Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

sunshine06

Members
  • Content Count

    4916
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About sunshine06

  • Rank
    Forumsikone

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jupp, waren zugeschnitten und Taschenbeutel dran. Aber so kurze Beine sind ja schnell zusammen genäht. Nur, jetzt habe ich gerade echt keine Lust mehr.
  2. Hihihi, ich brauchte halt mal Home-Pause. Nee, is ein schickes Teil. Wenn ich so was tragen tät, hätt ich's eingepackt. Katja, so was ist immer blöd, wenn man so ausgebremst wird. Hier sind Schlumpfhose Nr. 2 und 3 auf der Zielgerade. Das linke ist der Rest vom Trigemasweat der ersten Hose, das rechte ist ein Trigemapiquée mit ohne Elasthan. Farben sind schlumpfgenehmigt. Gummi muss ich morgen am lebenden Objekt abmessen. Die andere Hose kann ich nicht her nehmen, die musste mit ins Bett. Nee, nicht weil sie so toll ist...
  3. @AndreasS, er hatte nur zur Auswahl, was da ist. Und da ist das das grünste gewesen.
  4. Oh, Katja, der Mantel ist so schön! Gut, dass ich zu kurz dafür bin. Sonst würde er irgendwann geklaut. Heidrun, die Hose würde ich gern im Original an der Frau sehen. Flocke, hoffentlich trägt sich das als Schlafshirt gut. Sieht an sich nämlich nach einem schönen, luftigen Sommerteilchen aus. Hier ist die Schlumpfhose gestern abend noch fertig geworden.
  5. sunshine06

    Sweatshorts Gr. 128/122

    Aus einem hellneongrünen Trigema-Sommersweat-Putzlappen ist diese Probehose für den Schlumpf entstanden. Der Bund ist allerdings aus Bündchenware, weil weicher und weniger knubbelig, wenn Gummi drin ist. Gemütlich am Bauch ist hier noch immer sehr wichtig. Der Schnitt ist eine Mischung aus "Super Soft" und "Champion" aus der Ottobre 3/2020. Von letzterer stammen Beinlänge und - weite. Von ersterer der Rest und somit Hauptteil, da es die Champion erst ab Gr. 128 gibt. Der Schlumpf ist aber so ein Schmalhans - Hüftweite Gr. 110. Dafür ist die Super Soft in kürzer vorgesehen und hat dadurch recht weite Beine, würde man die einfach verlängern. Ich habe die Länge von 128 genommen, die Weite aber von Gr. 122. Das war zu sparsam. Ich hab mich aber nicht getraut... Der Gummi ist halt jetzt, was die Hose oben hält. Schlumpf mag die Hose trotzdem. Er wächst noch, meint er. Ich hab hinten im Bund eine Öffnung gelassen, um den Gummi leicht anpassen zu können. Er überlappt im Moment auch deutlich Da ist noch Luft zum rauslassen. Besonders gut gefällt dem Herrn, dass die Hose nicht so hoch geschnitten ist und er sie deswegen nicht in der Taille tragen muss. Das mag er nämlich nicht. Und da keine Taille vorhanden ist, hält da auch eh nichts. Fazit: Ich darf noch eine nähen. Gern wieder aus dem Sweat (joa, sollte reichen). Und auch wenn der Schlumpf es nicht angemeldet hat, die nächste wird auf Gr. 116 verschmälert. Insgesamt ein schnell zu nähendes Teil und er braucht dringend neue Shorts. Die Kaufhosen in Gr. 110/116 sind einfach in der Leibhöhe zu kurz.
  6. Das wird doch ohne Falten. Für die Große tut das Faltenmodell nicht. Die Schlumpfhose ist fast fertig. Der Gummi muss noch eingezogen werden. Ich habe nur auf Gr. 122 verschmälert. Das war etwas zaghaft. Hab mich halt nicht getraut. Nun, die nächste wird auf 116 verschmälert. Der Schlumpf will sie trotzdem haben. Er meinte, er würde ja noch wachsen. Recht hat er. Und ich kann den Gummi, der inden Bund kommt, ja entsprechend kurz wählen. Dann wird das ganze etwas faltig, aber das kennt der Schlumpf ja schon von Kaufhosen.
  7. Doch, dafür reicht es noch so gerade. Aber ich musste passende Fitzelchen zusammen suchen.
  8. Oh, Heidrun, mir gefällt, was ich in Sachen Hose sehe. Die Lady Topas ist fertig. Ja, der Stoff ist toll. Aber nu ist er alle.... Hm, ob ich mir die doch aus Töchterchens Schrank moppse.... Andrea, das ist eine S in Webware statt Jersey. Ich fürchte, das wird nichts für Dich. Das wird schon für mich sehr sportlich. Tja, so ohne Stoffmarkt auch nicht so leicht, solche Sachen zu finden. Nun, nächstes Jahr wieder. So bau ich wenigstens ein kleines bisschen ab. Joa, Katja, El Schlumpfo und sein Gedächtnis.... Machste nix. Aber kurze Hosen braucht er eh. Einkaufen mit ihm ist ein Graus. Kann ja nur besser werden. Immerhin haben wir uns schon auf einen Schnitt geeinigt. Ich brauche die Länge der 128 mit der Weite der 122 in der Taille und 110 () in der Hüfte.... Ich geh dann mal abmalen. Genutzt wird ein hellneongrüner Sommersweat von Trigema. Zum nächsten Winter ist Dein Mantel jedenfalls fertig. Das ist doch auch was, Katja.
  9. sunshine06

    (Lady) Topas in Gr. S

    Aus einem großzügigen Rest einer Sommerhose wollte meine Tochter gern ein Oberteil haben. Irgendwas Luftiges. Wir sind dann auf die Lady Topas gekommen. Die Kinderversion gibt es in Gr. 164 leider nicht, daher auf die Damenvariante ausgewichen. Außerdem handelt es sich um einen Webstoff und nicht um Jersey. Da es hier aber schon einige Versionen der Lady Topas auch in Webstoff gibt, habe ich es einfach versucht. Kind vorher nochmal ordentlich vermessen und dann für Gr. S entschieden. Theoretisch sollte ihr die XS noch passen, aber andere Stoffwahl und sie wächst ja noch, daher lieber etwas größer gewählt. Weil das Kind noch Kind ist und gern etwas bedeckter ist, habe ich an den Armausschnitten 1cm zugegeben und dann mit Schrägband eingefasst. So fühlt sie sich seitlich gut eingepackt. Außerdem ist die Topas 5 cm länger zugeschnitten, damit sie ganz vielleicht auch nächsten Sommer noch nicht bauchfrei ist. Wir werden sehen. Kind ist jedenfalls glücklich.
  10. Hier geht es mit dem Topas weiter. Der Körper ist mit dem äußeren Passenring verbunden: Jetzt alles hübsch bügeln, damit die Nahtzugaben in der Passe zu liegen kommen und dann einmal rundum durch alle Lagen absteppen. Danach muss Kind anprobieren, um die Länge zu bestimmen. Dann kann ich Säumen und bin fertig. Der Schlumpf hat sich beschwert, dass ich nie was für ihn nähe. Erinnert sich er an die Gitarrentasche? Nein? Ich auch nicht. Da er kurze Hosen braucht, schauen wir mal, ob ich es schaffe, eine für ihn zu nähen, die genehm ist. Ich habe da so meine Zweifel. Hatte ich erwähnt, dass ich gern was für mich nähen würde? So Sommerkleid oder Shirts. Oder einen BH? Tja, das seh ich nicht bevor die Kinder wieder regulär Unterricht haben, also so 2023 oder so. @sikibo, was macht die Hose?
  11. Siru, dass man den grundsätzlich verschieben kann, ist mir klar. Aber ich glaube, dass das am einem engen Rock nicht mehr funktioniert. Zumindest nicht, bei dem, was ich da so vor dem inneren Auge habe. Obwohl, da könnte man dann Schlitz an Seite draus machen. Statt hinten. Aber ohne Naht sieht das dann bestimmt auch nicht aus. Ist aber eh auch nur eine theoretische Diskussion. Ging ja um Sikibos A-Linie. Und da geht es. Wie gesagt, bis auf geänderten Fadenlauf an den Stücken dann.
  12. Si! Die Seitennahtlinie ist an sich ja in aller Regel gerade, bis auf Hüftabnäher. Zusammen pappen geht also genau so wie bei einem geraden Rock. Bei einem engen/eingestellten Rock dürfte es dann allerdings nicht funktionieren. Außer ich bau einen Abnäher an der Seite unten am Saum ein. Aber ob das dann aussieht?
  13. Warum sollte das bei A-Linie nicht auch gehen? Aktuelle Seiten zusammen pappen, weiter im VT neue Schnittlinie rein. Evtl in der Seitennaht versteckte Abnäher an der Seite belassen. Fertig. Frage ist lediglich, wie sich der Fall des Stoffes verhält, weil der dann jetzt an dem vorgezogenen Stück des RT, ehemals VT, schräger im FL steht als Original. Aber da macht Versuch wohl kluch.
  14. Oh nein! Komm mal auf den Arm! Ich würde wohl vorne Knöpfe drauf pappen. Aber mir gefällt dieser Knopfverschluss, den Du nicht magst, ja eh. Und Knöpfe kannst Du kaufen. Das ist keine gute Ausrede.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.