Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

gundi2

Members
  • Content Count

    2195
  • Joined

  • Last visited

About gundi2

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Interessen
    u. a. Nähen und Stricken (auch von Hand)

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 1008, Singer Strickmaschine, Overlock Bernina 700D, Cover Elna 434

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich denke, weniger wegen des Reißverschlusses als wegen der Naht in der rückwärtigen Mitte im geraden Fadenlauf bei dem offensichtlich nicht "schiebefesten" Stoff. Der Rock ist ausgestellt, im Prinzip mit 6 Bahnen, aber der Schnitt sieht für die hintere Mittelbahn noch eine weitere Naht mit RV vor. Da hätte ich Sorge, wie sich dein Leinen an dieser Stelle verhalten würde... LG gundi
  2. - gut 1 m weißer Streifenstoff von Sewy, ca. 1,60 m breit, matt - 55 cm hellblauer Stoff mit leichtem Stich ins Türkise, glänzend, ca. 1,40 cm breit Beide Stoffe sind leicht bis mittelfest, müssten für BHs ggf. verstärkt werden, gut für Sets geeignet und auch ausreichend dafür. Für den weißen Stoff hätte ich gerne 6 Euro, für den hellblauen 4 Euro, dazu die real entstehenden Versandkosten mit Post (Einwurfeinschreiben) bzw. DHL. (kleines Paket). LG gundi
  3. Kannst du evtl. den Stoff so zuschneiden, dass du die beiden Hälften passend faltest und die Mitte aussparst? Das geht nicht mit jedem Schnitt, ist mir schon klar.Aber vielleicht passt es bei dir gerade? -Ich habe schon mal bei diesem Problem einen Stoff so "retten" können... LG gundi
  4. Ich habe 1,2 m etwas festeren Badestoff von Sewy abzugeben. Er liegt 1,5 m breit, hat eine matte und eine glänzende Seite und ist ganz dunkel marine. Die Fotos zeigen einmal die matte und ein mal die glänzende Seite, sind aber beide viiiiel zu hell geworden. Das 2. Foto trifft es noch eher, aber auch zu hell. Das 1. ist zu knallig. Gekauft habe ich ihn bei Sewy auf der Creativa, deshalb kann ich ihn nicht im Shop verlinken. Ich werde ihn sicher nicht in absehbarer Zeit vernähen, weil ich einen gut passenden Badeanzug gefunden habe und mit meinen bisherigen Versuchen nur bedingt zufrieden war... Ich hätte gerne 10 Euro dafür, incl versichertem Versand. Bezahlung gerne mit Paypal, direkt aufs Girokonto geht aber auch. LG gundi
  5. Bei uns steht in 9 Monaten ein Umzug an, und ich bin deshalb am Ausmisten. Ich verschenke ca. 230 g Reste Sockenwolle, davon 28 g 8-fach, oben rechts die blaue, daneben oben 6-fach, und die untere Reihe ist 4-fach. Außerdem 200 g plus ein paar Reste Schafwolle dunkel natur, je Strang 200 m auf 100 g, aus dem Rhönschaf-Laden an der Wasserkuppe. gundi
  6. Ich habe auch die 1. Auflage von Hofenbitzer. Mit dem "aufgedrehten Rock" meinte ich den Rock von S. 24 + 25 "Glockiger Rock". Dabei muss man nicht unbedingt den vorderren -abnäher komplatt zulegen. Du kannst auch im VT bei 8 einen Betrag abmessen (so dass der Stoff reicht...) und den Wert wie angegeben auf das RT und die Seitennähte übertragen. Habe ich mal gemacht für einen 1,40 m breiten Stoff, der Rock wird dann weniger weit... Bei der Reißverschlussfrage habe ich mich evtl.missverständlich ausgedrückt: ich habe hinten im geraden Fadenlauf einen normalen 20 cm-RV eingenäht. Der sitzt gut, aber unterhalb des RV, also entlang der Mittelnaht, sieht der Stoff dann so aus: Das liegt an der Festigkeit des Stoffes, fing gleich beim 1. Tragen an...
  7. Du arbeitest ja mit dem Hofenbitzer. Hat du dir dort mal die Röcke angeschaut? Der einfach seitlich ausgestellte Rock bringt erstaunlich viel Platz zum Sitzen und Gehen. Aber da bleibt vom Stoff einiges übrig Und auch der 8-Bahnen-Rock in knielang müsste evtl. aus deinem 1 m Stoff zukriegen sein. Für den aufgedrehten 4-Bahnen-Rock wird es u. U. knapp, es sei denn, du begrenzt die Weite unten und nimmst das als Maß, wie weit du aufdrehst. Mit Reißverschlüssen hinten in der Mitte im geraden Fadenlauf habe ich gerade 2 mal schlechte Erfahrungen gemacht: der Stoff ist offensichtlich dafür zu locker gewebt, es bilden sich unterhalb des RV, also dort, wo beim Sitzen die Spannung drauf kommt - auch wenn der Rock wirklich weit genug dort ist - Rillen, wo sich die Längsfäden von der Naht weg bewegen. Da fehlt es wohl an "Schiebefestigkeit" der Stoffe. - Schau dir mal dein Leinen sehr kritisch darauf an, ob sich die Fäden leicht verschieben lassen. Meine Leinenröcke sind alle mit 4 Bahnen leicht ausgestellt, da stellt sich das Problem nicht. - Es wäre schade, wenn dir das bei deinem schönen Stoff passieren würde.... LG gundi
  8. Habe mir eben die Website angeschaut und den Rock "jenny" durchgeklickt, weil ich gerade Röcke genäht habe: Dort sind diverse Fertigmaße für jede Größe angegeben. Ich denke, damit kann man zurechtkommen, auch wenn die Größen anders sind als bei den Big4- Schnitten. Und es gibt wenigstens keine Überraschungen mit irgendwelchen ungewöhnlichen Zugaben... LG gundi
  9. Ich habe mir jetzt den Schnitt auf der Vogue-Seite mal angeschaut: Für die fertige Oberweite geben die für Gr. 16 103 cm an, dem liegt ein Brustumfang von 97 cm zu Grund, also 6 cm Bewegungszugabe. Das ist recht körpernah! Wenn du auf Gr. 14 gehst, ist das fertige Maß hier 98 cm. Bei einem Brustumfang von 97 cm kannst du dich darin nicht mehr bewegen.... LG gundi
  10. Auf dem Schnitt sind nicht die Körpermaße abgedruckt, sondern die Maße des fertigen Kleidungstückes! Wenn du den Schnitt jetzt für Gr.14 schneidest, wird er vermutlich zu eng. Die Tabellen im Internet beziehen sich auf die reinen Körpermaße für die einzelnen Größen, deshalb ist es sicher kein Fehler,sondern genau richtig, die für die Größenwahl zu benutzen!!!. Die Fertigmaße sind ja je nach Modell dann unterschiedlich und stehen deshalb auf den Schnittmustern, was ich sehr hilfreich finde. Also pass da besser auf, was du machst! Bevor du das Teil nicht mit den dafür vorgesehenen Nahtzugaben genäht hast, kannst du die Passform jedenfalls nicht beurteilen. Und wenn es dann tatsächlich zu weit ist, kannst du gezielt nachbessern... LG gundi
  11. Es steht an vielen Stellen in den Anleitungen und auf dem Schnitt, dass dort 1,5 cm Nahtzugabe eingearbeitet sind! Und auf dem Vorderteil sind außerdem die Fertigmaße für jede Größe in der Packung angegeben, zumindest Oberweite (bust) und Hüfte (hip), manchmal auch die Taille (waist). Damit kann frau IMHO eine ganze Menge abschätzen. Die Passform kannst du letztlich nur beurteilen, wenn du das Teil genau so nähst, wie es geplant ist... LG gundi Noch eine Anmerkung: Das englische Wort "seam" ist ein sogenannter "falscher Freund", es bedeutet nämlich nicht "Saum" auf Deutsch, sondern Naht. Die "Seam allowance"" ist also die deutsche Nahtzugabe, bei Vogue (und den meisten anderen US-Schnitten) 1,5,cm für Webwaren. Und der deutsche Saum heißt auf Englisch "hem".
  12. Man kann sie jetzt auch direkt bei Burda bestellen: https://www.burdastyle.de/produkt/magazin/fashion-style-05-2020_FS0520 LG gundi
  13. Hallo Sissy, ich habe noch einige größere BW-Reste, die für eure Zwecke geeignet sein dürfte. Schick mir bitte deine Adresse. LG gundi
  14. gundi2

    IMG_0563.JPG

    Rock 134 aus Burda 10/2006 in Gr. 46 aus Eva-Marias Scbottenstoff um 10 % verlängert, entsprechend meiner Körpergröße
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.