Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

sunshine06

Members
  • Content Count

    4739
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About sunshine06

  • Rank
    Forumsikone

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Keine Sorge, ich hefte Kräusel. Und trotzdem hab ich sie lieber oben. Und nein, da verheddert sich nichts am Füßchen. Genauso wie ich einzuhaltendes hefte und trotzdem die lange Seite lieber unten habe. Und selbst bei Ärmeln hatte ich da bisher noch keine Probleme mit der Mehrweite, von wegen Ausstreichen müssen. Mein Fehler, dass ich was gesagt habe.
  2. So unterschiedlich ist das, Gekräusel hab ich lieber oben liegen, damit sich die Kräusel nicht ungleichmäßig verschieben bzw. ich das im Blick habe.
  3. Ich glaube, es gibt hier ein kleines Missverständnis.... Was SiRu beschreibt, ist die Vorgehensweise zum Heften. Das längere Teil legt dabei den (minimal) längeren Weg zurück. So heften, admit es sich beim Nähen mit der Maschine nicht mehr verschiebt. An der Maschine dann das etwas längere Teil (hier das RT) nach unten legen. Der Transporteur hilft dann zusätzlich beim Einhalten mit.
  4. Hm, also wenn Du Dir bei McCalls mal M7366 oder M7908 anschaust, die sind aus Webware ohne Elasthananteil. Ich denke, das ist so etwa die Körpernähe, die realistisch ist, wobei man bei M7908 sicher die Beine unten etwas schmaler zulaufen lassen könnte. Aber für richtig skinny braucht es sicher mehr Stretch. M7910 z.B. verlangt 50% Dehnbarkeit in beide Richtungen. Mal so als Anhaltspunkt.
  5. Danke, für die schnelle Rückzahlung und alles Gute für deinen Vater!
  6. Wenn es geht, hätte ich auch gern eine neue Mustermappe. Danke, Alex
  7. Es gibt bei Ikea aber auch ein Brett extra für den Wagen. Für diejenigen unter uns, die holzhandwerklich weniger begabt sind.
  8. Tatsächlich stimmt das erste Foto eher, schwarz mit helllila. Und es ist ein Wäschetüll. @haniah Ja, der liegt hier bestimmt schon fast vier Jahre. Wird also Zeit. @Junipau Erst habe ich gedacht, dass die Gesichter zu groß sind. Aber es geht so gerade eben. Mal sehen, ob beim Einsetzen in den Rahmen dann nicht doch das Kinn verloren geht. Ich denke übrigens, dass der Stoff für die Flatterärmel zu steif ist. Solche Ärmel brauchen etwas weniger Stand, damit sie optisch leicht wirken. Aber das weißt du auch selbst. Ich schau mal, ob ich heute zum Nähen komme oder ob doch nicht.
  9. So, ein Körbchen ist fertig. Fehlt noch das zweite und der Rahmen und... Äh ja. Zu meiner Entschuldigung: Ich habe zwischendurch das Auto aus der Werkstatt geholt und Heidruns Rocksaum abgepustet.
  10. Von neu zeichnen noch keine Spur. Dafür näh ich mir mal wieder einen BH. Der wird sicher nicht heute fertig, Nähschnecke, die ich bin. Aber ich hab immerhin schon zugeschnitten: Der Stoff ist auch ganz sicher gut abgelagert. Weiß gar nicht, wie lang ich den schon habe. Aber neulich lief mir ein passendes Kurzwarenpaket über den Weg. Wenn das kein Aufruf ist, weiß ich auch nicht. Es ist auch noch reichlich über für Unnerbuxen und ein Unterkleid.
  11. Kann ich machen, Katja. Aber, ob man da dann sooo viel sieht? Beim vorderen Armloch sicher, aber bei der Armkugel? Gestern abend ist das aber nichts mehr geworden. Ich war zu müde, hab mir ne Erkältung eingefangen. Vermutlich die dusselige Klimaanlage letzte Woche. Aber ohne wäre nicht gegangen, mit 10 Leuten in einem Vier-Mann-Büro...
  12. Stelle fest, der Armausschnitt darf vorn noch ein bisschen mehr Schwung bekommen. Dann muss ich aber den Ärmel neu konstruieren. Macht nichts, aber nichts, was man jetzt noch am Probeteil optimieren kann. Trotzdem auf jeden Fall tragbar. Heute Abend male ich dann mal neu.
  13. Puh, die Forensoftware auf dem Handy und ich.... Wir wollen noch nocht so ganz miteinander... Egal. Ich hab mir dann doch mal wieder den Shirtgrundschnitt vorgenommen. Heidrun hatte mir an meiner probegenähten Konstruktion abgesteckt. Im Wesentlichen brauchte das Armloch eine Formkorrektur. Ich näh jetzt mal die Schulternähte mit der Ovi. Dann kommt das Bündchen an den Halsausschnitt und dann kontrollie ich die Schulterbreite nochmal. Nicht dass die Ansatznaht durch die Halseinfassung zu weit nach innen geholt wird. Die hatten wir nämlich auch am lebenden Objekt nochmal korrigiert. Wenn das dann so weit gut ist, muss ich das aufschreiben, damit ich das für die nächste Konstruktion wieder verfügbar habe.
  14. Ich kram mal den Simplicity wieder vor. Da hatte ich schonmal einen passenden Rock dran gebaut.... Katja, den Grundschnitt geb ich auch nicht auf. Er lacht mich nur gerade nicht an.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.