Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


[WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.06.2018, 22:02
Benutzerbild von Allysonn
Allysonn Allysonn ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Beiträge: 1.258
[WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Hallihallo, guten Abend.

In der Schnittmustersuche - Damen hier im Forum hab ich mich ja nach einem Schnitt für mich erkundigt. Der Tipp "Nehelenia" war goldwert (hoff ich). Ich habe dort bestellt und gestern sind die Schnitte eingetroffen. Erstmal "fleißig" gelesen und festgestellt: Mein Englisch ist zu schlecht. Ich verstehe einiges nicht wirklich. Ich hoffe, Ihr helft mir ein bissle vom Schlauch runter?

Zuerst möchte ich ein preiswertes Stöffchen ordern, das zwar günstig, aber trotzdem schick ist. Falls mir nämlich das Probestück gelingt, würd ichs auch gern anziehen.
Hier tut sich der erste Verständnis-Holperer auf: Die Stoffangaben sind einmal "with train" und einmal "without train". Wobei "without train" in meiner Größe ein ganzes Yard weniger benötigen soll...
Gehe ich recht in der Annahme, dass Train hier "dehnbaren Stoff" meint?

Die zweite Frage schließe ich gleich hintenan. Vielleicht weiß es jemand.
Ich habe diesen Schnitt hier: Regency-Wickelkleid Da ist das Kleid mit einer Art Frontklappe ausgestattet. Wie zieht man das im Ende an? Ich verstehs nicht. Wenn man die Frontklappe wie eine Schürze hinten bindet, kann man doch (irgendwie) die "Jacken"Flügel nicht mehr schließen? Oder versteh ich da echt die Hälfte nicht?

Nun ja, nun denn... mal sehen, was wird...
__________________
Wer immer nur tut, was er schon kann, wird auch immer nur bleiben, was er schon ist...

Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen... (Ania Vitale)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2018, 22:14
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 1.934
AW: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Nein, "train" ist mit sichtbarer Muster-/Strichrichtung bzw. "without" eben ohne.

Und 1 Yard/knapp 1 m weniger wenn keine Musterung zu beachten ist, klingt nicht unwahrscheinlich.

Wie jedes Wickelkleid. (Oder wie 'ne Bluse: in der vorderen Mitte überlappt's.)
Und im Zweifelsfall eines über das andere. Also erst Kleid A, dann das Tunikadings - und der Mantel kommt zum Schluß. Ob das Cape dann lose drüberliegt, seh ich grad nicht.
Oder meinst Du ganz was anderes?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.06.2018, 22:22
Benutzerbild von Allysonn
Allysonn Allysonn ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Beiträge: 1.258
AW: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Ähm...oh..

Also, ich meine: Der Schnitt beinhaltet das weiße Kleid, die rosa Jacke und die blaue Tunika.
Das weiße Kleid gibt es in zwei Ausführungen. Einmal die Wickelung offenbar schon genäht und einmal die Wickelung als zweiteliges Etwas, das wie eine Jacke verschlossen wird. Darunter befinden sich in Unterbrusthöhe zwei breite Stoffstreifen, die wie ein Mieder gebunden werden. Das Rockteil hat eine "Klappe", wie die Hosenklappen der Krachlederenen, wenn das vielleicht ein Bild ist. Die Klappe wird hochgeklappt und wie eine Hüftschürze nach hinten gebunden. ... hach ich kann das schlecht erklären. Und ein Foto aus dem Schnitt darf ich ja wegen des Copyrights nicht machen... *seufz*

Weiß auch nicht recht.
__________________
Wer immer nur tut, was er schon kann, wird auch immer nur bleiben, was er schon ist...

Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen... (Ania Vitale)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2018, 00:00
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 1.934
AW: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

Oh - klingt nach eingebauter Unterwäsche.
Da müssten unsere Regency-Fachfrauen mal ran - da hab ich herzlich wenig Ahnung von.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2018, 05:35
Schlupp Schlupp ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2005
Beiträge: 29
AW: [WIP] Ein Kleid solls werden (Anfänger-Modus)

„Train“ ist die Schleppe. Du kannst den Rock mit oder ohne nähen.

Was das Anziehen betrifft: Normalerweise werden bei diesen Kleidern erst die „Flügel“ des Oberteils geschlossen (ich weiß nicht, ob der LM-Schnitt da irgendwelche Verschlussmöglichkeiten vorsieht, wenn nicht, werden die Seiten wahrscheinlich einfach überlappt und mit Nadeln festgesteckt, das war eine übliche Lösung). Anschließend wird der „Schürzenteil“ hochgeklappt, hinten gebunden und bei Bedarf vorne auch mit Nadeln festgesteckt.

Du kannst mal in der Google-Bildersuche nach „Regency apron front dress“ oder „bib front dress“ suchen, da findest du viele Beispiele (auch erhaltene Originale) und vielleicht wird es dann klarer. Bei vielen dieser Kleider endet die Schürze nicht auf Taillenhöhe, sondern hat noch ein Lätzchen, das über die Brust geklappt wird. Das scheint den Schnitt nicht zu haben, das Prinzip ist aber das gleiche.

Geändert von Schlupp (03.06.2018 um 12:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Blazer solls werden Knipmode 04/2006 klebefro Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 7 15.02.2011 17:09
Dies soll ein Taschen WIP werden bamai Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 102 28.10.2010 16:17
welche Brother solls werden Fee25 Brother 13 03.06.2010 08:58
Anfänger-WIP: 50s-Kleid aus der easy fashion rigana Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 28 07.06.2009 14:42
Nun solls ein Kleid für Sylvester werden. tuffi Brautkleider und Festmode 7 19.09.2006 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20036 seconds with 16 queries