Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

sikibo

Members
  • Content Count

    14,188
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

About sikibo

  • Rank
    Ältestenrat

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da denke ich auch gerade drauf rum. Ich glaube nicht, dass die Cover wesentlich schneller ist. Die braucht einfach genauere/mehr Vorarbeit. Ich würde zB die Beinsäume mit Zickzack mit ein paar Stecknadeln umstecken. Zum Covern würde ich eher Heften als stecken.
  2. Geht aber mit Zickzack genauso gut. Und mMn mit am wenigsten Aufwand. Aber klar, wenn du genau die Optik möchtest...😀 Für den Preis eine Kombimaschine oder Ovi+Cover kannst du vermutlich für den Rest deines Lebens Slips kaufen - mir waren/sind Ovi und Cover, bzw. ich habe eine Kombi, lieber 😂.
  3. Ist das Differential richtig eingestellt? Kleiner 1 bzw so klein wie möglich.
  4. Du weißt ja: wenn überhaupt, dann bei den Längsnähten. Wenn du das am Armausschnitt machst, wird er noch größer 😉
  5. Du kannst über der Schulter eine Passe einbauen, so lang, dass die Gesamtlänge reicht. Und den Teilungsnähten eine Paspel mitnähen - ich habe dieses Dessousgummi mit der Glanzkante genommen. Ich guck mal nach einem Bild.
  6. Ich hatte an zwei Stellen den Eindruck, dass er mit dem Daumen einen Fehlstiche zudeckt. Muss nicht stimmen. Gefällt mir aber auch gut.
  7. Mmm....und haben eine ältere Dame zu Tode erschreckt, weil wir, als sie die Tür öffnete, zusammenschraken (schreckten?) und in haltloses Gekicker ausbrachen 🤣.
  8. Mir gefällt deine Jacke, Andrea.
  9. Ich schließe mich beiden an. Gute Idee. Mit passiert das auch manchmal, dass sich irgendwas irgendwo anhängt und den Transport behindert.
  10. Nein, da hast du mich missverstanden. Eigentlich wollte ich nur wissen, ob du es machst und Dir abraten. Auch wenn der Ärmel drum passt: Er läuft meist nicht „rund“ - der Freiarm ist eben eckig. Besser den Ärmel auf links ziehen und quasi innen drin nähen. Und darauf achten, dass der Stoff sowohl vor als auch hinter dem Füßchen gerade liegt. Vor allem hinter dem Füßchen neigt er oft dazu, nach links wegzuziehen. 90er Nadeln (Organ Superstretch sind die meistempfohlenen) würde ich auch nehmen.
  11. So ein Ärmelsaum ist insofern anders, als dass die Rundung sehr klein ist und der Stoff wahrscheinlich direkt nach dem Füßchen schon wieder zur Seite wegzieht. Ziehen muss, da einfach nicht mehr Strecke da ist. Wenn es dir jetzt drängt, würde ich die Ärmelnaht auftrennen, als glatt liegendes Stück säumen und dann wieder zusammennähen. Und das Covern kleiner Runden in Ruhe üben. Nähst du denn "im Ärmel", also nimmst du das Füßchen als Freiarm? PS: doppelt einschlagen würde ich auf kleinen Fall, dann eher vor dem Covern mit der Ovi versäubern.
  12. Sehr hübsch. Wenn das Kleid weiß ist, passt ein bisschen weiß am Haargummi doch gut.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.