Herbstkollektion 2018 vermittelt in bewährter Manier die Kombination von schlicht und elegant, mit Details, die nicht im Vordergrund stehen, aber den Unterschied machen. V9333m Hemdbluse von Kathryn Brenne Copyright McCALL's ® Company, NY Ein schönes Beispiel ist die Bluse V9333 von Kathryn Brenne. Die klassische Bluse bekommt durch die ungleich verteilten Knöpfe vorne sowie die Knopfleiste im Rücken ein interessantes Gesicht, die auslaufenden Biesen nehmen den aktuellen Trend zum Schößchen auf, ohne tatsächlich aufzutragen, der gefaltete Kragen rundet das ab. (Und wem das schon wieder zu viel ist... es gibt auch eine Variante mit normalem Kragen und ohne die Fältchen im Vorderteil.) V1562 sieht auf den ersten Blick wie eine schlichte Jacke (oder ein Mantelkleid, je nach Länge) in leichter A-Linie aus. Doch der Einsatz in Kontrastfarbe macht einen Blickfang draus. (Oder nicht, wenn man beim gleichen Stoff bleibt.) Jacke "very easy vogue" V9338 Copyright McCALL's ® Company, NY Die immer noch aktuelle Betonung der Ärmel bietet die Jacke V9338 in einer anfängertauglichen, nämlich "very easy" Variante. Die dezente Mehrweite, die von Bindebändern in Form gehalten wird bleibt so auch alltagstauglich. Anfänger, die hier auf "mehr ist mehr" stehen mögen dann Kleid V9325 lieber. Hier bekommt die Ärmelrüsche noch eine große Schleife, die keiner mehr übersehen kann. Oder man näht das Kleid wirklich ganz schlicht und ohne alles, die Variante ist auch dabei. Überraschenderweise auch "very easy" ist Kleid V9326, das mit Wickeleffekt und weitem Rock die Taille in den Blickpunkt rückt. Passionierte Hosenträgerinnen bleiben beim Wickeltrend nicht außen vor, V9334 bietet das als lockere Jacke. Und immer noch "very easy". Beim leicht ausgestellten Mary Tilton Oberteil V9332 muß man man sich hinter die Trägerin stellen, um das geraffte Detail zu sehen. Es sei denn, man näht die Variante mit Reißverschluss und Kragen, die die weibliche Grundform mit einem sportlichen Look vereint. Ein wenig unerwartet, die Kombination. Ein wahres Feuerwerk an Details entfacht der Hosenanzug V1597 von Anne Kleid. Vor allem die Jacke. Ein flacher Kragen, ein Revers, das beinahe wie eine Schluppe wirkt und der vom Trenchcoat bekannte Koller. Da darf der Stoff gerne traditionell sein. (Und der Hosenschnitt sehr klassisch.) Die Herrn der Schöpfung werden mit einem neuen Modell von Koos van den Akker bedacht. Wobei V1599 einfach nur ein schmal geschnittenes Herrenhemd ist, das durch viele Teilungsnähte Platz für Stoffmix bietet. Wenn das zu wild ist... näht man es halt durchgehen aus dem gleichen Stoff. Nachgenäht: Jacke V9341 von Júlio César Júĺio César Jacke V9341 Copyright McCALL's ® Company, NY Die Möglichkeit, Stoffe zu kombinieren kommt auch bei der Jacke V9322 nicht zu kurz, die sich unsere Testerin gabi die Erste ausgesucht hat. Hier bleiben die Stoffe aber auf wenige Grau- und Blautöne beschränkt, was angesichts der wilden Musterung erstaunlich gut harmoniert. Dazu trägt sicher die sehr schlichte Schnittform bei. Großartig finde ich persönlich die 3/4 Ärmel, weil sie lange Lederhandschuhe wunderbar zur Geltung bringen. Für mich wäre das ja eine willkommene Ausrede, mir endlich mal solche zu leisten. Erhältlich ist der Schnitt in den Größen 32-50 bzw. XS bis XXL. Unsere Testerin hat sich Größe 44 gewünscht. Von den Informationen zur Größenauswahl war sie begeistert: "Endlich ist mal eine Maßtabelle drauf, die nicht nur ein Maß enthält, sondern tatsächlich eine Spanne von-bis. Und nach diesen Maßspannen stimmt die Größe sehr gut, bis eben auf die Länge. Da es eine Spanne in den einzelnen Maßen gibt, konnte ich mich nach allen drei Umfangmaßen - Brust-, Taille-, Hüftweite - richten. Und meine Maße liegen so richtig schön in Größe 16." Verlängert wurde dann aus Gewohnheit um 10cm an allen Teilen, was nach Einschätzung von gabi aber gar nicht nötig gewesen wäre. Jacke V9341 Copyright McCALL's ® Company, NY Begeistert hatte sie von Anfang an das Design: "Das Design des rechten Vorderteils. Gleich zwei Applikationen kombiniert mit Chenille sieht einfach umwerfend aus." Und die Begeisterung für den Schnitt war auch am Ende noch da: "Bei diesem Schnitt hat mich das ausgefallene Design gleich gereizt. Nach dem Nähen finde ich nicht wirklich einen negativen Punkt am Schnitt. Die Jacke ist vielseitig nähbar, man muß z.B. keine Schrägbandversäuberung machen, man kann ein Futter nähen, wobei diese Variante in der Anleitung nicht beschrieben wird, aber möglich ist sie trotzdem." Informationen zum Material waren alle da, man muß sie nur auch lesen... "Alle Informationen sind zu finden. Stoffempfehlung, Stoffbedarf, Größe, benötigte Fähigkeiten. Allerdings muß man drauf achten, die Übersicht auch wirklich ganz zu lesen. Überfliegen reicht nicht, denn dann überliest man schnell die Notiz am Ende der Auflistung, daß auch noch ein Knäuel Wolle gebraucht wird (das führt dann dazu, daß die Anleitung an entsprechender Stelle einfach nur zur Verwunderung führt, woher denn jetzt nur die Wolle kommt)." So hatte unsere Testerin auch kein Problem, einen passenden Stoff zu finden, sogar im eigenen Fundus. Und schöne Kombistoffe für die Applikation: "Den Wollstoff hatte ich schon mal verwendet. Er paßt hervorragend zu diesem Schnitt. Die erste Applikation wurde ein Spitzenstoff (der Rest von einem Kleid), die zweite Applikation habe ich aus einem Jersey gemacht, der farblich einfach toll paßte (für mich). Dazu Baumwollstoff für die Paspeln und Schrägbänder und natürlich die Wolle." Nicht ganz die große Liebe war der Schnittmusterbogen, aber auch damit war klar zu kommen: "Tja, der Schnittmusterbogen ist wie bisher auf diesem dünnen leicht reißbaren braunen Papier gedruckt. Meine früheren Bögen waren einteilig, also ziemlich riesig. Der jetzige ist mehrteilig, aber nicht weniger zerknittert. Eigentlich hätte ich ihn wohl bügeln müssen. Da ich etwas höher gewachsen bin, als die Schnittmusterhersteller einplanen, muß ich alle Schnitte verlängern. Bisher sind die Verlängerungslinien auch ausgewogen auf den Schnitteilen verteilt gewesen. Auf diesem Schnitt ist es schon sehr merkwürdig. Der gerade Ärmel hat die Verlängerungslinie relativ mittig. Aber die Körperteile sollen nur am Saum verlängert werden. Das würde mit 10cm Verlängerung aus der Jacke ein sehr weites Kleid machen. Also habe ich eigenmächtig die Verlängerung leicht unterhalb der Taille eingefügt. Der Druck selbst ist sehr gut zu sehen. Daran hat sich nichts geändert." Mit der Anleitung kam gabi klar (wie wir an den Bildern der fertigen Jacke sehen können", aber da könnte man aus ihrer Sicht das eine oder andere besser machen: "Die schon bisher üblichen Druckfehler kann man ja mittlerweile gut überlesen. Der Aufbau der Anleitung ist bekannt und daher schnell zu lesen. Alles ist schon klar und deutlich, aber ein wenig umständlich. Manche Schritte kann man wohl erst beim Nähen ordentlich zuordnen. Und die Übersetzung sollte doch mal irgendwann vielleicht von einem Profi geliefert werden, und zwar einem Profi im Übersetzen und Schneidern/Nähen. Dann wundert man sich nicht mehr, woher denn plötzlich das 'Garn' in der Anleitung herkommt. Bis ein Lichtlein aufleuchtet und das auf dem Umschlag zu lesende 'Yarn' in 'Garn' umgedeutet werden kann. Oder beim Schritt zum Zusammensteppen der Schultern plötzlich steht: Das Vorderteil nicht mitfassen!" Jacke Bild: Schmidt Bei den Verarbeitungsschritten war unsere Testerin zumindest an der einen oder anderen Stelle irritiert: "Da traten schon beim Lesen der Anleitung leichte Stirnrunzel auf. Der Schnitt ist für fortgeschrittene Schneider gedacht. Trotzdem wird jeder einzelne Schritt beim Aufnähen z.b. einer einfachen Paspel erklärt. Wenn ich den Schnitt unter diesen Voraussetzungen lese, denke ich, daß nur die Paspel den Schnitt für Fortgeschrittene prädestiniert. Obwohl auch für diese Paspel ein Schnittmusterteil vorhanden ist. Bisher dachte ich, daß gerade Paspel zu arbeiten, eine grundlegende Technik für Schneider ist. In meinem bisherigen Schneiderleben habe ich schon einige Nahttaschen genäht. Auch in verschiedenen Techniken. Aber so kompliziert wie hier, sollte ich noch keine Tasche einnähen. Zumindest klingt es kompliziert in der Anleitung. Sie ist da sehr ausschweifend. Im Grunde besteht die Tasche aber nur aus dem Beutel, einem Beleg für den Eingriff und einem Schrägband für die Nahtzugabe. Also nicht wirklich ein Geheimnis." Daher hat sie sich die Freiheit genommen, an einigen Stellen etwas anders zu arbeiten: "Overlay 1 soll mit 1,5cm Nzg aufgenäht und dann die Nzg abgeschnitten werden. Das erschien mir bei einer Applikation einfach unsinnig, zumal ich mich für Spitze entschieden hatte. Also habe ich es gleich ohne Nzg zugeschnitten und auch nicht mit Geradstich, sondern mit Zickzack-Stich aufgesteppt. Als nächstes habe ich die Applikationen anders abgesteppt, als in der Anleitung angegeben. Das ist mir aber eher aus Versehen passiert. Die Absteppnähte sollten in einem Wechsel lang und kurz sein. Und den Wechsel habe ich einfach verschlafen, so daß ich 2 lange hatte und das nicht übermäßig nutzen wollte. Daraufhin habe ich 2 lange Nähte gesteppt und dazwischen 4 kurze. Die Tasche sollte nur aus einer Lage Oberstoff und einem Beleg für den Eingriff bestehen. Das war mir zu wenig, vor allem zu labberig und zu viel Friemelei (der Beleg sollte mit Handstichen an den Oberstoff möglichst unsichtbar angenäht werden). Also habe ich den Beleg erweitert zu einem ganzen Taschenschnitteil. So hat meine Tasche noch ein stabilisierend wirkendes Futterteil. Der Rest wurde nach Anleitung gemacht. " Mit dem Ergebnis ist sie zufrieden, nur die Weite, eher Swinger als Jacke, hat sie überrascht. (Anmerkung der Redaktion: Mich nicht, denn auf der amerikanischen Webseite ist sie als "very loose-fitting" bezeichnet. ) In Summe eine klare Empfehlung: "Der Schnitt ist sehr empfehlenswert. Prinzipiell für jeden, der Nähen kann. Wer keine Angst vor Applikationen und Chenilletechnik hat, wer keinen übermäßigen Respekt vor Paspeln hat, kann den Schnitt nutzen. Mit großer Ehrfurcht vor diesen Techniken sollte man vorher wohl üben. Ich kann mir auch vorstellen, daß die Jacke mit Futter anstatt der Schrägbänder für die Nahtzugabe einfacher zu nähen ist. Oder gleich mit Overlocknähten." Daher wird es auch eine zweite Variante geben, aber für die Tochter. (Ich hoffe, wir bekommen da dann auch noch Bilder...) Und das Fazit: Keine Angst vor dem Schnitt, er ist nicht kompliziert, er macht nur Arbeit. "Das Foto auf dem Umschlag des Schnittmusters sollte man sich wirklich intensiv ansehen. Dann erspart man sich eine menge Überlegungen beim Lesen der Anleitung. Das Overlay 2 z.b. wird in Chenille-Technik bearbeitet. Und das als Knopfloch betitelte Schnittmusterteil ist eine Verstärkung und gleichzeitig Designobjekt auf der Vorderseite des rechten Vorderteiles. Auf so eine Idee muß man erstmal kommen. Die meiste Zeit beansprucht das Aufschneiden der zweiten obenliegenden Applikation. Erst recht, wenn man eine Kombination Spitze-Jersey verwendet. Der Jersey hier ist so weich, da kann ich nicht mal den Chenilleschneider verwenden, der sich bei anderen Projekten schon sehr gut bewährt hatte. Ich bereue es nicht, diese Kombination gewählt zu haben, für andere ist das Kriterium aber vielleicht hilfreich. Wer den Schnitt haben möchte, braucht nicht vor der Angabe "für Fortgeschrittene" zurückschrecken. Die Jacke allein ist sehr einfach zu nähen. Fortgeschritten ist wohl nur die Verarbeitung des rechten Vorderteils mit den vielen Applikationen und die Jackeneinfassung mit Schrägband und Wolle. Oder anders ausgedrückt- mit dieser detaillierten Anleitung und genauen Beschreibung aller Kleinigkeiten kann dieser Schnitt auch von Anfängern locker bewältigt werden." Die Jacke V9341 von allen Seiten und im Detail. Bild: Schmidt Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  11. Hallo zusammen, ich möchte mir eine Softshelljacke nähen und da es mir immer kalt ist, würde ich sie gerne mit Jersey füttern. Nun die Frage, hat das schon mal jemand gemacht und funktioniert das? Bin gespannt auf eure Antworten! Schönen Sonntag noch. Giselawein
  12. Gerne dramatisch dürfen die Formen bei der Vogue Frühjahrskollektion 2018 sein Kleid Tom and Linda Platt V1576 Copyright McCALL's ® Company, NY Ein schönes Beispiel dafür ist das Kleid V1576 von Tom and Linda Platt. Eine gelungene Variante des Kleinen Schwarzen, bei der die tiefen Fledermausärmel gleichzeitig die Eleganz verstärken und einen gewissen Eindruck von Lässigkeit erzeugen. Beim Badgley Mischka Kleid V1579 liegt die Betonung ganz klar auf der Schulter. Wobei hier die Silhouette überraschenderweise trotzdem sehr schmal bleibt. Ob so ein Capeteil die sommerliche Variante des "Statement-Ärmels" ist? Nun sind die Designer-Modelle meist eher aufwendig und oft schwierig zu nähen, aber die Tunika mit hoher Öffnung und passender Hose V9305 bietet besonders in Bewegung ebenfalls viel fließende Form zu sehen und ist "easy". Júlio César Jacke V9307 Copyright McCALL's ® Company, NY Selbstverständlich geht der Trend auch mit weniger Körperbetonung, wie die weite Jacke V9307 von Júlio César zeigt. Was mich hier besonders fasziniert ist, daß sie trotz der weiten Form mit den weiten Ärmeln und dem großen Dekor letztlich doch nicht zu überwältigend wirkt. Mag sein, daß das daran liegt, daß die eher schmalen Revers und passenden Schultern alles doch wieder in einen harmonischen Rahmen setzen. In die auffälligen Formen reihen sich die Vintage Modelle diesmal ebenfalls ein. Bei Kleid V9294 wird dies dadurch erreicht, daß die Teilungslinie des Vorderteils bis in die Taschen betont wird. Der Schnitt an sich ist ja eher simpel und traditionell, aber manchmal machen es eben die Details... Eine auch eher traditionell betonte Silhouette mit klarer Taillenbetonung findet sich bei der Bluse V9299 die mit Bindegürtel auf Taille gebracht wird. Und das sogar "easy". Trotzdem ein absolutes Trendteil, mit den unterschiedlichen Varianten der Ärmelbetonung. Eher lässig fühlt sich V1575 an. Sandra Betzina kombiniert ein gerades, schmales Kleid mit Wasserfallkragen mit einem leichten oversized Pullunder mit überschnittenen Schultern. Wem das immer noch zu viel und zu auffällig ist... beim Top V9300 ist es nur eine kleine Ecke in "3D" im Vorderteil, die eine spezielle Form erzeugt. Ganz diskret. (Den Schnitt habe ich mir übrigens dann spontan gekauft, ich hoffe, daß ich innerhalb der nächsten 12 Monate auch ein fertiges Ergebnis hier zeigen kann. ) Isaak Mizrahi Jacke V1582 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht: Jacke V1582 von Isaak Mizrahi Doch auch ganz schlichte Formen finden sich in der Frühlingskollektion, so wie die Isaak Mizrahi Jacke V1582. Schlicht, schmal lang, die Details beschränken sich auf die Taschenklappen und die Absteppungen der Teilungsnähte. Und dieses Modell hat sich unsere Testerin schnittmonsterkiki gewünscht. Der Schnitt ist in den Größen 6-22 erhältlich und, für einen Designerschnitt eher ungewöhnlich, die Schnitttüte enthält alle Größen. Unsere Testerin hat sich Größe 20 gewünscht. Von dem Mehrgrößenschnitt hat sie aber wirklich profitiert: "Genäht habe ich über 4 Größen, was aber an meiner eigenartigen Figur liegt. Für das Probemodell habe ich eine 18 ausgeschnitten und dann angepasst auf Oberweite Gr. 20, Schultern und Armloch ca. Gr. 16, Hüfte so zwischen Gr. 14 und 16. Ich habe mich nach der Taille gerichtet und dann angepasst (s. oben). Die Maßtabelle fand ich dabei hilfreich. Die Maße sind gut angegeben, mit meiner Meinung nach guten Bequemlichkeitszugaben." Jacke V1582 Copyright McCALL's ® Company, NY Mit den englischen Stoffangaben hatte unsere Testerin hingegen etwas zu kämpfen. "Ja, es gab Stoffempfehlungen in Englisch. Teilweise war es sehr klar, was gemeint war (Woll Flannel, Linen), teilweise aber auch nicht ganz einfach (Ponte Knit). Hierzu habe ich sowohl im Forum als auch in Stoffgeschäften unterschiedliche Antworten bekommen, wie Romanit, Sweat, Boucle, Strickstoff." Trotzdem hat sie erfolgreich einen Stoff gefunden. "Ich hatte zwei Stoffe in die engere Wahl einbezogen, einen blauen Leinenstoff und einen Blau-Weiß gemusterter Baumwoll-Misch. Ich habe aufgrund der (immer) notwendigen Anpassungen zuerst ein Probeteil aus Nessel genäht und danach eine Webware aus 60% Baumwolle und 40% Poly." Für das wenig geliebte Schnittpapier hat sie ihre eigene Lösung gefunden. "Ich habe den Schnitt auch komplett auf festes weißes Papier (Flipchart-Bögen) kopiert." Die Anleitung wurde nicht unbedingt anfängertauglich gefunden (was bei einem Designerschnitt vielleicht auch nicht dringend sein muß....), schnittmosterkiki kam aber sehr gut damit zurecht: "Die Anleitung ist klar und ausführlich, vor allem im Englischen. Die deutsche Übersetzung ist manchmal lückenhaft und erfordert gewisse Nähkenntnisse und Erfahrung. Ein Anfänger wäre an manchen Stellen aufgeschmissen. Es gibt nicht immer Angaben zu versäubern und bügeln. Im Glossar heißt es z.B. beim Einhalten …….das die Längen der beiden Stoffstücke übereinstimmen… Im Verlauf des Schnittes wird aber nicht mehr erwähnt, welche beiden Längen z.B. beim Ärmel übereinstimmen sollen. Für Anfänger recht verwirrend." Selber hat sie sich aber an die Anleitung gehalten und nach eigenem Empfinden davon profitiert: "ich habe wirklich, wie in der Anleitung beschrieben genäht. Eine Abweichung war nicht notwendig du erschien mir auch an keiner Stelle sinnvoll. Ganz im Gegenteil, ich habe wieder mal noch etwas dazugelernt im Sinne von Optimieren." Gefallen hat unserer Testerin zunächst die Wandelbarkeit des Schnittes, während der Verarbeitung konnte aber auch die Anleitung überzeugen: "Die einfache Schnittführung gefällt mir sehr gut. Sie macht einen wertigen Eindruck und lässt viel Spielraum für die verschiedenen Stoffe. Man kann mit und ohne Futter nähen, je nach Wunsch. Anpassungen in der Weite sind bei diesem Schnitt problemlos möglich." V1582 Bild: Graustein "Was ist sonst noch schön am Schnitt: Die genauen Passzeichen sind wirklich hilfreich Die NZG von 1,5 cm die bereits im Schnitt enthalten ist, hat mich begeistert. Es läßt sich viel einfacher nähen, als mit der bei deutschen Schnitten üblichen 1 cm NZG. Die sparsamen Zuschneidepläne waren richtig gut. Kaum Verschnitt, auch da gibt es bei deutschen Schnitten Verbesserungspotential" So gefällt das Endergebnis ihr selber: "Das Aussehen dieser Jacke ist stark vom Stoff abhängig, von daher weicht das von mir genähte Exemplar natürlich vom Bild ab. Aber ich bin nicht enttäuscht sondern habe es mir aufgrund meiner Stoffwahl so vorgestellt." Und es ist nicht überraschend, daß die Jacke nicht alleine bleiben soll, wo es doch so viele Möglichkeiten gibt: "Auf jeden Fall und zwar in Leinen, vermutlich ohne Futter, als ganz leichte Urlaubsjacke und vermutlich in einem dickeren Strickstoff für den Herbst/Winter. Die Jacke ist je nach Stoffauswahl als In- und Outdoor Jacke verwendbar. Das gefällt mir besonders gut." Das gibt auch die Möglichkeit, die Größenveränderung etwas anders anzugehen: "Allerdings werde ich, wenn ich die Jacke noch einmal nähe versuchen, ob ein FBA geht. Die Anpassung der Armlöcher und Schulterbreite von Gr. 20 im Oberweitenbereich hin zu einer Größe 16 war schon eine Herausforderung" (Mein persönlicher Tipp wäre hier: Größe 16 als Ausgang und dann viel FBA vorne. Ggf mit einem Abnäher. Falls die oberen Quernaht über den Brustpunkt verläuft kann man denn aber da einbauen. Das könnte auch das Problem des Halsausschnittes hinten lösen.) Somit hat unsere Testerin auch eine klare Empfehlung: "Ich glaube der Schnitt ist für alle Frauen, auch mit etwas stärkerer Figur geeignet, die gerade Formen und klare Linien mögen. Eine Ausnahme vielleicht: Sehr kleine, mollige Frauen wirken vielleicht wegen der flächigen Stoffaufteilung etwas gestaucht und quadratisch." Und der Test hat sogar geholfen, ein paar Vorurteile bei ihr abzubauen: "Nach einigen mißlungenen Versuchen mit Vogue-Schnitten hat mich dieser jetzt absolut versöhnt. Ich werde mich nun doch wieder an diese Schnitte trauen." V1582 - attraktiv von allen Seiten Bild: Graustein Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  13. Guten Morgen, ich habe einen netten Oberstoff für eine Jacke gefunden: 98% Kaschmir und 2% Elasthan. Angenehmer Griff, feine Optik - genau richtig für eine Jacke die im Herbst angezogen werden kann. Nur frage ich mich jetzt welchen Futterstoff ich da verwenden kann: den ganz normalen Bemberg Duchesse mit etwas mehr Bequemlichkeitsfalten (sprich die hintere Falte im Rücken halt einen Zentimeter breiter machen) oder ist es vorteilhaft einen Stretch Futterstoff zu verwenden ? Welche Einlage kann ich für die Frontfixierung verwenden? Würde eine leichte Einlage von Vlieseline aufbügeln und im Bereich der Brust halt ein klein wenig Rosshaar Einlage pikieren. Ganz ohne Einlage fällt der Stoff viel zu weich, stammt aus dem Bereich Marc Cain und ist definitiv ein Webstoff, KEIN Wirkstoff. Oder wäre bei so einem Material eine Verarbeitung ohne Futterstoff, versäuberte Nähte mit Schrägband zu empfehlen ? Die Jacke soll einreihig geschlossen werden, Raglanärmel, ein zentraler Rückenschlitz und verdeckte Knopfleiste haben. Vielleicht ein Gürtel dazu - mit klassischen Pattentaschen inkl. Billettasche. Ungefähre Länge bis Mitte Gesäss, nicht länger als 99cm rückwärtige Länge. Ärmel mit Aufschlag oder ganz klassisch mit Schlitz und durchgeknöpft. Noch habe ich keine passenden Knöpfe im Fundus gefunden... Bisher habe ich noch nie ein Stück mit Elasthan Anteil genäht, ich weiss auch nicht genau wie ich da die Säume am Ärmel und Jackensaum vernähen soll - halt ganz normal anixen, oder? Bei Marc Cain hat es der Stoff nicht in die Kollektion geschafft, ist ein Restcoupon mit knapp vier Metern. Wird wohl wegen dem Elasthan Anteil rausgeflogen sein...
  14. Auffällige Detail, gerne große Muster, gewagte Stoffkombinationen oder Color Blocking, so präsentiert sich die Vogue Herbstkollektion 2017. Kleid und Jacke "Very Easy Vogue" V9266 Copyright McCALL's ® Company, NY Daß das nicht automatisch schwierig zu nähen sein muß beweist die Kombination aus Kleid und Jacke V9266. Die ist nämlich "very easy". Wenige Nähte, prägnante Abnäher, nicht mal auf Futter muß man verzichten. (Das war übrigens auch das Lieblingskleid unserer Testerinnen.) Genauso zurückhaltend in der vorgeschlagenen Farbgebung ist V1556 von Rachel Comey. Hier wird aber an aufwendigen Schnittdetails nicht gespart. Abnäher, Pattentasche, Falten... und der Gürtel mit Miedereffekt, der die Taille in den Blickpunkt rückt. Der Saum steht beim Kleid V9268 von Kathryn Brenne im Vordergrund. Eigentlich ganz simpel und durch den schlichten Jersey wird so ein bißchen Drama absolut alltagstauglich. Zandra Rhodes Jacke V1561 Copyright McCALL's ® Company, NY Ebenfalls schwingend mit viel Saumweite präsentiert sich die Jacke V1561 von Zandra Rhodes. Doch hier wird zusätzlich noch ein auffällig gemusterter Stoff eingesetzt. Wer auffällige Stoffe nur dosiert einsetzen will, sollte sich Kleid V1559 von Guy Roche ansehen. Hier könnte man auch einen besonderen Stoffrest zum Einsatz bringen. Auf den zweiten Blick fällt dann noch auf, daß das Kleid eigentlich eine Jeansjacke mit Rockteil ist. Und dafür enorm elegant ausfällt. Dosierter Einsatz auffälliger Applikationen auch beim Oversized Hemd V9271 von Júlio Cèsar. Beim Kleid V1553 von Koos van den Akker laufen die applizierten Borten hingegen einmal rundum. ein weites Hängerchen mit Borten am Saum und am Oberkörper schreit ja eigentlich "Kinderkleid". Tut es hier aber nicht im Geringsten. Das nennt man dann wohl gelungenes Design. Wer lieber nur einen auffälligen Stoff präsentieren möchte kann das mit Kleid V1558 von Rachel Comey tun. Wieder steht die Taille im Fokus, diesmal durch geschicktes Falten des Stoffes. Doch gemusterte Stoffe kann man auch weniger aufwendig verarbeiten, die die Tunika V9272 mit seitlichen Godets von Marcy Tilton zeigt. Ganz wilden Mustermix schlägt Vogue für die "Wardrobe" V9275 vor. Hose, Jacke, Shirt bieten reichlich davon. Vorteil ist natürlich, daß man die Einzelteile auch mit einfarbigen Teilen kombinieren kann. Nachgenäht: Jacke V1563 Rachel Comey Jacke V1563 Copyright McCALL's ® Company, NY Im Mix gemustert-uni zeigt Vogue auch die Jacke V1563 von Rachel Comey, für die sich unsere Testerin kikekatze entschieden hat. Dabei hat die schon so viele Schnittdetails, dass es gar keines auffälligen Stoffes mehr bedürfte. Angefangen bei der oversized Form mit den sehr tief gezogenen Revers, über die gepaspelten Leistentaschen mit den applizierten Lederecken bis zu den Klappentaschen. Und reichlich Teilungsnähte, um die unterschiedlichen Stoffe zur Geltung zu bringen. Erhältlich ist das Modell in den Größe 32-48 bzw. 6-22. Unsere Testerin hat sich Größe 18/44 gewünscht. Und lag mir der auch richtig, denn der Mantel soll groß sein: "...wobei der Mantel wirklich sehr locker sitzt und „oversized“ ist. Aber um mich im Winter darin einzukuscheln, mag ich genau das." Was zur Überlegung führte, daß man vielleicht auch eine Nummer kleiner nehmen könnte, wenn es nicht ganz so üppig sein soll. Jacke V1563 Copyright McCALL's ® Company, NY Die klassischen Details gehören auch zu den Dingen, die unserer Testerin besonders gefielen, aber auch praktisch ist der Schnitt: "Der Mix aus elegant und lässig – erinnert vom Schnitt an einen Longblazer, jedoch lockerer geschnitten und durch die zwei verschiedenen Farben angenehm auffällig. Besonders gut gelungen finde ich, dass es einen Bündchenabschluss am Ärmel gib, damit keine Kälte in den Arm ziehen kann." Erkennbar hat sich kikekatze für einen Materialmix entschieden: "Ich bin in ein Stoffgeschäft gegangen und habe mich erst mal ziellos umgesehen – und dann hat der „Kontraststoff“ mich förmlich angesprungen. Zu dem bunten Soff kam dann nur ein Uni in Frage, und schwarz passte am besten. (...) Der schwarze Stoff ist ein Walkstoff. Der Bunte ist eine Art Walk, aber auf einen dünnen Untergrund aufgebracht." Auch wenn die Empfehlungen nicht durchweg klar für sie waren: "...mittelschwere Wollstoffe, Denim und Tapestry, was ich mit Teppich / Gobelin übersetzt fand. Da konnte ich mir allerdings nicht wirklich etwas drunter vorstellen." Mit den Schnittmusterbögen hat sie sorgfältig gearbeitet und vielleicht ist da auch ein guter Tipp für den einen oder anderen von uns dabei: "Das Material erinnert stark an dünnes Backpapier. Ich habe die Bögen erst mal alle gebügelt, um die Linien ordentlich abnehmen zu können. Gut hat mir gefallen, dass alle Schnittteile nebeneinander aufgedruckt sind, so kann man besser abnehmen, ohne dass zu viele übereinander liegende Teile verwirren. Allerdings benötigt man dadurch viele Schnittbögen, die alle gebügelt werden wollen. Während des Nähens bleiben die Bögen immer aufgefaltet bei mir in der Nähe, damit ich mich vergewissern kann, alle Markierungen (richtig) abgepaust zu haben oder vergessene Markierungen nachsehen kann." Die Anleitung hatte die eine oder andere (Übersetzungs)Tücke: "Die Anleitung ist logisch aufgebaut und durchaus nachvollziehbar – zumindest die Nähanleitung selber. Der Teil zum Vorbereiten war nicht immer verständlich. Beim ersten Lesen war ich froh, dass eine englische Anleitung dabei lag. Ich hatte die Sorge, dass alles in einem sehr kreativen Deutsch sein könnte. Hier ein Auszug: Die Schnitt – Teile 1 und 11 ukönnen sich außer dem Salband ausstrecken, piecing verlangend. Zum Stück, Nadel – Muster – Gewebe auf das Verbinden, Hieb – Muster 1,5 cm in vom Salband. (Auflösung: Sollte die Einlage nicht passen, kann man die Schnittteile zerschneiden, um sie dann beim Aufbügeln wieder zusammen zu bringen). Die Nähanleitung war dann so weit ok, an ein paar Typofehler habe ich mich gewöhnt. (rechts auFÜRechts)." Auch bei den Verarbeitungsschritten gab es kleine Stolperfallen: "E war alles gut nachvollziehbar. Ich hätte mir nur gewünscht, dass ein Aufhänger erwähnt wird (so habe ich ihn vergessen). Außerdem ist das Umschlagen und Umbügeln des Saum nicht erwähnt worden. Ganz am Ende ist er plötzlich umgeschlagen, so dass das Futter darauf befestigt werden kann." Wie man dem Photo entnehmen kann, hat sie das aber nicht aufgehalten. Sie ist auch nur wenig abgewichen. Einmal bei der Einlagenverarbeitung, das fiel schon beim Einkauf auf: "Mich hat nur gewundert, wie viel mit Vlieseline verstärkt werden soll bzw. die Angabe, wie viel ich davon kaufen sollte. Ich habe dann im Stoffgeschäft die Verpackung geöffnet und nachgesehen, welche Teile alle verstärkt werden sollten. Da ich befürchtete, dass der Mantel dann zu steif wird, habe ich darauf verzichte, das komplette Vorderteil zu bekleben." Kuschelige Jacke V1563 Bild: Jakobs Und zum anderen bei den Paspeltaschen. (Wie gut, daß das Forum hier weiter hilft.) "Ich habe mich mit der Beschreibung der Paspeltaschen sehr schwer getan. Deswegen habe ich sie so genäht, wie Karin es im Forum vorgestellt hat. (Sind aber trotzdem nicht besonders schön geworden, da viele dicke Stofflagen aufeinander treffen.) Ich werde dies entweder im Nähkurs korrigieren oder durch Reißverschlüsse ersetzen." Im Ganzen fiel die Jacke aber aus, wie nach der Abbildung zu erwarten gewesen war und daher soll es auch eine zweite Auflage geben: "Ja, definitiv! Es wird ein schöner, warmer Wintermantel." Daher überrascht die Empfehlung nicht: "Der Schnitt ist für alle empfehlenswert, die einen schick/legeren Wintermantel haben möchten. Ich denke, dass er für alle Figuren passt und ein paar Pfunde zu viel gnädig verhüllen kann. Bei einem dünneren Stoff kann man ihn bestimmt 3 Jahreszeiten lang tragen." Und ein positives Fazit: "Ich habe – wie üblich – länger genäht, als zunächst gedacht. (...) Der Schnitt ist schön, sportlich UND schick, außerdem bequem. Je nach Stoffwahl kann man einen warmen Wintermantel oder eine Übergangsjacke schaffen, an der man lange Freude haben wird, da der Schnitt selber eher klassisch ist. Es sähe bestimmt auch gut aus, die komplette Jacke aus einer Farbe zu nähen, wenn es weniger auffällig sein soll oder muss." Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  15. Hallo allerseits, ich möchte über meine Erfahrung mit dem Schnittmuster der Jacke Carol aus der LMV berichten und freue mich, wenn andere ihre Erfahrungen damit teilen. Los geht´s: Die Jacke Carol habe ich aus schwerem Wollstoff (75% Wolle 19%Pol. 6%Angora 680gr/lfm mit Baumwollpopeline-Futter) genäht und bin mit der Passform zufrieden. Nach dem mehrmaligen Tragen ist mir noch einiges aufgefallen, deshalb werde ich beim nächsten Mal folgendes ändern: Der Kragen ist für meine Tragegewohnheiten zu tief. Vermutlich zieht man zu der Jacke einen voluminösen Schal an, der passt gut darunter. Ich mag es aber lieber, wenn ich den Hals schon mit der Jacke vor Wind schütze. Also werde ich den Kragenteil höher machen und die Kapuze dementsprechend anpassen. Die Ärmellänge ist ok. Durch das dicke Material bietet es sich an, sie bei kalten Temperaturen zu tragen, deshalb ist es mir perönlich am Handgelenk zu luftig, gerade beim Fahrradfahren. Hier werde ich wohl ein Bündchen einsetzen, mit Umschlag. Die unterschiedlichen Längen finde ich toll. Optisch. Praktikabel ist es für mich nicht so recht. Gerade zu einer engeren Hose wird der Fokus auf den Schritt gelenkt, das ist mir zu präsent. Da der warme Wollstoff im Rückenbereich schön wärmt, wünsche ich mir das auch für das Vorderteil. Die unterschiedlichen Längen werde ich beibehalten, jedoch das Vorderteil um mind. fünf Zentimeter verlängern. Die Taschenlösung finde ich prima, darauf wurde ich schon mehrmals angesprochen. Ich überlege, sie im ganzen etwas zu vergrößern, da doch recht wenig hineinpasst. Weiter überlege ich, einen innenliegenden Tunnelzug anzubringen, um die Mehrweite zu behalten, sie jedoch ggf. etwas taillieren zu können. Gibt es dazu schon andere Erfahrungen?
  16. Liebe Mitschneider/innen! ich habe mir vor knapp 2 Jahren eine tolle, dickere Softshelljacke in Parkalänge gekauft. Damals war ich 15 kg schwerer als jetzt. Entsprechend ist die Jacke kaum getragen, noch total mein Geschmack, passt zur vorhandenen Garderobe - aber nicht mehr zu meiner Figur und Größe. Armlänge und -weite sowie Ärmelloch passen die Schulter könnte/müsste etwas schmaler sein (1 -1,5 cm pro Seite) Oberweite müsste weniger sein Taille eher nicht Hüfte dürfte auch weniger sein. Rahmenbedingungen: die Jacke hat vorne und hinten (Prinzess-)Teilungsnähte, die abgesteppt sind und wo vorne die Reißverschlusstaschen eingearbeitet sind (möchte ich daher ungern ran) Die Armansatznähe sind ebenfalls abgesteppt. Die Seitennähte sind mit der Ovi zusammengenäht und nicht abgesteppt. Der Saum ist (wie beim Parka) abgerundet und mit einem Beleg aus dem Oberstoff verstürzt Mein Ansatz: Ärmel raustrennen, von Vorder- und Rückenteil den Armausschnitt abnehmen, Seitennähte oberhalb der Taille anpassen, Armausschnitt übertragen Aber wenn ich die Seitennaht von der Taille abwärts anpasse, dann passt doch der Beleg nicht mehr? Beleg aufschneiden und ne Naht rein machen? wird das zu dick? Und wie lässt sich das ganze überhaupt verarbeiten? Ist die Alternative, die Jacke Second Hand zu verkaufen und eine neue zu kaufen, vielleicht besser? Jajaja, ich weiß, BILDER!! gibt es heute abend!
  17. Elegant geht es bei Vogue ja eigentlich immer zu, aber in der Vogue Frühlingskollektion 2017 kommen zum Beispiel auch viele "Gucklöcher" dazu. Designer Kleid Lialia V1531 Copyright McCALL's ® Company, NY Mein persönlicher absoluter Favorit ist der Designerschnitt vom Label Lialia V1531. Vorne schlichte und schmale Eleganz, hinten ein sexy Rückenausschnitt. Und daß man den Kragen auch als Kapuze über den Kopf legen kann, läßt mein Drama-Queen Herz höher schlagen. (Leider scheitert es an Zeit, Anlass und falsche Größe... die passenden Schuhe dazu hätte ich sogar. ) Ach ja, BH passt das wohl auch keiner mehr drunter... Etwas BH-freundlicher könnte V1537 sein. Bei dem Kay Unger Modell mit tiefen V-Ausschnitt hinten gibt es noch ein paar Querverbindungen. Ein ganz schlichtes V hinten und vorne gibt es bei V1536 von Tony und Linda Platt. Die Silhouette der Jacke bringt hier den besonderen Touch zum schlichten Kleid. Aber natürlich muß es nicht der Rücken sein, der frei liegt, auch die offenen Schultern ("cold shoulder" genannt... in den 1980ern gab es das schon mal, da ging es aber noch ohne den englischen Begriff ) bleiben im Trend. Mit Modell V9238 sogar als "Very easy Vogue", also auch für Anfänger oder Näherinnen, die gerne schnelle Ergebnisse sehen wollen geeignet. Anwändig hingegen die Abendkleider. Die winterliche Ballsaison ist zwar vorbei, aber es kommen ja noch die Schulabschlussbälle, die sich inzwischen vielerorts vom amerikanischen "Prom" inspirieren lassen. Selbstredend mit freiem Rücken, wie bei Badgley Mischka V1534. Bellville Sassoon V1533 kommt gleich ganz schulterfrei und wird von Miederstäben gehalten. Die Raffungen, Faltungen und Schleifendetails im Vorderteil garantieren einen dramatischen Auftritt. "Very Easy" Overall V9245 Copyright McCALL's ® Company, NY Ganz gegensätzlich aber nicht weniger dramatisch der Trend zu "viel Stoff", etwa beim Overall V9245, ebenfalls ein "Very Easy Vogue" Modell. Den großen Auftritt mit fülligen Ärmelvarianten verspricht V9239. Als "Easy Vogue Options" sollte es nicht allzu anspruchsvoll zu nähen sein und ermöglicht es, aus unterschiedlichen Ärmel- und Rockvarianten das eigene Traummodell zusammen zu stellen. Dank Wiener Nähte sollte es sich aber dennoch gut an jede Figur anpassen lassen und das kleine Schulterpassenstück ist ein weiteres interessantes Detail. Natürlich kann man diese Trends auch aufgreifen, wenn man lieber Hosen als Röcke trägt. Nämlich im Oberteil V9242: frei liegende Schultern, viel Saumweite und eine Rüsche an der Oberkante... damit wird man sicher nicht übersehen. Natürlich gibt es auch Designerschnitte mit viel Volumen. V9241 von Kathry Brenne zieht die Blicke mit einem dramatischen Kragen an. Wem das nicht reicht, der legt mit der Saumweite noch mal eins drauf. Ganz anders auffällig V9240. Hier lenken die Teilungsnähte den Blick auf die Taille. Und bei entsprechender Stoffwahl zaubern sie eine. Auffallen auf den zweiten Blick dann bei dem Sandra Betzina Modell V1540: Egal ob Jacke oder Weste, am Oberkörper ist sie zwar lässig geschnitten, aber fällt doch körpernah. Erst zum Saum hin schwingts aus. Marcy Tilton Jacke Modell V9244 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht: Jacke V9244 Für eine Jacke hat sich auch unsere Testerin Dunkelmunkel entschieden. Marcy Tilton Modell V9244 ist vorne eher schlicht gehalten, mit schrägen Tascheneingriffen. Hinten fällt nicht nur die Kapuze ins Auge, sondern auch ein zipfelig geschnittenes Schößchen mit kleinem Riegel. Die besondere Raffinesse, mit der der Tascheineingriff in die Schößchennaht über geht, fiel unserer Testerin übrigens auch erst beim Nähen auf. Den Bildern kann man das tatsächlich nicht deutlich entnehmen.... Trotzdem war es die Raffinesse des Schnittes gewesen, die gleich gefallen hatte. Gewünscht hatte sich Dunkelmunkel gemäß der Größentabelle Größe 14 und ist damit auch gut gefahren: "Größentabelle auf dem Anleitungsbogen. Keine weitere Hilfestellung, ist auch nicht nötig, passformunsensibles Modell (alle vier Figursymbole sind angegeben)" Trotzdem gab es eine kleine Anpassung an die eigene Figur: "Kleine FBA, seitl. Vorderteil zwei cm erweitert wg. Cup D" Jacke Modell V9244 Copyright McCALL's ® Company, NY Etwas mehr Rätsel gaben die Stoffempfehlungen auf und das nicht nur, weil die nicht auf Deutsch verfügbar sind: "Rätselhaft: Es werden Stoffe „mittlerer Dehnbarkeit (35 % in der Breite)“ empfohlen. Auf dem Umschlag ist eine Skala abgebildet, 10 cm Stoff soll sich auf 13,5 cm dehnen… nur, warum? Die Jacke sitzt nicht körpernah und ist an keiner Stelle eng." Also geht im Grunde jeder Nicht-Webstoff, hat sie herausgefunden: "Stoff mit der empfohlenen Dehnbarkeit habe ich allerdings keinen gefunden, braucht’s aber auch nicht. (...) Probemodell: Gut abgelagerter Nicki, kaum elastisch. Dann Sommersweat reine BW, wenig elastisch. Strickstoff fürs nächste Modell trocknet gerade." Keine Probleme gab es mit dem Schnittmusterbogen und auch die Anleitungsschritte wurden als angemessen empfunden. Trotzdem hat sich Dunkelmunkel die Freiheit genommen, an einigen Stellen abzuweichen: "Ärmel offen eingesetzt, Ärmel- und Seitennaht zusammen geschlossen. Finde ich einfacher." Was sich an den Ärmeln als sehr vorteilhaft erwies: "Ärmel werden 2,5 cm eingeschlagen, Streifen gegengenäht, mit Saumstich angenäht; habe ich aufgetrennt und den Jerseystreifen wie einen falschen Saum mit der Maschine genäht. Beim Tragen hat sich herausgestellt, dass ich die Ärmel gerne 2 cm länger hätte, gut, dass die Länge drin war." V9244 Bild: Saalmüller Im Summe aber eine gute Anleitung: "Anleitung gut, sinnvoll aufgebaut, wenn auch mit kleinen Schwächen in der Übersetzung." Die zeigte, daß auch erfahrene Näherinnen noch was dazu lernen können: " Interessant: Versäuberung mit Zickzack oder Overlock wird nur optional erwähnt, eine zweite Naht auf der NZG und knappkantig daneben abschneiden steht an erster Stelle. Habe ich bei dem Sweat so gemacht, Nicki musste ich mit der Overlock bändigen. Halsausschnitt, Vorderkante und Kapuze werden mit einem Jerseystreifen wie mit Schrägband versäubert. Geht schnell, ist sauber und dekorativ – das werde ich für andere Projekte übernehmen. (Gut, wenn man einen Schrägbandformer hat!)" Nur wenige kleine Rätsel blieben übrig: " Auf der Verpackung wird ein Rest Einlage erwähnt, wohl gedacht für den Rückenriegel. In der Anleitung wird die Einlage nicht erwähnt, ich habe auch darauf verzichtet. Sonderbar: Unterscheidung in Modelle A und B. Unterschied? Ziersteppung, andere Knöpfe. Für Knopflöcher und Knöpfe gibt es eine Schablone für A und für B." Da das Jäckchen in Design und Umsetzung überzeugen konnte, gibt es auch eine klare Empfehlung: "Uneingeschränkte Empfehlung. Leichtes Jäckchen für jeden." Und nicht überraschend ein knackig positives Fazit: "Charmantes Jäckchen, schnell genäht, gut zu tragen, sieht cool aus. " Seitenansicht und Rückenansicht Bild: Saalmüller Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  18. Überraschend festlich und elegant präsentieren sich viele Modelle der McCall's Winterkollektion 2016. Schößchenjacke M7513 Copyright McCALL's ® Company, NY Ein gutes Beispiel dafür ist Jacke M7513, bei der alle Fans der derzeit aktuellen Schößchenmode auf ihre Kosten kommen. Neben der in strenge Falten gelegten Version (die es einmal in kürzer wie auf dem Bild und einmal in länger gibt), kann man des untere Jackenteil auch weich fallend und mit etwas weniger Weite haben. Oder man näht gleiche beide Versionen, denn der Kragen und um Brust und Schultern dürften es die gleichen Schnittteile sein. Hat man die mal an die eigene Figur angepasst, ist der Rest ein Klacks. Von vorne bleibt die Jacke mit dem klassischen Reverskragen dafür etwas schlichter. Bluse M7508 bleibt ebenfalls beim Schößchen, ist aber rundum romantisch, mit Rüschen und Bubikragen. Und auch so gibt es das eine oder andere sehr verspielte Modell zu entdecken. Kleid M7500 bereitet gleich auf den Sommer vor, denn neben der langärmeligen Variante gibt es auch eine mit Puffärmeln und eine ärmellose. Das schulterfreie Top M7510 bringt ebenfalls die passenden Ärmelvarianten für die warme Jahreszeit mit. (Wobei man sich natürlich fragen kann, ob das in unseren Breiten im Winter überhaupt jemals angemessen sein kann... aber so unschuldig-sexy... da findet frau im Zweifelsfall schon eine Einsatzmöglichkeit. Nicole Miller Kleid M7505 Copyright McCALL's ® Company, NY Locker, lässig, weit scheint allerdings generell ein Trend zu bleiben. Wobei das bunte Nicole Miller Kleid M7505 trotzdem erstaunlich wenig Hippie Anmutung hat. Zumindest wenn es eine junge Frau trägt. Allerdings kann die Designerin (oder ist es ein Label?) auch ganz anders. Extrem körperbetont und mit Raffungen an den passenden Stellen präsentiert sich Kleid M7504. Das wäre dann wohl für die Sylvesterparty gewesen, denn bis das Wetter dafür wieder passt, werden wir hier noch einige Monate warten müssen. Die Ball- und Partysaison ist hingegen noch nicht vorbei und das Phoebe Couture Kleid M7502 dürfte auch auf so mancher Tanzfläche eine gute Figur abgeben. Der tief angesetzte Rock schmeichelt Frauen mit schmalen Hüften wohingegen das gerade geschnittene mittlere Vorderteil auch ein kleines Bäuchlein überspielt. Wer gerne sein Kleid selber zusammenstellen möchte, aber noch nicht so viel Erfahrung mit Schnitterstellung hat, den spricht sicher "Create it!" Modell M7507 an. Oberteil hochgeschlossen oder mit Trägern, Rock kurz oder lang, als Überrock oder alleine oder vielleicht lieber als weite Hose? Und alles in weiß dann auch als Brautkleid. (Oder für Sparfüchsinnen: Ein Schnitt für das Brautkleid und die Brautjungfern?) Pfiffige Idee auf jeden Fall. Ganz vergessen hat man die "Alltagsnäherinnern" bei diesem Szenario aber nicht. "Learn to Sew with Fun" Modell M7511 bietet unterschiedliche Jackenvariante mit Kapuze für Nähanfängerinnen. Und Kombination M7517 aus Fledermaustop mit Hose, als Overall oder als Kleid dürfte ebenfalls keine großen Schwierigkeiten beim Nähen bieten. Egal ob man je nach Stoff hinterher damit in die Sporthalle geht, auf dem Sofa herumlümmelt oder zum Stadtbummel. Die Modelle für Kinder beschränken sich diesmal auf den Lebensraum "Bett und Badezimmer", auch die Männer kommen nicht viel besser weg. Mit Ausnahme des Yaya Han Modells M7525, Kimono und Hose mit Falten (qualifiziert die schon als Hakama?) sind zwar effektvoll, aber wohl nur eingeschränkt alltagstauglich. (Wobei ich persönlich absolut nichts dagegen hätte, auch in der Fußgängerzone kreativ und abwechslungsreich gekleidete Menschen zu sehen. ) Sportoutfit M7514 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht Sportoutfit M7514 Etwas ganz anderes hat sich aber unsere Testnäherin dark_soul herausgesucht. Ihr hatte es die Sportkleidung M7514 angetan und da wir im letzten Jahr ja schon mehrere Schnitte für Sportbekleidung vorgestellt hatten, passte das ja gut dazu. Gewünscht hatte sich unsere Testerin Größe S, die Entscheidung wurde aber revidiert: "Schon beim Kopieren fiel mir auf, dass der Schnitt in der Größe, die ich laut Tabelle gewählt hatte, definitiv zu groß ausfallen wird. Der Vergleich mit einem anderen (gekauften) Top hat gezeigt, dass ich mindestens 3 cm weniger Weite brauchen werde. Kurzentschlossen habe ich die Teile für den Bra nochmals in Größe XS herauskopiert. Die Leggings und die Jacke (wo ich grade schon mal am Kopieren bin…..) habe ich dann direkt in XS gewählt. Auch die Schnitteile der Leggings habe ich mit Hilfe einer Kaufhose überprüft, wie beim Bra würde diese in S viel zu weit werden." Wir sehen hier also das Ensemble in Größe 4-6. Kleidung für Workout M7514 Copyright McCALL's ® Company, NY Nach einem Probeteil gab es dann noch mal zwei Änderungen am Schnitt: Die Träger des Bra habe ich um zwei cm gekürzt, die Seitennähte jeweils noch um einen halben cm enger gemacht Die Hose habe ich am Bund um 1,5 cm höher geschnitten, da diese doch sehr hüftig gesessen hat. Unsere Testerin hat sich dafür entschieden, den Schnitt nicht auszuschneiden, sondern zu kopieren und dabei hat ihr der Schnittbogen gut gefallen: Es ist viel einfacher, sich in einem Schnittbogen mit nur drei verschiedenen Größen zurechtzufinden, als auf einem Bogen mit 6 Größen. Von daher finde ich persönlich es gar nicht schlecht, dass diese Schnitte in Staffeln zu je drei Größen zu kaufen sind. Die Nahtzugabe von 1,5 cm ist im Schnitt ja bereits enthalten. Hier sind die Ecken der Schnitteile entsprechend abgeschrägt, so dass nach dem Zusammennähen die üblichen Nahtzugabe-Zipfel nicht vorhanden sind. Wie ich im Forum schon öfters gelesen habe, sind vor allem diejenigen von diesen Überlappungen irritiert, die noch nie mit amerikanischen Schnitten gearbeitet haben. Hier in diesem Schnitt kann ich die Teile jetzt also auch an den Rändern passgenau zusammenlegen, das finde ich super. Die Linien auf dem Schnittbogen sind von beiden Seiten gut zu sehen. Das ist für mich sehr hilfreich, denn ich pause Schnitteile, die im Bruch geschnitten werden, gerne in voller Größe ab, damit ich die Abmessung besser einschätzen kann (Stichwort: Schnittmuster-Tetris). Damit ich auf der Kopie dann nur eine Seite bemalen muss, habe ich nicht das Kopierpapier, sondern den Schnittbogen auf den Kopf gedreht, und konnte trotzdem noch alles super erkennen. Bei der Stoffauswahl gab es zwar eine kurze Irritation, die aber schnell auflösbar war: Der Schnitt ist ausgelegt auf „moderate stretch Knits“ – „mittlere dehnbare Jerseystoffe“. Was ist nun „mittlere Dehnbarkeit“? Da hatte ich das erste Mal Fragezeichen in den Augen. Gut, dass mein Blick auf die Stretch-Grafik fiel, die sich ebenfalls auf der Verpackung des Schnittmusters befindet. Hier kann ich anhand einer Zeichnung prüfen, ob mein Stoff die benötigte Dehnbarkeit besitzt. Nach einem kurzen Test stellt sich heraus, dass mein ursprünglich geplanter Stoff für den Schnitt viel zu elastisch wäre. Aber im Schrank fanden sich auch noch zwei andere Jersey Stoffe sowie ein farblich passender, etwas weniger elastischer Stoff für die Jacke. Das Ensemble M7514 Bild Meyer Dank der schon angeschnittenen Nahtzugabe ging der Zuschnitt problemlos von der Hand: Da die Nahtzugabe im Schnitt schon drin ist, konnte ich die Teile direkt mit dem Rollschneider ausschneiden. Die Passzeichen und sonstige Markierungen habe ich dann entweder in der Nahtzugabe mit kleinen Knipsen, oder mit Reihgarn auf dem jeweiligen Schnitteil markiert. Hier lobe ich wieder die amerikanischen Muster. Es sind genügend Passzeichen da, man kann die Teile praktisch nicht falsch zusammen setzen. Ganz generell kam dark_soul auch mit der Anleitung gut klar. Jeder Verarbeitungsschritt ist genau erklärt und mit einer Zeichnung auf der Anleitung skizziert. Besondere Nähvokabeln (z. B. „Doppelsteppstich“) sind innerhalb der Anleitung nochmals genau erklärt. Auch wenn man noch nie solch ein Kleidungsstück genäht hat, wird man anhand der Anleitung zu einem guten Ergebnis kommen. Es sei denn man heißt Bettina und denkt man ist schlauer als die Anleitung. Dann trennt man Rückenansicht M7514 Bild Meyer Nur bei den Brustpolstern war offensichtlich selber denken angesagt, denn die werden zwar in der Zutatenliste erwähnt, dann aber nicht mehr: "Stand auf dem Umschlag noch etwas zu den benötigten Polstern für den Bra, so ist in der Anleitung mit keinem Wort erwähnt, wo und wann diese eingesetzt werden. Ich kann es mir denken, denn a) werden beim Nähen im Futter zwei Öffnungen an der Seite gelassen und b) ist dies bei gekauften Sport-Tops ebenso gearbeitet. Ein Anfänger wird da vielleicht nicht mit zurecht kommen." Die Übersetzung der Anleitung war also gut verständlich, nur bei ein paar Kleinigkeiten sorgte sie für Heiterkeit: "Beim Lesen der Deutschen Anleitung musste ich doch manches Mal schmunzeln. Ein paar Übersetzungen sind nicht ganz so korrekt, z. B. wird an einer Stelle der Hinweis gegeben „Gehen Sie den Stoff ein, wenn nicht als Vorgeschrumpft gekennzeichnet“….. Zudem ist in der Deutschen Übersetzung ein Formatfehler drin, Alles was eigentlich „rechts auf rechts“ heißen müsste ist als „Rechts auFÜRechts“ gedruckt. " Daher konnte sich unsere Testerin auch an die Anleitung halten, nur einige Details hat sie nach eigenem Geschmack geändert: Die Hose habe ich mit Gummizug im Bund genäht. Dies ist in der Anleitung nicht vorgesehen. Zudem habe ich bei der Hose keinen normalen Saum genäht, sondern Blenden angesetzt (passend zum Bund) Die Anleitung ist ausgelegt auf eine Verarbeitung mit einer normalen Nähmaschine. Die Hose habe ich jedoch mit der Overlock zusammen genäht. Den Gebrauchstest haben Leggings und Top bestanden: Das Design des Tops mit den gekreuzten Trägern finde ich super. Ebenso sitzt die Hose sehr gut. Wenig bis kein Faltenwurf. Im Live-Test (Yoga) hat sich die Kombi bereits bewährt. Daher soll es da auch nicht bei Einzelstücken nach diesem Schnitt bleiben. Etwas weniger überzeugte die Jacke: Der Schnitt der Jacke hat mich leider nicht überzeugt, vor allem das Taschen-Design. Sollte ich die Jacke nochmals nähen, würde ich auf jeden Fall die Taschen schmaler machen oder sogar ganz weglassen. Das Fazit positiv, Kleidung für Sport geeignet, somit eine Empfehlung: Empfehlen kann ich den Schnitt auf jeden Fall den sportlichen Typen mit wenig „Holz vor der Hütte“. Wie sich der Bra jenseits von Cup C verhält, das kann ich nicht beurteilen. Denke jedoch, dass es da ein wenig eng werden könnte. Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  19. Hallo in die Runde!!! angeregt durch Sambas Thread über eine besondere, legere Interpretation einer Chaneljacke http://amalalamuddinstyle.wordpress.com/2015/06/16/amal-clooney-spotted-london-in-giambattista-valli-15-06-2015/möchte ich eine an diese Idee angelehnte Jacke nähen und hoffe, dass es noch einige von Euch interessiert und wir uns rege austauschen und unterstützen können. Hier hat alles angefangen: https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?p=2403134&posted=1#post2403134 Leider leide ich, wie viele, an der Krankheit "zu wenig Zeit", ich hoffe, Ihr habt Geduld mit mir. Folgende Materialien möchte ich verwenden, gut abgelagert und auf Ihre Verwendung wartend. Beides Schurwollqualitäten. Liebe Grüße Joly
  20. Nachdem ich meine Zeitschriften und Schnittmustersammlung vergebens durchforstet habe, steht fest, den Schnitt muß ich mir mal wieder selber basteln. Das ist auch an sich nicht so dramatisch, denn ich habe einen passenden Basis Jackenschnitt, den ich verwenden kann. Ich hätte ihn nur gerne etwas weiter (irgendwas zwischen 4 und 8 cm im Ganzen)... An den Schultern soll er aber nicht weiter werden, die Ärmel sollen auch etwa 2cm weiter werden, das Armloch nicht unbedingt... kann aber auch ein bisschen. Wo füge ich die Mehrweite denn sinnvoll ein? (Eine Sattelabtrennung für die Schulter ist möglich, auch sonst bin ich Teilungsnähten gegenüber aufgeschlossen.)
  21. Elegant mit aufwendigen und ausgefallenen Details, so fällt mir die Vogue Herbstkollektion 2016 ins Auge. Designer Zweiteiler Tom and Linda Platt Modell V1516 Copyright McCALL's ® Company, NY Da sich Vogue gerne mit Designerschnitten schmückt, ist das natürlich nicht so überraschend. Ein schönes Beispiel ist dann auch der Zweiteiler V1516 von Tom and Linda Platt. Das Oberteil bietet durch die vielen Lagen dem Auge Abwechslung, durch die gerade Form bleibt es aber gradlinig und sachlich und gar nicht rüschig. Dazu gibt es wahlweise Hose oder Rock. Und wem das zu viel ist.... ein Schnitt für ein schlichteres Oberteil mit gemäßigten Fledermausärmeln ist auch dabei. Mit eleganten Schlitzen in den Ärmeln. Wer es etwas verspielter mag, dem gefällt dann sicher Kleid V1513, das durch die schlichte, klassische Grundform den Volant über Ausschnitt und Schulter effektvoll in Szene setzt. Wer sich selber gerne in Szene setzt und den großen Auftritt liebt, der wirft einen Blick auf Kleid V1514 von Bellville Sassoon. Echter Wow Faktor. Um die Figur drunter muß man sich gar nicht so viele Sorgen machen, das Kleid kommt mit einem Unterbau mit Stäbchen. (Was dankenswerterweise sogar eines der Bilder zeigt.) Kleid V9200 Copyright McCALL's ® Company, NY Wer sich an so schwierige Modelle noch nicht heranwagt, der kann sein Nähglück ja erst mal mit Kleid V9200 versuchen. Von der Basis her ein Etuikleid ist es als "Easy" klassifiziert , hebt sich aber durch den Überwurf im Vorderteil dann doch aus der Masse heraus. Natürlich kommt man auch ohne Kleider durch den Herbst. zum Beispiel mit dem Top V9205, das als "Very Easy" klassifiziert ist, durch die nach außen gewendeten Abnäher am Hals aber ein Detail enthält, das einen Blick wert ist. Gleichzeitig zeitlos, elegant und modisch ist das weich fallende Shirt V9204 mit V-Ausschnitt und der derzeit quasi unvermeidlichen Schluppe. Sollte ebenfalls keine nennenswerten Schwirigkeiten beim Nähen bieten. (Es sei denn, man sucht sich einen schwierigen Stoff wie flutschige Viscose oder Seidensatin. ) Wer es gleichzeitig lässig, aber mit ungewöhnlicher Silhouette mag, für den bietet sich V1515 aus der Today's Fit Serie von Sandra Betzina an. Ein vorne kurzes, weites Top trifft auf einen asymmetrischen Rock in leichter Boule Form. Überhaupt darf es diesen Herbst bequem sein, Der Vogue Wardrobe Schnitt V9215 bietet Kleid, Hose, Jacke... alles lässig, aber als Ensemble sieht es dann doch sehr korrekt und angezogen aus und nicht, als hätte man den Tag auf der Couch verpasst. (Es gibt also Alternativen zu Jogginghose und Leggings. ) Einen anderen Trend der Saison greift Jacke V9213 auf, hier dürfen Fransen reichlich ihren Charme versprühen. Und so lange es nicht zu kalt ist, kann man die verschlusslose Jacke auch schon drapieren. Die Jacke vom Marcy Tilton Ensemble 9216 bietet sich ebenfalls eher für die Übergangszeit an. Aber die tulpenförmige Überlappung bringt dafür die Hose oder auch einen schönen Gürtel gut zur Geltung. Jacke Modell V9212 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht: Jacke V9212 Für eine Jacke hat sich auch unsere Testerin Huskylok entschieden. Ihre Wahl fiel auf Modell V9212. Diese Jacke bietet viel fürs Auge, vorne die schrägen Ecken und eine klare Form durch entsprechende Teilungsnähte, hinten ein verspielter Einschlag durch ein weich fallendes Schößchen. Erhältlich ist der Schnitt in den Größen 32-48 (bzw. 6 bis 22), unsere Testerin hat sich Größe 38 (bzw. 12) gewünscht. Entschieden hat sie sich dann aber nach der Hüftweite für Größe 14 und lieber obenherum angepasst. "Ich passe obenrum dann an. Ist nur sehr wenig Anpassung notwendig." Generell hat sich unsere Testerin an die Maßtabelle gehalten und war damit auch zufrieden. Für sie passt das: "Bei Vogue immer fast bis auf den Millimeter genau." Jacke Modell V9212 Copyright McCALL's ® Company, NY So fiel es ihr auch nicht schwer, den Schnitt an die eigene Figur anzupassen: "Ja, Von schmalen Schultern zu breitem Hüftbereich. Kenn ich. Habe ich schon sehr oft gemacht." Überhaupt findet Huskylock den Schnitt auch vom Design her schon perfekt für ihre eigene Körperform, was ihr (unter anderem) gut gefällt: "Die wunderbar schmale Ausführung von der Schulter bis zur Taille und dann die Weite für die Hüfte. Außerdem sind alle Schnitte von Vogue immer sehr gut konstruiert. Besonders klasse sind die Zeichen. Die sollten auch alle übertragen werden. Bei den Ärmeln sind so schön viele Zeichen, daran sollten sich andere große Hersteller mal ein Beispiel nehmen! " Nur einen kurzen Hals sollte man bei dem hohen Kragen nicht haben: "Ich habe glücklicherweise einen langen schlanken Hals. Der Schnitt ist bei den gegenteiligen Hälsen problematisch. Hier ist dann Anpassung notwendig." Die Stoffwahl fiel ebenfalls nicht schwer, eine schwarze Schurwolle wurde es. (Deswegen für das Photo auch ein wenig aufgehellt.) "Ich habe mich an der Mengenangabe orientiert und dann einen Ballen schwarze Schurwolle gehabt, der nun angeschnitten wurde. So kommt als nächstes noch eine schlichte schwarze Hose dazu." Mit der Anleitung gab es ebenfalls keine Probleme. Wobei unsere Testerin schon Erfahrung mit Jacken hat und ihr Wissen und ihre Erfahrung in die Verarbeitung hat einfließen lassen. "Die Anleitung ist sehr gut zu verstehen. Setzt allerdings Basiswissen im Nähen voraus. Vor allem müssen die Begriffe beherrscht werden. Mir gefallen die Zeichnungen immer sehr gut. Ich vermisse nichts." Die Anleitung wird als verständlich beurteilt, aber vielleicht nicht unbedingt für völlige Anfänger. "Jeder Schritt ist gut dargestellt. Allerdings sind Fachkenntnisse in den Details erforderlich." Jacke V9212 mit akzentuierender Borte Bild: Kühl Das Ergebnis ist dann auch ausgefallen wie den Bildern nach zu erwarten und unsere Testerin hat vor, den Schnitt noch einmal zu nähen. Nicht überraschend, daß sie den Schnitt weiter empfiehlt: "Der Schnitt ist für Jackennäherinnen ohne weiteres geeignet. Bei der Figur sollte nicht so viel Oberweite vorhanden sein. Hals ist wichtig, sonst muss der Kragen kürzer werden." Und auch das Fazit positiv ausfällt: "Ein schöner Schnitt für Frauen mit schmalen Schultern und fraulicher Hüfte. Die Ärmel sind angenehm weit, so dass auch eine Bluse darunter passt. Sie lassen sich auch sehr gut ausarbeiten. Toll sind die in der Naht befindlichen Taschen. Auch bietet das schöne lange Vorderteil genug Freiraum für Verzierungen oder tolle Knöpfe." Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  22. So ihr Lieben! Hier also endlich mein erstes WIP. Ich freue mich über hilfreiche Tipps und Verbesserungsvorschläge. Die Jacke hat mich auf den ersten Blick begeistert, weil sie perfekt für den Übergang ist. Softshell ist wasser- und windabweisend und die Innenseite des Stoffs aus Fleece. Ich habe mich für einen Softshell mit Muster in Rosa mit einer grünen Innenseite entschieden. Für die Belege und Windschutzjacken habe ich hellblauen Popeline (mit Elastan) genommen. Bereits beim Übertragen und Ausschneiden der Schnittteile bin ich über die erste Hürde gestolpert. Bei jedem Schnittteil steht dabei, wie oft man es ausschneiden soll. Beim Kragen steht 1+1, das bedeutet, einmal aus Popeline und einmal aus Softshell. Muss man wissen ;-) 1. Die Windschutzleiste Hierfür wird der Streifen aus Popeline einmal längs gefaltet und gebügelt (er ist also danach halb so breit). Anschließend werden zuerst die kurzen Enden füßchenbreit zusammengenäht. Danach auf rechts wenden. Die drei geschlossenen Seiten knappkantig absteppen, an der offenen (langen) Seite die Nahtzugabe versäubern. Ich habe dafür einen Overlockstich genommen, Zickzack geht natürlich auch. Anschließend wird die Windschutzleiste hinter den langen Reißverschluss gelegt und am Rand innerhalb der Nahtzugabe geheftet. Dabei zeigt die abgeschrägte Seite nach oben. 2. Klettband an den Ärmeln und Riegeln befestigen Jetzt muss das flauschige Klettband an die markierten Stellen der Ärmel knappkantig aufgenäht werden. Der raue Teil des Klettbands wird auf die Riegelteile aufgenäht. Ich habe zum Befestigen vor dem Nähen Sprühkleber statt Nadeln benutzt, weil mich die Nadeln bei so kleinen Teilen mehr stören als sie nützen. (Ich muss aber dazu sagen, dass ich kein Freund von Stecknadeln bin und sie vermeide, wo immer es geht ;-) 3. Riegel nähen und am Ärmel befestigen Als nächstes werden jetzt die Riegel zusammengenäht. Die Riegel jeweils in der Mitte falten und rechts auf rechts zusammennähen. Die schräge Seite, sowie die beiden langen Seiten nähen. Die gerade Seite ist die Wendeöffnung und bleibt offen. Die Nahtzugaben zurückschneiden (an den Ecken abschrägen bis ca. 1 mm vor der Naht) und den Riegel wenden. Ich habe ein Essstäbchen zuhilfe genommen, weil es ganz schön schwer ging mit dem Klettband. Dann von rechts knappkantig absteppen. Dabei darauf achten, dass die Ecken der schrägen Seite beim Wenden schön herausgedrückt werden. Anschließend noch die Riegel an den markierten Stellen der Ärmel festheften. Dabei liegt die schräge Seite zur Mitte hin und das Klettband nach unten.
  23. Der Weg vom Schnitt auf den Stoff fällt einigen von uns oft schwer... Schnitt kopieren und ausschneiden. Auf den Stoff aufstecken. Den Stoff dabei nicht verziehen und auch keine Löcher hinterlassen. Dann endlich ausschneiden. Diesen Weg möchte uns die junge Firma Made in Me Couture aus Frankreich verkürzen. Das Konzept ist eben so revolutionär wie einfach: einen großen Bogen mit allen Schnittteilen auf den Stoff auflegen, aufbügeln und Schnitt mitsamt dem Stoff in der gewünschten Größe ausschneiden. Eine Packung Schnitt Bild: nowak Da die Nahtzugaben schon enthalten sind, muß man nur den Papierschnitt wieder abziehen und kann dann sofort mit dem Nähen loslegen. Klingt verlockend, oder? Danach muß man den Schnitt aber nicht wegwerfen, sondern kann ihn bis zu sieben Mal erneut aufbügeln. (Und falls es danach der absolute Lieblingsschnitt wird, kann man ihn natürlich auch mit Aufstecken weiter verwenden...) Im Moment stehen schon 39 Schnitte nach diesem Prinzip zur Auswahl, die meisten für Damen, aber auch einige Herren- und Kinderschnitte sind dabei. Die Damenschnitte sind als Mehrgrößenschnitt in den Größen 34 -48 erhältlich. Modell Vicky, eine schlichte Jacke Bild: nowak Auf der L'Aiguille en Fête hat mir die nette Lady von Made in Me Couture gleich ein Päckchen mit dem Schnitt für die schmale, aber lässig schlichte Jacke Vicky in die Hand gedrückt. Neben einem wirklich großen Bogen mit dem Schnitt bekommt man ein hübsches Heft mit der Anleitung, das nicht an deutlichen Grafiken spart. (Für viele Schritte findet man aber auch Hilfe in Videoform auf der Firmenwebseite.) Wie funktioniert das in der Praxis? Das darf mal wieder eine® von euch herausfinden! Viele Grafiken in der Anleitung Bild: nowak Wir verlosen den Schnitt (ich habe die Tüte nur geöffnet, um ihn mir anzusehen und vorsichtig ein Stück weit aufzufalten) an jemanden, der Lust hat, diese Jacke zu nähen und der genug Französisch versteht, um die Anleitung zu verstehen. Und natürlich einen Artikel darüber für die Startseite schreibt. Mit Photos natürlich. Dafür habt ihr sechs Wochen nach Erhalt des Schnittes Zeit. Ob ihr ins französische Größenraster passt, könnt ihr auf dieser Seite nachsehen. Um in den Lostopf zu kommen erklärt bitte mit einem Satz, warum ihr den Schnitt ausprobieren wollt. Und zwar... auf Französisch. (Rechtschreibung und Grammatik müssen nicht korrekt sein, aber verständlich sollte es sein. ) Dazu habt ihr Zeit bis 06.04.2016 um Mitternacht. Dabei ist die Systemzeit des Forums ausschlaggebend. Teilnehmen darf jeder angemeldete User dieser Plattform. Ausgeschlossen sind die Redaktionsmitglieder und andere Mitarbeiter dieser Plattform sowie alle User, die derzeit von der Redaktion Bücher oder Materialien zum Testen bekommen haben und ihren Bericht noch nicht fertig gestellt haben.
  24. Obwohl die "Vorfrühlingskollektion" von McCalls noch im Winter erscheint (wir sind nur aus organisatorischen Gründen diesmal etwas später dran.... ), ist alles sehr luftig leicht. Das macht auf jeden Fall Lust auf die warme Jahreszeit. (Leider können wir diesmal keinen Kollektionslink zeigen, denn McCalls hat die eigene Webseite umgestellt, daher ist der Link nicht mehr verfügbar. Aber vielleicht machen die vorgestellten Modelle Lust aufs Stöbern. ) "Very Easy" Tunika - Modell M7325 Copyright McCALL's ® Company, NY Ein sehr leicht zu nähendes Beispiel ist dafür die Tunika M7325. Da sie offensichtlich mehr oder weniger aus rechteckigen Teilen zusammengesetzt ist, dürfte sie auch fix zu nähen sein. Ein wenig Hippie und Retro ergeben hier einen jungen und frischen Stil. Ein wenig körpernäher ist die Bluse M7324. Hier ist die Weite in feinen Fältchen in der Schulternaht und hinten am Ausschnitt untergebracht, ein schönes Detail für feine Stoffe. Wer es lieber sportlich mag, dem gefällt vielleicht das Shirt M7323 mit der interessanten Schrägnaht? Auch "easy" eingestuft sollte es keine unüberwindlichen Nähhindernisse bieten. Kleid mit Zipfelsaum, Modell M7315 Copyright McCALL's ® Company, NY Natürlich dürfen im Sommer Kleider nicht fehlen. Asymmetrien und unregelmäßige Säume stehen hier im Fokus, wie etwa bei Kleid M7315. Von dem Trend sind auch die Party- und Cocktailkleider nicht ausgenommen. Bei Kleid M7320 darf der Vokuhila Saum hinten sogar in eine dramatische Schleppe auslaufen. Am kurzen Modell M7316 bringen hingegen die unterschiedlich breiten Stufen Temperament und Bewegung in den Rock. Überhaupt dürfen Wickeldetails nicht fehlen. Kleid M7317 zeigt sie am Oberteil mit asymmetrischem Rocksaum. Bei Jerseykleid M7319 darf sich der Wickeleffekt sogar bis auf die Hüfte senken und dadurch eine tolle Taille zaubern. Wer lieber Hosen mag, kann mit Overall M7330 einen lässigen Modeakzent setzen. Auch in kurz, für heiße Tage. Wer lieber schlichte und bequeme Teile mag, für den ist die Nancy Zieman Kombi M7331 vielleicht einen Blick wert. Egal ob lieber Hose oder Rock, beides ist möglich. Freunde spektakulärer Outfits begeistern sich vielleicht eher für Korsett M7339 von Yaya Han. Hier gäbe es dann auch einen knackigen Overall M7340 für Männer. Wie üblich gibt es auch einige nette Sommerkleidchen für Mädchen und für Puppen. Aber so richtig begeistert hat mich Steckenpferd M7337. Besonders die Version "rosa Einhorn"... auf was sonst sollten kleine Prinzessinen reiten? leichte Kapuzenjacke Modell M7333 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht Jacke M7333 Ein luftiges Modell hat sich unsere Testerin violaine mit der Jacke M7333 ausgesucht. Der Schnitt ist eine simple Blousonjacke mit Schößchen, aber die große Kapuze stellt einen richtigen Hingucker dar. Besonders in der Variante aus Spitze fällt diese weich und schmeichelnd auf die Schultern. (Ob das auch etwas für eine unkonventionelle Braut wäre?) Die meisten Varianten sind mit kurzen Ärmeln oder sogar ärmellos als Weste, aber es gibt auch eine langärmelige. (Schmucker Blusenersatz?) Jacke Modell M7333 Copyright McCALL's ® Company, NY Erhältlich ist der Schnitt in den Größen XS - XXL, was etwa den deutschen (Doppel)Größen 30/32 bis 50/52 entspricht. Violaine hat sich für Größe M entschieden. Bei der Auswahl hat sie sich, wie es bei Jacken generell üblich ist, an ihrer Oberweite orientiert. Da der Schnitt nicht sonderlich passformsensibel ist, hat sie keine weiteren Änderungen vorgenommen, was auch zu einem guten Ergebnis führte. Auch wenn man natürlich alles noch perfektionieren könnte: "Bei einer nächsten Version würde ich wohl die Taille etwas höher legen bzw. den Rücken verkürzen." Als Modell hat sie Variante C gewählt und daher auch einen Spitzenstoff genommen. Das brachte einige unerwartete Schwierigkeiten mit sich. Angefangen dabei, daß Spitzenstoffe vor allem in schwarz und weiß erhältlich sind und wenn man eine andere Farbe möchte und noch dazu beim Muster wählerisch ist, dann ist das nicht so einfach. Und da das Innenleben teilweise sichtbar bleibt, sind Bügelvlies und passende Gummis nicht so einfach. Hier ist unsere Testerin dann auch von der Anleitung abgewichen: "Sowohl Bügelvlies als auch Gummiband gibt es meist nur in weiß und schwarz, wenn man anders farbige Spitze hat, kann man die nicht nehmen, da beides durchscheint. (Ich habe passenden Falzgummi gefunden und zwei Streifen zur verlangten Breite zusammen genäht. Statt Bügelvlies habe ich Organza genommen und mit unsichtbaren Stichen festgenäht) Bei den Nähten muss man sich überlegen, ob man die Kanten einfach versäubert oder ob eventuell eine Kappnaht besser aussehen würde. (Da meine Spitze nicht franst und doch relativ dicht ist, habe ich die Nähte normal gesteppt und die Kanten sogar unversäubert gelassen.)" Die Anleitung hilft in diesem Punkt nicht weiter. Auch die Materialmenge ist nicht so einfach zu bestimmen, da Spitzenstoffe oft nicht in den üblichen Stoffbreiten vorliegen: "Auch gibt es Spitze nicht immer in den Standard-Stoffbreiten, so dass man sich bereits vor dem Kauf Gedanken zur Schnittteil-Positionierung machen muss, um heraus zu bekommen, wieviel Stoff man wirklich braucht. Bei mir kam dann noch die zusätzlich Schwierigkeit dazu, dass beim (Online-)Kauf eine Stoffbreite von „ca. 100cm“ angeben war. Die 100cm stimmten schon, nur hatte der Stoff noch eine sehr breite Webkante, so dass die tatsächlich nutzbare Stoffbreite nur 96 cm war. Das Rückteil hätte keinen Zentimeter breiter sein dürfen, sonst hätte es nicht mehr im Bruch auf den Stoff gepasst. Abgesehen davon, dass ich dann eine unschöne Naht im Rücken gehabt hätte, hätte auch meine Materialberechnung nicht mehr gestimmt." Hier hat Violaine dann entgegen ihren eigenen Vorurteilen Schnitte mit angeschnittener Nahtzugabe schätzen gelernt: "Eigentlich mag ich Schnitte mit integrierter Nahtzugabe gar nicht. Zum einen weil ich die Nahtzugabe je nach Stoffart unterschiedlich breit wählen will, zum anderen, weil es die genaue Positionierung der Schnittteile auf gemusterten Stoff (Streifen!) ziemlich schwierig macht. Hier empfand ich es zum ersten Mal als Vorteil – daher passt die Antwort eigentlich nicht zur Frage. Da mein Stoff keine Standardstoffbreite hatte, musste ich die Lage der Schnittteile stark optimieren. Weil die Nahtzugabe integriert war, konnte ich Millimeter-genau arbeiten und musste nicht schätzen, wieviel Platz zwischen den Schnittteilen bleiben muss. " Das dünne Schnittmusterpapier ist auch nicht ihr Favorit, aber der Druck war gut erkennbar und sie hat den Schnitt ohnehin in ihrer eigenen Größe auf das Material ihrer Wahl kopiert. Jacke M7333 Bild: Ehrensperger Die Anleitung wurde im Großen und Ganzen als gut verständlich erlebt. Allerdings sorgte die Übersetzung an einigen Stellen für leichte Heiterkeit durch Stilblüten. Und zumindest an einer Stelle war die Anleitung unklar. "Leider trüben Einzelheiten das eigentlich positive Bild. In Schritt 20 soll man laut Anleitung das Teil „Besatz 6“ verarbeiten, tatsächlich braucht man aber „Durchzug 6“. Den Durchzug soll man später „entlang der Ansatzlinie“ feststecken. OK, aber es gibt nur eine Ansatzlinie auf dem Schnitt. Ist das nun die Oberkante des Durchzugs oder die Unterkante? Oder soll er vielleicht sogar mittig darüber? Anhand der Taillen-Position und der Zeichnung für Modell D mit der Position relativ zu den Taschen ist die Ansatzlinie wohl die Oberkante des Durchzugs." Auch erschloß sich nicht der Sinn aller Schnitteile: "Der Sinn von Schnittteil 7 hat sich mir nicht erschlossen. Es ist eine „Vorlage für Gummiband“. Hä? Die Breite des Gummibands ist doch gegeben und auf die Idee, ein Gummiband in der Breite zuschneiden käme ich jetzt nicht. Da würde doch die Angabe der Gummibandlänge ausreichen. Wozu braucht es ein eigenes Schnittteil?" (Das frage ich mich an solchen Stellen übrigens auch immer mal. ) Aber in Summe waren die Arbeitsabläufe sinnvoll und die Beschreibungen hilfreich: "Insgesamt konnte ich mit der Anleitung gut arbeiten. Alle nötigen Schritte sind beschrieben und klar genug, so dass ich (fast) immer wusste, was gemeint ist (eben bis auf die eine Ausnahme mit der Positionierung des Durchzugs)." Ein paar Verarbeitungsschritte hat unsere Testerin trotzdem ihrem eigenen Geschmack angepasst: "Ein Schnittteil habe ich verändert und zwar den Riegel für das Hoch-Knöpfen der Ärmel. Er besteht aus einem Schnittteil, das gefaltet und an einer Längsseite genäht wird. Bei so einem Riegel gefällt mir eine unsymmetrische Verarbeitung gar nicht. Ich habe deshalb die Riegel jeweils aus zwei Teilen zusammengesetzt, damit auf beiden Längsseiten eine Naht ist. Ein paar Nähte habe ich zusätzlich knappkantig abgesteppt, weil das in meinen Augen ein saubereres Bild ergibt. Das waren die Kanten der beiden Riegel am Ärmel und die Naht mit der der Vorderteilbeleg an das Vorderteil genäht ist. An der oberen Schmalseite des Riegels sollen die Kanten offen bleiben. Das fand ich auch nicht so schön und habe sie vor dem Festnähen eingeschlagen. Den Gummizug habe ich an den Enden des Durchzugs festgenäht, da ich den Eindruck hatte, dass sonst das Gummi die Kordel nach und nach in den Durchzug gezogen hätte. Bei der Verarbeitung habe ich einmal die Reihenfolge verändert. Knopfloch und Knopf an der Manschette werden laut Anleitung erst gemacht, wenn der Ärmel schon eingesetzt ist. Ich habe das vorher gemacht, weil ich es einfacher zu handhaben fand, wenn noch nicht die ganze Jacke am Ärmel dran hängt. Die Länge für die Zugbänder fand ich sehr lang: 73,5 cm (es lebe die Umrechnung aus inch). Ich habe nur 45 cm genommen. Das langt, um eine Knoten mit Schleife zu machen und hängt bei offener Jacke nicht so lang runter. " Das Ergebnis gefällt auf alle Fälle und daher soll die Jacke auch nicht alleine bleiben: "Stoff für ein weiteres Exemplar steht schon auf meiner Einkaufsliste für den nächsten Stoffmarkt. Es wird wohl eine Mischung aus Varianten A, B und C. Das heißt, ich werde wieder Spitze nehmen, aber diesmal wird es die kurze Variante und ohne Ärmel." Und natürlich gibt es eine klare Empfehlung: "Wenn man nicht gerade Spitze nimmt, ist der Schnitt sicher auch Anfänger tauglich. Wenn man die Ärmel-lose Variante näht, entfallen weitere etwas aufwändigere Teile, wie die Manschetten, die Riegel und damit die Knopflöcher. Bei der Verarbeitung von Spitze ist etwas Erfahrung durchaus nicht verkehrt, vor allem, weil die Anleitung keine Hilfestellung dazu gibt." Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  25. Also auf in den versprochenen WIP Ich hab die Anleitung so verwirrend gefunden (und manches so unlogisch), daß ich zur ersten Jacke (in meiner Galerie) mehr als 3 Wochen gebraucht hab, trotz ausreichend Nähzeit........und mehr als einmal das Teil weggelegt hab, sonst hätt ich vor Zorn die große Fleckenschere in der Hand gehabt - dafür war mir aber der wunderschöne, von meiner Mama geerbte Loden dann doch zu schade....... Ersteinmal das hergerichtete Material wunderschöner, weicher Walk in meiner Lieblingsfarbe (eher die Farbe des Nähgarns, Blitz und Handy geschuldet), dafür wird der Kragen also anders fallen als bei der Lodenjacke. Da ich die nicht unberechtigte Befürchtung hatte, Größe 44 wird nicht über meinen nicht gerade zu klein geratenen Busen passen, hab ich den Schnitt auf Größe 46 vergrößert. Auf Rat eines Mäusleins über den Schnitt selber - einfach den Unterschied zwischen Gr. 42 und 44 nach außen übertragen und dann gleich 1 cm Nahtzugabe angezeichnet. Hat bei diesem Schnitt hervorragend funktioniert. Was ich diesmal beim Futter anders machen werde - ich werde die NZ vergrößern. Was ich bei der ersten Jacke nicht bedacht hatte, war wie sehr Futterseide franst . Und das Futter wird nicht mehr mit der Overlock sondern mit der Nähmaschine zusammengenäht und die NZ auseinander gebügelt so weit das geht. So jetzt bin ich erstmal weg, zuschneiden - und was sich bei der Lodenjacke als SEHR hilfreich erwiesen hat - alle, aber wirklich alle notwendigen Markierungen, Anstoßlinien etc. mit Heftwolle (Reihgarn) auf den Walk übertragen, bei der Futterseide reicht ja durchschlagen mit Kopierpapier
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.