Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ich will eine karierte Bluse

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 05.04.2015, 17:02
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.520
AW: Ich will eine karierte Bluse

Zitat:
Wenn ich dem Rückenteil mehr Weite gebe, hängt die bei mir immer vorn, die Seitennähte kommen immer weiter vor. Und weil das blöd aussieht, habe ich zuletzt einige Sachen genäht, die keine Seitennähte hatten sondern Seitenteile.
Dass die Weite von hinten nach vorne wandert, liegt aber nicht an einer noch nötigen FBA? Normalerweise wird Stoff ja nur dann von einer Seite zu anderen gezogen, wenn es auf der Gegenseite zu eng ist, oder nicht?

Zitat:
Einen Schnitt müsste ich kaufen - oder zeichnen. Und das Ergebnis sähe sicher schlimmer aus als die Bluse auf dem BIld. Das zeigt die Erfahrung. Deshalb kam ich ja überhaupt auf die Idee. Wenn ich diesen Schnitt nachzeichne und dann anpasse, hatte ich gehofft, eine Bluse zu nähen zu können, die tragbar ist.
Wenn man die Passform noch einen Tick verbessert, und den Stil ein wenig anpasst, müsste das ja auch gehen. Wenn die Passform besser ist als bei allen anderen, ist das doch schon mal ein guter Ausgangspunkt!

Ich würde nur echt stiltechnisch was drehen, um die Proportionen optisch auszugleichen. Da geht noch was.

Zitat:
Eine diagonale rückwärtige Passe, die mehr ins Vorderteil läuft als diese hier oder eine weitere vordere Passe? Ich finde Schulternähte immer sehr tricky, hätte nichts dagegen, wenn die Karo-Bluse keine hätte!
Ich meine eine vordere Passe, bei der der Teil von der Schulternaht bis ca. Brustansatz abgetrennt ist, und dann dort die Karos quer laufen lassen. Wenn der Rest gerade verläuft, lenkt die Musterunterbrechung den Blick automatisch an diese Stelle.

Was genau findest du an Schulternähten tricky? Das sind doch nur gerade Nähte.

Zitat:
Und Taschen kriegt meine nicht! Auf keinen Fall!
Och... *überleg* Man könnte auch die Passe ein paar cm unter den Schultern beginnen lassen und dann dort oben zwei Taschenklappen im Schräg-Karo aufnähen, rein als Zierde. Würde auch helfen, das optisch auszubalancieren.

Zitat:
Und wo soll die Weite an der Hüfte dann herkommen? Ich nähe enge Blusen, die bestehen aus einen hintern Mittelteil, einem hinteren Seitenteil, einem Seitenteil, einem vorderen Seitenteil und einem vorderen Mittelteil. Dieses Modell habe ich auch schon mal aus Karos genäht - wirklich schön ist was anderes!
Ja, das ist der Teil, der dann mit Karos zugegeben nicht so gut aussieht - je mehr Nähte und je geschwungener die sind, desto wilder verlaufen die Karo-Linien. Und kurvig müssten die Nähte sein, um bei einer körpernahen Bluse von der Taille zur Hüfte ausreichend Weite rein zu bringen.
Wobei es ja sone und solche Karos gibt; eines mit weniger Linien wäre da vermutlich besser.

Hm, ich hab mir grad spaßeshalber bei Ulla Popken ein paar karierte Blusen angeschaut; egal, wie tailliert die von vorne aussehen, hinten sind sie meist in einem Stück geschnitten, nur mit einer Passe oben. Die werden schon wissen, warum, denke ich mir...

Zitat:
Ja, das war der Gedanke. Und wenn mir das dann nicht gefällt, kann ich als nächstes gern wieder etwas engeres nähen mit vielen Teilungsnähten - aber sicher nicht aus Karo-Stoff.
Hm, vielleicht auch Mustermix: Mittig uni, Seitenteile in Karo? Oder nee, eher andersrum; außen dunkler verschlankt optisch auch.

Zu blöd, dass auf der Galiya-Website noch kein Oberteil zu finden war; ich wäre sooo gespannt auf ihre Lösung, wo sie das bei Hosen und Röcken so genial hinbekommen hat. (Wobei man das Prinzip ja für oben abwandeln können müsste... hm....)

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 05.04.2015, 17:38
Annabelle Ernst Annabelle Ernst ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.03.2015
Beiträge: 90
AW: Ich will eine karierte Bluse

Also ich finde ja Abnäher bei Karos nicht soo schlimm. Wenn die schön mit dem Muster gearbeitet sind?
Damen Bluse im Karo-Muster von Jacques Britt bei jacques-britt-shop.de


Ich hab nochmal eine Frage zur Länge der Bluse: wieso zuppelst du rum? Weil es dir zu kühl ist oder weil du dich unsicher fühlst, weil du Langes gewohnt bist?
Ich habe auch oft Shirts unter Blusen. Da stecke ich das Shirt dann in die Hose und die Bluse ist drüber. Wäre das eine Option?
Ich denke wirklich, dass du mit einem kürzeren Saum einiges gewinnst.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 05.04.2015, 19:12
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.737
AW: Ich will eine karierte Bluse

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Dass die Weite von hinten nach vorne wandert, liegt aber nicht an einer noch nötigen FBA? Normalerweise wird Stoff ja nur dann von einer Seite zu anderen gezogen, wenn es auf der Gegenseite zu eng ist, oder nicht?
Das passiert auch, wenn die Seitennähte noch offen sind. Ich dachte bei einer Bluse, dass es daran liegt, dass ich zuviel Länge für den Rundrücken zugegeben habe, also habe ich ganz wenig Länge weggenommen. Danach hatte ich in der hinteren Mitte eine abstehende Längsfalte - und danaben lag alles "klatsch" am Po an als sei es zu eng.

Zitat:
Wenn man die Passform noch einen Tick verbessert, und den Stil ein wenig anpasst, müsste das ja auch gehen.
...
Ich meine eine vordere Passe, bei der der Teil von der Schulternaht bis ca. Brustansatz abgetrennt ist, und dann dort die Karos quer laufen lassen. Wenn der Rest gerade verläuft, lenkt die Musterunterbrechung den Blick automatisch an diese Stelle.

Was genau findest du an Schulternähten tricky? Das sind doch nur gerade Nähte.

Man könnte auch die Passe ein paar cm unter den Schultern beginnen lassen und dann dort oben zwei Taschenklappen im Schräg-Karo aufnähen, rein als Zierde. Würde auch helfen, das optisch auszubalancieren.
Also das letzte ist doch mal eine kreative Idee! Also hintere Passe diagonal, ein bisschen mehr ins Vorderteil als bei der gekauften (wie weit?). Vorne eine schmale Passe. In der Naht eine Taschenklappe.

Schulternähte: meine Schultern haben einen Knick. Vom BH-Träger zur Kugel das Stück ist horizontal und zum Hals geht es hoch.
Außerdem sieht es aus wie auf dem Bild "narrow shoulders" in FfRP (s.162) und "forward" sind sie auch noch.
Früher habe ich gern Herrenhemden getragen, die saßen im Schulterbereich immer besser, da hatte ich aber auch noch nicht diese Oberweite, die kam mit dem Schwangerschaften und ging nicht wieder.
Ich hatte daher auch schon mal überlegt einen burda-Herren-Hemd-Schnitt herzunehmen für die Passe - und kann mich nicht mehr erinnern, warum ich das nie probiert habe.

Wenn Du Tipps aus dem FfRP-Buch hast, kannst Du dich gern darauf beziehen, ich habe es mir an den Tisch geholt.

Zitat:
Zitat von Annabelle Ernst Beitrag anzeigen
Also ich finde ja Abnäher bei Karos nicht soo schlimm. Wenn die schön mit dem Muster gearbeitet sind?
Damen Bluse im Karo-Muster von Jacques Britt bei jacques-britt-shop.de
Das geht nur bei einem symmetrischen Karo. Ich weiß derzeit nicht, wie meine Karos sind, dazu müsste ich die Stoffe raussuchen.

Zitat:
Ich hab nochmal eine Frage zur Länge der Bluse: wieso zuppelst du rum? Weil es dir zu kühl ist oder weil du dich unsicher fühlst, weil du Langes gewohnt bist?
Ich habe auch oft Shirts unter Blusen. Da stecke ich das Shirt dann in die Hose und die Bluse ist drüber. Wäre das eine Option?
Ich denke wirklich, dass du mit einem kürzeren Saum einiges gewinnst.
Ich zuppele, weil die verrutscht, sobald ich mich setze und beim Aufstehen eben nicht wieder runtertuscht. Ich stecke nichts in die Hose, dann habe ich da ja einen Farbbruch, Die Shirts bedecken schon den Bauch. Vielleicht mache ich noch Fotos, damit ihr das seht, was ich meine.

Was ich ändern muss:
Schulter schmaler,
etwas weniger Armlochauflockerung hinten (macht die Passe gerader),
Abnäher größer,
Passe etwas weiter ins Vorderteil,
zusätzliche vordere Passe,
Falten in der hinteren MItte weg und stattdessen an die Schulterblätter

UP_neu01.jpg

noch was?

LG Rita

Geändert von 3kids (05.04.2015 um 19:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.04.2015, 14:44
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.737
AW: Ich will eine karierte Bluse

kurzes update:
1. Schnitt abgezeichnet
2. verschiedene Schnitte udn danach genähte Oberteile rausgekramt und eine neue Schulterbreite eingezeichnet - Anprobe steht noch aus
3. überlege jetzt doch ein bisschen zu trennen und an der Bluse ein paar Dinge zu ändern ....

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.04.2015, 16:50
Benutzerbild von Immi Meyer
Immi Meyer Immi Meyer ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 526
AW: Ich will eine karierte Bluse

Hallo Rita,
bin jetzt auch da!
Lese sehr gern mit, aber ich wage es kaum DIR Tipps zu geben.

Einzig:
Zitat:
wobei es sein könnte das da die hintere Hüftweite zu gering ist. während es vorn weit weg vom Körper hängt.
Jepp, das glaube ich auch. Hinten untern über dem Po fehlt dir ordentlich Weite. Deshalb zieht es schräg, auch im Vorderteil. Das ist bei mir auch immer so. Man kann ja auch anhand des Karos sehr schön sehen wie weit es sich in der HM spreizt.
Hab mir dein Bild genommen, und einen Vergleich Soll/Ist hergestellt.
(Hoffe das ist o.k. ??? Wenn nicht dann sagt Bescheid)

cats.jpg

Aber... na ja, du weißt ja selbst, dass eine Änderung oftmals die nächste nach sich zieht von daher (-> siehe oben) will ich mich aber jetzt doch lieber zurückhalten mit Änderungsvorschlägen.

Du machst das schon!
Viel Erfolg!
__________________
Immi Meyer

Geändert von Immi Meyer (09.04.2015 um 18:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bluse , karos

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich habe mich in eine Bluse verliebt sunblumi Schnittmustersuche Damen 7 17.06.2009 11:26
Wie karierte Bluse im Rücken enger machen Kreamaus10 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 09.05.2009 21:44
Hochzeitgast - Kann ich eine weiße Bluse tragen? elchi13 Freud und Leid 9 26.08.2006 21:09
Suche Schnitt für karierte Bluse von Burda Capricorna Fragen zu Schnitten 3 22.11.2004 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21239 seconds with 16 queries