Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

3kids

Ich will eine karierte Bluse

Recommended Posts

Hallo,

 

In 2013 habe ich mir zwei sehr schöne Karostoffe gekauft und wollte daraus eigentlich noch 2mal die gleiche Bluse nähen, die ich schon habe, nur mit anderen Kragenvarianten, damit es nicht sofort auffällt.

 

Dann habe ich aber mal Bilder gemacht, von mir in der fertigen Bluse und musste feststellen, dass die Linien der Karos weder senkrecht noch waagrecht gerade sind. Das führte dazu, dass die Karostoffe in einen Karton wanderten, wo sie immer noch drin sind.

 

Als ich die Tage in meinem Schrank gekramt habe, bekam ich eine karierte Hemdbluse von UP in die Hände. Die sitzt oben recht locker, kein Wunder bei meiner Figur.

 

Jetzt überlege ich, mal Bilder von mir in dieser Bluse zu machen, den Sitz objektiv zu beurteilen und, wenn es mir zielführen erscheint, den Schnitt abzunehmen, was bei Karos gut geht, und anzupassen.

 

Ich hoffe, dass so etwas besseres rauskommt als mit meinem selbst gezeichneten Schnitt, der zwar gefühlt gut sitzt, aber in Streifen- und Karostoffen eben seine Schwächen offenbart.

 

Was haltet ihr von dem Plan?

 

Vielleicht packt mich sogar der Passform-Wahn und ich trenne die schlimmsten Stellen der UP Bluse auf und passe mir die an, aber da bin ich mir noch nicht sicher.

 

Vielen Dank für eure Unterstützung

 

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach das, und zeig uns wie du verfährst, ich finde deine Idee gut!:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh ja, ich schau auch gerne zu. Karostoffe betrachte ich immer mit viel Respekt und halte Sicherheitsabstand ;)

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, aber was soll ich machen, ich liebe Karos und Streifen!

 

Evt. Mach ich morgen mal Fotos vom Ist.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gucke ich gerne zu! Ich möchte nämlich auch eine karierte Bluse haben und traue mich nicht so wirklich daran...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohh, jaaa,

hier liegt auch noch Karostoff, schon gut abgelagert. Bisher habe ich ein paar Mal mein Schnittmuster aufgelegt, aber irgendwie nie richtig hinbekommen. Seitlich kein Problem, aber wie bekomme ich die Karos/Streifen an der Schulter und am Ärmel halbwegs passend???????

 

Ich bin sehr gespannt auf Deine Vorgehensweise.

 

Gespannte Grüße von der

Mondscheinwandlerin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Schulter kann nicht passen, zumindest bei mir nicht, weil ich km Rücken eind Einhalteweite brauche. Vielleicht spiele ich ein bisschen mit dem Fadenlauf diagonal z.B.

 

Ich hätte vorhin schon angefangen, aber die Akkus der Kamera waren leer.

 

Evt später.

 

Und Danke für eure Unterstützung

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich finde Karoblusen toll :super:

Wenn ich eine Möglichkeit finde, diesem Thread zu folgen, dann werde ich es machen :)

 

Du kannst jeden Thread abonnieren. Über dem ersten Post in der blauen Leiste - Themenoptionen - Thema abonnieren.

 

Einige Dinge sind auch hier ausführlich erklärt:

 

Deine Startseite, das unbekannte Wesen (Teil 1) - Hobbyschneiderin 24 - Forum

 

Deine Startseite, das unbekannte Wesen (Teil 2) - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Share this post


Link to post
Share on other sites
Passe im schrägen Fadenlauf?

 

Das Gute liegt doch oft so nah!

Grummel, warum komme ich nicht auf solche Sachen, die alles einfacher machen???????????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor Jahren habe ich mir mal die Mühe gemacht bei ebay die zum Verkauf stehenden Karo- und Streifenblusen durchzuklicken. Ursprünglich ging es mir darum, eine Bluse wiederzufinden, die ich einem geschlossenen Laden hatte hängen sehen und die, bis ich zum geöffneten Laden hinkam, weg war. Die habe ich zwar nicht gefunden aber zig Ideen, wie man Blusen gestalten kann.

 

Ich zeig euch später mal meine Zeichnungen!

 

Ideen gibt es überall. An anderen Frauen, auf Bügeln in Läden - und nicht zuletzt hier in der Galerie.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier das erste Augenfutter:

 

Ideen.JPG.ccfa719bde219a918dee6422ac1c8430.JPG

 

Das sind meine Skizzen zu Streifen- und Karo-Blusen. Ich weiß nicht, ob ihr die kleinen Zahlen bei den einzelnen Modellen sehen könnt, die 1 ist auf dem linken Blatt oben links.

Die Modelle 2, 3, 4 und 11 sind kariert. Erkennen kann man das an den Kreuzen. Die Pfeile bedeuten, dass der ins Auge fallende Streifen des Karos in dieser Richtung verlief, der weniger markante dann im rechten Winkel dazu.

 

Und das ist die Karo-Bluse von UP:

 

UP_01.JPG.fad98d21f7ea1d31753afb27afb4217f.JPG

 

So von vorn fällt mir nur auf, dass wohl der Abnäher zu klein ist.

Der Bereich zwischen den Armen vorn ist bei genauerem Hinsehen etwas breit, aber wenn ich mich in der Bluse bewege, dann spannt der Knopf in Busenhöhe ein wenig und der darüber hat auch nur sehr wenig Luft! Wenn ich beim Vorderteil Stoff wegnehmen würde, müsste ich ihn am Ärmel wieder zugeben.

Und die Ärmel drehen, ich weiß jetzt nicht, ob das so richtig ist oder ein Passform-Fehler.

 

Hier ist leider Schluss für heute, weil die geladenen Akkus schon wieder schlapp gemacht haben.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Taschen auf beiden Seiten im sauberen Musterverlauf zuschneiden - und nicht nur auf einer Seite so halbwegs :D ....

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast recht! Konfektion halt!

Aber eher mach ich keine Taschen - oder sind die zu irgendwas gut? Ich tu da eh nichts rein.

 

fragende Grüße

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Taschen sind ein gestalterisches Element, naja, sie können eines sein.

Lage, Größe, Art - im Fadenlauf oder schräg, im Muster oder gerade nicht, mit Blende, mit Knopf, mit Applikation, ... - Taschen sind eine schöne Gelegenheit, eine Fläche aufzulockern und den Blick zu lenken. Noch schöner: da überflüssig, kann auch darauf verzichtet werden, wenn's nicht gefällt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde auf dem Foto machen die Taschen den eh schon üppigen Bereich eher noch breiter. Diagonal müsste man ausprobieren, wenn die 1. Bluse zugeschnitten ist, kann ich ja mal schauen, ob es Reste gibt, die aufstecken kann zum Testen.

 

Was ich ganz vergessen habe, in 2014 war zum Stoffmarkt und habe einen Coupon Karostoff gekauft - daraus werde ich die erste nähen. Dann wohl mit kurzem Ärmel oder so, für mehr wird der Stoff nicht reichen.

 

Passe im schrägen Fadenlauf?

 

Das Gute liegt doch oft so nah!

Grummel, warum komme ich nicht auf solche Sachen, die alles einfacher machen???????????

 

Das wäre eine Variante, meine UP-Bluse hat eine andere.

Die Passe im Rücken ist im rechten Winkel zu den anderen Teilen, sie reicht über die Schulternaht hinaus ins Vorderteil, das findet man oft bei Hemdblusen - auch bei burda! Dadurch ist die Nahtliniee der Passe dann immer irgendwie schräg.

 

Ich wollte ein Beispiel aus einer neueren burda zeigen, ist aber schwierig, beide sind unten besonders - aber oben schon so, wie ich meine:

 

Modell 109 aus 3/15

Schnittmuster: Hemdbluse - Volant - Blusen - Blusen Tuniken - Damen - burda style

 

Modell 110 aus 3/2015

Schnittmuster: Zipfel-Hemdblusenkleid - Buttondown-Kragen - Blusenkleider - Kleider - Damen - burda style

 

Sind die selben Schnittteile, denke ich, unten gerade und dann abgerundet, fertig ist die klassische Hemdbluse.

 

Beim Suchen habe ich dann noch was tolles gefunden:

Schnittmuster: Hemdbluse - Hemdblusenkleid - Download - Blusen - Blusen Tuniken - Damen - burda style

Einzelschnitt 7189

 

Ich habe mal in der technsichen Zeichnung gemalt, wie ich mir das vorstellen könnte:

 

burda7189.jpeg.62f10354413797f2841f0b2e34e1af65.jpeg

 

Nur sieht das in Karo gut aus - ich glaube die Idee speichere ich lieber für die nächste Bluse in uni, oder was meint ihr?

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rita,

 

Nur sieht das in Karo gut aus - ich glaube die Idee speichere ich lieber für die nächste Bluse in uni, oder was meint ihr?

 

LG Rita

 

Ich denke mal, das die Teilungsnähte nicht so wirklich etwas für Karos oder Streifen sind. Dadurch wird der Verlauf der Karos doch sehr gestört und wirkt unruhig, nicht mehr harmonisch.

Meinen Blusen-Schnitt für Naht aus der Schulter nehme ich nur für Blumen- (sonstige Muster) und Unistoffe. Da kann man ja auch sehr gut spielen:

z.B. Mitte gemustert, Seite uni oder Mitte hell, Seite gleiche Farbe nur dunkler, oder andere Farbe, dunkler, macht auch optisch schlanker.

 

((Außer einem großen Busen habe ich auch noch einen sehr dicken Bauch (bin im 11. Monat schwanger - seit 25 Jahren).

Ich bin halt, wie ich bin, wer mich nicht leiden mag, dürfte mich auch in dünn nicht leiden - OT - hat jetzt nichts mit Karobluse zu tun........))

 

Viel Erfolg und viel Spaß von der

Mondscheinwandlerin

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde auch auf Taschen verzichten, die Knopfblende anschneiden oder falls separat dann im schrägen Fadenlauf, wenn der Stoff ausreicht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Passe die ins Vorderteil weiterläuft finde ich gut, die Trennlinie würde ich gebogen zeichnen am rückenteil

 

Wie meinst du das, in der Mitte länger? Oder außen?

 

Ich bin mir nur nicht sicher, wie das in Karo aussieht. Bei einer diagonal geschnittenen Passe, wäre es egal. Aber sonst, da weiß ich nicht. Bei der UP ist die Unterkante im Muster.

 

Ja, dieser burda Schnitt würde höchstens in Streifen gut aussehen, wenn man die unterschiedlich laufen lässt. Ich zeug euch mal was, Moment.

 

LG Rita

 

Sorry, die Tablet Bilder krieg ich nicht gedreht

20150322_100757.jpg.d3d6a86a2f074f8cd29221efec31f842.jpg

20150322_100645.jpg.d28fd64da775d4716e686e86fb9ad072.jpg

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der gezeigten Streifenbluse sieht man ja, dass die unten gerade geschnittene Passe sich am Körper mittig nach oben biegt. Das ist einer der Punkte, die mich an dieser Bluse immer gestört haben. Aktuell ist sie zu eng, da muss ich noch ein paar von den Kilos wieder los werden.

 

Das war auch ein Versuch aus einem Stoffmarktcoupon, ich habe die Teile lange hin und hergeschoben, bis alle drauf passten. Der Oberkragen ist aus Einzelteilen zusammengesetzt, eigentlich sollte nur der Steg dran, aber das sah langweilig aus.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

tippe auf Rundrücken, wenn der Streifen paralell zu Passenansatznatz lauufen gehts nicht anders, uni oder kleines Muster kannst du das angleichen

 

diesen Schnitt würd ich nicht für Karo nehmen, das wird vorne und mit Zweinahtärmel zu unruhig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.