Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Junipau

Members
  • Content Count

    3668
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Junipau

  • Rank
    Lebendes Inventar

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Interessen
    Singen, Lesen, Foto, Garten

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina Aurora 450; Bernina 1110D; Babylock Sashiko; Pfaff Varimatic 899, Janome HD 2200
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Kleid 3m, Hemd 2m, bl.Jacke 3m, Badvorleger ca. 1m, Jerseyrock 1m, 4 BH 120cm, Oberteil 1m, schw. Jacke 3m, Top 80cm, Kleid 2,50m, Bluse 1,80m, bl. Tunika 1,70m, Rock 1m, Kleid 2m, bl.Shirt 1m, Babydecke ca. 1m,

Recent Profile Visitors

1947 profile views
  1. Sisue, mir geht es ähnlich. Ich stricke seit vielen Jahren, aber Socken waren für mich immer eine fremde Welt, da habe ich mich nicht herangetraut. Die Sockenaktion hier vor zwei Jahren war für mich der Auslöser, es dann doch mal zu probieren - und siehe da, es ist gar nicht schwieriger als Norwegerpullover Aber ich stelle mir auch gerne Aufgaben, irgendetwas Neues will ich immer gerne testen und lernen. Ich kann also nur ermutigen - und hier gab es auch viel Hilfe von den geübten Sockenstrickerinnen! LG Junipau
  2. In dem Thread ist dann auch der Link zum Sammelthread vom ersten Halbjahr(bevor Marion den offiziellen gestartet hatte), da wurde noch mehr gesammelt, lohnt auch die Lektüre 😂 Nur falls Du heute sonst nichts mehr vor hast... LG Junipau
  3. Silvia, hier gab es schon ganz viele Ideen und Fragen und Antworten:https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/171384-für-weihnachten-2016-mützenstricken-für-obdachlose/?tab=comments#comment-2265904 Da kannst Du Dich ja vielleicht schon ein bißchen warm lesen😂, bevor es im neuen Thread richtig losgeht. LG Junipau
  4. Ich möchte mich auch mal wieder als stille Genießerin bei allen bedanken, die die letzten Türchen so liebevoll befüllt haben! Und nein, ich brauche keine Stickmaschine, ich brauche keine Stickmaschine, ich brauche keine Stickmaschine... Die Sterne sind ja schon verlockend Aber solange Ihr mich im Kalender mit solchen Dingen verwöhnt, kann ich ja locker darauf verzichten, mir selbst eine zu kaufen LG Junipau
  5. Junipau

    UWYH 2019- AndreaS.

    Schön, was Du mit Deinem lädierten Arm schon alles geschafft bekommst! Ich hoffe, Dein Physiotherapeut ist absolut fasziniert von Deinen Forschritten! Der Stofff sieht so aus, als würde er hier auch rein passen. Falls er also nicht nach Deiner Zufriedenheit gerät, meine Adresse kennst Du ja! Das ist ein Jersey? LG Junipau
  6. @Ulrike1969 das war der zweite Post zum Thema... Hast Du jemanden, der das Paket für Dich annimmt, oder an dessen Adresse es gehen kann? LG Junipau
  7. Und wie sieht der aus? Ich wünsche Dir noch ein paar freie Abende zum Werkeln! Go, go, go.... LG Junipau
  8. Den schwarzen Stoff habe ich als Bügeleinlage schon in die passende Kiste geräumt und mich darüber gefreut Und Nähgarn hat man ja sowieso nie zuviel. Was so ein Plotter alles kann... Danke für gestern und heute! LG Junipau
  9. Sehr schöne Dreiecke! Du schaffst das bis nächsten Samstag, das waren doch die bei weitem Komplizierteste! Ich habe etwas ganz besonders Hübsches genäht... Bevor ich es jetzt wieder auseinander nehme und zu Schnittmustern verarbeite, gab es doch noch ein Foto 🤣 In der November-Threads war ein Artikel, wie man seinen Ärmelschnitt durch Drapieren perfektionieren kann. Das wollte ich wissen. Also habe ich einen bereits teiloptimierten Schnitt für ein Blusenshirt zunächst überarbeitet. Heißt, im Nähkurs wurde im Rücken noch eine Mittelnaht eingebaut, kleine Abnäher auf der Schulter gleichen meine Schulterblätter besser aus, die Schulternähte sind leicht verlegt. Und der Armausschnitt ist unter der Achsel insgesamt fast drei cm nach oben geschoben. Dann habe ich eine Grundform vom Ärmel genäht, aber anstelle der Armkugel gab es nur ein größeres Rechteck. Das hat Haniah mit viel Liebe in mehreren Anläufen dann auf die Nahtlinie am Armausschnitt gesteckt, bis der Ärmel auch in Bewegung gut saß. Nochmal ein dickes Dankeschön! 😘 Daraus ergab sich dann die Linie der Armkugel. Als Probestoff war leider nur noch dickes Moltonbettuch im Vorrat, von daher hat es beim Einhalten ein bißchen geknubbelt - ich bin aber zuversichtlich, daß das mit einem dünneren Stoff eine schöne Kugel werden dürfte. Leider haben wir im Schwung völlig vergessen, noch ein paar Fotos vom Entstehungsprozeß zu machen - ich hoffe, die Erklärungen sind deutlich genug, um sich das ungefähr vorstellen zu können. Sonst kann ich nur die Threads empfehlen Als nächstes werden die Nähte noch farbiger gestaltet, dann wird das hübsche Teil zerlegt und auf Schnittpapier übertragen. Und dann sollte ich mir ein neues Oberteil nähen, um die Theorie auf die Praxis anzuwenden. LG Junipau
  10. Lieber Peter, Dir und allen anderen hier wünsche ich auch einen schönen ersten Advent! Danke für die Erinnerung an den Römertopf, im Keller schlummert auch noch einer... Ob ich den mal wecken sollte? Und das Lied ist ja eine schöne Entdeckung, kannte ich noch nicht. Danke, daß Du auch den Link zum DIY- Kalender eingebaut hast! Habt alle einen ruhigen Sonntag, LG Junipau
  11. Junipau

    UWYH 2019- AndreaS.

    Alles, was hilft, die Laune zu bewahren, ohne den Arm zu schädigen, ist perfekt Viel Erfolg beim Kleben! Und natürlich kann Physio noch ganz anders sein als nur in der Therapeuten-Praxis mit irgendwelchen Bällen und Co. So kreativ sind nur leider die wenigsten... Gute Besserung weiterhin!! LG Junipau
  12. Was eine Farbenpracht! 😍 Hoffentlich hat Marion viel Spaß beim Umpacken! LG Junipau
  13. Ihr habt das aber schon durchschaut, daß die Preise auf der schwedischen Seite in schwedischen Kronen sind, oder? 1 Euro ungefähr gleich 10 Kronen... Dann sieht das eher aus wie bei uns https://www.umrechner-euro.de/umrechnung-schwedische-kronen (Ich habe gestern gerade erst bei unserer Post 9€ für 500g nach London bezahlt - Kontakte ins Ausland sind einfach Luxus ... ) LG Junipau
  14. Gut, daß Du nähen kannst Ein Magnet könnte ziehen, das Metall der Umgebung hält das Nadelstück ja nicht fest... Und ansonsten kann man auch versuchen, mit Druckluftspray den Bereich auszupusten. Dabei ist natürlich wichtig, daß man so pustet, daß der Dreck auch einen Ausgang findet und nicht noch tiefer in die Maschine gedrückt wird. Manche gehen auch mit einem kleinen Aufsatz am Staubsauger an die Maschine (so Aufsätze gibt es für Computer). Es gibt aber zu allen diesen Methoden gleich viele Pro- wie Contra-Meinungen... Unvorsichtig angewendet kann man damit auch Schaden anrichten. LG Junipau
  15. Hast Du einen Magneten, mit dem Du die Umgebung absuchen kannst? Meine Maschine habe ich auch schon auf die Seite gekippt, um Nadelstücke herauszuschütteln. Und besonders unfreundlich fand ich eine Nadelspitze, die sich in der Spulenkapsel verfangen hatte. Hat sich etwas verändert, wenn Du vorsichtig das Handrad drehst? Blockiert jetzt etwas? Wenn nicht, dann hat sie sich hoffentlich nicht in der Maschine an empfindlicher Stelle versteckt. LG Junipau
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.