Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

sikibo

SWAP 2015 - dem Virus erlegen

Recommended Posts

Ich gebs zu, Katja hat mich angesteckt. Und da ich seit Beginn ihres SWAPs überlege, einen zweiten zu machen, und immer noch keinen 100%igen Plan habe, fange ich einfach mal an. Der erste ist ja schon eine Weile her.

 

Stoffe habe ich einige ausgesucht, vorwiegend in blau-grün-Tönen. Ein paar Shirtschnitte fehlen mir noch. Und evtl Blusen bzw Oberteile aus Webware. Da habe ich noch keinen Stoff - doch, das Leinen, das ich zum Sculpture Top verarbeiten werde.

Was ich gerne hätte, wäre eine Jacke für den Übergang. Da fehlen Stoff und Schnitt. Evtl eine Softshelljacke oder ein Trench. Da könnte ich den Schnitt nehmen, nach dem ich meiner Tochter einen genäht habe.

 

Genug geschwafelt, hier ist der Plan.

 

Röcke

· Burda 1/15 Mod 109, blau Ausbrenner

· vermutlich Valeska von Farbenmix, stone bestickt

 

Hose

· Fischerhose Easy Fashion F/S 07, blau

 

Oberteile

· Onion, weiß mit Punkten/Kreisen

· Ottobre 1/15 Sculpture Top, dunkelrotes Leinen

· xxx, dunkelgrüngemustert

· Ottobre Summer Basic, blaugestreift

 

Kleid gemusterter Webstoff + beerenfarbener Jersey

 

Jacken

· Ottobre 2/15 Melange Knit, Feinstrick smaragd

· Trench o.ä. ?

 

Änderungen sind nicht unwahrscheinlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die bisherige Stoffauswahl für die Oberteile bzw die Jacke aus Feinstrick:

 

Stoffe.jpg.2bd8f6bb57a3b4c10cd1df19c9e37dbb.jpg

 

Fest verplant: dunkelrotes Leinen für Sculpture und smaragdgrüner Feinstrick für die Melange Knit.

Von dem grün-roten unten links ist nur sehr wenig da: 65 cm habe ich haben wollen, durch schlechtes Abscheiden/einlaufen sind es noch 55 cm. Reicht hoffentlich für ein einfaches Shirt mit überschnittenen Ärmeln.

 

Webstoffe.jpg.a5f871410605559894431714944a4500.jpg

 

Dunklblauer Trevira für die Hose, ein dunkelblauer Ausbrenner für den Burdarock und ein bestickter Coupon für einen weiteren Rock.

 

Aus einem beerenfarbenen Jersey oben und einem geblümten Baumwollwebstoff fürs Rockteil soll ein Kleid im Skaterstyle entstehen. Das wollte ich immer schon mal probieren.

 

Kleid.jpg.7f641352aa0e882a7a0c0008d0344e3d.jpg

 

Morgen zeige ich dann, wie ich das Sculpture genäht habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heidrun, coole Sache, das! :hug: Schicke Teile hast Du ausgesucht - mit den 55 cm Stoff, wie magst Du das Kimono-Tee leiden? Das kommt mit wenig Stoff aus, angeschnittene Arme.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, ich setz mich auch dazu!!

 

Ich komme bei mir leider nicht so richtig weiter.... aber einige Deiner Schnitte habe ich auch auf meiner Favoritenliste!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll Heidrun, da schaue ich auch gerne zu :) Dein Stoff- und Farbauswahl gefällt mir sehr gut! Bei Deiner Übergangsjacke werde ich kräftig spicken, weil so etwas brauche ich auch noch. Habe ich festgestellt für aufs Fahrrad, ne? ;) Dürfte bei mir gerne bis zum Knie gehen :D Vom Rest mal ganz zu schweigen :o

 

Bei der Skaterkleid-Version würde ich mir überlegen, ob ich nicht einen RV in die Seite einnähe, wenn der Rock aus Webstoff ist, auch wenn Du ihn im schrägen FDL zuschneidest. Also ich, ne? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine schöne Auswahl :) der oben links und oben rechts dürften sofort bei mir einziehen.

 

Viel Spaß beim Nähen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh da bin ich auch dabei :) Die Stoffauswahl gefällt mir sehr gut, und auf die Ergebnisse bin ich gespannt.:D

gruss Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heidrun, tolle Auswahl! Deine Stoffe könnten glatt so hier einziehen:o und die Schnitte gefallen mir für dich auch gut (der Rock wär ja so gar nichts für mich)

 

Viel Spaß:hug:

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich setze mich auch dazu. :)

 

Der Stoff oben links und den geblümte unten rechts dürften jederzeit zu mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen - äh Mittag. Oh, schon soviele Gäste, wie schön.

 

mit den 55 cm Stoff, wie magst Du das Kimono-Tee leiden? Das kommt mit wenig Stoff aus, angeschnittene Arme.
Ja, sowas in der Art wird es werden.

 

Bei Deiner Übergangsjacke werde ich kräftig spicken, weil so etwas brauche ich auch noch.
Ja, hau nur in die Kerbe, seit ungefähr drei Jahren will ich eine machen. Jedes Jahr um diese Zeit stehe ich wieder da und weiß nicht, was drüber ziehen.

 

Bei der Skaterkleid-Version würde ich mir überlegen, ob ich nicht einen RV in die Seite einnähe, wenn der Rock aus Webstoff ist, auch wenn Du ihn im schrägen FDL zuschneidest. Also ich, ne? ;)
Ich auch :hug:. Ist eingeplant.

 

Eine schöne Auswahl :) der oben links und oben rechts dürften sofort bei mir einziehen.

Oben links dürfte ein Shirt in Gr 38 "abfallen". Es sind zwei Meter, die eigentlich für so ein Kleid geplant waren. Der Rock hängt aber doch ein wenig schmal an mir runter, ist kein Kleiderstoff für mich.

 

(der Rock wär ja so gar nichts für mich)

:D Für mich aber. Hoffe ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, ist klar. Margret brütet seit Tagen über ihrem Buch und überlegt, auch einmal einen SWAP zu machen.....und hier ist längst die SWAP-Epidemie ausgebrochen.......:D

 

Ich sollte hier mal wieder gründlicher lesen......:o

 

 

Die ausgesuchten Schnitte und Stoffe gefallen mir ausgesprochen gut und ich werde selbstverständlich hier mitlesen.......:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine kleine Stärkung, greift bitte zu.

 

P1020992.jpg.23057c87d92fedb0743957190c5f445a.jpg

 

Nachdem ich gestern bei den Zuckerpuppen so vollmundig behauptet habe, ich hätte die Anleitung verstanden, trete ich nun den Beweis an :rolleyes:, ich gebs zu, ich habe was dazu gedichtet :D.

 

Erstmal zur Frage: Wo gehören die Falten hin, auf die rechte oder linke Schulter? Eindeutig links, erstens ist es auf den Modellfotos so :o und zweitens wird einlagig zugeschnitten und der Schnitt auf die rechte Stoffseite aufgelegt.

 

Der vordere Halsausschnitt soll schmal gesäumt werden, 5 + 5 mm. Also einmal eine Stütz-/Hilfsnaht neben die Nahtlinie setzen und dann noch eine ca 5mm neben der Schnittkante.

 

S03-Staystitch-Hilfsnaht.jpg.921576e67b230f94bef92e74bc97f395.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nee, ist klar. Margret brütet seit Tagen über ihrem Buch und überlegt, auch einmal einen SWAP zu machen.....und hier ist längst die SWAP-Epidemie ausgebrochen.......:D
Ja, mach mit. Damals, 2009, waren wir ja auch zu mehreren. *Virenstreu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter im Text:

 

Die ersten 5mm an der Naht nach innen bügeln...

 

1549093204_S04-halberSaum.jpg.82fe30459cc4e436a22691b451d932d7.jpg

 

...und dann nochmal an der Nahtlinie umschlagen. Heften und die Naht bei 5mm rausziehen, ich bilde mir ein, dass sich der Stoff dann besser rund legen kann. Mein leichtes Leinen ist allerdings auch gut in Form zu bügeln.

 

265096019_S05-ganzerSaum.jpg.64879869c77c6c5ed2a670287d9bcc88.jpg

 

So, jetzt noch knappkantig absteppen und fertig. Das kann man natürlich auch blind von Hand nähen - einige sagten ja, sie möchten den umgesteppten Saum nicht.

 

593566461_S06-Saumaussen.jpg.441a54cc8ea390f906fed9d41c29c851.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Falten legen und steppen.

 

S11-Falten.jpg.83163d56c4ae9f6797888f54b7e56283.jpg

 

Jetzt der Nackenausschnitt.

Der Halsausschnittstreifen soll rechts auf rechts an die Ausschnittkante genäht werden. Ich weiß nicht, wieso mir dieser Gedanke kam, aber ich glaube, das ist der Kasusknaxus, der springende Punkt, das hüpfende Komma: Nur von Schulternaht zu Schulternaht nähen, die Nahtzugaben an der Kurzen Seite des Streifens lose lassen!

 

2051994741_S07-Nacken1.jpg.b07695e1a40e2cefbb732604d4a8da22.jpg

 

Dann die Nahtzugaben auf dem Streifen feststeppen.

 

287548426_S08-Nackenunderstich.jpg.cf5342b2e5afa7f5540e32f89436f211.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwischenspiel: Mama, fahren wir einkaufen, sonst habe ich Dienstag nichts zu essen? Und der Mann brauchte PC-Hilfe.

 

Dann werden die Schulternähte geschlossen. Dabei sollen die Halsausschnittecken der Vorderteile exakt mit der Halsausschnittnaht des Rückenteils aufeinander treffen. Ich habe erstmal die noch lose Nahtzugabe des Ausschnittstreifens weggesteckt und dann die gesäumte Vorderteilkante genau an das Ende der Naht gesteckt, mit der ich den Halsausschnittstreifen angenäht hatte (Nadelkopf).

 

S12-Schulternaht.jpg.5cf2df85b3076f73f4cd2bc511af1c19.jpg

S13-Schulternaht.jpg.3e19ee53b33abeb8f8ab4095aeb6ec16.jpg

 

Die Schulternaht muss exakt am Nahtende vorbei führen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte das Shirt, ohne vorher die Anleitung gelesen zu haben, aus Viskosejersey gemacht.

Du hast mit gerade eines beseren belehrt, Heidrun.

Dann sollte ich das mal aus dem vorhandenen Batist machen.

 

Ich werde mir Dein Step-by-Step auf Wiedervorlage legen :)

Danke für die ausführliche Darstellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann kommt wieder eine Quizaufgabe.

 

"Nahtzugaben der offenen Kante des Halsausschnittes nach innen falten. Streifen auf die Seite des Vorderteils legen, so dass die Schulternahtzugaben verdeckt bleiben....".

 

1050417876_S14-nachinnenlegen.jpg.a99dacc21089dbe0204cc2d5f5c6281d.jpg Okkeeee - check.

 

Aber dann: "... und Ecken nähen". Welche Ecken zum Teufel? Wahrscheinlich haben sie selbst nicht verstanden, was sie machen wollen und es deshalb in der Beschreibung ausgelassen.

Etwas weiter geholfen hat der nächste Satz: "Ecken auf rechts wenden."

Wenn ich was auf rechts wenden soll, muss ich es erst auf links zusammennähen. Also habe ich den Ausschnittstreifen (bei dem ja auf dem Schnitt längs Drittel markiert waren) mit dem letzten Drittel nach oben gefaltet.

 

2146126522_S15-Eckenaehen.jpg.370af6060037c71479b83e463ec54f05.jpg

(Foto von oben)

 

S16-Ecke-Kante.jpg.fee6efd1f7738e6700c3bf45f6d2e740.jpg

Foto von der Seite)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe zu, ich habe die Markierungen großzügig ausgelegt. Außerdem habe ich nicht verstanden, weshalb der rückwärtige Ausschnitt 1 cm NZG hat und der Streifen, von dem das Schnittteil die NZG enthält, die Markierung bei 0,7 cm (oder so) hat. Ich habe die NZG des Ausschnitts auf 0,7 zurückgeschnitten.

 

Jetzt die Ecken nähen. Dabei habe ich die Nadel möglichst weit nach links, also zum Annähpunkt desAusschnittstreifens gesetzt.

 

813039198_S17-Eckegenaeht.jpg.b43fc48d20e1f4615374d11ebff82944.jpg

 

Jetzt vorsichtig wenden.

 

329193379_S18-Eckegewendet.jpg.296ea0f2c0edb47a6c233b6796c99e3c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.