Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Junipau

Members
  • Content Count

    3591
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Junipau

  • Rank
    Lebendes Inventar

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Interessen
    Singen, Lesen, Foto, Garten

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina Aurora 450; Bernina 1110D; Babylock Sashiko; Pfaff Varimatic 899, Janome HD 2200
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Kleid 3m, Hemd 2m, bl.Jacke 3m, Badvorleger ca. 1m, Jerseyrock 1m, 4 BH 120cm, Oberteil 1m, schw. Jacke 3m, Top 80cm, Kleid 2,50m, Bluse 1,80m, bl. Tunika 1,70m, Rock 1m, Kleid 2m, bl.Shirt 1m, Babydecke ca. 1m,

Recent Profile Visitors

1743 profile views
  1. Habe gerade zufällig hier reingelesen: Für knifflige Nähte nutze ich inzwischen gerne den schmalen Standardfuß, ich glaube, der heißt "0" (komme gerade nicht zum Nachgucken). Mit dem gehen auch die zarten Stoffe für Dessous auf meiner Maschine ohne Fressen (ich habe 9mm Stichbreite), und sehen kann man damit auch mehr. Er drückt das Nähgut besser flach als der Applikationsfuß, der halt für andere Zwecke gestaltet ist. LG Junipau
  2. Das sind ja schicke Socken! Hoffentlich gibt es darum keinen Streit... Rot weiss wollte ich auch noch, aber erstmal sind Geburtstagssocken für die Tochter dran. LG Junipau
  3. Katja, Inch sind eh viel einfacher zum Rechnen 😂 Man muß sich nur immer erst aufraffen, geht mir auch so... Zeigst Du denn den Stoff gelegentlich? Bin gar nicht neugierig... Es kommen auch wieder bessere Nähzeiten! Und das Schöne ist ja, daß Stoff nicht verdirbt und Nähmaschinen nicht weglaufen können. Bisher jedenfalls noch nicht... Danke für die Kissenlöber, morgen kann ich erzählen, ob sie ein neues Zuhause haben oder nicht.😅 Meiner Schwester gefallen sie immerhin, die hat in dem Fall ausnahmsweise auch ein Wörtchen mitzureden LG Junipau
  4. Eine schöne Tasche! Da bin ich gespannt, wie die wird. Sicherlich so schön wie Dein schicker Rucksack 😍 Und Deine Rebekka sieht auch schön aus. Aber ich verstehe auch, daß Du nicht richtig warm damit wirst. Ich bin ja auch zu Isabell weiter gewandert und finde die bequemer... Obwohl wir natürlich sehr unterschiedlich konstruiert sind, hätte also auch anders ausgehen können. Meine beiden Kissenhüllen sind fertig, morgen werden sie verschenkt. Und dann mal schauen, was mich als nächstes anspringt. Die schwarze Bouclé-Jacke sollte wirklich endlich von der Puppe runter... LG Junipau
  5. Ihr macht es wirklich sehr überzeugend mit Eurem vielen Jammern Ich lese gerne mit, bin aber mehr geeignet für Last Seconds denn für lange Zähne, also bleibt es beim Zuschauen. Was mich die ganze Zeit aber schon wundert: Wo ist denn @1babymaus abgeblieben? Da hat sie im Sommer fleißig die Mäuse wiederbeleben geholfen, und hier ist nichts von ihr zu lesen?? Ich hoffe, es geht alles gut und es ist nur zuviel echtes Leben im Spiel... Viel Erfolg beim Countdown, LG Junipau
  6. Da kann man dann auch einen netten Programmpunkt draus machen. Vor kurzem waren wir auf einem runden Doppelgeburtstag, da hat dann einer diverse Utensilien für Fotos dabei gehabt (Hütchen und so Kram), alle Gäste durften nach Laune den Clown vor der Kamera machen. Die Bilder wurden sofort doppelt ausgedruckt: einmal für ein Erinnerungsalbum mit Texten der jeweiligen Gäste für die Gastgeber, einmal als Andenken für jeden Gast zum Mitnehmen. Ist aber nichts zum Nähen... LG Junipau
  7. Ich denke, daß das viel mit dem Angebot und Aufklärung zu tun hat. Sicherlich gibt es in Wäscheläden auch größere Cups, aber wenn man sich in den Läden umschaut, in denen die Jugend wohl eher einkauft, dann ist da ein D-Cup schon eine große Ausnahme. Die Marken wie H&M oder Esprit machen hübsche Sachen zu jugendtauglichen Preisen, aber nur mit kleinen Cups. So geht das in der Jugend mit der falschen Größe los, und dann schleppt es sich durch. In den Kaufhäusern gibt es in großen Cups v.a ein Angebot in Hautfarbe, das wohl niemanden unter xx lockt (meine Schwiegermutter trug so was). Ich hatte also auch viele Jahre 85C und deren Eindruck, daß das schon ganz schön groß ist -schließlich war das schon fast die größte Größe in hübsch ohne ein Vermögen zu investieren. Seitdem immer mehr Wäscheläden öffnen, die vernünftig beraten und ein Angebot auch für kleine Geldbeutel in hübsch haben, entwickelt sich das langsam. Meine Töchter habe ich dahin geschleppt, ich selbst habe da auch gelernt, daß ich mit kleineren UBb und größeren Cups viel besser klar komme. Aber das ist dann eine Umstellung, da muß ein gewisser Leidensdruck da sein, damit man sich darauf einläßt. (Meine Mutter quäle ich noch, die mag immer noch nicht akzeptieren, daß C mindestens drei Größen zu klein für sie ist). Wichtig fand ich die Passage im Interview, in der auf gesundheitliche Probleme eingegangen wurde. Wer denkt schon über den BH nach, wenn Rücken oder Nacken schmerzen oder gar Migräne entsteht? Da muß noch viel, viel mehr drüber gesprochen werden! LG Junipau
  8. Fat Quarter "PW-Stoff" von Stoff und Stil, dem tollen Kultladen... Der Meterpreis ist da immerhin auch bei ca 12€, also nicht geschenkt. Ich hoffe nur, daß die ganzen anderen Stöffchen da in besserer Qualität sind, soviel wie die davon verkaufen. Klamotten in einer solchen Qualität landen sonst ja sofort nach der ersten Wäsche in der Tonne. Sehr nachhaltig Da kommt jetzt ein weißes dünnes Vlies drunter, dazu eine Schicht weißes Bettuch als Rückseite - danach sollte es gehen, daß es nicht mehr so durchscheint. Und die Kisseninletts sind auch weiß. LG Junipau
  9. Danke, Flocke! Weiter geht's, der Rahmen ist dran. Jetzt muß ich mir überlegen, wie ich quilte... Leider habe ich vergessen, dickeres Garn mit ins zweite Zuhause zu nehmen, jetzt habe ich also keine große Auswahl, was das angeht. Normales Nähgarn in gebrochenem weiß ist alles. Schade, aber nicht zu ändern. Für den Nahtschatten sollte es reichen Heute Abend soll ein Sandwich entstehen. LG Junipau Auf dem Foto sieht man ganz gut, warum mich der weiße Stoff aufregt...
  10. In Zeiten von Smartphones ist das wohl nicht mehr so dringend nötig, oder? Außerdem produziert das ja wirklich unnötigen Müll ohne Ende... Just my five cents LG Junipau
  11. Glückwunsch zur Vollendung! Was lange währt... Schön geworden ist das gute Stück! Handgequiltet - da werde ich ganz blaß, mein einziges Handquiltprojekt liegt schon so lange, da gab es den Triangle-Quilt noch gar nicht... Viel Freude damit! LG Junipau
  12. Gibt es irgendeine Spezialität aus der Gegend, aus der die Brautleute kommen? Schön fand ich mal kleine Weckgläser mit Salz, mit hübscher Schleife und einem Pappeanhänger. Der Bräutigam stammt aus einer Gegend mit Salzproduktion. Das hat einen Bezug und wurde dann in der Küche sinnvoll verbraucht. Kleines Gebäck, typische Gewürze o.ä.? Ist natürlich nichts für die Nähmaschine, höchstens die Verpackung... Ich bin allerdings auch ein Fan von Mitbringseln, die man aufessen kann, das verstaubt dann nirgends. LG Junipau
  13. Zwischenstand, zwei Sterne in 12" sind fertig. Y-Nähte erfolgreich gemeistert. Wenn man daran denkt, die Nahtzugaben nicht festzunähen, ist das ja eigentlich gar nicht schz schwer 👼 Morgen wird das mit einem weißen und dann einem farbigen Streifen auf 50cm Kantenlänge vergrößert. Ich weiß jetzt wieder, warum es sich doch lohnt, ordentliche Stoffqualitäten zu verarbeiten. Ich bin ja nicht fies und Nähe Patchwork aus ziemlich allem, was mir in die Finger kommt. Aber über "original" PW-Stoff, der total lumpig ist, ärgere ich mich dann doch. Den weißen Stoff hatte ich als Fatquarter bei Stoff und Stil gekauft. Dünn und durchscheinend, die Dreiecke haben sich "über Nach"t total verzogen. Neben dem anderen PW-Stoff von makover fällt das schon krass auf, wie mies die Qualität ist. Aber in gebrochen weiß nicht dekorierten Stoff im Laden zu finden, gehört auch zu den Herausforderungen des modernen Lebens. Ich muß wohl doch noch mal Basics per Internet auffüllen... Mußte ich jetzt doch mal loswerden, das hat eben echt genervt. LG Junipau
  14. Ja, es soll nicht zu kleinteilig werden. War aber auch eine der Entscheidungen, die erstmal getroffen werden wollten. Jetzt muß ich noch überlegen, ob ich den Außenrand aus den Resten Uni-Grau mache, oder ob da der extra gekaufte Tupfenstoff zum Einsatz kommen darf. Und welcher Stoff in die roten Ecken kommt. Uni-Rot wäre gut, habe ich aber nicht. Und mit Kaufen ist jetzt Schluß Also Streifen oder Karos aus dem Vorrat. Aber erstmal muß ich jetzt die Sterne zusammenbauen. LG Junipau
  15. So, die Rechnerei ist abgeschlossen, und zumindest die beiden Sterne sind zugeschnitten. Nähmaschine packe ich erst morgen an. Ich bin gespannt, ob das alles so hinkommt, wie ich mir das vorstelle. Aber irgendwie hat das gerade Spaß gemacht, mit Inch kommen lauter schöne glatte Zahlen heraus, selbst wenn das auf den ersten Blick alles krumm und kompliziert ausschaut. Eigentlich mochte ich Mathe ja schon gerne,auch wenn ich das im Leben nie laut in Gegenwart meiner Mathelehrer gesagt hätte 😜 LG Junipau
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.