Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Werbung:
Folhoffer Stoffe Kurzwaren Nähzubehör

Schnittmuster für Schwesternkasack / Pflegekittel


NadelEule

Recommended Posts

echt? der Strandläufer wäre nichts für mich, ich habs nicht so mit Geraffel über der Brust,

dann lieber quadratisch,praktisch.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 234
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • NadelEule

    98

  • lea

    22

  • 3kids

    21

  • elbia

    19

Top Posters In This Topic

Posted Images

ach @Nera - um uns zwei geht's hier nicht............................

für mich wär der Schnitt auch höchstens als Umkleidekabine am Seeufer tauglich

 

es ging drum @NadelEule schnellstmöglich was Tragbares anzubieten - da reichen für den Anfang wohl 2-3 Stück, dann kann sie ja noch immer basteln ;)

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht gefällt ihr der Schnitt auch nicht und ich stell mir das in dem oft steifen Gewebe für Arbeitskleidung recht voluminös vor.

Aber ist ja eh egal.

Link to comment
Share on other sites

Am 4.2.2024 um 19:09 schrieb NadelEule:

Die Zeit sitzt mir im Nacken. Es geht bald los und ich brauche mindestens 10 neue Kittel...

 

vor 21 Minuten schrieb Topcat:

da reichen für den Anfang wohl 2-3 Stück

 

Leider nein.

Link to comment
Share on other sites

gutes Argument  - aber aus dem Kräuselding kann man immer noch Falten legen

 

und jetzt bin ich raus

Link to comment
Share on other sites

Am 4.2.2024 um 14:00 schrieb NadelEule:

Meine alten Schnittmuster gefallen nicht mehr, ich hätte trotz Gr. 44 gerne etwas schickeres, figurbetonendes (Brustabnäher, etwas Taille etc.)

Noch ein Vorschlag zur Entspannung: näh' Dir doch erst mal ein paar nach Deinem alten Schnitt, dann ist der Zeitdruck raus.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

ganz lieben Dank für Eure Überlegungen...😀

 

vor 5 Stunden schrieb lea:

Du kannst ja auch mal nur einzelne Blätter ausdrucken und kleben (die für den Teil bis unter die Brust) und mit vorhandenen Schnitten vergleichen.

Genau das habe ich gemacht, Vergleichen tu' ich heute abend.

 

vor 4 Stunden schrieb Topcat:

angesichts dessen, daß dir irgendwie die Zeit davonläuft, hätte ICH MICH für den Strandläufer entschieden  ;)  - der macht sicher weniger Anpassungprobleme

Ja, der ist auch noch im Rennen.

Nach Möglichkeit möchte ich mehrere Schitte nähen, der Abwechslung wegen. ;)

 

vor 4 Stunden schrieb Topcat:

Anpassen kannst du dich immer noch wenn a) die Zeit reicht und b) du dann genug Zeit und Muße dazu hast :)

Ja, sicher...da mein bestellter Stoff wohl erst am Samstag kommt, kann ich noch ein wenig herumprobieren.

 

vor 2 Stunden schrieb Nera:

und ich stell mir das in dem oft steifen Gewebe für Arbeitskleidung recht voluminös vor.

Aber ist ja eh egal.

Nein, Euer Mitdenken ist nicht egal...es hilft sehr. ;)

 

Der Stoff ist auch nicht steif, es ist Baumwollpiqueé.

220gr/qm und leicht elastisch.

 

vor 3 Stunden schrieb Topcat:

da reichen für den Anfang wohl 2-3 Stück

 

Nicht wirklich, ich wechsel täglich die Arbeitskleidung und es dauert wenigstens 8- 10 Tage bis die Sachen aus der Wäscherei zurück kommen.

Da braucht man schon ein gewisses Kontingent. ;)

 

 

Aber ich habe hier on Euch viele Anregungen bekommen, alle vorgeschlagenen SM habe ich herunter geladen und mit Kiribanas Baukasten bin ich auch längst noch nicht fertig.

Die Kittel nach eigenen Maßen sind einfach zu verführerisch...

 

Ich kenne eine gute Schneiderin, vielleicht ist sie bereit, mich noch einmal auszumessen. Es scheint ja mit den abgenommenen Maßen wirklich im Argen zu liegen? Obwohl ich sehr sorgfältig war...🤔

 

Zuerst wird die Hemdbluse von Kiribana nach Konfektionsgröße noch einmal genäht und auch der Strandläufer.

Fällt die Anprobe gut aus, wird der Kaufstoff vernäht.

 

Ich habe auch noch zwei/drei weitere SM, die teste ich dann aber im nächsten Urlaub.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Schulter zur Armkugel hin etwas breiter wäre, würde es mMn besser sitzen.

 

Auf jeden Fall ist es genau! das, was ich wollte...bis auf die Ärmel sehr bequem.

 

Auf dem Bild liegt es wegen der vielen Abnäher nicht so schön glatt, aber ich denke das Wesentliche ist erkennbar.

thumbnail.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb NadelEule:

... vielleicht ist sie bereit, mich noch einmal auszumessen. Es scheint ja mit den abgenommenen Maßen wirklich im Argen zu liegen?

 

Soweit ich es mitbekommen habe, dann ist das Maßnehmen für Dress-Developer schon etwas speziell. Da muss man sich genau an die Anweisungen halten und nicht wie gewohnt die Maße abnehmen ;)

 

Link to comment
Share on other sites

@NadelEule Du bist so fleißig, da komme ich gar nicht hinterher. 😅

 

Wenn der Halsausschnitt zu weit ist - hier messen schonmal gerne die Leute den UMFANG des Halses, anstatt korrekt die Breite des Halses. Die 3 cm werden an beiden Seiten zugegeben, das wären also schonmal 6 cm.

 

Die Armlochtiefe ist zugegeben schwer zu messen. Schau mal hier bei dem Rechner: https://www.dressdeveloper.de/masssatz/rechner/ Der liefert dir Werte nach den Formeln der Konfektionsgrößen. Ich versuche normalerweise Formeln zu vermeiden, der Körper hält sich nicht an Formeln, aber vielleicht gibt dir das einen Ansatzpunkt.

 

Jedenfalls sollte zwischen Ärmelnaht und Achsel bei hängenden Armen mindestens 2 cm Spiel sein. Passt das nicht, muss die Armlochtiefe verlängert werden.

 

Wenn das Armloch zu klein ist, sieht der Ärmel vermutlich im Vergleich aus, als habe er eine höhere Armkugel, da er auch entsprechend weniger Weite bei gleicher Armkugelhöhe hat als bei der 44.

 

Außerdem würde ich dir empfehlen, die Maße über die Kontrollschablonen zu prüfen: https://www.dressdeveloper.de/masssatz/kontrolle/

 

Ich weiß nicht, wie du zu englisch stehst, aber ich habe auch ein Video über das Vermessen im Repertoire..

 

 

Link to comment
Share on other sites

@KiribanaPatterns

 

gaanz lieben Dank, ich werde die Maße noch einmal nach Deinen Tipps kontrollieren.

 

Ich habe inzwischen die Hemdbluse noch einmal in Konfektionsgröße 44 ausgedruckt und geklebt.

Dabei ist mir aufgefallen, daß im Vergleich zu meinem Maßausdruck  die Vorder- und Rückenteile unterschiedlich breit sind.

 

Der Konfektionsschnitt ist ca. 3cm schmaler als mein Maßschnitt. 🤔

Edited by NadelEule
Link to comment
Share on other sites

Weiter fiel auf, daß bei beiden Schnitten die Schulter sehr schmal für mich ist und sie ist auch schräger gestellt, als bei meinen eigenen Schnittmustern.

Ich vermute, es liegt an dem seitlich weit in die Schulter gehenden Ausschnitt.

 

Der Abnäher in der Schulternaht am Rückenteil läßt das Rückenteil sehr gut sitzen im Vergleich zu meinem eigenen SM. :)

 

vor 38 Minuten schrieb KiribanaPatterns:

Wenn der Halsausschnitt zu weit ist - hier messen schonmal gerne die Leute den UMFANG des Halses, anstatt korrekt die Breite des Halses.

Nee, da hatte ich drauf geachtet...

 

Die Armkugel des Konfektionssnitts entspricht schon eher, flacher und insgesamt mehr Weite

 

Ich werde weiter basteln, weil die Gesamtform mit den Abnähern ist einfach klasse.

Edited by NadelEule
Link to comment
Share on other sites

@NadelEule Das ist so korrekt. Bzw es kann korrekt sein. Wenn du mehr Brust hast, wird das Vorderteil breiter. Bei Konfektionsschnitten sind Vorder- und Rückenteil oft gleich breit, weil die von einer recht kleinen Brust ausgehen. Der Armdurchmesser wird zu zwei Dritteln in das Rückenteil und zu einem Drittel ins Vorderteil gelegt Das gleicht dann die Mehrweite für die kleine Brust aus und die Teile sind gleich breit. Bei meinen eigenen Schnitten ist das Vorderteil um einiges Breiter als der Rücken.

 

Und wenn dir der Rücken zu schmal ist (bzw die Beweglichkeit in den Schultern zu gering ist, sicher wichtig für dich) vergrößere das optionale Maß "obere Rückenbreite".

 

Die Schulter kannst du ja angleichen, wenn sie zu schmal ist, verbreitere die Schulterbreite. Wenn der Winkel nicht passt, dafür ist die Schultertiefe zuständig. Mehr Tiefe = stärkere Schrägstellung.

 

Ja, es gibt viele Stellschrauben. Zwei, drei Mockups müssen es vermutlich schon sein. ;)

Edited by KiribanaPatterns
Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb KiribanaPatterns:

Das ist so korrekt. Bzw es kann korrekt sein.

 

ich habe mich wohl falsch ausgedrückt, sorry.

 

Wenn ich die Vorderteile - von Gr.44 und meinem Masschnitt aufeinanderlege, ist der Gr44 Schnitt um 3cm schmaler.

Das Gleiche auch bei den Rückenteilen.

 

Meine Befürchtung ist nun, daß wenn ich den Konfektionsschnitt zusammennähe mir das in der Weite am Rumpf fehlt?

 

 

Ich taste mich langsam ran...;)

Link to comment
Share on other sites

@NadelEule Ach so. Wie hast du denn die 44 gewählt? Ist das einfach deine übliche Kaufgröße oder hast du sie nach meiner Größentabelle ausgewählt? Es ist ja nicht so, dass Konfektionsgrößen in Stein gemeißelt sind, da kocht jede Firma ihr eigenes Maß-Süppchen. Es mag sein, dass meine 44 größer ausfällt als deine übliche 44.

 

Falls dein Brustumfang meiner 44 nahe kommt und die Schnittmuster trotzdem unterschiedlich groß sind - In den Baukästen kann man mit der Passformklasse die Bequemlichkeitszugabe einstellen. Haben die beiden Schnittmuster die selbe Passformklasse?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb KiribanaPatterns:

Es mag sein, dass meine 44 größer ausfällt als deine übliche 44.

 

Nein, im Vergleich zum ausgedruckten Maßschnitt war Deine 44 kleiner.

Ich hatte alle Einstellungen gleich zum Maßschnitt eingestellt.

 

EDIT

ich sehe gerade, daß ich in Deiner Maßtabelle in der Spalte verrutscht bin...ich hätte die Maße der Gr. 46 benötigt.

 

 

Das schafft jetzt Antworten, danke für den Hinweis.

 

Also morgen noch einmal ausdrucken...

Link to comment
Share on other sites

Nächster Versuch...

 

Ich habe Kiribanas Hemdbluse noch einmal in Konfektionsgröße genäht.:

 

Bluse46.jpg.94348f7a11323b41e16ca33176ccf974.jpg

 

Hier das Ergebnis:

schlechtes Bild, ich hoffe, man erkennt was.

Tageslichtbild dann morgen

 

Bluse46Prob..thumb.jpg.3add363675282badfbf13792170a5ddb.jpg

 

Das ist nun ein Hybrid aus der Hemdbluse und meinem eigenen SM.

Vom eigenen SM nur den Armausschnitt übernommen und in der Schulternaht 2cm breiter.

Sonst habe ich die Hemdbluse gelassen wie sie war.

 

Die Abnäher im Vorderteil habe ich so übernommen, damit bin ich noch nicht so glücklich.

Vielleicht doch lieber ohne Brustabnäher?

Die senkrechten Abnäher sind da auch sehr dicht dran. Das verzieht sich dann beim Tragen unschön.

Bei Tageslicht mache ich noch ein Tragenbild.

 

Hier mal eigezeichnet:

 

Bluse46Abn...thumb.jpg.eb7e4091ffe812c1c7cff870d3a90195.jpg

Ansonsten schon nicht schlecht und zur Not auch tragbar.

 

Der Kragen ist so vorgeschrieben, leider.

Ich finde, da springt mich das blaue Dreieck direkt an. :traurig:

 

Überhaupt empfinde ich so viel weiß als unangenehm.

Therapeutisch in der Pflege eigentlich nicht mehr vertretbar.

Aber, der Chef will das so.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb NadelEule:

Therapeutisch in der Pflege eigentlich nicht mehr vertretbar.

Aber, der Chef will das so.

Dann sollen sie passende Kittel zur Verfügung stellen.!!! 

Ich würde zwischdurch meine eigenen tragen, so nach dem Motto, die anderen sind in der Wäsche.🙈 Gerade bei weiß sind sie nach einem Tag schmutzig und man muss bissel sammeln. 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es ja nicht sooo schlecht.

Mir kommen aber die Taillenabnäher so lang vor.

Vielleicht wäre da was mit Wiener Nähten/Prinzessnähten besser?

Über die Farbgebung kann man sicher streiten, ich kenn da Floristen die trugen Kittel mit weißen Schalkragen:silly:

Ist es nicht so, daß der Arbeitgeber die Kittel stellen muß, wenn er Vorgaben macht?

Ich  bin gespannt aufs Tragefoto.

Link to comment
Share on other sites

Am 4.2.2024 um 14:00 schrieb NadelEule:

 

Die Firmenkittel kann ich nicht tragen (Kunstfaser)

 

 

Was ich nicht so ganz verstehe ist die Vorgabe des GG, nichts kaufen zu dürfen. Für die Arbeit?! Machst Du das ehrenamtlich?  Ok, just my two cents, andere Baustelle, gehört hier nicht rein... 

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb achchahai:

Die Firmenkittel kann ich nicht tragen (Kunstfaser)

Ok, das ist mir beim lesen durchgegangen

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb achchahai:

Was ich nicht so ganz verstehe ist die Vorgabe des GG, nichts kaufen zu dürfen

 

Durch den Firmenwechsel habe ich nur ein halbes Gehalt für Jan. + Feb. bekommen.

So ist das bei Zeitarbeit. Hast Du keinen Einsatz, bekommst Du nur den Tariflohn.

Alles, was Du darüber hinaus ausgehandelt hast fällt weg.

 

Da sind Stoffkäufe so notwendig wie eine Thyphusinfektion...

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Nera:

Mir kommen aber die Taillenabnäher so lang vor.

 

Ja, aber sind genau nach Kiribanas SM.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb NadelEule:

Ja, aber sind genau nach Kiribanas SM.

Es hindert Dich ja niemand, sie bei der nächsten Version kürzer zu machen ;)

Link to comment
Share on other sites

Hier nun die Tragebilder.

 

Material: Piquée 95% BW 5% Elastan 210gr/qm

 

in der Rückenansicht sieht man meine unterschiedlich hohen Schultern. Insgesamt ein schiefer Körperbau.

Das jetzt auch noch am Kittel auszugleichen ist nicht meine Intention...

 

1.thumb.jpg.ec8fc09474e192f0ca0695f8f40f1352.jpg

 

2.thumb.jpg.5d58911e6e00709a64a068bf8984b736.jpg

 

3.thumb.jpg.e3ffa473dc31eb50ee7e39eb438c6f17.jpg

 

 

Edited by NadelEule
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.