Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Bügeln?? Was? Wieso? Wann? Wozu? Eine Sammlung:

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 04.08.2010, 09:06
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Bügeln?? Was? Wieso? Wann? Wozu? Eine Sammlung:

Zitat:
Zitat von Stacheligel Beitrag anzeigen
Also ich fand den Link zum Hosen dressieren jetzt ziemlich toll. Werd ich mir speichern. Werd ich bei der nächsten Hose probieren.

Das geht doch auch bei stretchigen Materialien, wie Cordstretch oder?

Und muß ich dann was beachten beim Baucheinsatz für Umstandhosen?

Gruß Igel

Nein, nein, nein! Dressuren funktionieren nur bei Wollstoffen. Sobald Elasthan mit ins Spiel kommt hällt die Dressur nicht. Außerdem, aus solchen von dir beschriebenen Stoffen möchtest du sicher Hosen machen, die gewaschen werden können. Dressur + Waschen = Sinnlos

Schnitte für elastische Materialien werden ein wenig anders konstruiert, sodass man bei ihnen auf die Dressur verzichten kann, da das Elasthan sich dem Körper anpasst. Ob einem das Ergebnis zusagt muss jeder selbst entscheiden.

Ich persönlich bin kein Freund von Stretchstoffen... sowieso Stoffen mit eingewebtem Plastik sind nicht gerade mein Lieblingsmaterial... eben auch wegen der Dressur.

@aficionada ich finds auch schön, über solche Dinge hier zu diskutieren, auch wenn man sich dauernd "rechtfertigen und beweisen muss"... hahaha ich glaube das gehört auf HS mittlerweile leider einfach zum Altag und ich hab mich langsam dran gewöhnt.

LG
Basti
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 04.08.2010, 11:18
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.588
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Bügeln?? Was? Wieso? Wann? Wozu? Eine Sammlung:

Anschlussfrage: Köper "hält" eine Dressur ja wohl kaum.
Trotzdem ist bei mir in meinem Jeanshosenschnitt die "Dressur" (wenn man ein bisschen längerbügeln als solche bezeichnen darf) des hinteren Hosenbeines, obere innere Beinnaht enthalten. Und ich finde, es funktioniert auch: logischerweise passen so die Hosenbeine zusammen, aber ich finde auch, dass die Hosen dann besser sitzen und zwar auch nach der Wäsche.

Ist das nur Placeboeffekt?

(Ich teile Aficionadas Meinung zum "Hoffnungsschimmer" - ich glaube nämlich, ich bin grad so auf dem Sprung zwischen Basistechniken und etwas verfeinertem Können und verschlinge solche Threads, wenn ich auch nur Ansätze davon umsetzen kann.)
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 04.08.2010, 11:50
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Bügeln?? Was? Wieso? Wann? Wozu? Eine Sammlung:

Hallo,
ich würde mich an Rumpelstilz`Frage gleich anhängen, versuche aber selber zu antworten: das Bügeln im Gewebe und die Verschiebungen sind beim Waschen sicher futsch. Aber das Einhalten der Weite der Vorderhose, was sich aus der kürzeren Innennaht der gedehnten Hinterhose ergibt- dieser Effekt bleibt ja und nützt auch nach der Wäsche. (Analog Schulternähte an Blusen: wo die hintere Schulter eingehalten, ggf. eingebügelt wird, die vordere ist kürzer, nur dass man dort die vordere eben nicht dressiert, sondern gerade lässt.)

Mit anderen Worten: für Hosen für den Alltag, keine Wollstoffe, könnte man da nicht gleich die Vorderhose einhalten, ggf. einbügeln und die hintere normal halten? Weiter unten analog: an Knien, Waden usw.?

Meine Probehosen konnte ich -etwas- dressieren: Baumwollstoff Ditte, mit Bügelpresse vorgebügelt, geht immer dann gut, wenn schräg zum Fadenlauf gebügelt wird.

(Ich will mich nicht vor dem Bügeln drücken, möchte aber gut sitzende Alltagshosen nähen. Den Hoffnungsschimmer teile ich auch, man muss aber auch was draus und dran machen...deshalb Dank an die Treadersteller und Diskutanten zu den Themen)

@ Basti, welche Schnitte meinst Du, sind ohne Dressur bedingt geeignet? Vermutlich Jeans, andere?

lG deo
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 04.08.2010, 14:43
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Bügeln?? Was? Wieso? Wann? Wozu? Eine Sammlung:

Also,

die Dressur nach dem Waschen ist verschwunden!

Einhalten der Nähte ist was ganz anderes als die Dressur. Eingehalten werden Nähte um DAUERHAFT mehr Weite in bestimmte Regionen der Kleidung zu gewinnen. Genauso wie Brustabnäher für die Brust, Hosen- und Rockabnäher für das Gesäß usw. Viele moderne Jeans bestitzen, zu mindestens ist das bei den Jungs so, Abnäher im Kniebereich um auch dort mehr Bewegungsfreiheit zu gewähren. Das Einhalten der Ärmelweite ergibt deutlich mehr Bewegungsfreiheit der (logischerweise) Arme.

Also klar, Hosen werden dressiert und Weite trotzdem eingehalten. Die Dressur ist nach der Wäsche natürlich verschwunden, jedoch werden gute Wollhosen sehr selten gewaschen und meistens sogar in der Reinung nur chemisch gereignet. Ein Einbügel der Dressur ist nach dem Waschen jedoch nur bedingt wieder möglich, aber nicht unmachbar. Also, wenn ihr Hosen näht, die gewaschen werden, kann man auf die Dressur natürlich verzichten!

Die Dressur an einer Hose gibt auch fast nur einen optischen Effekt. Man will natürlich, dass die Beinseitennaht gerade fällt und der Übergang zwischen Gesäß und Oberschenkele sauber zu Stande kommt. Dazu dient in dem Falle die Dressur. Für mehr eigentlich nicht.

Also liebe Dagmar, natürlich kannst du dir die Dressur sparen. Ein kleinwenig Dressur erhält man jedoch auch schon mit einer stinknormalen Bügelfalte

Nochmal betont:

Dressur ist nicht gleich Einhalten

Und Dressur ist nicht notwendig aber ein Schritt zur Perfektion

Es sind eigentlich alle Stoffe dressierbar die aus Naturfasern bestehen. Wollstoff der aller einfachste. Der Rest jedoch nicht.

LG
Basti
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 04.08.2010, 14:45
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Bügeln?? Was? Wieso? Wann? Wozu? Eine Sammlung:

Zitat:
Zitat von deo Beitrag anzeigen
Hallo,
ich würde mich an Rumpelstilz`Frage gleich anhängen, versuche aber selber zu antworten: das Bügeln im Gewebe und die Verschiebungen sind beim Waschen sicher futsch. Aber das Einhalten der Weite der Vorderhose, was sich aus der kürzeren Innennaht der gedehnten Hinterhose ergibt- dieser Effekt bleibt ja und nützt auch nach der Wäsche. (Analog Schulternähte an Blusen: wo die hintere Schulter eingehalten, ggf. eingebügelt wird, die vordere ist kürzer, nur dass man dort die vordere eben nicht dressiert, sondern gerade lässt.)

Mit anderen Worten: für Hosen für den Alltag, keine Wollstoffe, könnte man da nicht gleich die Vorderhose einhalten, ggf. einbügeln und die hintere normal halten? Weiter unten analog: an Knien, Waden usw.?

Meine Probehosen konnte ich -etwas- dressieren: Baumwollstoff Ditte, mit Bügelpresse vorgebügelt, geht immer dann gut, wenn schräg zum Fadenlauf gebügelt wird.

(Ich will mich nicht vor dem Bügeln drücken, möchte aber gut sitzende Alltagshosen nähen. Den Hoffnungsschimmer teile ich auch, man muss aber auch was draus und dran machen...deshalb Dank an die Treadersteller und Diskutanten zu den Themen)

@ Basti, welche Schnitte meinst Du, sind ohne Dressur bedingt geeignet? Vermutlich Jeans, andere?

lG deo
Ich meinte nur, dass es extra Schnitte gibt, die auf elastische Materialien aufgebaut sind! Da muss jedoch immer das Verhältnis des Schnitts zum Elastikanteils des Stoffs stimmen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festtagstracht?!? Wann, wozu, wieso und überhaupt! Spook Mode-, Farb- und Stilberatung 86 25.04.2015 18:46
Alternative BH-Träger - eine kleine Sammlung peebeetr Dessous 19 23.02.2010 19:06
Wozu brauche ich eine Einringschere? smila Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 12 13.01.2009 19:36
Wozu eine Passe beim Gummibund? mosine Fragen zu Schnitten 2 17.09.2008 03:02
Wieso immer Pfaff? Wieso nicht Huskystar? Zauberband Allgemeine Kaufberatung 4 01.06.2006 13:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12822 seconds with 14 queries