Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Junipau

2. Hj. 2019 - UWYH von flocke1972, Junipau, haniah, sikibo und sunshine06

Recommended Posts

Flöckchen, das war eine sehr gute Idee! Ich habe gehämmert und geklopft - zum guten Schluss ließen sich die Träger aufnähen. An den Kanten war es dennoch schwierig, diesmal ist mir wenigstens keine Nadel abgebrochen :classic_rolleyes: 

 

Die Träger habe ich von 40 Inch auf 36 Inch gekürzt. Ich konnte die Tasche sonst nicht in der Hand tragen, sie schleifte über den Boden. Ich mag das aber, wenn man sie sowohl über der Schulter als auch mal in der Hand tragen kann. 

 

Dann habe ich viel Zeit damit verbracht, bei den kleinen Ecken, die über die Träger genäht werden, Briefecken einzubauen (Zuschnittgröße 3,5x2,5 Inch). Um es kurz zu machen: ich kann das mit dem Stoff nicht. Der franst gern und verträgt die Falterei und Wenderei nur ganz schlecht. Schlussendlich habe ich die Kanten einfach eingebügelt und mit FrayCheck versehen. So liegen die jetzt da und trocknen. Es gefiel mir nicht, dass die Innenseite quasi unversäubert bleibt - weil ich schlicht und ergreifend einen Denkfehler hatte. Ich ging davon aus, dass die Ecken wie eine Schlaufe links und rechts neben den Trägern festgenäht werden und deshalb die Innenseite ein Stück weit offen bleibt. Das ist aber Blödsinn, wie mir eben auffällt - diese Ecken werden wie das Haus vom Nikolaus nochmal auf die Träger aufgesteppt. Es spielt also gar keine Rolle, dass die Innenseite unversäubert ist, weil sie eh eingenäht wird :klatsch: Also manchmal... :D 

 

Wenn ich nicht gerade mit dem dicken Kunstleder kämpfe, gefällt mir die Tasche schon sehr gut :classic_love:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja, die Tasche wir toll. Hast du denn den Außenboden auch eingeschmiert, damit er beim Hinstellen nicht so verschmutzt?

 

Ich habe endlich Fotos von den beiden Oberteilen, die ich vor einiger Zeit genäht hatte: Das Top mit den Bändern im Rücken und das Shirt Bertina (Farbenmix).

 

Das Top hat einen Galerieeintrag bekommen: Top

 

Das Shirt Bertina:

 

Shirt Bertina (6).jpg

 

Sieht für mich ein bisschen verdreht aus, weil das blaue Dreieck nicht in der Mitte ist, aber sicher besser, als wenn ich im (schlicht blauen) Rückenteil noch was buntes an/eingesetzt hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb sikibo:

Hast du denn den Außenboden auch eingeschmiert, damit er beim Hinstellen nicht so verschmutzt?

 

Der wird aus den beiden Außenteilen gebildet, der Boden. Und die hatte ich komplett beschichtet. Wasserdicht ist es nicht, ich habe nur eine Schicht aufgetragen - aber schmutzabweisend sollte hinhauen.

vor 30 Minuten schrieb sikibo:

Sieht für mich ein bisschen verdreht aus, weil das blaue Dreieck nicht in der Mitte ist, aber sicher besser, als wenn ich im (schlicht blauen) Rückenteil noch was buntes an/eingesetzt hätte.

Und ich finde das gerade gut. Es sorgt für eine Art Ausgleich/Balance zwischen oben und unten. Oben ist das blaue Teil ja weiter rüber als das Rote, da passt die Verschiebung durch das blaue Dreieck sehr gut.

 

Wieder eine sehr schöne Tüftel-Arbeit von Dir, Heidrun :) und steht Dir sehr gut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Katja.

 

Um auf die eventuell kommende Kälte vorbereitet zu sein, habe ich gestern morgen ein Beanie genäht - die erste meines Lebens. Hat auch nicht wehgetan :D.

Der Fleece ist mehr als 10 Jahre alt, daraus habe ich meiner Tochter eine "Bench"-Jacke genäht. Das Reststück war groß, der Mensch verkaufte nur ganze Meter. Das Futter (rosa Jersey) ist ein Stück, das mir Katja mal in die Hand gedrückt hatte als eventuellen Kombistoff. Ich hoffe, das hält dann Wind einigermaßen ab.

 

Beanie.JPG

 

Noch ein Projekt für kalte Tage: Die Culotte Emily von Itch-To-Stich. Aus einem Coupon Wollstoff Typ "Pferdedecke" :D. Ich habe die ganze Stofflänge ausgenutzt, wenn ich will, wird das Ding also mehr als wadenlang *grusel. Ich denke, so lang, dass die Oberkante der Stiefel gut verdeckt wird.

 

Culotte Emily.JPG

 

Ich habe erstmal gnadenlos am Schnitt rumgebastelt. Der Rock hat eine Taillenpasse, kein Bündchen, und deren Biegung passt überhaupt nicht zu meinem Körper. Die hat die Form eines Glockenröckchens :eek:. Ich habe jetzt die Passe von meinem Onionschnitt 3017 (https://www.hobbyschneiderin24.net/gallery/image/95761-onion-3017/

gekürzt und (hoffentlich) passend gebastelt, z.B. Nahtzugabe drangemalt.

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb sikibo:

Der Fleece ist mehr als 10 Jahre alt, daraus habe ich meiner Tochter eine "Bench"-Jacke genäht. Das Reststück war groß, der Mensch verkaufte nur ganze Meter. Das Futter (rosa Jersey) ist ein Stück, das mir Katja mal in die Hand gedrückt hatte als eventuellen Kombistoff. Ich hoffe, das hält dann Wind einigermaßen ab.

 

Ich glaube, an die Jacke erinnere ich mich. War die nicht ausschlaggebend für meinen Wunsch, auch so eine Jacke mit Bench-Kragen nähen zu wollen? ;) Du hattest, meine ich, damals gezeigt, wie Du die Manschetten mit Daumenloch nähst. 

 

Du trägst Culottes? Oder wird das ein Versuch, ob Du sowas auch mögen könntest?

 

Ich hadere gerade mit dem Shopper-Schnitt und habe auch eine Änderung draufgeschrieben. Die Außentasche wird quasi fertig genäht, dann die Träger dran und danach diese Streifen über die Träger gesetzt. Letzere werden mit einem X-Box festgenäht (wie heißt das denn in Deutsch? Sieht ein bischen aus wie das Haus vom Nikolaus ohne Dach...). Jedenfalls ist das in der fertigen Tasche total fummelig zu nähen und dementsprechend schief ist das geworden. Mit Abstand der unsauberste Teil an meiner Tasche und ich bin heilfroh, kein Kontrastgarn genutzt zu haben, wie ich das vorher angedacht hatte. 

In der Anleitung habe ich notiert, dass die Träger und Streifen VOR dem Zusammensetzen anzubringen sind. Ich denke, wenn man zu den Abstandsangaben noch die Nahtzugaben dazu rechnet, dann sollte man ohne Weiteres in der Lage sein, Träger und Streifen vor dem Zusammensetzen der Tasche festzunähen - und zwar in ordentlich. 

 

In meiner Vorstellung sollten die Träger nicht weiter stören beim Aufsetzen der Außentaschen und Zusammennähen der Tasche. Oder?

 

Viele Grüße, Katja (die jetzt der Nähmasche good bye sagt und sich der Spinat-Lachs-Lasagne widmet. Ein weiteres Experiment :))

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb haniah:

 

Ich glaube, an die Jacke erinnere ich mich. War die nicht ausschlaggebend für meinen Wunsch, auch so eine Jacke mit Bench-Kragen nähen zu wollen? ;) Du hattest, meine ich, damals gezeigt, wie Du die Manschetten mit Daumenloch nähst. 

 

Genau die. Ja, für die Ärmelbündchen mit Daumenloch hatte ich ein Mini-WIP gemacht.

 

vor 24 Minuten schrieb haniah:

 

Du trägst Culottes? Oder wird das ein Versuch, ob Du sowas auch mögen könntest?

 

Eigentlich eher Hosenrock. So mit 16 / 17 Jahren hatte ich einen aus Jeans, den ich heiß und innig geliebt habe. Der war aber so weit, dass er optisch wie ein Rock wirkte.

Mal sehen, was dabei rauskommt.

 

vor 24 Minuten schrieb haniah:

In der Anleitung habe ich notiert, dass die Träger und Streifen VOR dem Zusammensetzen anzubringen sind. Ich denke, wenn man zu den Abstandsangaben noch die Nahtzugaben dazu rechnet, dann sollte man ohne Weiteres in der Lage sein, Träger und Streifen vor dem Zusammensetzen der Tasche festzunähen - und zwar in ordentlich. 

 

In meiner Vorstellung sollten die Träger nicht weiter stören beim Aufsetzen der Außentaschen und Zusammennähen der Tasche. Oder?

 

Das müsstest du beurteilen können, du hast es genäht. Wenn alles so geschnitten ist, dass man Kante auf Kante nähen kann, sollten die Trägerhubbel kein Problem sein.

Übrigens: die sind mit einem Kreuz festgenäht, heißt es, glaube ich.

 

 

vor 24 Minuten schrieb haniah:

Viele Grüße, Katja (die jetzt der Nähmasche good bye sagt und sich der Spinat-Lachs-Lasagne widmet. Ein weiteres Experiment :))

 

Hmm, hört sich gut an. Räucher- oder frischer Lachs? Spinatlasagne machen wir auch oft, aber bei Lachs würde der Sohn streiken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb sikibo:

Hmm, hört sich gut an. Räucher- oder frischer Lachs? Spinatlasagne machen wir auch oft, aber bei Lachs würde der Sohn streiken.

 

Ich hab das Rezept aus dem Internet restetauglich interpretiert. Da kam bei mir Lachs und Garnelen aus der Truhe und Spinat rein. Bechamel mache ich immer selbst, sowas kaufe ich nicht. Nudelplatten waren auch noch ausreichend da :nix:

 

Ich genieße die freie Zeit und nehme mir die jetzt auch für aufwändigere Speisen. 

 

Vor ein paar Tagen hat mich Allyson mit ihren Plänen zu einer Kürbislasagne inspiriert. Da hab ich das Rezept aber auch abgewandelt, was die als Bechamel verkauft haben, klang überhaupt nicht lecker :classic_huh:

Edited by haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Béchamel kommt bei mir nicht rein - abwechselnd Spinat mit gewürfelten Möhren und Tomatesahnesoße. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehr schön! und groß und geräumig!

Mach ein Warnschild rein:

bitte nicht mit schweren Dingen vollpacken, sonst gibt es einen Schulter-Nacken-Halsmuskelstreik,

der trübt die Freude über die schöne Tasche.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja, die Tasche ist richtig schön geworden, die Mühe hat sich gelohnt!! Hoffentlich schmutzt der Boden nicht zu schnell ein. Aber so in der Kombi mit dem Leder sieht das sehr schön aus :)

 

Bei mir stockt es gerade ein bißchen. Zum Blazer würde ich Euch eigentlich gerne zeigen, wie wir die Ärmel dressiert haben, aber dafür sollte ich wohl einen eigenen Thread machen, damit das dann auch von anderen gefunden wird. Aber mein kaputter Laptop bremst mich da in meinem Eifer, und auf dem Handy ist mir das zu aufregend. Erinnert mich daran, wenn mein Rechner wieder funktioniert.

 

Um nicht aus der Übung zu kommen, habe ich gerade eine freie halbe Stunde genutzt; mal schauen, wann es weiter geht. Der Stoff ist wirklich hübsch, ich freue mich schon darauf, wenn der BH fertig ist😍 Nochmals danke an

@AndreaS!

LG Junipau

IMG_20191103_132359.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr gerne Junipau :hug: Ich habe mir den Rest auch für den neuen BH rausgelegt :D Bin gerade am Schnittteile kopieren.

 

Katja, die Tasche ist toll geworden. Ich bin schockverliebt :classic_love: Eine wunderschöne Stoffkombi!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb haniah:

Fertig!

 

Super! Die gefällt mir sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb AndreaS.:

Sehr gerne Junipau :hug: Ich habe mir den Rest auch für den neuen BH rausgelegt :D Bin gerade am Schnittteile kopieren.

 

Katja:classic_love:

Wenn Dir etwas fehlt, melde Dich, dann stecke ich meinen Rest in einen Briefumschlag :hug: . Zwei Cups könnte das noch geben. Für einen Slip reicht es allerdings nicht mehr.

 

Katja, wie war das noch mal: Du hast die Mikrofaserteile doch ein bißchen kleiner geschnitten als das Futter, damit es keine Falten wirft. Alle Teile? Oder nur die Cups? Und an allen Seiten? Und wie viel? Sicherheitshalber habe ich erstmal alles gleich groß geschnitten und dann erstmal Tatort geguckt und Lakritz gegessen :) Dankeschön!

LG Junipau

Edited by Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Junipau:

 Tatort geguckt und Lakritz gegessen

 

Hoffentlich ohne Kaliumcyanid :hug:.

Der Münsteraner Tatort ist immer wieder nett.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.11.2019 um 13:37 schrieb Junipau:

Zum Blazer würde ich Euch eigentlich gerne zeigen, wie wir die Ärmel dressiert haben, aber dafür sollte ich wohl einen eigenen Thread machen, damit das dann auch von anderen gefunden wird. Aber mein kaputter Laptop bremst mich da in meinem Eifer, und auf dem Handy ist mir das zu aufregend. Erinnert mich daran, wenn mein Rechner wieder funktioniert.

 

Wir warten einfach, bis Dein Schlappi aus der Reparatur zurück ist. Wir möchten das nämlich wirklich gern sehen! :) 

 

Am 3.11.2019 um 13:37 schrieb Junipau:

Der Stoff ist wirklich hübsch, ich freue mich schon darauf, wenn der BH fertig ist

 

vor 23 Stunden schrieb AndreaS.:

ch habe mir den Rest auch für den neuen BH rausgelegt

 

Eine BH-Challenge aus dem gleichen Stoff? ;) Der ist aber auch wirklich sehr niedlich mit den kleinen Blümchen...

vor 15 Stunden schrieb Junipau:

Katja, wie war das noch mal: Du hast die Mikrofaserteile doch ein bißchen kleiner geschnitten als das Futter, damit es keine Falten wirft. Alle Teile? Oder nur die Cups? Und an allen Seiten? Und wie viel?

Ich hatte jedes Teil 1-2 mm kleiner geschnitten aus dem Oberstoff. Wenn der sehr dehnbar ist, darf es auch geringfügig mehr sein und die Anzahl der Teilungsnähte spielt auch noch eine Rolle. Wie Heidrun mal so richtig bemerkte: da zählt jeder Millimeter bei den BHs. Ist der Stoff eher fest, dann weniger verschmälern. Denn dann kann die Brust durch den stramm gezogenen Stoff sehr merkwürdige Formen annehmen.

 

Ich freue mich, dass Euch die Tasche auch so gut gefällt wie mir! Schon auf dem Stoffmarkt habe ich sie quasi fertig vor meinem inneren Auge gesehen - manchmal hab ich das, dass mich was dermaßen anspringt, da könnte ich auch keinen Zentimeter dran vorbei gehen...

 

Viele Grüße, Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Culotte hat inzwischen Fortschritte gemacht.

Hier erstmal die Vordertaschen mit den aktuell vorhandenen Knöpfen:

 

Culotte Emily Vordertaschen.JPG

 

Und, liebe Lästerfreundinnen :classic_tongue:, eines dieser Knopflöcher hat die Bernina tatsächlich alleine gemacht. Ich hatte gerade gestartet (mit Start-Stopp-Automatik natürlich, sonst gehts nicht), als mein Sohn mich dringend brauchte. Ich bin einfach von der Maschine weg - bei einer Tasche liegt ja alles plan und zieht nichts runter - und als ich zurückkam, war das Knopfloch fertig und sie wartete brav aufs Fadenabschneiden.

 

Die Taschen, sie kommen auf die Vorderseite, habe ich noch aufgenäht. Mit dem Schmalkantfuß und zwei Tacken nach links verstellter Nadel.

So langsam komme ich an den Punkt, wo ich die Daseinsberechtigung diverser Füßchen anerkenne und genieße. Auch wenn man natürlich mit dem Standardfuß auch gerade Nähte machen kann :).

 

Da ich, wie meistens :o, die Anpassung nur grob vorgenommen habe, habe ich den Reißverschluss kurzerhand nach hinten verlegt. Dann kann ich schön an beiden Seiten gleichmäßig abstecken. Wenn an einer Seite der RV ist, finde ich es aufwendiger - ist eigentlich Blödsinn. **

Sieht schon ganz gut aus:

 

Culotte Emily Vorderteil.JPG

 

Für das Reißverschlusseinnähen habe inzwischen festgestellt, dass es tatsächlich schöner wird, wenn die Nahtzugabe mit dünner Einlage bebügelt wird. Habe ich erst geglaubt, als ich Teile im schrägen Fadenlauf hatte.

 

**PS: Das liegt allerdings auch daran, dass ich wegen meiner durch Arthrose gekippten Hüften vorn etwas erweitern muss zur vorgegebenen Nahtlinie und hinten entsprechend wegnehmen. Damit ist wenigstens die Naht gerade, was ja doch deutlich besser aussieht.

 

Edited by sikibo
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb haniah:

Eine BH-Challenge aus dem gleichen Stoff? ;) Der ist aber auch wirklich sehr niedlich mit den kleinen Blümchen...

Bitte, bitte keine Challenge, Katja, lieber einen Sew-Along, auch wenn es andere Schnitte werden :) 

 

Heidrun, Deine Culotte wird richtig klasse! Vllt sollte ich so etwas auch  noch einmal angehen :kratzen:  Ich würde bei mir tatsächlich immer den RV in die Seite packen. Vor ein paar Jahren hatte eine Culotte-ähnliche Leinenhose, bei der der RV hinten war. Ja, was soll ich sagen, mein Popsch hat auf da einfach zu viel Zug draufgepackt. Dem RV war das egal, aber dem Leinen nicht :rolley: Ich glaube allerdings nicht, dass Dir so etwas passieren kann :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heidrun, die sieht ganz toll aus! Meins sind Culottes nach wie vor nicht, aber diese Hose ist wirklich pfiffig und die Knöpfe setzen einen ordentlichen Akzent.

 

Andrea, das war doch nur ein Scherz ;)  und zu gewinnen gibt es ja auch nichts außer Erfahrung :lachen: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb haniah:

Andrea, das war doch nur ein Scherz ;)  und zu gewinnen gibt es ja auch nichts außer Erfahrung :lachen: 

Ich weiß Liebes, aber "Challenge" ist für mich derzeit ein - wie sagt man - ein rotes Tuch :classic_wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb AndreaS.:

Ich weiß Liebes, aber "Challenge" ist für mich derzeit ein - wie sagt man - ein rotes Tuch :classic_wacko:

Ich will auch nicht um die Wette nähen müssen :hug: Aber wenn beide BH's fertig sind, freuen wir uns gemeinsam!

Heidrun, Deine Culottes wecken Erinnerungen an ein vergrabenen Ufo... Irgendwo schlummert noch eine Ruine in blau-weiß, ein Burda-Schnitt mit unvorteilhaft aufstehender Falte im Vorderteil. Ob ich da doch noch einen Versuch starte, das zu ändern? Dein Exemplar sieht vielversprechend aus! Und die roten Knöpfe machen sich gut😍

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Junipau:

Ich will auch nicht um die Wette nähen müssen :hug: Aber wenn beide BH's fertig sind, freuen wir uns gemeinsam!

Ja, genau :hug: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern Nachmittag war Zahnarzt mit Zahnreinigung, also ist nicht viel passiert.

Ich habe die Seitennähte geheftet und muss tatsächlich von Mitte der Taschen bis oben die Naht um einen guten Zentimeter nach hinten verlegen, damit sie gerade ist. Also von unten Null nach oben auf einen Zentimeter auslaufend. @gundi2kann da sicherlich mitreden, sie hatte ja auch dieses Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja, Deine Tasche gefällt mir ausgesprochen gut. 

 

Heidrun, ich bin gespannt, wie sich die Culotte an der Frau macht, denke aber, dass die gut zu Dir passen wird. Die Knöpfe sind ein Hingucker. 

 

Junipau, schön sind die Kissen geworden. Ich müsste ja auch noch etwas patchworken... 

 

Naja, ich habe heute frei, weil ich ein paar Telefonate erledigen musste, zu denen ich im Büro einfach nicht komme. Außerdem habe ich eh zu viele Stunden... Jedenfalls versuche ich mal, mein Kleid Soest fertig zu bekommen.

DSC_1383.JPG

 

Eben gerade festgestellt, dass ich die Schulternaht doch noch hätte nach vorn verlegen können. Egal. Bleibt jetzt so, ist auch nur Optik und fällt in dem Stoff vielleicht auch gar nicht so auf. Ich muss aber gleich nochmal schauen, ob die Schulterbreite nicht zu schmal ist. Irgendwie sah es beim Überwerfen ohne Ärmel so aus, allerdings ist das bei den anderen beiden Teilen ok odermir zumindest nicht als Problem aufgefallen. Erstmal Ärmel heftenund dann weiter schauen. :nix:

 

Und Junior braucht dringend was für um den Hals. Wenn wir denn jetzt schon Stoff gewühlt hätten, könnte ich das ja mal gerade eben fertig machen. Wie haben aber nicht Stoff gewühlt.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.