Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

elbia

Members
  • Content Count

    2235
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About elbia

Personal Information

  • Wohnort
    um Ulm herum

sonstige Angaben

  • Maschine
    Nähmaschine, Overlock, Cover

Recent Profile Visitors

2539 profile views
  1. Achso mitsamt dem passenden Armloch Ich drück dir die Daumen Selbst aus einem dünnen Viskosejersey wollte ich es nicht komplett gedoppelt Und leider ist mir noch keine vernünftige Alternative fürs Doppeln eingefallen, außer einem Beleg, der je nach Jersey, manchmal keine so gute Idee ist. Manche Jersey rollen sich ja auch noch ein, wenn sie mit Bügeleinlage bebügelt sind
  2. Ida schlummert hier auch schon ewig. Ich mag diese Kelchkragen sehr Aber leider muss diese Ausschnittform meist irgendwie gedoppelt werden - das ist mir für ohne Ärmel dann zu warm Hast du vor da irgendeinen anderen Ärmel dranzubasteln? Von einem anderen Shirtschnitt? Bei Stretchjersey ohne erkennbares Streifenmuster bin ich da mittlerweile ziemlich schmerzbefreit und mach es quick&dirty Ich falte einfach am RT in Taillenhöhe eine Querfalte mit 1-1,5cm Tiefe (also 2-3cm insgesamt) raus und dehne das RT im Taillenbereich beim Zusammennähen. Ganz faltenfrei ist es dann trotzdem nicht, aber besser als ohne diese Maßnahme. Bei einem "starken" Hohlkreuz geht es ohne Mittelnaht sowieso nicht ganz ohne Falten, zumindest meiner Meinung nach
  3. Da schließe ich mich @sikibo an, sieht schon deutlich besser aus. Die hinteren Armlöcher könnten aber wohl noch etwas tiefer ausgeschnitten werden, speziell das rechte
  4. Geht bestimmt so Nur den Fadenlauf würde ich anders wählen Ich würde ihn parallel zur vord. Mitte machen Ich war wieder so frei
  5. Gerne Ich bin ja selber gespannt Ich hab nochmal eins deiner Bilder gemopst und drin rumgemalt Deinen ersten Entwurf finde ich gar nicht soooo verkehrt Ob du natürlich die Hose möglichst "Original" haben möchtest, oder ob du das eine oder andere Detail anders haben möchtest, steht auf einem anderen Blatt pink = Fadenlauf , türkise Außennahtlinie parallel zum Fadenlauf Viel Spaß und Erfolg
  6. Meiner Meinung nach ist die blaue Saumlinie nicht rechtwinklig zum Fadenlauf, also nicht parallel zum Boden, sondern schräg. Wenn ich die gleichen Fotos gefunden habe, wie du, dann würde ich sagen, dass der Fadenlauf so ist, wie ich es in dein Foto - das habe ich mir mal eben einverleibt - gemalt habe (pinke Linie) (Wenn dir das nicht recht ist, dann nehm ich das Bild wieder raus) Auf den Fotos, die ich gefunden habe, sind häufig Bordürenstoffe verwendet worden, und bei allen Modellen aus Bordürenstoff ist der Schlitz entlang der Bordüre. Ich würde also den Fadenlauf so belassen, wie es dein Basis-Schnitt vorsieht und "nur" die Innen- und Außennahtverläufe entsprechend ändern. pink = Fadenlauf ---> Schlitz ist parallel zum Fadenlauf ---> blaue Saumlinie ist nicht parallel
  7. Nachdem ich jetzt die Hose liegend gesehen habe, fiel mir ein, dass in einer Knip-Mode mal so eine "Zipfel"hose war. Also bin ich mal in meine Handvoll Knips abgetaucht. Hose bzw. Knip gefunden, allerdings ist der "Zipfel" deutlich tiefer, als bei der von Andrea gezeigten Hose Ich habe trotzdem mal fotografiert Knipmode 05/2007 : Teil 1 = Vorderhose Teil 2 = Hinterhose Man beachte, dass laut Zeichnung die Hinterhose, oben zum Zipfel hin, geschwungener verläuft, als die Vorderhose. Leider ist das Modell in schwarz genäht, und die Fotos davon leider absolut nicht aussagekräftig Vielleicht nutzt es dir ja doch was Viel Erfolg
  8. Darf ich mal "laut" mitdenken? Wenn man einen glockig schwingenden Rock möchte, dann genügt es ja nicht einfach nur die Seiten auszustellen - das gäbe einfach einen ausgestellten Rock - sondern man muss die Weite an mehreren Stellen keilförmig einfügen --> Teller, 3/4-Teller, Halbteller Wenn dir deine "Hose" jetzt also zu glockig erscheint, dann kannst du mal darüber nachdenken, die Beinweite nicht an den Seiten wegzunehmen, sondern "mittig" aus dem Schnittteil. Also z.B. an der vorderen/hinteren Mitte teilen und ggf. nochmal rechts und links der Mitte (senkrecht zum Fadenlauf) teilen und unten keilförmig übereinander schieben/legen. Also im Prinzip das Gegenteil machen, was man machen würde, um einen glockigen Rock zu bekommen. Versteht man das?
  9. Das klingt jetzt aber deutlich komplexer, als : ich möchte das vorhandene Vlies nachkaufen ..... Dafür fühle ich mich nicht "kompetent" und wünsche dir viel Erfolg bei der Suche
  10. Die G785 ist dehnbar, die G770 Dafür kannst du die G785 nehmen.
  11. Also eine Vlieseinlage ist das schon mal nicht Das ist eine Gewebeeinlage. Weißt du denn, ob das Vlieseline - also Freudenberg - ist? Oder irgendein No-Name Produkt? Und hast du noch ein Stückchen in Originalbreite? Wenn es Vlieseline von Freudenberg ist, dann tippe ich auf G770 Die ist original nur 75cm breit, während die G785 90cm breit ist. Aber die G785 sieht meiner Meinung nach anders aus. Gewebeeinlage von Freudenberg klickst du hier
  12. Knip 11/2018 Modell 5 guckst du hier
  13. Just im Moment gefunden klickst du hier Ein bisschen runterscrollen zu dem braun-beigen Shirt Die Ausschnittblende könnte aus einer Fashion-Style / Knipmode sein - irgendwie schlummert da was in meinen Hirnwindungen, dass ich diese Ausschnittlösung hier schon gesehen habe - aber ich kann mich nicht genau erinnern, wo und in welchem Zusammenhang
  14. Ich kann es nur für den PC erklären Die Maus auf das Benutzerbild setzen und dann unten Inhalte suchen anklicken. Auf der folgenden Seite runterscrollen, bis in der linken Leiste Galerie angezeigt wird und da dann auf Bilder klicken. Wie das mit dem Handy funktioniert - leider keine Ahnung
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.