Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

sikibo

SWAP 2015 - dem Virus erlegen

Recommended Posts

Heidrun, danke:hug: Das werd ich mir auch merken, damit hatte ich besher immer Streit:o

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte gestern abend noch in "Alles selbst genäht" nachgucken, wo bei einem falschen Saum umgeschlagen wird: direkt an der Naht oder etwas eher? Steht leider nicht explizit drin. Weiß das eine vo euch?

Aber dabei habe ich gesehen, dass das Streifenannähen da auch so beschrieben wird.

Mit hat es ennertblume bei meinem Wandquilt gezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heidrun, ich würde es so umlegen, das die Naht innen liegt und von außen nicht zu sehen ist.

Also etwas eher, wie du schreibst ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heidrun, ich schau mal kurz wie meine Schneiderin, dass bei meinem ersten Rock gemacht hat.

 

Edit: Ja, genau wie Petra, dass geschrieben hat: Ein wenig mehr (2mm) nach innen.

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, danke, so dachte ich auch. Und auf dieser Grafik sieht es doch wohl auch so aus.

P1030103.jpg.92187c22568a072ec55969ef7747a3da.jpg

 

Das mache ich aber erst, wenn ich den "Futterverschönerungsstreifen" angenäht habe.

 

Gestern abend habe ich noch ein Shirt zugeschnitten. Aus dem "Bubblejersey"

 

Img_0312.jpg.0efaaef1142b32eadbe4cf6b8c0f5bf3.jpg

 

Ich habe mich für Burda 8082 entschieden.

829787252_BurdashirtBubblejersey.jpg.aef235c2f441a3897541d62fcb926229.jpg

 

Den habe ich schon mehrfach genäht und er gefällt mir immer wieder gut. Verändert habe ich diesmal die Lage der Schulternaht, die musste einen guten Zentimeter nach vorne. Da der Ärmel raglanartig ist, musste ich die Spitze oben auch verschieben, die muss ja genau auf der Schulternaht landen. Ich bin gespannt, ob das klappt.

 

B01-Zuschnitt.jpg.eedae776dafe805fee60b87c06eb1995.jpg

Schnitt.jpg.87ab72ed83306c02c5858130fdc779ac.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich gestern auf dem Stoffmarkt einen schönen silbrigen Paislyfutterstoff erstanden habe, habe ich endlich mal einen Futterschnitt erstellt. Bei jedem Rock bastele ich neu :o.

 

V30-Futter.jpg.f74884b1d45f7b21841356377cd89448.jpg

 

V31-Futterschnitt.jpg.63f2e1890f2a1e841e2872c74dec08cf.jpg

 

Ich hoffe, es fällt an den Seiten noch genug ab für Versäuberungsschrägstreifen. Sonst wird "normal" gesäumt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei jedem Rock bastele ich neu :o.

 

Ich dachte, das ist der Spaß daran. *duckundrennweg* ;)

 

Dein Futterstoff gefällt mir! :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich dachte, das ist der Spaß daran. *duckundrennweg* ;)

Nur die ersten paar Mal, dann wirds langweilig :D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Futter ist dran.

Den Schnitt mit der unteren Kante an den Futterrand zu legen, schafft auch genug Rest für Schrägstreifen:

 

1061537392_V32-F-Zuschnitt(1).jpg.128553b9fe4e4177fcfea97cb26e76b7.jpg

 

Die Naht zwischen Beleg und Futter mache ich meistens so:

Bild oben links: Futter rechts auf rechts an den Beleg nähen und die NZG um die Hälfte zurückschneiden.

Oben rechts: Ich bügele die NZGn zusammen ins Rockteil, so dass der Einlageverstärkte Beleg glatt liegen bleiben kann.

Unten links: Absteppen und

unten Rechts: Die NZG des Beleges, wenn nötig, noch etwas zurückschneiden.

 

Ich ziehe flache Nähte eingeschlossenen Kanten vor, zumal diese Kante zwischen Oberstoff und Futter liegt.

 

294377886_V37-Futterannaehen.jpg.d651122902c666e830cc265a7ff89609.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heidrun, habe ich Dich jetzt richtig verstanden, dass Du Futter und Beleg nicht nur zusammennähst und bügelst, sondern auch noch mal an den Beleg nähst? Warum machst Du das? Gibt es einen besonderen Grund? Ich mach das nämlich nicht, sondern spar mir diese Naht :o Sollte ich? Männo, jetzt bin ich ganz verunsichert :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ein schöner Futterstoff, da hast du gut gekauft!

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heidrun, habe ich Dich jetzt richtig verstanden, dass Du Futter und Beleg nicht nur zusammennähst und bügelst, sondern auch noch mal an den Beleg nähst?
Äh, ich steppe einfach durch alle Schichten, also 2x NZG und Futterrock, anders ausgedrückt: die NZGn von Beleg und Futter auf den Futterrock - falsche Kappnaht sozusagen.

Dann bleibt das alles schön so liegen und ich muss die Naht nicht nach jedem Waschen wieder ausbügeln :o

 

Was ein schöner Futterstoff, da hast du gut gekauft!

Ja, da ist immer ein Stand, der einiges an Paislyfutterstoffen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann bleibt das alles schön so liegen und ich muss die Naht nicht nach jedem Waschen wieder ausbügeln :o

 

Das ist ein überzeugendes Argument.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber sowas von..

 

Ich bin wieder etwas weiter, das Ganze sieht jetzt wie ein Rock aus:

 

V39-Zwischenstand.jpg.448e993cf4aef709da3b30d3b9d2feb4.jpg

 

Die eine Tasche habe ich beim Absteppen der Oberkante nicht erwischt, die habe ich nachträglich angehext. Bei der anderen war es komischerweise besser. Ich Dödel hätte sie auch oben bis zur Nahtlinie gehen lassen müssen - wie breit wollte ich denn absteppen :o?

 

V38-Taschenkante.jpg.0ee020ae35ab80d20698f769a714394f.jpg

 

Jetzt könnte ich Futterschrägstreifen schneiden.

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Äh, ich steppe einfach durch alle Schichten, also 2x NZG und Futterrock, anders ausgedrückt: die NZGn von Beleg und Futter auf den Futterrock - falsche Kappnaht sozusagen.

Dann bleibt das alles schön so liegen und ich muss die Naht nicht nach jedem Waschen wieder ausbügeln :o

 

Ja, da ist immer ein Stand, der einiges an Paislyfutterstoffen hat.

Oh ja den kenne ich, da kann man mehr Geld ausgeben als für machen "Oberstoff"

Dein Rock gefällt mir, ich bin schon gespannt wie er an dir aussieht:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oh ja den kenne ich, da kann man mehr Geld ausgeben als für machen "Oberstoff"
10€ der Meter, find ich ok.

Dein Rock gefällt mir, ich bin schon gespannt wie er an dir aussieht:D
Danke, ich auch. Der Zwilling in schwarz gefällt mir, deshalb der Schnitt nochmal.

 

Schrägstreifen sind fertig, aber jetzt ist fernsehn angesagt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute habe ich den Futterschrägstreifen angenäht und den Saum geheftet. Das Annähen hebe ich mir für schönes Wetter auf, damit kann ich mich nach draußen setzen. Das Futter habe ich umgenäht, das ist fertig.

Insgesamt also nichts Aufregendes.

 

560681856_V40-Saumgeheftet.jpg.bf144c8cbd2d05bca4b6c6fabb46676b.jpg

V41-Futtersaum.jpg.82c5e2b0716af9540f3ee950f298b539.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist ein überzeugendes Argument.

Dem stimm ich voll und ganz zu :D Danke für die Erklärung Heidrun.

 

Der Rock gefällt mir auch sehr gut. Vor allem die Version mit den Falten find ich schön. Die Kräuselung gefällt mir nicht so gut. Wobei der schwarze Rock an Dir sehr gut aussieht. hat wohl doch was mit der eigenen Vorliebe zu tun :rolleyes: :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön verarbeitet! Der gefällt mir auch richtig gut, dein Rock.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist ja gerade ein Licht aufgegangen :D Wie schlau von dir, das Futterschnittteil zu erstellen, wenn der Rock schon fast fertig genäht ist. Ich habe das ganz zu Anfang gemacht und versucht den oberen Teil vom Schnitt in eine A-Linienform münden zu lassen. Na, ich bin mal gespannt, wie meine Variante nachher sitzt. Bei einem anderen Rock (ja, ich mach das auch jedes mal neu :rolleyes:) hat es schonmal gut geklappt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gleichmäßig lang im Vergleich zum Rock ist er trotzdem nicht:(. Ist das überhaupt möglich, wenn Rock und Futter nicht denselben Schnitt haben? Bei mir nach meinen jetzigen Erfahrungen nicht.:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt, wo du es sagst. Das ist bei meinem anderen Rock glaub ich auch nicht so. Aber ich werde beim nächsten nochmal drauf achten. Das stört aber doch eigentlich nicht, das Futter ist doch überall 2-3cm kürzer als beim Rock :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
das Futter ist doch überall 2-3cm kürzer als beim Rock :)

So gesehen hast du Recht. Betonung auf "bis".:D

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht dass ihr denkt, ich habe aufgegeben. Ich renoviere nur gerade und schaffe in meinem Nähreich Platz für zwei ordentliche Tische. Morgen fahre ich sie vermutlich kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Zimmer kann man wieder treten und, was noch besser ist, nähen :).

 

Da der Gartentisch noch nicht geputzt ist, ich also noch nicht "schön" draußen sitzen kann um den Rocksaum anzunähen, geht es mit dem Burdashirt weiter.

 

attachment.php?attachmentid=201711&d=1429376590

 

Da seht ihr nochmal den Zuschnitt.

Als erstes werden die Schulternähte gesteppt, dabei bleiben die Nahtzugaben offen. Am besten beide, da für den Halsausschnitt die Nahtzugabe umgelegt und gesteppt wird, und sich diese dann besser "legt". Sie sperrt sich nämlich einfach auf:

 

B02-Halsseite.jpg.e0896e03f7a51fff0926e0ad2f0154b7.jpg

 

Und die Armseite der Schulternaht:

 

B02-Schulternaht.jpg.f5c39ba4afbdae9386498c45438b1613.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.