Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

lea

Members
  • Content Count

    9298
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

About lea

  • Rank
    .

Personal Information

  • Wohnort
    Baden-Württemberg

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 530, Pfaff tipmatic 1051 (1988), elna lotus (1969?), babylock enlighten, Janome Cover Pro 1000CP, Bernina 125 (1952)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. lea

    Pfaff 138-6 will nicht!

    Das ist aber komisch. Hast Du die richtige Schraube (die mit den Zähnchen am Rand)? Die Spannung wird von diesem Federblatt bestimmt und die Schraube beeinflusst, wie stark die Feder am Ende gegen die Spulenkapsel gedrückt wird. Schau DIr den Mechanismus mal genau an! Grüsse, Lea
  2. Hat er aber; Beschreibung siehe hier:https://www.bernina.com/de-DE/Zubehor-DE/Nahfusse/Knopfe-annahen-und-Knopflocher/Knopflochfuss-3C In den meisten Fällen geht aber auch der ganz normale Standardnähfuss. Grüsse, Lea
  3. Ich habe mal eine ähnliche Maschine gesehen, bei der man mit einer bestimmten Fusspedalstellung rückwärts nähen konnte. Hast Du eigentlich keine Bedienungsanleitung? Hier findet man viele Anleitungen: http://www.pfaff.com/Support-and-Updates/Support vielleicht wenigstens für eine ähnliche Maschine, ansonsten hilft oft hartnäckiges googeln. Grüsse, Lea
  4. @Lehrling, ich finde das Tuch auch sehr schön. Mein Hirn stolpert aber an den 2 Knäueln Garn - ist das Farbverlaufsgarn? Und wenn ja, wie schafft man es, dass die bunten Strecken immer gerade die "Zipfel" treffen? Grüsse, Lea
  5. lea

    Pfaff 138-6 will nicht!

    Was mir auch noch einfällt: Hast Du an der Spulenkapsel die Spannung verstellt? Wenn nicht, dann wird durch das dicke Garn die Spannung unten viel höher. Das musst Du durch Festerdrehen der Oberfadenspannung ausgleichen. Wenn die Naht dann insgesamt zu straff wird, an der Spulenkapsel lockerer drehen (an dem gezackten Rädchen). Grüsse, Lea
  6. lea

    Pfaff 138-6 will nicht!

    Welche Nummer hat das Garn (steht igendwo auf der Rolle)? Welche Nadelstärke hast Du drin? Bei Kunstleder u.ä. ist das Problem meist, dass das von der Nadel gestochene Loch zu klein ist und/oder sich sofort wieder schliesst, so dass die Kraft nicht ausreicht, um die Oberfadenschlinge gegen den Widerstand des Lochs hochzuziehen. Ausserdem: Grüsse, Lea
  7. lea

    fabric-house

    Das scheint vorwiegend ein Grosshändler sein, der aber auch Kleinmengen verkauft, Und so nebenbei auch an Endkunden. Lea
  8. In der neuen Burda wird bei einigen Stoffen "fabric-house" als Bezugsquelle angegeben. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit desem Händler? Das Angebot sieht interessant aus (Preise habe ich noch nicht gesehen, dazu müsste man sich anmelden). Ich werde aus den Informationen auf der Webseite nicht so ganz schlau - deutsche Gründung, Hauptsitz in Italien, Geschäftsbedingungen auf Englisch, Versand aus Italien, "Goods travel exclusively at Buyers own risks and responsibility" Zusatz: Ich sehe gerade in den Geschäftsbedingungen For all our B2C customers we need to charge 14,50€ as cost contribution for sample and shipping service for every sampling request. Dann kann man das ja gleich vergessen Grüsse, Lea
  9. Aber klar doch, so ist das immer... Was für eine Maschine hast Du denn? Falls der Knopflochfuss ein relativ breiter Schlitten ist, geht das meiner Meinung nach einfach nicht. Am Hosenbund sind links und rechts Nahtzugaben, wo der Schlitten aufliegt und dazwischen liegt der Stoff hohl. Dazu kommt die NZG am Bundende, auf die der Schlitten wahlweise nicht hochkommt (das gibt Knubbel ) oder nicht von ihr herunter (das gibt auch Knubbel ). Meine Bernina hat so einen (sicher denselben wie @Gallifrey) Damit kann man sicher prima Knopflöcher irgendwo in die Gegend machen, sogar alle automatisch gleich lang, z.B. in Bettbezüge. Ich nähe aber keine Bettbezüge Probier mal das Knopfloch mit dem stinknormalen Steppfuss zu machen - bei meiner Maschine klappt das ganz gut. (Inzwischen habe ich mir auch noch den kleinen Knopflochfuss gekauft (der hat Rillen in der Sohle für die Raupen), aber den habe ich noch gar nicht ausprobiert. Grüsse, Lea
  10. stattgegeben... Ich korrigiere: das Material für das Probemodell sollte hinsichtlich Stand und Dehnbarkeit in beide Richtungen dieselben Eigenschaften haben wie das Kunstleder. Bei Kunstleder mit Plüschabseite isz auch noch zu beachten, dass der Plüsch Raum beansprucht, was z.B. an den Ärmeln wichtig ist. Grüsse, Lea
  11. Diese Jacke steht auch auf meiner Liste interessanter Schnitte Als Probemodell? Das würde ich nicht machen - Kunstleder dehnt sich keinen Millimeter und der Schnitt fällt deshalb damit ganz anders aus. Grüsse, Lea
  12. Wer täglich mehrere Stunden näht hat sicherlich andere Kriterien und Prioritäten als wir Hobbyleute Ich habe ja auch die Enlighten, aber den Wavestich habe ich noch nie benutzt - nicht einmal ausprobiert - und ausser dem Flat Sole, der sozusagen mein Standardfuss ist, habe ich noch nie Bedarf nach Sonderfüssen verspürt. Aber das kommt natürlich auch darauf an, was man so näht. Grüsse, Lea
  13. Dass der Kragen doppelt gearbeitet ist, habe ich vorausgesetzt. Sonst geht das mit der Einlage auch nicht, die hättest Du ja dann am Hals! Grüsse, Lea
  14. Witzig, was so alles als Schalkragen tituliert wird Egal - wenn Dein Stoff als solcher nicht genug Stand hat, müsstest Du ihn mit Wirkeinlage verstärken. Das geht aber nur, falls der Kragen weit genug ist, dass Du mit dem Kopf durchkommst, ohne dass der Kragen sich dafür dehnen muss(!). Auch "dehnbare" Einlage dehnt sich nur sehr begrenzt. Wenn Dein Sweat eine gerauhte Rückseite hat, wird es wahrscheinlich auch mit dem Aufbügeln schwierig. Grüsse, Lea
  15. Willkommen im Forum! Bitte reich mal etwas mehr Informationen rüber Welchen Schnitt hast Du benutzt? Möglichst auf Hersteller verlinken! Oder bastelst Du einen Schalkragen an einen fertigen Pulli (Pulli oder Sweatshirt? "Pulli" ist für mich was gestricktes)? Hast Du dann den Schnitt für den Schalkragen selbst erstellt? Nicht wirklich... Meinst Du eine Blende, die in einen Stehkragen übergeht, etwa wie bei einem japanischen Kimono? Ein Schalkragen ist eigentlich sowas (linke Zeichnung): https://www.muellerundsohn.com/allgemein/schnittmuster-blazer Grüsse, Lea
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.