Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Lottelina

WIP: Puppenhaus aus Stoff

Recommended Posts

Hallo

 

Das eigentliche Nähen geht ratzfatz!:cool:

 

da kann ich nur zustimmen. Ich bin zwar ne lahme Ente, was das fertig machen angeht, aber das eigentliche Nähen ging ruckizucki

 

Mein Nähplatz sah allerdings aus wie nach einem Hurrikan.

 

:D bei mir auch. Und das obwohl ich noch gar nicht bis zur Verzierung gekommen bin...

(Aber streng genommen sieht´s bei mir immer so aus beim Nähen :D:D)

 

Ich freu mich total, wenn sich hier irgendwann ganz viele süße Häuschen tummeln

 

Hoffentlich schaffe ich es morgen weiter zu machen. Es soll ja nicht zum Schnecken-WIP ausarten...

 

 

LG

Lottelina

Share this post


Link to post
Share on other sites

WOW, jetzt bin ich ein paar Tage nicht dazu gekommen ins Internet zu schauen und dann hat sich meine Anfrage so dermaßen verselbstständigt und soviel geniale Hilfe. Ich bin ganz sprachlos und habe schon ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich noch gar nicht zu nähen angefangen habe. Im Moment ist nur noch so viel anderes. Ich weiß noch gar nicht, wann ich dazu komme.

Auf jeden Fall VIELEN VIELEN DANK für die tolle!!! Hilfe.

Viele Grüße an alle,

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war auch übers WE nicht da, und konnte den WIP nicht "online" mitverfolgen: SUPER was ihr in der Zeit geschafft habt:klatsch1:. Und die Häuser sind soo toll geworden. Ich mache so eins bestimmt auch mal...Mir ist noch was eingefallen, was man zur Stabilisierung nehmen könnte. Ich habe vom Schweden so flexible Plastik-Schneidebretter (DRÄLLA Schneidunterlage, flexibel), die sind ca. 2 mm dick und trotzdem recht stabil. Das müsste eigentlich gut gehen, oder?

Ich bin gespannt auf weiter Bilder von euren tollen Häusern!

Share this post


Link to post
Share on other sites

das mit den bodentüchern habe ich auch schon überlegt, hast du die denn dippelt genommen. ich habe mir gedacht, vielleicht kann man zwei tücher gitterartig zusammensteppen, das gibt vielleicht genug halt, frei nach der methode von chanel, die so stand in de berühmten jacken gebracht hat.

 

ich habe noch eine frage, hat jemand erfahrung mit diesen filzmöbeln, die sind ja echt knuffig, werden die denn geklebt, genäht und ausgestopft, ich konnte das aus der beschreibung nicht so ganz entnehmen. ansonsten wäre ja die investition in so ein schnittmuster schon verführerisch....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Filzmöbel werden genäht, beim ersten link kann mans a bisserl am Hausdach vorne erkennen. Wird alles mit einem schlingenstich genäht, mit Füllwatte gestopft, macht superspaß und hält. Ich nähe seit einem Jahr immer wieder kleines Obst und Gemüse nach dieser Art (es gibt wundervolle Japanische Bücher davon) und irgendwann hab ich den Tante Emma Laden zusammen....:D

 

 

Es gibt sooo tolle Sachen, einige Vorlagen und Anleitungen zu kaufen, manche kostenlos:

Tea Set Felt Food PDF Pattern Tray Teapot by GulfCoastCottagePDF

 

Und so wirds gemacht:

YouTube - Kanal von LillyBeanplayfood

Edited by Catweasel

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo claudia, diese sachen sind ja unglaublich und vor allem unglaublich cool. wieder etwas warum man sich fragt, wozu man eigentlich schlafen muss, denn es gibt so viele tolle sachen zu machen.

vielen dank für die links:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Ideen habt ihr alle!

 

Ich schliesse jetzt mal mein 1. Häuschenprojekt so weit es geht ab.

 

Man näht die Wand und das Dach an eine Giebelseite und zwar so, daß die Naht unsichtbar ist :D (ich kann das aber nicht...) und macht dann an der anderen Seite dasselbe.

 

IMG_00613.JPGIMG_00623.JPG

 

Dabei muß man logischerweise darauf achten, daß man die Seite ohne die Schlaufen festnäht.

 

Ich hab jetzt leider keinen einzigen Knopf oder Ähnliches hier, deswegen hab ich mal ins Bild gemalt, wo die ungefähr hin müssen. Aber das kann man ja auch gut an den Schlaufen abmessen.

 

 

IMG_0062_a.jpg

 

Fertig!

 

Ich glaube, ich werde dieses Haus nicht weiter verzieren, da es jetzt doch nicht so toll geworden ist... ( es ist ganz schön krumm und buckelig. Das sieht man auf den Fotos nicht so deutlich)

 

Mein Fazit:

 

Moosgummi ist gut, dickeres oder doppelt ( meins war 2mm dick) wäre besser

 

Verzierungen aus Stoff unbedingt vor dem Nähen applizieren. (wie bei debe)

(Schnellvariante: Druck mit Stofffarbe? Kartoffeldruck? Moosgummistempel?)

 

Die Knicke im Haus besser absteppen. Ich habs probiert und dann wieder aufgetrennt. Aber jetzt fände ich es doch besser. Debe hat das -glaube ich- gemacht, oder?

 

Also so

 

Knick.jpg

 

 

 

@debe

wie fühlt sich das mit den Bodentüchern an? Ist das ok oder auch nicht ganz ideal?

 

 

Ich werde mein Teil mal in die Waschmaschine schmeissen. Mal gucken, ob`s das aushält.

 

Vielleicht können wir hier noch Erfahrungen sammeln, damit wir bald die ultimative Anleitung haben? :D

 

LG

Lottelina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lottelina,

 

ich finde die Bodentüchervariante eigentlich ganz gut,es ist stabil aber trotzdem weich und kuschelig.

 

Man sollte aber versuchen, eine Seite des Hauses mit diesen Tüchern zu verbinden, also die Appli,den Trägerstoff und das Bodentuch direkt zusammennähen. Ich habe das nicht gemacht und deshalb ist die Innenseite nicht so straff an der Außenseite angefügt

.Bei meinem Haus besteht die Verbindung mit den Bodentüchern nur an den Seitennähten.

 

Der Arbeits(vergnügungs:D)verlauf für mein nächstes Haus ist so:

 

1. Zeichnung der jeweiligen Seite erstellen

 

2.Entscheiden auf welche Seite die Bodentücher aufgenäht werden sollen(diese blöden Dinger sind ja auf einer Seite bedruckt und bei manchen Stoffen scheint dieser Druck dann durch)

 

3.Appli /Dekostoff auf Trägerstoff und Bodentuch aufnähen

 

4.Dicke Stoffe wie Frottee oder Vlies sind nicht so gut geeignet.(ich dachte ein altes Handtuch wäre ein prima "Rasen" - es war ein einziger Kampf und es beult durch die unterschiedliche Stoffdicke)

 

5.Erst wenn alle !!!! Applis angebracht sind Außen und Innenseite verstürzen.

 

6. Zusätzliche Steppung habe ich nur am Übergang zum Dach gemacht,das hat ein bisschen geholfen den "Freihandzuschnitt" (meine Spezialität) auszugleichen.

 

Insgesamt glaube ich, dass die Bodentücher als Stabilisator ausreichen,natürlich abhängig von der Größe des Hauses,je größer desto "labberiger".

 

Im übrigen plane ich als nächstes auch ein Taschenprojekt in Hausoptik-das kann allerdings noch dauern und dafür reichen die Bodentücher als Stabilisator bestimmt nicht aus.

Du siehst, es bleibt spannend!!!:cool:

 

LG

debe

Share this post


Link to post
Share on other sites

mit welchem stich habt ihr denn die hauswände zusammengenäht, das ist mir noch nicht ganz klar.

 

ich finde die häuser echt klasse, die ihr da zusammengenäht habt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte man nicht auch einfach

 

die einzelnen Stoffe von Hausoberseite und Hausunterseite miteinander verbinden,

Hausober- und Hausunterseite rechts auf rechts legen,

rund herum zusammennähen,

wenden,

Moosgummiplatten durch das vorhandene Loch durchfriemeln,

an Ort uns Stelle plazieren,

zwischen den einzelnen Moosgummiplatten abnähen,

Wendeloch verschließen

und fertig? *fallsmichjemandversteht!?*

 

Dann hätte man nicht die ganzen Einzelteile die man noch zusammennähen muss....:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mensch das zieht ja Kreise :jump:

Ich finde alles was ich bisher gesehen habe super :super:

 

Viel Spaß weiterhin :)

ich freu mich schon auf weiteres Augenfutter :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

toll! :klatschen: bin echt begeistert und will auch endlich sowas nähen!

erst noch ein paar puschen und probestückchen für'n quilt und dann...

 

vg Sanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

WOW!!!!!! die Puppenhäuser sind soooo schön! :klatschen::klatschen:

Danke für diesen tollen WIP.

 

lg

Dracherl

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe inzwischen die rohbauteile meines hauses fertig. ich komme mir schon echt vor wie so ein fertighaushersteller :D

wir haben eine neue kamera, ich werde mal nachher versuchen fotos zu machen und sie in den nächsten tagen hier einstellen.

eine frage habe ich allerdings noch. wie lang habt ihr denn die henkel für die häuser gemacht?

in der englischen anleitung kann ich dazu nichts finden

vielen dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll, das sieht ja schon einsame Spitze aus! :super::super::super:

 

@Frosch

meine Henkel sind ungfähr 30 cm lang und ich finde das zu lang. Es kommt drauf an, wie groß dein Haus wird. Mal dranhalten, finde ich eine gute Idee...

 

LG

Lottelina

Share this post


Link to post
Share on other sites

deine perlenstickverzierungsgeduld ist wirklich irre. da der floh, für den ich das gerade nähe recht klein ist und beim letzten besuch such noch wirklich alles aber auch alles in den mund gesteckt hat, werde ich auf die perlenbestickung verzichten. allerdings gibt es ein paar tolle anregungen, z. b. die lampe, da überlege ich auch etwas ähnliches zu installieren, denn das ist schon cool. in jedem fall ein echte glitzertraumhaus.

schliesst du denn das haus mit knöpfen oder mit bändern?

hast du dich denn an die orginalgrösse gehalten? ich hatte die nämlich erst ausgeschnitten, dann hat mein göga aber gemeint, die wäre doch reichlich winzig. also habe ich jetzt alles um 30% vergrössert. ich hoffe, das teil schleift dann nicht am boden, wenn die junge dame es transportiert. die idee mit dem umhängegurt ist aber auch nicht ganz schlecht. ich werde mal experimentieren.

viele gruesse

Share this post


Link to post
Share on other sites

von der püppi für die püppi hätte ich dann gern - und andere vielleicht auch- wenn du magst natürlich nur - ein bild zur inspiration, denn an dem thema bin ich auch noch am überlegen. da meine puppenhauszeit "etwas" zurückliegt, bin ich nicht mehr so up to date, was die puppengröße und auswahl betrifft. :D aber selbermachen wäre natürlich auch irgendwie authentischer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

 

lieben Dank für das WiP - eine tolle Idee.

 

 

Mit 18 Monaten hat man aber schon jede Menge Zeit und Geduld, um Perlen abzufriemeln....

...gibt es nicht etwas ähnlich schönes wie Glitzerperlendeko nur eben aus Stoff?

Hat jemand da Ideen?

 

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ihr habt mir soooooooo lange Zähne gemacht.

 

Jetzt bekommt meine "Zuckerschnecke" auch so ein Puppenhaus.

Heute habe ich eine Puppenfamilie gekauft und anhand deren Größe wird jetzt das benötigte Haus ausgerechnet und am Wochenende, wenn ich alles an Material zusammen habe, wird "gebaut".

LG, irina

IMG_1736.jpg.19f07c887d36c5d9e2a227d8a39d369b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das sind ja tolle Ideen. Habe den WIP gerade erst endeckt.

 

Klasse gemacht, Danke schön

 

lg

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

als ersatz für die perlen könnte man vielleicht so mit glitzerstickgarn arbeiten, ich meine so etwas schon gesehen zu haben. oder aber so glitzernde wolle oder so gibt es doch auch. die ist zum sticken sicher nicht geignet, aber man könnte die aufnähen. mangels stickmaschine habe ich versucht, strumpfwolle mit einem elastikzierstich auf stoff zu nähen, das brauche ich für ein anderes projejekt, um die konturen von so kinderfiguren nachzunähen. das ging ganz gut selbst ohne kordelfuss, das wäre ja dann auch ggf. mit diesen materialien auch möglich. aufpassen muss man sicher hier aber auch, dass die wolle nicht zu fusselig ist, und die zwerge nicht da auch etwas abrupfen und in den mund stopfen.

bin ich zu übervorsichtig, bin ich zu gluckenhaft :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh mein Gott sind diese Häuschen süss!!!

Ich hätte ein kleines Mädel und Weihnachten steht auch vor der Tür aber wir ziehen am 5. Dezember in ein neues Heim: Chaos pur. Ausserdem weiss ich nicht, ob ich mir so eine Fummel-Arbeit zutraue. Ich muss nämlich gestehen, dass Genauigkeit generell nicht so meine Stärke ist. Im Moment nähe ich auch noch ein paar Teile für den Markt aber hey im Mai hat meine Maus schon wieder Geburtstag - vielleicht bekommt sie dann ja so ein Puppenhäusle - einfach zuuuuu süss!

 

@Salzbrezel

Sehe ich das richtig, hast du das ganze Haus aus Filz genäht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.