Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Search the Community

Showing results for tags 'bluse'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Categories

  • Das Webverzeichnis der Hobbyschneiderin
    • Anleitungen zur Linkliste
  • Nähen
    • Anleitungen
    • Patchwork und Quilting
    • Dessous
    • Kostüme
    • Nähwissen und Techniken
    • Amüsantes und Unterhaltsames
    • Sonstige
  • Sticken
    • Stickmuster Freebies
    • Stickmuster Freebies - international
    • Stickmuster zum Kaufen
    • Stickmuster zum Kaufen - International
    • Technik und Materialien
    • Software
    • Sonstiges
  • Modethemen
    • Aktuell
    • Vintage
    • Historisches
  • Dienstleister
    • Schneidereien/Bekleidungsfertiger
    • Ausbildung und Kurse
    • Schnitterstellung
    • Stickerei
    • Sonstige
  • Handarbeiten und Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Handsticken
    • Filzen
    • Basteln
    • Malvorlagen
    • Anleitungen und Anregungen zu verschiedenen kreativen Themen
  • Hersteller
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Verlage
    • Strickgarne und Strickzubehör (Häkeln natürlich auch... ;) )
    • Sonstiges
  • Händler und Einkaufsmöglichkeiten
    • Näh- und Stickmaschinen
    • Stoffe
    • Kurzwaren und Handarbeitsbedarf
    • Schnittmuster
    • Bücher und Zeitschriften
    • Patchwork und Quilting
    • Wolle und Strickgarne
    • Gemischtwarenladen
    • Kostüme und Zubehör
    • Dessous
    • Handgemachtes
    • Sonstiges
  • Sonstiges
    • Museen und Ausstellungen
    • Verbände, Vereine, Initiativen,...
  • Soziales Leben
    • Blogs und Seiten von Mitgliedern
    • Andere Communities
    • Männer...
  • Der Rest...

Blogs

  • admin's Blog
  • peterle's Blog
  • cocoon's Blog
  • tinalein's Blog
  • Capricorna's Blog
  • schau's Blog
  • tini's Blog
  • ma.y's Blog
  • nowak's Blog
  • Disaster's Blog
  • Sew's Blog
  • Forenkasper's Blog
  • naehfreak's Blog
  • Heimke's Blog
  • UTEnsilien's Blog
  • Marion25's Blog
  • Kids's Blog
  • barbarissima's Blog
  • Sushi's Blog
  • Kiki Tomato's Blog
  • Valentina's Blog
  • dirndl's Blog
  • Idee's Blog
  • anki1's Blog
  • textil's Blog
  • Piadora's Blog
  • brigittes's Blog
  • Carolina's Blog
  • Ulla's Blog
  • MoMArt's Blog
  • Silvio's Blog
  • nagano's Blog
  • Fusselchen's Blog
  • stickliese's Blog
  • ma-san's Blog
  • MichaelDUS's Blog
  • Orchidee's Blog
  • zuckerpuppe's Blog
  • stoffjunkie's Blog
  • Pim blogt...
  • sticktante's Blog
  • naseweis's Blog
  • Liane's Blog
  • nähtiger's Blog
  • Gabis_Korsagen's Blog
  • Eileena's Blog
  • Lehmi's Blog
  • ULME's Blog
  • dod's Blog
  • Stickeule's Blog
  • nähliebe's Blog
  • anea's Blog
  • Rike's Blog
  • Katja's Blog
  • dickmadam's Blog
  • zwillingsmutti's Blog
  • tuetchen's Blog
  • sweetcaroline's Blog
  • Kreuzstich's Blog
  • exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer's Blog
  • Neues aus Scherzkeks-Hausen
  • naehsuechtige's Blog
  • Sanna's Blog
  • pasinga's Blog
  • Nähmonster's Blog
  • Schnipselchen's Blog
  • hobbytaenzer's Blog
  • stichmuecke's Blog
  • Isis's Blog
  • urich's Blog
  • Suse's Blog
  • Stoffpiekserin's Blog
  • semmy's Blog
  • Ela's Blog
  • csihaha's Blog
  • Charlotta's Blog
  • zimtstern's Blog
  • gabielch's Blog
  • Nähbaerchen's Blog
  • Patricia's Blog
  • Tinchen72's Blog
  • Versucherle....
  • Marion's Blog
  • Biensche's Blog
  • StoffySteffi's Blog
  • tina's Blog
  • miss_japan's Blog
  • cbv-design's Blog
  • Cyberhex's Blog
  • darot's Blog
  • Sweetkids-Design's Blog
  • karobe's Blog
  • Sixty's Blog
  • peppikatze's Blog
  • muck's Blog
  • Lilliput's Blog
  • Ulrike1969's Blog
  • DieLange's Blog
  • oesti's Blog
  • Conny01's Blog
  • Daniela's Blog
  • Trallala's Blog
  • Stoffenspektakel Österreich's Blog
  • Goliath1964's Blog
  • yageol's Blog
  • sibo's Blog
  • Flötenbär's Blog
  • fullhouse's Blog
  • danaben's Blog
  • nadel&faden's Blog
  • Eyeore's Blog
  • Knudel's Blog
  • charliebrown's Blog
  • maxikatze's Blog
  • nähfee's Blog
  • Lehrling's Blog
  • christinethron's Blog
  • fehmarn's Blog
  • Inges Tüch
  • Stickmaus07's Blog
  • Friedlinde's Blog
  • madhatter's Blog
  • Vally's Blog
  • Frau Nähfreundins Tagebuch
  • stick-claudi's Blog
  • Nähblog - mit allem was zur Verfügung steht
  • magic's Blog
  • Summie's Blog
  • BettyBlue's Blog
  • Prettypitti's Blog
  • Leni's Blog
  • nicky's Blog
  • DpunktB's Blog
  • laroll's Blog
  • MissRobinson's Blog
  • wuermlie's Blog
  • Stefanie's Blog
  • strolchi's Blog
  • kochlaus's Blog
  • ladydevimon's Blog
  • Pippi's Blog
  • Gamasi's Blog
  • Elgin's Blog
  • Sentimenta's Blog
  • heelemal's Blog
  • Vlint's Blog
  • eva1's Blog
  • Kessi2501's Blog
  • Benja's Blog
  • angekommen...
  • susemuckel's Blog
  • Myriam's Blog
  • strickmother's Blog
  • Pryma's Blog
  • kalara's Blog
  • Solar's Blog
  • baerino's Blog
  • Maren-Stoffe's Blog
  • casper's Blog
  • karin@s..'s Blog
  • pelamenti's Blog
  • Trudelchen's Blog
  • twinmum5's Blog
  • husky's Blog
  • stoffe.de's Blog
  • sussi's Blog
  • furbaz's Blog
  • Zmudu's Blog
  • Martinga's Blog
  • Bärle's Blog
  • Maja1's Blog
  • stichelmaus Blog
  • ....Schnickschnack.....
  • Bertine111's Blog
  • manuengel's Blog
  • Daggi01's Blog
  • karin 67's Blog
  • HettysNadelspiel's Blog
  • Bopalena's Blog
  • mutzekatze's Blog
  • Steff's Blog
  • schoko's Blog
  • yayasister's Blog
  • Svatti's Blog
  • grashuepfer's Blog
  • Gillian's Blog
  • Nadelschnegge's Blog
  • Sissy's Blog
  • dia's Blog
  • fritz's Blog
  • Penz's Blog
  • EvaL's Blog
  • Bastelhexe's Blog
  • Rosinenkind's Blog
  • Naehenswert's Blog
  • Frieda Frost's Blog
  • Elke000's Blog
  • wölfin's Blog
  • Moomin's Blog
  • Nadelöhr's Blog
  • hobby-handarbeit.de's Blog
  • stellalu6's Blog
  • gaston's Blog
  • Luziana's Blog
  • melanie.bodes's Blog
  • idlewild's Blog
  • Esbjerg4711@aol.com's Blog
  • Marlena's Blog
  • lossili's Blog
  • stern*1's Blog
  • Orchidee1405's Blog
  • Soutage's Blog
  • tribu's Blog
  • spönk's Blog
  • neuenburg's Blog
  • billy's Blog
  • vielfeinschoen's Blog
  • UTE 57's Blog
  • bettina's Blog
  • Nadelspiel's Blog
  • utz's Blog
  • Alraune's Blog
  • Lünda's Blog
  • romann's Blog
  • ciege's Blog
  • elisabeth1959's Blog
  • zevde's Blog
  • sahra-jane's Blog
  • birgit2611's Blog
  • Ingrid's Blog
  • flughund's Blog
  • June's Blog
  • samboehm's Blog
  • sylvi's Blog
  • felepu's Blog
  • Junebug's Blog
  • blinki's Blog
  • ReginaM's Blog
  • Kioma's Blog
  • sulley's Blog
  • Ber41lin's Blog
  • Gertraud's Blog
  • filzpantoffel's Blog
  • KleinesLieschen's Blog
  • Schokosanne's Blog
  • teletubbie_2004's Blog
  • K-Tinka's Blog
  • lisahelga's Blog
  • joekramer's Blog
  • Kathi's Blog
  • Yogi's Blog
  • sabmaja's Blog
  • Kyra's Blog
  • mellu's Blog
  • Sylvia77's Blog
  • ARS's Blog
  • andream's Blog
  • boobehase's Blog
  • Knöpfchen's Blog
  • Tini-Bini's Blog
  • Keks's Blog
  • lavande's Blog
  • katjaan's Blog
  • bärenkarin's Blog
  • Handarbeitskiste
  • sticki's Blog
  • Veritasklub's Blog
  • Patch-Liesel's Blog
  • Spaceaunt's Blog
  • Der Knopf's Blog
  • Mystik's Blog
  • Glasco's Blog
  • Sammelsurium
  • roximaxi's Blog
  • Schäfchen's Blog
  • peppermint's Blog
  • Fini's Blog
  • RenateB's Blog
  • Siso's Blog
  • Stoffliebhaberin's Blog
  • Gesina Elisabeth's Blog
  • noz!'s Blog
  • Zwecke's Blog
  • Anne-Shirley's Blog
  • knopfliebe's Blog
  • A-n-n-A's Blog
  • fashionvictim77's Blog
  • Stups's Blog
  • bigbobo's Blog
  • Monika Schäfer's Blog
  • Xanna's Blog
  • needles's Blog
  • luise's Blog
  • frau_fahrschule's Blog
  • kleine-lady's Blog
  • Bandit600's Blog
  • klennes's Blog
  • Lumi's Blog
  • Lucia's Blog
  • lavitadream's Blog
  • auerbraeu's Blog
  • trixi232's Blog
  • figino's Blog
  • Summer_m's Blog
  • Lumpi's Blog
  • islandgodness's Blog
  • Gunda's Blog
  • FeeShion's Blog
  • H. GASSMANN's Blog
  • Stickhasl's Blog
  • Tinka's Blog
  • quiltmum66's Blog
  • wunnerbar's Blog
  • Sunny15's Blog
  • Rumpelstilz's Blog
  • Pussycat's Blog
  • die praktikantin's Blog
  • Kattinka's Blog
  • chnobli's Blog
  • schnorchel13's Blog
  • redwildrose's Blog
  • Platzdeckchen's Blog
  • mariechen2's Blog
  • nanni2309's Blog
  • Silvia 39's Blog
  • lisata.'s Blog
  • Novemberkind's Blog
  • Sano's Blog
  • Schnapferes Teiderlein's Blog
  • Heiße Nadel's Blog
  • reinib's Blog
  • tuxedo's Blog
  • Ziegelrot's Blog
  • Margrit's Blog
  • Röllchen's Blog
  • MISSI's Blog
  • Monika Kellner's Blog
  • Kabe1983's Blog
  • lilo-Austria's Blog
  • hedi64's Blog
  • heroos's Blog
  • heriette's Blog
  • simoneannemone's Blog
  • Sterntaler2709's Blog
  • vkranz's Blog
  • gudrunelli's Blog
  • tante's Blog
  • SallyCanada's Blog
  • nähneuling's Blog
  • Susi.13's Blog
  • blaue_elise's Blog
  • Silbermond's Blog
  • de Jong-Löwe's Blog
  • Engelmann Hedi's Blog
  • emmi99's Blog
  • aischa's Blog
  • no-how's Blog
  • marmin's Blog
  • koerfer's Blog
  • christl111's Blog
  • tackyjacky's Blog
  • Motschekiepchen's Blog
  • DasSparkle's Blog
  • Rudi Ratlos's Blog
  • Sabine Solms's Blog
  • Stoffjule's Blog
  • RedTom's Blog
  • bebsmile's Blog
  • Ille's Blog
  • Sandra Karin's Blog
  • mirthios's Blog
  • akatzer's Blog
  • Atalante's Blog
  • Luumi's Blog
  • Falbala's Blog
  • Schiff1212's Blog
  • Cora65's Blog
  • MaxLau's Blog
  • Effi's Blog
  • lausol's Blog
  • jannisun's Blog
  • Gufe's Blog
  • omaria's Blog
  • Moniarosa's Blog
  • k-deas's Blog
  • Ada's Blog
  • SylviaKleffel's Blog
  • Zwerg555's Blog
  • mausebärchen's Blog
  • koko1's Blog
  • mobilstick-aachen's Blog
  • billa's Blog
  • sillebre's Blog
  • Glaand's Blog
  • Benedicta's Blog
  • Helene's Blog
  • Schuldig.groben.Unfugs's Blog
  • sanny's Blog
  • Wühlmaus's Blog
  • Tropical-Punch bloggt
  • arc's Blog
  • Nati's Blog
  • SonjaC's Blog
  • sabinemd's Blog
  • ias's Blog
  • Nadelprinzesschen's Blog
  • Kiki59's Blog
  • Naterl's Blog
  • schwegi's Blog
  • Caroline's Blog
  • pattilad's Blog
  • koala's Blog
  • l_u_n_a's Blog
  • ajochem's Blog
  • 2xChaos's Blog
  • Dannyken's Blog
  • lindala's Blog
  • anexia's Blog
  • Lucina's Blog
  • Schnecka's Blog
  • Mann macht.
  • quiltissimo's Blog
  • chrisleoni's Blog
  • CK-Wohntrend's Blog
  • Zauberpuffel's Blog
  • Christarolf's Blog
  • Brottopf's Blog
  • Tommy31's Blog
  • snoopy14100's Blog
  • Roos93's Blog
  • filzmaus's Blog
  • RitaMae's Blog
  • stoha's Blog
  • der Nachbar's Blog
  • biggie's Blog
  • nancyh's Blog
  • stippi112's Blog
  • smily's Blog
  • Pat's Blog
  • stickmichi's Blog
  • Smithi's Blog
  • kiddisanne's Blog
  • krebsanne's Blog
  • merlinpepino's Blog
  • Lachgummimonztaa's Blog
  • Querschnitt Blog
  • Helga Baird's Blog
  • ttzzzzzz's Blog
  • Asti's blog
  • DAT STOFFELCHEN's Blog
  • Lipizzanerin's Blog
  • lillymausdubai's Blog
  • Entchen68's Blog
  • lillymaeuschen's Blog
  • Karin Wedler's Blog
  • Kuchenschnecke's Blog
  • Aficionada's Blog
  • noiram's Blog
  • mutzenmandel's Blog
  • hellen's Blog
  • prima_lisa's Blog
  • drachenline's Blog
  • uhofmann's Blog
  • niklas's Blog
  • u.boellert's Blog
  • Baumkind's Blog
  • alaebaba's Blog
  • Carla67's Blog
  • Raschi's Blog
  • Naehfrau's Blog
  • Knuffelchen's Blog
  • jessax's Blog
  • Gesine's Blog
  • Veri's Blog
  • ursulinenmutter's Blog
  • nickel's Blog
  • Nera's Blog
  • taylor t.'s Blog
  • taschenbiene's Blog
  • felihexe's Blog
  • aprikaner's Blog
  • griselda's Blog
  • miss_nice_!'s Blog
  • mamafee's Blog
  • Almut Bree's Blog
  • dorafo's Blog
  • pelle-1969's Blog
  • tigerbifi's Blog
  • Nerwen's Blog
  • Lady Julia's Blog
  • mandyftl's Blog
  • Birgit83's Blog
  • samu's Blog
  • kreativeelfe's Blog
  • Ponbaby's Blog
  • Machi's Blog
  • Simons Mama's Blog
  • Jenny999's Blog
  • Dagmar21's Blog
  • Yvonnchen's Blog
  • N!NA's Blog
  • barbara09's Blog
  • wolkenstuermer's Blog
  • inapina's Blog
  • Airihnaa's Blog
  • Cantarella's Blog
  • Maria-Elke's Blog
  • Kaiserpinguin's Blog
  • tuffi's Blog
  • buntiges's Blog
  • Spagettiträger's Blog
  • gaby50's Blog
  • Dida's Blog
  • Kind der Sonne's Blog
  • Frau-Jule's Blog
  • slashcutter's Blog
  • *Marian*'s Blog
  • Felyn's Blog
  • von Wuschel's Blog
  • chnepo's Blog
  • Nähschachtel´s Nähwelt
  • Sonja1982's Blog
  • Nanne's Blog
  • Mahopf's Blog
  • abendfrieden's Blog
  • Sew-Ann's Blog
  • oemmes47's Blog
  • murmel's Blog
  • Degustation's Blog
  • Powerfrau's Blog
  • jamiflo's Blog
  • Bicky's Blog
  • KERSTIN näht...
  • AnneHanne's Blog
  • Schneedi´s Schatzkiste
  • FrauPuhvogel's Blog
  • Motivations - Lob - Zeig - Seite von Lydia
  • mimax's Blog
  • smila's Blog
  • Agentur Mix Max's Blog
  • silberstern's Blog
  • Velos Nähkränzchen
  • neuling1975's Blog
  • Omale's Blog
  • Der Nahttrenner
  • Möhrchen's Blog
  • elenayasmin's Blog
  • Die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank
  • stofftante's Blog
  • Ute71's Blog
  • ztunsel's Blog
  • dickespaulinchen's Blog
  • maja´s Traumland
  • Denisemama's Blog
  • sany's Blog
  • leni.thunimaus's Blog
  • Das Gretchen's Blog
  • Sabine-All's Blog
  • ldaniel's Blog
  • stinchen's Blog
  • Sibilla's Blog
  • Maikäfer's Blog
  • jadi's Blog
  • radofix's Blog
  • Vöglein's Blog
  • Bellatrix_33's Blog
  • Zwirn71's Blog
  • friemelana's Blog
  • Patou's Blog
  • XiA's Blog
  • philocat's Blog
  • Eni-Lu's Blog
  • Gitte Soest's Blog
  • ratacrash1962's Blog
  • LINKLE's Blog
  • MohnA
  • noir's Blog
  • kleinermuffin's Blog
  • Valuschka's Blog
  • Haus 1958's Blog
  • Tapsie83's Blog
  • pingu88's Blog
  • jadegruen's Blog
  • Pfaff262's Blog
  • Angela G.'s Blog
  • Schnatzmann's Blog
  • Margit Fiedler's Blog
  • Legaia's Blog
  • Sewbra's Blog
  • mk2702's Blog
  • gottima's Blog
  • maroepur's Blog
  • Claudia´s Catwalk
  • palev271's Blog
  • Mondschattentänzerin's Blog
  • wurich's Blog
  • Lena1960's Blog
  • *Sue*'s Blog
  • Cellardoor's Blog
  • Computerschnuffi's Blog
  • BBB's Blog
  • kaita's Blog
  • Laguna's Blog
  • MORO's Blog
  • Guilitta2000's Blog
  • patchmotherch's Blog
  • sisue's Blog
  • Bibu's Blog
  • bea2312's Blog
  • rosie*the*riveter's Blog
  • MiriamK.'s Blog
  • Mummelito's Blog
  • Karin r.'s Blog
  • Hasenfuss's Blog
  • Transalp's Blog
  • wuseltina's Blog
  • steinmuhly's Blog
  • Bea.Kahl's Blog
  • Isabela's Blog
  • Calypso-Feenwerkstatt's Blog
  • maren1503's Blog
  • violaine's Blog
  • stickinge's Blog
  • ulli.schmid's Blog
  • Sanibelle's Blog
  • Maxmarie's Blog
  • Bukhuu's Blog
  • onkelVoM's Blog
  • soldi's Blog
  • Noch ein roter Faden
  • Lissa's Blog
  • Klaudia's Blog
  • Dress in a Box's Blog
  • herzenssachen's Blog
  • stichfest
  • *Inchen*'s Blog
  • loreen's Blog
  • schmusesuse's Blog
  • Zickzack 66's Blog
  • Courleys's Blog
  • biggilein's Blog
  • muellerin7's Blog
  • *ilsebilse*'s Blog
  • Bianca2107's Blog
  • Winterfee's Blog
  • luttirosakater's Blog
  • cucito morito's Blog
  • Elnafan's Blog
  • woodmaster's Blog
  • creamotion's Blog
  • ani_stern's Blog
  • Strickliesel-Berlin's Blog
  • Nicolina74's Blog
  • luckynessi's Blog
  • me3ko's Blog
  • Annkara's Blog
  • Marci's Blog
  • VERFLIXT & ANGE*näht
  • femajuke's Blog
  • ischilly's Blog
  • carolascollection's Blog
  • ija27's Blog
  • zilly1's Blog
  • matti's Blog
  • janabadebe's Blog
  • JaniNails's Blog
  • Lieby's Blog
  • Claßen's Blog
  • Jumama's Blog
  • Hobby Schneiderlein's Blog
  • IneShandmade's Blog
  • folkertS's Blog
  • heike*62's Blog
  • schlemmerzunge's Blog
  • Sini's Blog
  • patcherin Gisela's Blog
  • Setsuna's Blog
  • ulli-lulli's Blog
  • brofa's Blog
  • Windspiel's Blog
  • schneiderlein.s's Blog
  • nona1397's Blog
  • nähmami's Blog
  • Lumumba's Blog
  • Farina's
  • quiltnädele's Blog
  • Chachea's Blog
  • GundiGiraffe's Blog
  • titeuf's Blog
  • kamichri's Blog
  • Birgit Hofmann's Blog
  • étoile's Nähzimmer
  • Snickers's Blog
  • baeckerin7's Blog
  • svenson's Blog
  • ColourFly's Blog
  • ive25's Blog
  • Emmalein's Sticheleien
  • suseba's Blog
  • elasmus's Blog
  • Sissy24's Blog
  • ruacentral792's Blog
  • Stoffkatze's Blog
  • dina***'s Blog
  • Keksilein's Blog
  • ursula walther's Blog
  • Fliegende Nadel's Blog
  • SEW-IH's Blog
  • Mach´s einfach...!
  • kruemel1975's Blog
  • chantal.stucki's Blog
  • Shayariel's Blog
  • susi04's Blog
  • running_inch's Blog
  • sdokstyle's Blog
  • Timeni's Blog
  • nabousteit's Blog
  • stickzenzi's Blog
  • maxima's Blog
  • Zwirnzicke's Blog
  • smart-girl's Blog
  • kitana159's Blog
  • vintoria's Blog
  • Sigrid-Kira's Blog
  • josef's Blog
  • ams-go's Blog
  • inselkind1210's Blog
  • corvuscorax's Blog
  • taray's Blog
  • Twiekie's Blog
  • Wolkenspiel's Blog
  • Allerlei
  • sucojema's Blog
  • Susannes Blog
  • vancouver19's Blog
  • Susn/Wien's Blog
  • Slim's Blog
  • *Kadiri*'s Blog
  • jini's Blog
  • FrauMitFrosch's Blog
  • neuanfänger's Blog
  • creatissimo's Blog
  • Siebenstein's Blog
  • uschi47's Blog
  • littlemum's Blog
  • nähmarie's Blog
  • fascilla's Blog
  • Christiane07's Blog
  • risti's Blog
  • Nixe28s kreative Machenschaften
  • tanzkatze's Blog
  • tehmen stoff's Blog
  • Flotte Nancy's Blog
  • elado's Blog
  • kleineElfen's Blog
  • Kawkas's Blog
  • JPLH's Blog
  • ina6019's Blog
  • Alex80's Blog
  • helga111's Blog
  • angelixs's Blog
  • Akelei's Blog
  • AS.Spb's Blog
  • sohnpuck's Blog
  • evenkin's Blog
  • bieberlammfell's Blog
  • happystick's Blog
  • spitznase74's Blog
  • gorwenna's Blog
  • Chnuesi's Blog
  • dudiko's Blog
  • Naht-Zugabe
  • c-lay's Blog
  • rito28's Blog
  • Mützelchen's Blog
  • schneckerl's Blog
  • flabison's Blog
  • Uckerkönig's Blog
  • SchmetterlingsKüsschen's Blog
  • HKB's Blog
  • L. Dagmar's Blog
  • e-c's Blog
  • Roswitha Ka's Blog
  • haniah's Blog
  • Esbjerg4711's Blog
  • Christy's Blog
  • susanne heinrich's Blog
  • Nicodella's Blog
  • die-stiefoma's Blog
  • lillyhannah's Blog
  • Alexa74's Blog
  • baba71's Blog
  • biggimausi's Blog
  • b.schwehn's Blog
  • farinelli's Blog
  • Viper08's Blog
  • tesafilm's Blog
  • twini's Blog
  • minivo's Blog
  • http://feendesign.blogspot.com/
  • Miriam van Bommel's Blog
  • rina4more's Blog
  • Rosemarie1's Blog
  • Iris B.'s Blog
  • seemownay's Blog
  • kapuzine's Blog
  • Nähendes Chaos's Blog
  • chuck's Blog
  • Mamamajean's Blog
  • gobbofan's Blog
  • Nane79's Blog
  • naehmaus46's Blog
  • mollymaus's Blog
  • tabea6361's Blog
  • schnadi's Blog
  • NElke311's Blog
  • skanna's Blog
  • sewsonja's Blog
  • Heidi Gisbertz's Blog
  • santander's Blog
  • Trinschen's Blog
  • nähratte's Blog
  • Oma "Wau-Wau"
  • Arinaga's Blog
  • Barle74's Blog
  • Witha's Blog
  • enola09's Blog
  • Ute1966's Blog
  • rightguy's Blog
  • GrisiB's Blog
  • Tilla Tupf's Blog
  • Effie48's Blog
  • tigger.and.pooh's Blog
  • dolomitix's Blog
  • cinderella12's Blog
  • tatuffi's Blog
  • Friesenstern's Blog
  • nalpon's Blog
  • 00_angel's Blog
  • chemarto's Blog
  • teddyjutta's Blog
  • Anonymus's Blog
  • CoronarJunkee's Blog
  • susasim's Blog
  • Maija-Taj's Blog
  • SonjaAngelika's Blog
  • Strickparadies
  • fusselmieze's Blog
  • karingb's Blog
  • MartKrae's Blog
  • Dagobert's Blog
  • Mackie's Blog
  • elkaS' Notizen
  • Ju.'s Blog
  • Bathina's Blog
  • love2sew's Blog
  • Gloria's Blog
  • minou83's Blog
  • happymoda's Blog
  • urmel2907's Blog
  • Almuts Geschreibsel
  • margitk66's Blog
  • uschi 4000's Blog
  • levingne's Blog
  • GloriaSZ's Blog
  • M. Ramona's Blog
  • http://pubertfuesse.blogspot.com/
  • Junikäfer's Blog
  • Euzebia's Blog
  • Cassio's Blog
  • strickgoldy's Blog
  • elinor.mader's Blog
  • happyjulia's Blog
  • annfried's Blog
  • Tubaline's Blog
  • Waldelfenkind's Blog
  • KiWa's Blog
  • Oma-Eis's Blog
  • vjestica's Blog
  • tell's Blog
  • Bestemamaderwelt's Blog
  • sasuchri's Blog
  • bloedkolben's Blog
  • fam.kk's Blog
  • verenabod's Blog
  • giesi's Blog
  • garota's Blog
  • mecki.m's Blog
  • schneidertine's Blog
  • Nicki74's Blog
  • Resiii's Blog
  • koko0015's Blog
  • blanchehelge's Blog
  • Suse-Le's Blog
  • happymama's Blog
  • schnucksetippel's Blog
  • Catweazle's Blog
  • Anjuly's Blog
  • mizoal's Blog
  • gutschein's Blog
  • claro's Blog
  • Freude am Nähen's Blog
  • addictedtofabric's Blog
  • Kräuterlieschen's Blog
  • Quetschfalte's Blog
  • neandertaler's Blog
  • Swieti's Blog
  • Flipi's Blog
  • Daspi525's Blog
  • nane's Blog
  • krativwerkstatt anita's Blog
  • Die Welt der kleinen Trümmerlotte...
  • Franca78's Blog
  • zwirnshupfer's Blog
  • Angela K.'s Blog
  • SpaceCat's Blog
  • Nouyoub's Blog
  • ViriDesign's Blog
  • c.koehler's Blog
  • teddyfee's Blog
  • dbncreativ's Blog
  • XHAYKAR's Blog
  • zaubermaus555's Blog
  • tinah1982's Blog
  • Paxonline's Blog
  • Rose Rugose's Blog
  • Topcat's Blog
  • Mackie1957's Blog
  • Michel1981's Blog
  • sghbambi's Blog
  • Susi Wolf's Blog
  • Puppen Stella's Blog
  • Epimedium's Blog
  • Elisabeth-Udo's Blog
  • Lenamaus2105's Blog
  • Angel56's Blog
  • amor's Blog
  • Silence dans le fil - Stille im Faden(lauf)
  • sanuk's Blog
  • Püpps's Blog
  • Nujane's Baustellen
  • Blumen's Blog
  • NähenKreativ's Blog
  • little_ank's Blog
  • gelberose's Blog
  • gerry110's Blog
  • mocle's Blog
  • Jule1981's Blog
  • Anaj's Blog
  • gruendete's Blog
  • Flickenmago's Blog
  • Hexenmaus's Blog
  • isibell's Blog
  • huppe's Blog
  • Waleem's Blog
  • http://schneiderprospekt.blogspo t.com/
  • powerzottel's Blog
  • Sovlie's Blog
  • zwergenaufstand's Blog
  • Goedi*'s Blog
  • whe's Blog
  • Patchylein's Blog
  • Krümmelchen79's Blog
  • Mime's Blog
  • Poohbaer's Blog
  • Bianfey's Blog
  • roeckeline's Blog
  • bluescat's Blog
  • Javea's Blog
  • OmaBrina's Blog
  • vab's Blog
  • Skrollan_ac's Blog
  • wattens4's Blog
  • Hideyous Nähzimmer
  • SchranzTanzMaus's Blog
  • Broody's Blog
  • Spatzelina Design
  • Linge's Blog
  • Désirée's Blog
  • esther1966's Blog
  • Debora's Blog
  • Siria's Blog
  • Willem's Blog
  • mel_b's Blog
  • fliederhexe24's Blog
  • Texas's Blog
  • Waltraud´s Nähstube's Blog
  • Stoffkontor's Blog
  • Belisana's Blog
  • Flatmon's Blog
  • VolkerS's Blog
  • Zitroenchen's Blog
  • Lissy Lemm's Blog
  • Lysi's Blog
  • Fliegenpilzwerkstatt's Blog
  • Nina Rath's Blog
  • Kathleeny's Blog
  • Clematis57's Blog
  • make_my_day_stitch's Blog
  • Leann braucht keinen Blog!
  • Ildiko's Blog
  • Bruni Leibacher's Blog
  • pischaela's Blog
  • Thelina's Blog
  • ankerpunkt's Blog
  • Manina's Blog
  • hörbi's Blog
  • zuckerdrache's Blog
  • ...aber bitte mit Milch ;)
  • Maurash's Blog
  • almenrausch's Blog
  • saphirwings's Blog
  • Neelie's Blog
  • Howie's Blog
  • kessi50's Blog
  • schönesleben's Blog
  • sana's Blog
  • Interpassivität
  • mella.ronny's Blog
  • gummibärchen72's Blog
  • Cebollita's Blog
  • Sommersprosse4you's Blog
  • jukatron's Blog
  • Knopfloch's Blog
  • Riko's Blog
  • hexe_angie's Blog
  • DraWi's Blog
  • Stoffschreck
  • netti936's Blog
  • As-enibas's Blog
  • carmen37's Blog
  • annimonika's Blog
  • 1001 Niete's Blog
  • Luana1985's Blog
  • datHexchen's Blog
  • Elphaba´s Hexenküche
  • zipfelschmiede-UNIKATE
  • YvesWe's Blog
  • minerva08's Blog
  • csitzmann2001's Blog
  • DiLona's Blog
  • Lisa63's Blog
  • sina112's Blog
  • tako's Blog
  • luka2406's Blog
  • Neumondkinds Sammelsurium
  • bricabä's Blog
  • Nicibiene's Blog
  • mevchen's Blog
  • Mewe's Blog
  • augensternlein's Blog
  • bambola1704's Blog
  • Manolaki1004's Blog
  • Dotty's Blog
  • Feminin82's Blog
  • kiseki's Blog
  • Barti's Blog
  • lulu123's Blog
  • Brathendel's Blog
  • gerlinde57's Blog
  • tulpe.k's Blog
  • kijala's Blog
  • modeste's Blog
  • Aller Anfang ist schwer...
  • medion's Blog
  • dowo1981's Blog
  • N4A's Blog
  • loli18's Blog
  • Anhadema's Blog
  • Feger's Blog
  • sanyas's Blog
  • MiriMiriMiri's Blog
  • nerd's Blog
  • sarogla's Blog
  • irotier's Blog
  • online-hugo's Blog
  • isi mama's Blog
  • Kleine Schwester's Blog
  • Little Old Cottage
  • Michaela65's Blog
  • Asahudine's Blog
  • new-sew's Blog
  • nähanna's Blog
  • Waldmeister's Blog
  • sternenkind1988's Blog
  • DoroDC's Blog
  • ullinier's Blog
  • MKF's Blog
  • melaine's Blog
  • Keylie's Blog
  • storytobi's Blog
  • CorinaK's Blog
  • abby's Blog
  • Damenkleidermacherin's Blog
  • Nähspezi's Blog
  • Seifenblase's Blog
  • Ukki's Blog
  • Natalka's Blog
  • abnäher's Blog
  • Gothic-Lolita's Blog
  • gittelie's Blog
  • crath_98's Blog
  • SchwarzerFaden's Blog
  • Melyanna's Blog
  • Schokomell's Blog
  • Pignoli's Blog
  • rhirsch's Blog
  • Mimihopps's Blog
  • blechkopp1's Blog
  • porscheeggers's Blog
  • xpepep's Blog
  • Gagule's Blog
  • Nine89's Blog
  • mbkon's Blog
  • Celebrindor's Blog
  • zauberauswolle's Blog
  • Martha100's Blog
  • Frau_Rosenrot's Blog
  • Lunika's Blog
  • jule-jette's Blog
  • eigenundanders2's Blog
  • ruth1938's Blog
  • sandysun's Blog
  • supersonic's Blog
  • karlin's Blog
  • carlosberner's Blog
  • stoffelli's Blog
  • lexadog's Blog
  • liebling's Blog
  • issi222's Blog
  • BiancaG's Blog
  • STOFFelliese's Blog
  • Sayuri's Blog
  • Spook's Blog
  • clueless's Blog
  • ela-mammi's Blog
  • Flufftail's Blog
  • Evanda's Blog
  • bunterkreis's Blog
  • 1466andreaz's Blog
  • angelikaschweizer's Blog
  • Pesuka's Blog
  • elazteca_de's Blog
  • schwedenmädle's Blog
  • eselsöhr's Blog
  • ~*Jenny*~'s Blog
  • katinka´s's Blog
  • Mein kunterbuntes Blöggle....
  • martinahardt's Blog
  • SteffiH's Blog
  • creative22's Blog
  • Stoffissimo's Blog
  • *fröschli*'s Blog
  • heidscha's Blog
  • *Isy*'s Blog
  • FadenFreundin's Blog
  • Sherazade's Blog
  • Libby's's Blog
  • ameli's Blog
  • margy's Blog
  • Stefanie66's Blog
  • Kerstin 81's Blog
  • Simo's Blog
  • Edie K.'s Blog
  • miapia79's Blog
  • rottcl's Blog
  • diana597's Blog
  • blütenmaer's Blog
  • Trollinge's Blog
  • anamaria's Blog
  • Anmasi`s Welt
  • Surya's Blog
  • ladylion70's Blog
  • Steffilinchen's Blog
  • öse2009's Blog
  • JulienJolene's Blog
  • Bora's Blog
  • kleineHexeHB's Blog
  • lavendeleis's Blog
  • blitzi's Blog
  • thaller's Blog
  • reikoon's Blog
  • Ganty's Blog
  • Mein Tagebuch
  • Tisnet's Blog
  • Mami3's Blog
  • Filia's Blog
  • Garpur's Blog
  • MoniMeyer's Blog
  • Tooni's Blog
  • fingerhutamfinger's Blog
  • nilsfisch's Blog
  • Ulhele's Blog
  • Bea-design-for-kids's Blog
  • awesomelove's Blog
  • Essingen's Blog
  • Ysabet's Blog
  • orientboy's Blog
  • susegaier's Blog
  • Miss_Sandra89's Blog
  • praschek's Blog
  • NONO - NotNormal - lustiges Querbeeet Bloggen;)
  • honeyass's Blog
  • Zwillimama's Blog
  • Kurven und Ecken
  • creative2144's Blog
  • spuzie's Blog
  • pfauchi1980's Blog
  • dorothea 51's Blog
  • muggelstein's Blog
  • Bügelmuffel's Blog
  • illusia's Blog
  • Stengelchen01's Blog
  • Meine Werke
  • A.H.'s Blog
  • mucky1981's Blog
  • Sternie's Blog
  • Plaqu3's Blog
  • blasebalg's Blog
  • Sabine Jahn's Blog
  • Summer2009's Blog
  • amispatzi's Blog
  • anamada59's Blog
  • gwennymaus's Blog
  • Schnipsel1984's Blog
  • Büchermaus's Blog
  • Tiger-Sophi's Blog
  • BaileyX2000's Blog
  • Matilda's Blog
  • Saturia's Blog
  • Shapur's Blog
  • Linebine's Blog
  • sucantares's Blog
  • hadumonth's Blog
  • shivaree's Blog
  • SabrinaSuess's Blog
  • Miniwalkuere's Blog
  • Träshique's Blog
  • Tinakind's Blog
  • Stoffwurm's Blog
  • ErikaZ+'s Blog
  • Schneckchen1973's Blog
  • watja79's Blog
  • Nähmaus49's Blog
  • meinemein's Blog
  • shashava's Blog
  • däumelinchen's Blog
  • mhjacj's Blog
  • Töckti's Blog
  • Duba's Blog
  • Coli's Blog
  • nax's Blog
  • Mali23's Blog
  • dietzchristine's Blog
  • Andrea Treffpunkt Elle's Blog
  • Wollknäuel_ela's Blog
  • Christina 1's Blog
  • Duncan's Blog
  • ulrike gropp's Blog
  • monikanuni's Blog
  • maier's Blog
  • nette233's Blog
  • Gabi07's Blog
  • Anfangen's Blog
  • SusanneH's Blog
  • kotehokk's Blog
  • Suche Anleitung
  • suki-flame's Blog
  • DieNähhexe's Blog
  • Indianernessel's Blog
  • Pfaff_60's Blog
  • klaraklara's Blog
  • Ulrike Nägele's Blog
  • Creo's Blog
  • Weide's Blog
  • fipsi's Blog
  • rollermaus's Blog
  • Edea's Blog
  • telly415's Blog
  • BellaModa's Blog
  • Antill's Blog
  • liselotte1's Blog
  • day-c's Blog
  • joschi3690's Blog
  • pfeiferlspieler's Blog
  • MichaelF's Blog
  • gruschel's Blog
  • jes01's Blog
  • lottakind's Blog
  • Stoffakrobatin's Blog
  • Reeni`s Design
  • Arven's Blog
  • hier wird studiert
  • anettcorvette's Blog
  • Fenya's Blog
  • eris's Blog
  • quassel2501's Blog
  • Heike222's Blog
  • beba's Blog
  • ruebeundratz's Blog
  • patch-art's Blog
  • kunigunde von und zu's Blog
  • Starterin's Blog
  • Rente's Blog
  • seelenwarm's Blog
  • vira1210's Blog
  • _serena's Blog
  • Lore19's Blog
  • aelphy's Blog
  • aklasseinschwarz's Blog
  • devilnadine's Blog
  • HeikeH's Blog
  • Stickteufel's Blog
  • claudiana's Blog
  • Herzensstiche's Blog
  • jeromin's Blog
  • nähmamsel's Blog
  • Towdy's Blog
  • Beverley's Blog
  • 1paloma1's Blog
  • Lilliana's Blog
  • Joco's Blog
  • rollegarn's Blog
  • kiora's Blog
  • MamaKruemel's Blog
  • QuickbornClan's Blog
  • blacksheep538's Blog
  • aquamarin2's Blog
  • KittyFantastico's Blog
  • goergen's Blog
  • thebuttonmaker's Blog
  • Dorotheas erster Blog
  • orsi's Blog
  • Susiplanet's Blog
  • oogs's Blog
  • sy-rainbow's Blog
  • Patricia#'s Blog
  • peter nrw's Blog
  • Esther Hübner's Blog
  • Pelo's Blog
  • ecki98's Blog
  • Ann1's Blog
  • samba's Blog
  • neuekleiderfürprinzessin's Blog
  • lina1202's Blog
  • mukku-mukku
  • mabba's Blog
  • Stoffe, Schals und Tücher aus Seide
  • almani1972's Blog
  • beekiddi's Blog
  • naehmaschinenfritze's Blog
  • a.nett's Blog
  • Ganz neu und unbedarft, aber frisch ans Werk :)
  • Martin-VKM's Blog
  • Selbermacherin's Blog
  • Stoff*Fee's Blog
  • Lili_1's Blog
  • jacop's Blog
  • ElectricMuse's Blog
  • Baccardi's Blog
  • Randy's Blog
  • lijuna's Blog
  • wischel's Blog
  • haake's Blog
  • Meiki1504's Blog
  • Tamarina's Blog
  • flickwerktante's Blog
  • Qwüffel's Blog
  • pips_one's Blog
  • emmatje's Blog
  • Anna Maria2's Blog
  • gelli's Blog
  • kamina's Blog
  • PharmDocbync's Blog
  • KerstinMH's Blog
  • Petra Kleinert's Blog
  • NDi76's Blog
  • lillifee7's Blog
  • Amana's Blog
  • prince-princess's Blog
  • redandpink's Blog
  • polarwolf's Blog
  • Tillus's Blog
  • Midgard's Blog
  • Fashion-Kids's Blog
  • Èäåçè's Blog
  • femineus's Blog
  • dgela04's Blog
  • Verflixt und zugenäht ...
  • conny00's Blog
  • Newbear's Blog
  • Sissimode's Blog
  • patricioii's Blog
  • Kleidträger's Blog
  • sannylein's Blog
  • farbenmix's Blog
  • LinaLuna's Blog
  • lilapulver's Blog
  • tinitroll's Blog
  • Ranita's Blog
  • sternchen876's Blog
  • Madeira Garne's Blog
  • NeuNäherAnna's Blog
  • knegge's Blog
  • Kitkath's Blog
  • hüthchen's Blog
  • biene23's Blog
  • Janniks Mama's Blog
  • DirndlStore's Blog
  • Purzel1975's Blog
  • Albhütte's Blog
  • Angelika Li.'s Blog
  • sunny39's Blog
  • gaenseliesel's Blog
  • KleinerElch's Blog
  • Mein erster Blog (& dazu noch sauwenig Erfahrung mit Computer im Allgemeinen) -- na das kann ja noch was werden!
  • Johanna F's Blog
  • Pfirsichpfluecker's Blog
  • Petz's Blog
  • dagimami's Blog
  • Romina1's Blog
  • svenjajander's Blog
  • weiße_hexe's Blog
  • Würmchen's Blog
  • *emili*'s Blog
  • laika*'s Blog
  • Besahira's Blog
  • Kirschbluete's Blog
  • sarahsowiso's Blog
  • Strickforums-frieda's Blog
  • jakesmith's Blog
  • Nen Blog halt ;)
  • superlilly's Blog
  • Titanium's Blog
  • mutzi's Blog
  • lillyms's Blog
  • tausendsassa's Blog
  • bettpfannenblau's Blog
  • spotlight_04's Blog
  • Siebenkind7's Blog
  • sausemaus77's Blog
  • Finn Schuh's Blog
  • mariallena's Blog
  • anne09's Blog
  • pfaff138's Blog
  • Jurababe's Blog
  • Rübchen's Blog
  • *Leni*'s Blog
  • Fräulein Berger's Blog
  • hdwolle's Blog
  • stilecht's Blog
  • mawentelina's Blog
  • FlotteMotte's Blog
  • nilli67's Blog
  • Lynked's Blog
  • Mare325's Blog
  • RedAngelsKiss's Blog
  • tom-tivo's Blog
  • kosta1983's Blog
  • marian28's Blog
  • 69byrd's Blog
  • garcia's Blog
  • chispa's Blog
  • Vanilia's Blog
  • Daniel Flach's Blog
  • diamond51's Blog
  • Maschenzähler's Blog
  • KoobCam's Blog
  • pixilaty's Blog
  • Sternenkind55's Blog
  • Abschlussballkleid
  • sonja_73's Blog
  • partaxy's Blog
  • Anfänger blogt
  • nesimo's Blog
  • frankiepaul's Blog
  • blutmond's Blog
  • SewSanne's Blog
  • dodt3's Blog
  • Cottage-Rose's Blog
  • kostuem-naehwerkstatt's Blog
  • Ellen Ritschel's Blog
  • Menziken's Blog
  • Winnesky's Blog
  • tinker's Blog
  • DanaLara's Blog
  • isabella477's Blog
  • Elgi72's Blog
  • sweet-golden's Blog
  • 1421's Blog
  • nadelpet's Blog
  • ödi87's Blog
  • snagoo's Blog
  • stewball's Blog
  • Patchlotte's Blog
  • Annfale's Blog
  • denisandra's Blog
  • windpaissing's Blog
  • dieGräfin's Blog
  • Näh-AG's Blog
  • sag's Blog
  • GabyAnna's Blog
  • Makigaka's Blog
  • Esch Michel's Blog
  • KleinesBiest's Blog
  • Alisna's Blog
  • KL0110's Blog
  • Wienerin60's Blog
  • DonHiecko's Blog
  • iswi's Blog
  • Quantumlock's Blog
  • liliblaublau's Blog
  • musterartig's Blog
  • olskebolske's Blog
  • ninusch's Blog
  • minibini's Blog
  • sophia wagner's Blog
  • zamsel's Blog
  • TiffyL's Blog
  • lisimaus's Blog
  • badenixe's Blog
  • anni-kant's Blog
  • amy-lee's Blog
  • TomSawyer's Blog
  • Claudia1983's Blog
  • jo1966's Blog
  • kathrinchen1964's Blog
  • msbeanie's Blog
  • Danielage's Blog
  • Siewillja's Blog
  • finchens's Blog
  • Nähservice Renate's Blog
  • lanora's Blog
  • Lytti's Blog
  • Emma4's Blog
  • michelle_h's Blog
  • Kirke's Blog
  • Kids-MALU's Blog
  • Hildegardmeier's Blog
  • fasi-stick's Blog
  • moses1971's Blog
  • Surfrose's Blog
  • stichlerin's Blog
  • Mütterchen's Blog
  • *Doris*'s Blog
  • schnittchen-online's Blog
  • Beritbank's Blog
  • BambiniDoni's Blog
  • diefotograefin's Blog
  • radieschen's Blog
  • Sandrini's Blog
  • paffi's Blog
  • 79catanddog's Blog
  • hobbynaaister's Blog
  • Ideen, Ideen, Ideen - woraus Projekte entstehen!?!
  • logokrawatte's Blog
  • mogligoofy's Blog
  • pharao's Blog
  • hasenpummi's Blog
  • eska100's Blog
  • wuffelwelt's Blog
  • Mariechen6's Blog
  • jungecl's Blog
  • Ms.Caty's Blog
  • Ivonne Böhm's Blog
  • vulhuggi's Blog
  • hahexa's Blog
  • Doja's Blog
  • zippelzappel's Blog
  • Cosmee ! - Langes Fädchen - Faules Mädchen
  • mama²'s Blog
  • Patchworklieschen's Blog
  • ckrueger's Blog
  • labellavita's Blog
  • Dirndls's Blog
  • Andasan's Blog
  • c43amg1998's Blog
  • Südstaatenlady's Blog
  • Rübes Motivationsblog
  • uta bensel's Blog
  • damianus's Blog
  • A-Bird's Blog
  • rinetta's Blog
  • schlawiner's Blog
  • radis69's Blog
  • Marila's Blog
  • samy27's Blog
  • Mondalpha's Blog
  • goa-wear's Blog
  • anja79's Blog
  • 3Cherries's Blog
  • snoopie7119's Blog
  • Hexenschneiderin's Blog
  • lottic's Blog
  • 3DfxLisa's Blog
  • moosteufel's Blog
  • Tom1555's Blog
  • hakki's Blog
  • georatt09's Blog
  • neolloverly's Blog
  • naehcafefrankfurt's Blog
  • hasenheim's Blog
  • Gazellchen's Blog
  • SummerTime's Blog
  • Patchlisa's Blog
  • Dracherl's Blog
  • Annemarii's Blog
  • Designer-Kleidung zum Verkauf
  • larissa lebkuchen's Blog
  • galvan's Blog
  • erdbeersmooty's Blog
  • bedressed's Blog
  • rocabeth's Blog
  • Lego's Blog
  • KathieS.'s Blog
  • Estel's Blog
  • bmeyer's Blog
  • Gute Miene's Blog
  • emers3208's Blog
  • Ela1979's Blog
  • reschine's Blog
  • Pescho's Blog
  • brownibag's Blog
  • Sputnik84's Blog
  • All_for_Eve's Blog
  • lederstruempfchen's Blog
  • Ödipus's Blog
  • Elidaschatz's Blog
  • Westfalengirl's Blog
  • Sahnestueck's Blog
  • natchen's Blog
  • ruempelstilzchen's Blog
  • xRosenquarz's Blog
  • Manet's Blog
  • Arya's Blog
  • Toller Käfer's Blog
  • jolinkijara's Blog
  • twinwings's Blog
  • nadinej's Blog
  • nähstern's Blog
  • patida's Blog
  • weig's Blog
  • Rotfloh's Blog
  • Jenny309's Blog
  • Kornblume's Blog
  • from-heaven's Blog
  • B. Lachmann's Blog
  • mickymaus123's Blog
  • Kimley's Blog
  • hase1941's Blog
  • Dörthe's Blog
  • aoni-hamsterle's Blog
  • Marmelinchen's Blog
  • wollongong's Blog
  • GEGENPOHL's Blog
  • Benitez's Blog
  • Charly62's Blog
  • spelti's Blog
  • fraupünktlich's Blog
  • TraumStube's Blog
  • hamtras's Blog
  • baerbel_bk's Blog
  • Eddys-Futterteam's Blog
  • Rapunzelchen's Blog
  • LizTailor's Blog
  • Marc_H's Blog
  • Mein Atelier
  • thepainkill's Blog
  • *Nadelfee17*'s Blog
  • SchnipselLust
  • Bambienchen's Blog
  • Rollsaum's Blog
  • DasPips's Blog
  • crazy1955's Blog
  • lawida's Blog
  • wedo's Blog
  • nafouquet's Blog
  • donhpatr's Blog
  • Nettibär's Blog
  • schokokuchen's Blog
  • calotta22's Blog
  • Bovolini's Blog
  • Craft by Morgana
  • marmeline's Blog
  • stern310's Blog
  • Lady Fantasy's Blog
  • baumwollfaden's Blog
  • Bengis's Blog
  • Hildegard_Boderius's Blog
  • piala's Blog
  • martino-stoffe's Blog
  • bimbelle's Blog
  • rea silvia's Blog
  • Landliebe
  • Blanca089's Blog
  • Ivory2's Blog
  • strickie's Blog
  • El Porto
  • buntgarn's Blog
  • Martina49's Blog
  • ..IR.IS..FASHION..'s Blog
  • angi58's Blog
  • Carina80's Blog
  • Caro1919's Blog
  • shovelangel's Blog
  • Schneiderin1's Blog
  • witch69's Blog
  • wumrichter's Blog
  • isoncas's Blog
  • FC&AJ's Blog
  • Alfa's Blog
  • morebe's Blog
  • jennylena's Blog
  • Die Weise's Blog
  • tabse's Blog
  • Sorcha's Blog
  • lilleskat's Blog
  • stefan65's Blog
  • flauschie's Blog
  • Martaa's Blog
  • lotta0503's Blog
  • Zini259's Blog
  • http://cookie1983.blogspot.com/
  • MOHNBLUMEN's Blog
  • mags0104's Blog
  • TineBineMandarine's Blog
  • fusselfass's Blog
  • ulli13's Blog
  • tiri's Blog
  • Shirty's Blog
  • brigt's Blog
  • Norikus's Blog
  • Schneewittelchen's Blog
  • *Hildegard*'s Blog
  • Herbstlaub's Blog
  • schlafbaeren's Blog
  • LauriF's Blog
  • angie13506's Blog
  • frechdachse's Blog
  • forfour2003's Blog
  • Fadensalat
  • ninni09's Blog
  • gorchötalerli's Blog
  • Lescorsets's Blog
  • BEATRICA's Blog
  • Katja C.'s Blog
  • sylvimany's Blog
  • arim's Blog
  • piamuetze's Blog
  • Susi0811's Blog
  • Petra Janke's Blog
  • Carina_78's Blog
  • kaste2402's Blog
  • Auch in Kuldiga wird geschneidert...
  • Mausespeck32's Blog
  • paralyzed's Blog
  • Minirebell's Blog
  • BellaCH's Blog
  • prinzessinrosarot's Blog
  • Autoemb's Blog
  • mimilein's Blog
  • poigirl's Blog
  • -salome-'s Blog
  • Chokoladi's Blog
  • ifles's Blog
  • kleiderforum's Blog
  • Stef88's Blog
  • Suva's Blog
  • chantal1987's Blog
  • Stofflager-HH's Blog
  • minimi881's Blog
  • amyas's Blog
  • perskatze's Blog
  • schneiderlein7's Blog
  • snudel's Blog
  • nicrida's Blog
  • fatojoli's Blog
  • Marita Zuberwölfin's Blog
  • Akina's Blog
  • tollpatchig's Blog
  • Happydays's Blog
  • meta4's Blog
  • Nadine77's Blog
  • Nähfiddeley's Blog
  • Nordlicht2107's Blog
  • Jana2801's Blog
  • SarahBonn's Blog
  • Mönchen*14's Blog
  • arnopetra's Blog
  • Stoffzauberin's Blog
  • -Elisabeth-'s Blog
  • bifo's Blog
  • Katzerl's Blog
  • Lillymarlen's Blog
  • Koboldin's Blog
  • gerdi graef's Blog
  • lucy 73's Blog
  • spassquilterin's Blog
  • nbueel's Blog
  • LaFille's Blog
  • dizzymisslizzy's Blog
  • Lunchen08's Blog
  • Julia19700's Blog
  • uwe6914's Blog
  • kasikasikasi's Blog
  • Tenniscalle's Blog
  • StickFisch's Blog
  • buddy1234's Blog
  • uli8's Blog
  • CookingMama's Blog
  • ea1969's Blog
  • naehmaschine60's Blog
  • Brokkoli's Blog
  • kabelo's Blog
  • Saschwalle's Blog
  • heftfadenniete's Blog
  • Hulagirl's Blog
  • yanfabie's Blog
  • mombiggi's Blog
  • Guby's Blog
  • lauramilena's Blog
  • Gypsy-Sun's Blog
  • utello's Blog
  • Bourdieu's Blog
  • Heublume's Blog
  • angelika heinrich's Blog
  • Stephanie-die-Kleine's Blog
  • nähmaschinle's Blog
  • SchneFiMa's Blog
  • popluigi's Blog
  • Emithe's Blog
  • Doc Browning's Blog
  • mundtgerda's Blog
  • Lilit Schlede's Blog
  • ingeborg49's Blog
  • SylviaM's Blog
  • Calaya's Blog
  • BusyBuyer's Blog
  • Gebrochene-Nadel's Blog
  • Stoff-Schmied's Blog
  • Mauita's Blog
  • Steffanie65's Blog
  • liebelei's Blog
  • ZIP's Blog
  • manuela19800's Blog
  • bindyde's Blog
  • Mia-Ma's Blog
  • SiRu's Blog
  • Alexandra676's Blog
  • stachy's Blog
  • Tabimaus's Blog
  • Ursula1956's Blog
  • orgukolik's Blog
  • Meine Villa Kunterbunt
  • Renanati's Blog
  • jutta1960's Blog
  • DUMMESEITE's Blog
  • cimko0's Blog
  • Oon -A's Blog
  • Oma_Olga's Blog
  • clk65's Blog
  • stoffkleks's Blog
  • vamby's Blog
  • L*E.*U.*C.*H.*T.*E's Blog
  • Was kleines Feines, aber es ist vom mir....
  • h.s's Blog
  • guyra tirí's Blog
  • schwarzbunt1985's Blog
  • Melisande's Blog
  • Dr_Sarah's Blog
  • schneckenhaus5's Blog
  • BIOsFAIRe's Blog
  • PIMP YOUR PET's Blog
  • Acqua's Blog
  • Bienli's Blog
  • libu's Blog
  • Uta Kraft's Blog
  • Der Reisende oder nähen für Dummies...
  • Hannibal's Blog
  • xxcrazyme's Blog
  • landhauslook's Blog
  • dieter roesli's Blog
  • uppereastsider's Blog
  • majama's Blog
  • engelsideen's Blog
  • frotteehaus's Blog
  • kleinerwolkendrache's Blog
  • Tina1409's Blog
  • laDrapperia's Blog
  • stickrose's Blog
  • Feinsein's Blog
  • SergeantUSA's Blog
  • Paulamausens Blog
  • Silberstich's Blog
  • Biecaiphi's Blog
  • Pouwergirl's Blog
  • LM3610's Blog
  • Kirsche86's Blog
  • Zuzsa's Blog
  • Jalina's Blog
  • cinemon's Blog
  • kreativimquadrat's Blog
  • mamaroe's Blog
  • lilimie's Blog
  • napli's Blog
  • MoHo's Blog
  • Immertreu's Blog
  • MariCris's Blog
  • Agiline's Blog
  • Vakoni's Blog
  • Heidi Hamburg's Blog
  • Nicole1771's Blog
  • gubigosa's Blog
  • Hello Kitty
  • Pottmarie's Blog
  • Lubri's Blog
  • kreativewelt's Blog
  • Bella53's Blog
  • sayjai's Blog
  • smiy's Blog
  • Melli´s kleine verrückte Welt
  • cleo73's Blog
  • carrie bradshaw's Blog
  • allersuselei's Blog
  • Dywaith1976's Blog
  • LaLaura's Blog
  • ElkeBrossartWittek's Blog
  • LadySibyll's Blog
  • moia16's Blog
  • Mokind's Blog
  • danimaus80's Blog
  • Lulajo71's Blog
  • kindercamprobin's Blog
  • Angela Harms's Blog
  • CC1000's Blog
  • C-T's Blog
  • DarkNightWomen's Blog
  • gartensuppe's Blog
  • Florabella's Blog
  • ayselma's Blog
  • Phönix hand-nähmaschine's Blog
  • schnitzlsusi's Blog
  • LydiaK's Blog
  • blaudruckstoffe's Blog
  • Heikemika's Blog
  • DerStoffbaer's Blog
  • LissyLoo's Blog
  • Quiltmoose's Blog
  • motte83's Blog
  • moda_italiana's Blog
  • Anja näht einfach's Blog
  • Nährausch's Blog
  • Buchstabensalat's Blog
  • designkultur_koeln's Blog
  • katja | stoff'n's Blog
  • akstraesser's Blog
  • Stoffkörbchen's Blog
  • luisa59's Blog
  • Tinadel's Blog
  • Adriette's Blog
  • Night Fairy's Blog
  • claudia820's Blog
  • Füßchenbreite's Blog
  • Klabautermann's Blog
  • pbr's Blog
  • Anja Schneider's Blog
  • alina_malina's Blog
  • leahcim's Blog
  • Portu's Blog
  • bernd123's Blog
  • Bällchen22's Blog
  • ingrid_hlavka's Blog
  • asmo's Blog
  • Miezekatzehexe's Blog
  • Sirius57's Blog
  • Grinsevogel's Blog
  • Konniseo's Blog
  • wonkypo's Blog
  • Schneiderbine's Blog
  • vanni`s beginner blog
  • Schnippelhexe's Blog
  • miezimama's Blog
  • Lerning by doing...
  • musika's Blog
  • petra1558's Blog
  • zilla's Blog
  • lenzula's Blog
  • Nählicht's Blog
  • ceka-tex's Blog
  • basteldichblue's Blog
  • nähfan2906's Blog
  • Katharina1960's Blog
  • Caras Design's Blog
  • tine2000's Blog
  • Fingerspiel's Blog
  • sima-prima's Blog
  • Nandel's Blog
  • Fashions-Create's Blog
  • Zehnzappelfinger's Blog
  • Merewen's Blog

Categories

  • Dateien für Absprachen, Inhaltsverzeichnisse, etc.
  • Downloadverzeichnis der Community Hobbyschneiderin 24
  • Schnittmuster und Nähanleitungen
    • Taschen
    • Patchwork
    • Wohnen und Deko
    • Puppen, Puppenkleider, Plüschtiere,...
    • Kinderkleidung
    • Kleidung für Erwachsene
    • Charity
    • Sonstiges
  • Stickmuster Freebies
    • Alphabete
    • Jahresverlauf
    • Ornamente und Grafisches
    • Pflanzen und Florales
    • Schriften
    • Sonstiges
    • Sport
    • Tiere
  • Handarbeiten und andere kreative Techniken
    • Stricken
    • Häkeln
    • Filzen
    • Sonstiges
  • Weitere Downloads
    • Anleitungen für verschiedene Techniken
    • Bildvorlagen
    • Sonstige

Product Groups

There are no results to display.

Forums

  • aus der Redaktion
    • Diskussionen zu redaktionellen Beiträgen
    • Newsticker
    • Artikel
    • Umfragen
  • Nähthemen
    • Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung
    • Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen
    • Fragen zu Schnitten
    • Schnittmustersuche Damen
    • Schnittmustersuche Herren
    • Schnittmustersuche Kinder
    • Schnittmustersuche Kostüme
    • Schnittmustersuche Accessoires
    • Schnittmuster - Fehlerbereich
    • Schnittmuster Software
    • Rubensfrauen
    • UWYH
    • Mode-, Farb- und Stilberatung
    • Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren
    • Andere Diskussionen rund um unser Hobby
  • Nähspezialitäten
    • Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse
    • Taschen
    • Dessous
    • Hüte und Accessoires
    • Kostüme
    • Brautkleider und Festmode
    • Umstandskleidung
    • Patchwork und Quilting
    • Tilda - ein Name - ein Stil
  • gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches
    • Nähen - gemeinsam und motiviert
    • Stricken - gemeinsam und motiviert
    • Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011
    • Nähcafe
    • Round Robins Nest
  • Nähen "quer Beet"
    • Nähprojekte
    • Informationen rund um Neuheiten, Messen und mehr
    • Zusammenstellungen von Nähtechniken aus dem Forum
    • Nähutensilien
    • Wörterbücher mit Nähvokabeln
    • Blick ins Ausland
  • Sticken
    • Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen
    • Maschinensticken - Software: Brother
    • Maschinensticken - Software: Husqvarna
    • Maschinensticken - Software: Bernina
    • Maschinensticken - Software: Janome
    • Maschinensticken - Software: Pfaff
    • Maschinensticken - Software: Embird
    • Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung
    • Stickmustersuche
    • Stickideen
  • Caritatives
    • Caritative Projekte suchen xyz...
    • Schmetterlingskinder
  • Kreativecke
    • Nähideen
    • Geschenkideen
    • Basteln
    • Stricken und Häkeln
    • Maschinenstricken
    • Filzen mit und ohne Maschinen
    • Handsticken
    • Spinnen und Weben
  • Länder und Regionen
    • Schweizer Treffen & Interessen
    • Das Forum für die Österreicher
  • Bücherregal
    • Nähbücher
    • Zeitschriften
    • Handarbeitsbücher
  • Maschinen
    • Bedienungsanleitung gesucht
    • Allgemeine Kaufberatung
    • baby lock
    • Bernina
    • Brother
    • Elna
    • Husqvarna
    • Janome
    • JUKI
    • Pfaff
    • Quelle: Privileg und Ideal
    • Singer
    • andere Marken
    • Overlocks
    • Industriestickmaschinen
    • Altertümchen
    • Rund ums Bügeln
  • Marktplatz von Mitgliedern für Mitglieder
    • Kleinanzeigen
    • Kursangebote und Kurssuchen
    • Schritte in die Selbstständigkeit
    • Tauschringe
    • Sammelbestellungen
    • Händlerbesprechung
    • Diese Beiträge waren falsch platziert.
  • Community
    • Freud und Leid
    • Das Forum für die Freude über die NEUEN
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Kontaktbörse
    • Hobbyschneider/innen Treffpunkte
    • Neues in meinem Weblog
    • Neues in meinem privaten Weblog oder auf meinem Youtubekanal - für Weblogschreiber mit kommerziellem
    • Adventskalender - Kalendertage und Diskussionen
  • Alles ums Forum
    • Anregungen und Diskussionen zum Board
    • Rund um PC und Internet
    • Wiki-Diskussionen
    • Spielplatz
  • Archiv für Foren
    • Markt [ARCHIV]
    • Wichteleien [ARCHIV]
    • MADEIRA - color your life
    • Hobbyschneiderinnen - Live!

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


Wohnort


Interessen


Beruf


Homepage


Maschine


Regionale Gruppentreffen


Meine Galerie


Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:

  1. Hallo ihr lieben, Heute habe ich eine Denkblockade wegen einer Knopfreihe der Bluse 414 A in der Burda Plusmode Frühling- Sommer 2010. Ich habe diesen Schnitt mitsamt FBA und anderen Änderungen bereits drei mal genäht. Das Modell ist recht gerade geschnitten und bauscht nicht auf unter einem Blazer oder andere Jacken. Da ich verschiedene, bunt gemusterte Stoffe genommen habe und keine durchsichtige weisse Popline hatte ich bisher nicht das Bedürfniss die vordere Mitte zu doppeln, wie es im Schnitt eigentlich vorgesehen ist. Ich habe ganz einfach die abgewandelte, vom Halsausschnitt ausgehende Prinzessnaht als Teilungsnaht gearbeitet und vorne eine Knopfleiste drangepappt. Heute soll es aber eine weisse Hemdpopline werden und ich stehe auf dem Schlauch. In der Anleitung ist nämlich die Rede von einem Ripsband und ich begreife nicht wo es hinkommt. So wie es sich liest, soll es mittig angebracht werden. Da ich das Heft nicht in Deutsch vorliegend habe und mir schon mal Übersetzungsfehler über den Weg gelaufen sind, würde ich gerne Eure Meinung dazu hören. Ripsband auf dieser Stelle angebracht kenne ich eigentlich nur auf Strickwaren. Soll ich jetzt wirklich ein Ripsband (kenne diese in so 1 cm Breite) auf der Unterseite vom jeweils dem rechten und linken Vorderteil anbringen? Genau auf der vorderen Mitte treffend, also unter den Knöpfen bez. Knopflöchern? Kommt mir irgendwie doof vor, insbesondere da es nach dem Zuzammennähen des gedoppelten Vorderteils angebracht werden soll. Es entstehen also sichtbare Nähte auf dieser Stelle. Auf dem Modellfoto ist das schwer zu erkennen aber es scheint wirklich so. / CG
  2. Hallo, Ich suche schon lange nach einem Blusen(Shirt) Schnitt der toll sitzt. Nun habe ich hier eine gekaufte Bluse, die perfekt sitzt. Den schnitt davon abnehmen ist erst einmal kein Problem. Nur...die Bluse hat ja schon einen Brustabnäher. Wie verändere ich den Schnitt um den Abnäher wieder rein zu bekommen. Wie eine FBA geht, weiß ich in der Theorie. Aber da der Schnitt ja schon einen Abnäher drin hat, verändert dann eine FBA am SM nicht die Form zusätzlich? Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
  3. Hallo zusammen, Ich möchte mir endlich mal wieder eine Bluse nähen. Das Schnittmuster ist von knip 04/2014, Modell 22, ganz klassisch mit Prinzessnähten im Vorderteil, so dass ich easy eine fba machen kann. Meine Fragen: 1) gibt es eine "anerkannte" Reihenfolge oder ein Tutorial (wie Ginger bei den Jeans), um ordentlich da durch die Schritte zu kommen und zwischendurch noch am ehesten anpassen zu können? Klar, die Anleitung von knip ist auch in Ordnung, aber manchmal gibt es ja gute Standards. 2) was spricht für eine angesetzte, was für eine angeschnittene Knopfleiste? Im Schnittmuster ist sie angesetzt, aber auf dem Schnittmusterbogen müsste ich sie extra vom Vorderteil abschneiden. Was ist der Gewinn/ der Unterschied? Außer, dass ich mehr arbeite und mehr Stoff verbrauche? Gilt eines davon als eleganter/sportlicher/besser passend für Figurtyp XYZ/leichter um die Knopflöcher sauber automatisch zu nähen? Ich habe leider nicht zuverlässig Zeit schnell zu antworten. Nehmt's mir bitte nicht übel, falls es etwas dauert. Viele Grüße Katharina
  4. Ihr Lieben, ganz viele wunderbare Hobbyschneiderinnen haben schon ihre UWYH´s für 2019 gestartet und mich motiviert dieses Jahr auch einen UWYH zu starten. Es sind schon tolle Sachen in den UWYH´s entstanden und die ersten Viren sind auch schon gestreut worden... aber ehe ich mich völlig in neuen Ideen vergrabe, möchte ich meinen vorhandenen Bestand an Stoffen und Schnittmustern nutzen. Völliger Stoffkaufverzicht in 2019 muss nicht sein, aber es gilt das "2:1 Prinzip". Für zwei vernähte Meter Stoff, darf maximal ein neuer Meter Stoff gekauft werden. So sollte ich am Ende des Jahres weniger Meter haben als jetzt. Bereits jetzt steht fest, dass ich für das Karnevalkostüm shoppen muss. Also heißt es jetzt, möglichst viiiiiiiel vernähen, das Jedi-Kostüm wird viiiiiiel Stoff benötigen. Die Schnittmuster, die bereits auf mich warten und ganz oben auf meiner Liste stehen sind der Blackwood Cardigan, Vogue 8379, Blusen von Sew over it (die Juliette Blouse und die Pussy Bow Blouse) und diverses aus den letzten FashionStyle Heften. Einfache Röcke aus Romanit mit elastischem Bund trage ich auch im Winter gerne und da fehlt mir noch die eine oder andere Farbe im Kleiderschrank. Auf ins Nähabenteuer 2019!
  5. Hallo, hier liegt die La Maison Victor 1/2016, darin finde ich die Passenlösung des Hemdes Cliff einfach nur "wow", mal ganz was anderes. Bei LMV finde zu dem Schnitt nur ein Video, ist es okay, diesen Verkaufslink zu posten, wo das SM vergriffen ist? Oder kann ich Bilder aus meiner LMV machen und posten? Ich bin da immer unsicher. Patron sweat-shirt homme - Cliff de la Maison Victor - mercerieCARÉFIL.com Ich habe jetzt meinen Blusenschnitt an der Schulter aneinandergelegt (wie im Hofenbitzer beschrieben) und eine solche Passe kreiert. Weil ich an dem Schnitt noch mehr rumgefummelt habe, muss ich einen Test nähen. Bei Cliff ist die äußere Passe, wie man sieht, 2-teilig mit "schrägem Fadenlauf" und die innere ein Teil, dessen Fadenlauf parallel zur hinteren Mitte ist. Somit ist es mE egal, dass die äußere schräg ist. Mein erster Gedanke war daher, den Test mit einer einfachen geraden Passe zu nähen, weil das weniger fummelig ist, nur ist das aussagekräftig? Daran würde ich mE sehen, ob das mit der ins Vorderteil gezogenen Passe wie geplant sitzt und ob die anderen Änderungen ihren Zweck erfüllen. (In Blümchenstoff fände die Originalpasse blöd.) In einem zweiten Schritt wollte ich mit günstigem Karostoff einen Körper mit der inneren Passe (rechts auf links) nähen, um die Form der Passe zu "testen". Wenn es gut ist kann ich dann die geteilte Passe außen ergänzen. Guter Plan? Dann noch eine Frage, bei Karostoff, der weiße Stellen hat, sieht man das innere Karo, das anders liegt, durch? Die Herrenhemden meines Mannes sind entweder Flanell und undurchsichtig oder nur ganz zart gemustert und waren keine Hilfe. Weißen Batist für innen, hätte ich da. Die Innen-Ecke an der Innenpasse, muss ich einschneiden, soll ich da ein Restchen Vlieseline aufbügeln? So ganz dünne? Seht ihr noch "Schwierigkeiten"? Vielen Dank für eure Hilfe Rita
  6. Als ob sie den diesjährigen Sommer geahnt hätten, kommt die Frühjahrskolleḱtion von McCalls sehr luftig daher, üppig weit darf es an verschiedenen Stellen sein, die Weite wird dann aber wieder mehr oder weniger stark gebändigt, wodurch die Kleidungsstücke die Trägerin nicht fällig überwältigen und auch interessante Kontraste entstehen. Kleid M7744 Copyright McCALL's ® Company, NY Ein Beispiel dafür ist das schulterfreie Kleid M7744. Der Gürtel bringt es wieder auf Figur (so man will) und die Hinguckerärmel gibt es in unterschiedlichen Varianten. Wer sich diesen Modethemen lieber etwas vorsichtiger nähern möchte guckt auf Kleid M7746. Eigentlich ein simples und schmales Hemdblusenkleid, an dem die weiten Ärmel aber um so besser zur Geltung kommen. Für weiteren weiblichen Appeal sorgt dann noch die Saumrüsche. Auch Kleid M7747 bleibt trotz freier Schultern und Rüsche am Ausschnitt oben relativ dezent. Der Saum darf dann mit einer Rüsche auch noch die Vokuhila Optik betonen. Kleid M7741 lässt dann aber keinen Trend aus, Asymmetrie an der Schulter, große Volants und auf Wunsch nach noch mal Asymmetrie am Saum... Wer lieber Hosen trägt kann diese bei M7757 dann dafür mit einem knappen Top kombinieren. Das man unter der Rüschenfülle schon gar nicht mehr sieht... Wer seine schlichte Garderobe schnell modisch aufpeppen will wirft dann vielleicht Jäckchen M7759 über. Die Schultern liegen dank Passe noch an, danach bieten aber Ärmel und die eingekrauste Mehrweite echtes Hinguckerpotential. Beaute' J'adore: Kleid für Mutter und Tochter M7749 Copyright McCALL's ® Company, NY Doch auch wem das alles zu rüschig ist, der muß nicht nackt durch die nächste Saison gehen. Beaute' J'Adore hat mit Modell M7749 aus dem guten alten Trenchcoat ein Trendy Sommerkleid gemacht. Wer Partnerlook mag, kann das auch für das Töchterlein nähen.... Den schulterfreien Trend muß man sich ebenefalls nciht versagen, M7753 bietet eine Version ganz ohne Rüsche. (Natürlich auch welche mit...) Passend zu den oft sehr kurzen Oberteilen bietet die schmale Jeans M7754 von Palmer/Pletsch übrigens interessante Bundvarianten. Wickeloptiken sind übrigens auch immer noch am Start. Einmal eher schlicht bei M7743 von Khaliah Ali, wahlweise lang oder kurz. Und dann mit den angesagten Rüschen bei Kleid M7745, das in verschiedenen Cup Größen angeboten wird. Nancy Zieman Bluse M7751 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht Mix Bluse M7751 Für lässige Weite ohne Rüschen hat sich unsere Testerin Fruehling entschieden. Die Nancy Zieman Bluse M7751 bietet dafür die Möglichkeit zum Materialmix, um die Blicke auf sich zu ziehen. Oben fängt sich harmlos und brav als normale Hemdbluse an, tobt sich dann aber mit einem Zipfelsaum unten aus. Und hat hinten mit der weiteren Knopfleiste noch einen spannenden Hingucker. So sah das auch unsere Testerin, als sie dich für den Schnitt entschieden hat: "Oben nicht sackig, aber nach unten schön locker fallend. Die Designbeispiele mit unterschiedlichen und unterschiedlich eingesetzten Stoffen sind interessant." Erhältlich ist das Modell In den Größe 6-22 (sogar alle in einer Packung) oder 32-48. Unsere Testerin hat sich Größe 18 gewünscht. Sie lag zwischen zwei Größen und hat sich für die kleinere entschieden: "Außer den Körpermaßen und den Maßen des fertigen Kleidungsstückes keine weitere Hilfestellung. Da ich zwischen zwei Größen lag, habe ich noch mal die Maße der fertigen Bluse mit eine bequemen Bluse von mir verglichen und mich danach für die kleiner Größe entschieden, und die reicht völlig." Da die endgültige Bluse auch alte Spitze enthalten soll, hat sich Frühling erst mal für ein Probeteil aus alter Bettwäsche entschieden. Bei den Stoffmengenangaben hätte sie sich mehr Details gewünscht: "Beim Stoffverbrauch war der Verbrauch angegeben, wenn die Bluse vollständig aus einem Stoff gemacht wird, und der Verbrauch der unterschiedlichen Stoffe für das zweite Designbeispiel. Wenn man die Zusammensetzung anders wählt, ist es schwierig, auszurechnen, wieviel Stoff jeweils benötigt wird. Optimal wäre, wenn für alle Teile gesondert der Verbrauch angegeben wäre (z.B. Stoffverbrauch Ärmel, seitliche Einsätze etc.)." Bluse M7751 Copyright McCALL's ® Company, NY Das sehr dünne Papier der McCalls Schnitte ist ja immer Geschmackssache: "Dünn und flatterig. Ich mag das Papier nicht, und ich schaffe es nie, die Bogen wieder einigermaßen ordentlich zusammenzulegen. Der Druck ist aber gut zu erkennen." Gleiches gilt für die enthaltenen Nahtzugaben: "Der Schnitt ist inklusive der Nahtzugaben von 5/8 inch, ich arbeite persönlich lieber mit Schnitten ohne Nahtzugaben, und die 5/8 inch, entsprechend 1,5 cm sind mir zu breit." Da das Probeteil als Nachthemd dienen soll, wurde die hintere Knopfleiste geopfert. Sonst hat sich unsere Testerin aber an die Anleitung gehalten, die als sehr ausführlich und dadurch auch anfängertauglich empfunden wurde: "Die Anleitung ist hervorragen. Absolut anfängergeeignet, denn jeder Arbeitsschritt wird erklärt, vom Zuschneiden bis hin zum guten Ausbügeln der Nähte und abgestuften Zurückschneiden der Nahtzugaben. Die Auswahl und das Aufbügeln der Einlagen wird erklärt, nicht einfach: “Nimm Nummer soundso“, sondern: „wähle die Einlage passend zum Stoff, immer etwas leichter als den Stoff.“ Allerdings ist die deutsche Übersetzung mitunter etwas holprig und lustig, aus der Textstelle „auf Rechts“ wird immer „auFÜRechts“, es lebe das Übersetzungsprogramm! Aber immer noch verständlich. Ich habe zweimal kleine Fehler entdeckt, einmal sitzt ein Passzeichen (bei dem schrägen Vorderteil) nicht an der richtigen Stelle, und beim Schnittteil 2 wurde die Größenbezeichnung 16/18 vertauscht." Probebluse im Mustermix M7751 Bild Lenz Und sie hat die Gelegenheit genutzt, eine für sie neue Technik auszuprobieren: "Interessant war die Empfehlung, die Mehrweite des Ärmels dadurch einzuhalten, dass der Ärmel auf dem Transporteur liegt (ich habe es andersrum gelernt). Es hat aber tatsächlich funktioniert." Nur die Art, Knopflöcher zu markieren fand keinen Anklang: "Für das Anzeichnen der Knopflöcher gibt es ein Schnitteil „Knopflochschablone“, dieses habe ich nicht verwendet, sondern die Knopflöcher selbst angezeichnet." Wie man sieht, gefällt das Ergebnis unserer Testerin auch, nur ist es etwas länger ausgefallen, als sie nach den Bildern erwartet hätte. Daher hat der Schnitt die Probe bestanden und es wartet noch ein anderer Stoff auf ihn: "Es wird noch ein „richtiges“ Modell aus einer Kombination von einen leichten schwarzen Leinenstoff und einer (auf dem Flohmarkt erstandenen) uralten schwarzen bestickten Spitze entstehen." Nicht unerwartet das positive Fazit: "Der Schnitt ist eigentlich recht einfach, und wirkt in erster Linie durch die unterschiedlichen oder unterschiedlich eingesetzten Stoffe. Keine besonderen Finessen in der Schnittführung. Sehr gute und ausführliche Anleitung, anfängertauglich" Und eine Empfehlung: "Insgesamt ein einfacher Blusenschnitt. Nur für große Frauen. Kann aber sowohl von fülligen Frauen getragen werden, weil er die Figur umspielt, als auch von großen schlanken Frauen." (Und Bilder vom endgültigen Teil hat Frühling uns auch noch versprochen, die kommen also sicher hier im Thread noch. Zum Schnitt angucken ist aber der helle Probestoff vermutlich ohnehin besser. Schwarz mit Schwarz erkennt man ja meist nicht so gut. ;-) ) M7751 Seiten und Rückansicht Bild: Lenz Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  7. Die kleineren Schnitthersteller sind bei uns auf der Startseite ja nicht so präsent, das heißt aber nicht, daß wir sie vergessen hätten. Nur bringen die in der Regel nicht jede Saison viele neue Schnitte heraus. Aber trotzdem lohnt es sich, gelegentlich zu gucken, was sich getan hat. Auch bei so! pattern sind im letzten Jahr einige neue Schnitte herausgekommen, die wir gerne vorstellen. Kleid Fanny Bild so! pattern Kleid Fanny ist eine an sich schlichte und klassische Etuiform. Der Rücken wird mit Abnähern auf Figur gebracht, vorne fällt es etwas lockerer. Brustabnäher helfen auch hier bei der Formung. Die Seitennähte sind etwas nach vorne verlegt, so daß man bequeme Taschen bekommt. Das hilft der Alltagstauglichkeit. Trotz der schmalen Form kommt das Kleid auch aus Webstoff ohne Reißverschluss aus. Da dürfte der tiefe V-Ausschnitt dabei helfen. Bewegungsfreiheit gibt zusätzlich noch ein kleiner Schlitz hinten. Ja nach Jahreszeit kann man den Schnitt mit langen Ärmeln oder ärmellos nähen. Erhältlich ist er in den Größen S - 2XL und wahlweise fertig auf Papier geplottet oder als pdf zum selber ausdrucken. (Die pdf Version ist dann auch entsprechend günstiger.) Kleid Hetty Bild so! pattern Sportlicher ist Kleid Hetty. Benannt ist es übrigens nach seiner schweizer Designerin Hetty Rapeaud, bei den großen Schnittfirmen stünde jetzt "Designerschnitt" dran. Aber wir sehen, die kleinen Hersteller können das genauso. Hetty fällt locker mit seinen angeschnittenen Ärmeln und der Kellerfalte im Vorderteil, Brustabnäher dürfen es aber trotzdem sein. So wird das Kleid lässig, aber nicht unförmig. Hingucker am Vorderteil ist ein aufgesetzter Reißverschluss, den man natürlich farblich auch weniger auffällig wählen kann. Hier gibt es wieder zwei Ärmellängen, lang oder bis zum Ellbogen. Dieser Schnitt ist ebenfalls wahlweise als pdf oder ausgeplottet auf Papier zu bekommen, in den Größen XS - 3XL. Mantel Emma Bild so! pattern Nicht ganz zur aktuellen Jahreszeit passend ist Mantel Emma. Aber dank der klassischen Schnittform ist das ja auch kein Modell, was nächste Saison schon wieder altmodisch ist. Trotzdem liegt der taillierte Mantel mit weitem Saum im Trend. Hier bringen Teilungsnähte die Form, zusätzlich ist im Rücken noch ein kleiner Riegel aufgesetzt. Taschen dürfen nicht fehlen und selbstverständlich wird der Mantel auch gefüttert. Dieses Schnittmuster richtet sich nicht so sehr an Anfänger, denn statt der sonst üblichen bebilderten Anleitung gibt es hierzu nur eine kürzer gefasste. Allerdings kann man sich für einige schwieriger Stellen Phototutorials auf der Webseite angucken. So lange der Computer also in Reichweite ist. sollten sich keine unüberwindbaren Hürden auftun. Überhaupt richtet sich der Schnitt an die computeraffine Näherin, denn den gibt es nur als pdf. (Sowohl für DinA 4 Seiten als auch für den Plot.) Die Größen gehen hier von S bis 2XL. Bluse Carla Bild so! pattern Nachgenäht: Bluse Carla Zum Nachnähen haben wir uns die Bluse Carla ausgesucht. Eine legere Bluse mit Schulterpasse, die einerseits "angezogen" wirkt, andererseits aber nicht so schwer zu nähen ist, weil komplizierte Details wie Kragen oder Manschetten fehlen. Stattdessen gibt es eine schräge Blende die eine Wickeloptik erzeugt, aber einfach zugenäht ist. Vorne ist die Weite an die Passe angekräuselt, hinten in Falten gelegt. Die Bluse ist ganz klar dafür gedacht, über einem Rock oder einer Hose getragen zu werden, denn sonst würde man ja das nette Saumdetail nicht sehen: Die Bluse ist hinten etwas länger als vorne. Erhältlich ist auch dieser Schnitt sowohl als pdf als auch ausgeplottet und in den Größen S - 3XL. Skizze zu Bluse Carla Bild: so! pattern Unsere Testerin Rumpelstilz hat sich die Papiervariante gewünscht und für Größe M entschieden. Hierbei hat sie sich an ihrer Schulterbreite orientiert und ihr hat die ausführliche Maßtabelle gefallen: "Es gibt eine ziemlich ausführliche Maßtabelle: 9 Maße. Als Hilfestellung gibt es ein Bild, wo die Maße gemessen werden. Für diese locker sitzende Bluse ist aus meiner Sicht vor allem die Schulterbreite relevant, nach der ich mich bei der Auswahl gerichtet habe." - Zur Taille durfte es aber etwas schmaler für sie werden, so hat sie da auf Größe S reduziert. Bei der losen Form hat das auch gut für sie gepasst: "Die Bluse sitzt lose. Da die Schulterbreite ok war, habe ich mich an dieser orientiert und in der Taille eine Größe kleiner gewählt. Weiter habe ich nichts angepasst. Jetzt, wo die Bluse fertig ist, finde ich die Ärmel zu lange. Aber die kann ich auch jetzt noch kürzen." An dem Schnitt hat ihr besonders gefallen, ein einfach anzuziehendes Teil zu bekommen, das aber dennoch ordentlich aussieht. "Ich habe eine weiße Bluse gebraucht, die ich rasch an- und ausziehen kann. Diese Bluse ist einfach, hat trotzdem eine Besonderheit (schräge Blende) und man kann rein- und rausschlüpfen." - Wie immer bezahlt mit für die Bequemlichkeit der Schlupfbluse natürlich mit einem etwas sackigeren Schnitt. Bluse Carla Bild: Rota Die Papierschnitte von so! pattern kommen ja in einem festen und recht großen Umschlag, so findet man dort auch alle nötigen Informationen: "Alle notwendigen Infos sind außen auf der Packung zu finden. Es gibt ein Foto und eine technische Zeichnung, eine kurze Beschreibung, Inhaltsangabe, Stoffverbrauch und Materialangaben. Besonders positiv fällt mir bei den Materialangaben auf, dass sowohl beschrieben wird, welche Qualitäten das Material haben muss („leicht fallend“) wie auch Beispiele gegeben werden („z.B. Baumwollgaze, …“) Die Maßtabelle findet man auf der Anleitung (dafür muss man den Schnitt auspacken) oder auf der Homepage." Der geplottete Schnittbogen hat seine Vorzüge, kleine Verbesserungsvorschläge finden sich aber immer: "Der Schnittbogen ist aus festem weißen Papier, was sehr angenehm ist. Eine Besonderheit ist, dass sich die Schnittteile nicht überkreuzen. Man muss sie also nicht abpausen, sondern kann, wenn man das mag, direkt ausschneiden. Die Linien sind schwarz und je nach Größe anders gemustert (durchgezogen, gepunktet, gestrichelt, breit gestrichelt). Das ist grundsätzlich ok, aber leider wurden die Passzeichen auch in der entsprechenden „Strichart“ gedruckt. Da so ein Passzeichen klein ist, hat man dann und wann mehr „Lücke“ als „Strich“. Und wenn an der gleichen Stelle auch noch mehrere Größen zusammenlaufen, kann man kaum mehr erkenne, zu welcher Größe das Passzeichen gehört. Hier wäre es aus meiner Sicht angenehmer, wenn ein Passzeichen in jeder Größe einfach ein Strich wäre und die größte und kleinste Größe angeschrieben wäre." Sehr originell finde ich ihre Technik, den Schnitt auf den Stoff zu übertragen: "Ich habe den Schnittbogen gebügelt, den Stoff drauf befestigt und die Schnittteile direkt auf den Stoff durchgepaust. Das ging hier sehr gut, weil der Stoff leicht transparent ist." Bluse Carla von allen Seiten Bild: Rota Bei der Stoffwahl fühlte sich Rumpelstilz gut unterstützt und wurde dann im eigenen Vorrat fündig: "Das war einfach – wenn man locker fallende Baumwolle o.ä. wählen kann, ist das nicht schwierig. Wichtig finde ich hier, dass der Stoff nicht zu viel Stand hat. Ich habe einen Stoff aus meinem Fundus genommen, den ich mal irgendwo bekommen habe. Es ist ein sehr leichter weißer Stoff, vermutlich Baumwolle mit einem Kunstfaseranteil (so sieht zumindest die Brennprobe aus). Leider hat sich herausgestellt, dass der Stoff sich stark verzieht, stark franst und sich vor allem dem Bügeln erfolgreich widersetzt ☹" Die Anleitung ist ausführlich: "Als Anleitung wird ein kleines Heftchen mitgeliefert. Jeder Arbeitsschritt ist mit Worten beschrieben. Zeichnungen ergänzen die Anleitung. Einige kleinere Dinge empfand ich nicht als eindeutig, aber das kann auch an mir liegen." Trotz ausführlicher Testung des Schnittes durch 30 Testnäherinnen vor dem Erstverkauf fand unsere sorgfältige Testerin übrigens noch einen kleinen Fehler, bzw. das Fehlen eines kleinen Schrittes. (Was in der nächste Auflage schon behoben sein wird. ) In der Gesamtheit wurden die Arbeitsschritte aber als schlüssig und anfängertauglich empfunden: "Für die Bluse werden aus meiner Sicht die einfachsten möglichen Verarbeitungsschritte gewählt, die ein ordentliches Ergebnis ergeben. So wie ich es sehe, ist der ganze Schnitt darauf ausgelegt, dass man mit möglichst einfachen Nähtechniken eine Bluse nähen kann, die aber gut und ordentlich aussieht. Bei der Bluse wurden alle „schwierigen Dinge“ weggelassen (Abnäher, Kragensteg/Kragen, Knopfleiste/Knöpfe, Manschetten, Verschlüsse). Entsprechend sind auch die Arbeitsschritte gewählt: So wird z.B. der Ärmel vor dem Schließen der Seitennähte eingenäht. An sich scheint mir das ein guter Ansatz zu sein: Wenn man mit diesen Verarbeitungsschritten arbeitet, erhält man unkompliziert ein schönes Ergebnis. Die weiter fortgeschrittene Näherin kann ja auch eine andere Verarbeitung wählen. (...) Den Saum nur zu versäubern und einmal umzunähen und die innen offenliegende Nahtkante der Blende hätte man ohne großen Aufwand anders gestalten können. Damit die Blende vorne nicht aufklafft, wird sie mit einer Quernaht verriegelt. Das finde ich unschön. Hier würden ein paar unsichtbare Handstiche auf der Rückseite nicht schaden und sind auch nicht. Aber das ist Ansichtssache." (Was wir am Ende trotz mehrfachen Nachmessens auf allen Seiten und sowohl auf dem Originalschnitt als auch auf einem aktuellen Papierschnitt bei so!pattern nicht klären konnten war, daß der Ärmel unserer Testerin etwas Einhalteweite hatte, die er nicht hätte haben sollen. Hier blieb nur die Vermutung, daß eine Charge des Papierschnittes nicht ganz sauber geplottet worden war. Da es nur etwa zwei Zentimeter waren, war es natürlich nicht schwierig, diese unsichtbar einzuhalten.) Als Fazit weiß unsere Testerin zwar noch nicht, ob sie noch eine identische Bluse braucht, würde sich dann aber für fortgeschrittener Verarbeitugnstechniken entscheiden. Trotzdem eine klare Empfehlung und ein positives Fazit: "Der Schnitt wird für Anfänger mit Vorkenntnissen empfohlen. Es wird sogar noch auf die schwierigsten Arbeitsschritte (ankräuseln, Falten legen) hingewiesen. Das trifft meiner Meinung nach genau zu und ist eine präzise Angabe. Der Schnitt bietet die Möglichkeit, mit wenig Aufwand und vermutlich meist kaum Änderungen/Anpassungen eine saubere Bluse zu nähen." Wir danken Stefanie Kroth von so! pattern, für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  8. McCalls teilt die Schnitte zur wärmer werdenden Jahreszeit ja immer auf, so gibt es jetzt die Kollektion für den "Früh-Frühling". Viel Stoff, so auf den ersten Blick, der dann aber gerne mit Gürteln oder Schnürungen wieder eingefangen wird. Kleid Khaliah Ali M7727 Copyright McCALL's ® Company, NY Ein prächtiges Beispiel dafür ist das Kleid (oder die Tunika, je nach Modell und Sichtweise) M7727 von Khaliah Ali. Das auch mal wieder gut zeigt, daß Trends in allen Größen umgesetzt werden können. Auch M7713 ist eine Interpretation des klassischen Hemdblusenkleides. Hier bringt ein sportlich und verspielt wirkender Miedergürtel die Figur zur Geltung. Wer es lieber locker mag, der schaut sich M7712 an. Kein Gürtel, aber viele Möglichkeiten, mit den Ärmeln zu spielen. Der Trend bleibt offensichtlich. Ähnlich, aber speziell für Anfänger gedacht M7711 aus der "Learn to Sew for Fun" Serie. Ein Vokuhila Saum schwingt um die Beine, der Ausschnitt ist luftig, ohne den Halt zu verlieren und durch die Teilungsnähte kann man ganz mutig Stoffe kombinieren. Wer lieber Hosen trägt nimmt vielleicht den Overall M7716 mit lässig weiten Beinen. (Freie Schultern von Volants dramatisch umrahmt gibt es obendrein.) Hose M7726 Copyright McCALL's ® Company, NY Natürlich kann man Weite auch mit tiefen Falten, Abnähern und Teilungsnähten einfangen und bekommt so strukturierte und definierte Formen. Die Hose M7726 ist ein schönes Beispiel. Betont eine wunderbare Taille. Tiefe Rockfalten mit einer dramatischen Silhouette (bei sehr schlichtem Oberteil) gibt es bei Kleid 7720 von Phoebe Couture. Feste Seide muß nicht unansehnlich auftragen. (Ohne Vokuhilasaum geht es hier auch nicht...) Bei Kindern kommen mal wieder nur Mädchen vor, wobei auch hier das Hemdblusenkleid ein wichtiger Trend zu sein scheint. Modell M7710 bietet es für die Altersgruppe der Zwei- bis Achtjährigen. - Ich frage mich dann immer, ob so viele Knöpfe bei den Kleinen ideal sind. Andererseits fällt mir auf, daß die Knöpfe vergleichsweise groß (also einfach zu "bedienen") sind und sie vorne zuzumachen dürfte auch für Kindergartenkinder einfacher sein, als ein Verschluss am Rücken. Also vielleicht doch nicht so ungeschickt... Aber natürlich geht es auch verschlußlos, wie bei Modell M7709, wahlweise als Kleid oder als Tunika. Und die Herren der Schöpfung? Die dürfen diesmal auch Rock tragen... M7736 bietet angeregt durch die Serie Outlander einen Kilt zur Jacke. (Ja, es bleibt beim Kostümschnitt...) Bluse M7723 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht Bluse M7723 Unserer Testerin Amalthea* hatten es diesmal die Schnürungen und Ärmelvolants angetan, so hat sie sich Bluse M7723 gewünscht. Diesmal kam der Schnitt auch auf Anhieb heil an, sogar bis in die Schweiz. Nur warum die den Umschlag geöffnet haben und dann eine Beschädigung deklariert haben... bleibt wohl ein Geheimnis der Schweizer Post. Ein an sich simpler Blusenschnitt mit kleinem Verschluss im Rücken, verschiedenen Längen und vier unterschiedlichen aber gleichermaßen auffälligen Ärmelvarianten. (Das nette an solchen Schnitten ist ja immer, daß man, wenn der Rest passt, alle anderen Varianten mit relativ wenig Aufwand auch noch nähen kann. ) Erhältlich ist er in den Größen 6-22 bzw. 32-48. Gewünscht wurde er in 18, also 44. Das erwies sich dann auch als die richtige Größe. Aufgrund der weiten Schnittform hat unsere Testerin darauf verzichtet, ihre sonst übliche Änderung auf Größe 20 zur Taille und Hüfte vorzunehmen. Und am Ende hat sie sich entschlossen, die Bluse doch an jeder Seite noch einen Zentimeter enger zu nähen, ganz so weit wollte sie es dann doch nicht. Top mit vielen Varianten M7723 Copyright McCALL's ® Company, NY Die Vielseitigkeit des Schnittes war es auch gewesen, was Amalthea* gleich an dem Schnitt begeistert hatte: "Die Vielfalt von den Ärmeln und auch dem Oberteil selber ist wirklich toll. Damit kann man mit einem Schnitt sehr unterschiedliche Stile nähen. Neben den angesagten Statement Sleeves in vier Varianten sind auch die vom letzten Jahr bereits bekannten „cold shoulders“ sowie Rüschen im Schnitt enthalten. Man kann es mit verschiedenen Stoffen sehr chic gestalten (leichte durchscheinende Stoffe) oder alltagstauglich mit normalen Baumwollstoffen." Die Auswahl der Größe nach der Maßtabelle war nicht schwer gewesen, aber ein paar Detailwünsche gäbe es da noch: "Der Vollständigkeit halber wäre eine Maßangabe für die fertige Taille super gewesen, da man bei „Width, Lower Edge“ eher raten muss, ob damit alle Maße unterhalb der Brust gemeint sind. Nach einem Blick auf die Technische Zeichnung war ich mir aber sicher, dass keine Taillierung vorliegt. Die Oberarmweite finde ich nach wie vor am fertigen Kleidungsstück ein wichtiges Maß, welches hier leider fehlt und ich am Schnittmuster nachgemessen habe." Obwohl sie kein Fan der sehr dünnen Schnittmusterbögen ist, konnte sie gut damit arbeiten: "Grundsätzlich bin ich persönlich kein großer Fan der sehr leichten Schnittmusterbögen, aber er hatte keine Falten auf den Schnittmusterteilen, ließ sich einfach schneiden, nur mit meiner Kerbschnittzange kam ich bei dem Material leider nicht durch. Leider war auf dem Schnittbogen ein Abschnitt eher blass gedruckt. Noch erkennbar, aber nicht so kräftig wie auf anderen Schnittmusterteilen. Dies war bei dem Schnittteil 2 (Back / Rückenteil) im unteren Teil und auch bei Schnittteil 1 (Front / Vorderteil) im oberen Teil der Fall. Einfach nur der Vollständigkeit halber hätte ich es auch super gefunden, wenn für Schnittteil 1 und 2 (Rückenteil und Vorderteil) am Saum die Schnittlinie aufgeschrieben worden wäre. Man konnte sich dies aber anhand der Technischen Zeichnung und den anderen notierten Saumlinien für B-D erschließen. Schneller und einfacher wäre aber eine vollständige Beschriftung gewesen." Die Angaben zur Stoffwahl sind nach wie vor nur auf Englisch vorhanden. Unsere Testerin hat sich das mal mit "leichte bis mittlere gewebte Baumwollstoffe" übersetzt und ging dann im Internet auf die Pirsch, nach Beispielbildern. Die gab es reichlich (offensichtlich ein beliebter Schnitt bei den englischsprachigen Näherinnen, die den Schnitt ja etwas schneller haben konnten) und so fand sie einen passenden Stoff für sich: "Schlussendlich habe ich mich für einen normal weichen Baumwollstoff mit dem Namen „Nature Walk“ by tamarakate für Michael Miller Fabrics der Reihe „daydream“ entschieden." romantische Bluse zur Jeans Bild Siemon Die Anleitung war klar, nur einen Hinweis auf Versäuberungen hat Amalthea* vermisst. (Da kann man natürlich immer überlegen, ob das jetzt "Grundwissen" ist oder ob man das angeben sollte.) Sonst war aber alles klar, kleine "Holperstellen" im Detail standen dem Näherfolg nicht im Weg: "Die Anleitung ist klar und verständlich aufgebaut. Besonders gut gefallen hat mir die Vorgehensweise wie man relativ entspannt die großen Ärmelvolants säumen kann ohne an den Kreisen zu verzweifeln. Die Technik hatte ich so noch nicht versucht und werde ich von nun an immer nutzen. (Einfach einhalten im Kreis, Faden leicht anziehen, Saum umbügeln, absteppen, fertig. Natürlich kann man auch einen Rollsaum fertigen oder aber mit Schrägband versäubern.) Beim Schritt 3 für das Rückenteil wurde leider nichts vom Versäubern geschrieben, ich habe die Kanten einfach vor dem Steppen versäubert. In Schritt 5 gab es in der deutschen Übersetzung eine doppelte Verneinung die mich etwas verwirrt hat. Laut englischer Anleitung war ein einfaches Nein hier richtig. Auch bei Schritt 20 hat mir die deutsche Anleitung und das Bild nicht weitergeholfen. Hier waren die offenen Kanten an den Ärmeln wo später die Ösen durchgeschlagen werden das Thema. Diese sollten oben und unten dann aneinander genäht werden. Die englische Anleitung mit dem „Whipstitch“ war da eindeutiger und ich wusste was ich machen musste." Abgewichen ist sie von den Verarbeitungsschritten nur an einer Stelle: "Die Schritte 18 und 19 habe ich vertauscht, sprich erst die offenen Kanten der vorderen und hinteren Ärmel für die Schnürung versäubert, abgesteppt und dann das Vorder- und Rückenteil der Ärmel aneinander gesteppt. So fand ich es einfacher für eine saubere Optik. Eigentlich sollte man erst die Ärmel aneinander nähen und danach versäubern." Mit dem Ergebnis ist sie erkennbar zufrieden, vor allem nach der kleinen Weitenänderung. Und es gib eine klare Empfehlung: "Definitiv empfehle ich den Schnitt weiter. Die Bluse ist locker und luftig, bei 25° C Außentemperatur sehr angenehm zu tragen und für jeden, der gerne bei den aktuellen Statement Sleeves mitmachen möchte perfekt. Meiner Meinung nach fällt der Schnitt etwas größer aus. Empfehlen würde ich ihn jeden, der auch etwas lockeres mit dem gewissen Etwas aus Webware für den Sommer nähen möchte." Deswegen soll er auch kein Einzelstück bleiben, beim nächsten Versuch dann noch eine Größe kleiner (ich hoffe, wir bekommen davon auch ein Photo in unserer Galerie zu sehen ): "Alles in allem kann ich den Schnitt weiterempfehlen und mag ihn sehr. Mit Sicherheit werde ich eine weitere Version nähen. Dazu ist der Schnitt recht schnell genäht. Die Optik ist besonders, sie ist luftig und vor allem mit den Ösen, den Bändern, den Rüschen, den weiten Ärmeln einfach mal was anderes. Ich finde das Schnittmuster top!" Hingucker-Ärmel mit Rüschen und Schnürung Bild: Siemon Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  9. Jede Menge Hinguckerkleider springen bei der Vogue Sommerkollektion 2017 ins Auge. Und sie glänzen mit so unterschiedlichen Details, daß für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Designer Kleid Rebecca Vallance V1545 Copyright McCALL's ® Company, NY Da ich ja bekennender Kleiderfan bin, fällt es mir diesmal wirklich schwer, mich zu entscheiden, was mir am besten gefällt. Ganz heiß ist auf jeden Fall das Rebecca Vallance Modell V1545. Ausschnitt vorne, raffinierter Rückenausschnitt... Nicht unbedingt alltagstauglich, aber egal ob im Theater, dem Restaurant oder auf der Strandpromenade, die Aufmerksamkeit ist garantiert. Ein wenig schlichter, dafür mit sehr edler Ausschnittverzierung glänzt V1542 von Patricia Jeanne Keay. (Ein Detail, das man auch an ein beliebiges Etuikleid "anbauen" könnte, auch wenn die eigene Größe nicht angeboten wird. ) Vorne schlicht und hochgeschlossen, aber mit schmuckem Rückenausschnitt mit Schärpe beeindruckt das Tom and Linda Platt Kleid V1544. Körperumspielend, aber weniger eng schmeichelt es zudem. Lässig weit mit Ballonrock und einer Art Military Front zieht Guy Laroche Modell V1548 die Blicke auf sich. "Very Easy" Kleid V9252 Copyright McCALL's ® Company, NY Aber natürlich muß es nicht unbedingt ein kompliziertes Designerkleid sein. V9252 ist sowohl "very easy" als auch "Custom Fit" (also mit unterschiedlichen Cup Größen) und bietet neben einem eckig wirkenden Oberteil einen weiten Rock in aktueller Vokuhila Optik. Wer mehr Dramatik am Rock mag, ist dann doch wieder bei den Designermodellen... Zandra Rhodes Modell V1547 bietet einen Zipfelsaum am Chiffon-Überrock. Für passionierte Hosenträgerinnen bietet sich dann die Kombination aus avantgardistischem Oberteil und weiter Hose V1550 von Paco Peralta an. (Ein spanischer Designer, übrigens, dessen Blog ich lange verfolgt habe. Bis er offensichtlich keine Zeit mehr dafür hatte. ) Wem die Hose nicht weit genug sein kann, der wirft einen Blick auf V9259. Wieder ein "Very Easy" Modell, ein Overall mit geknotetem Oberteil und einer Hose, die mit jedem weiten Rock mithalten kann. Marcy Tilton hat mir V9254 ein Kleid mit leicht avantgardistischer Silhouette am Start, das aber dennoch alltagstauglich bleibt. Trotzdem bietet die etwas asymmetrische Frontpartie was fürs Auge. Trotz des Fokus auf Kleidung für heiße Tage hat man bei der Kollektion nicht ganz vergessen, daß es zumindest in unseren Breiten im Sommer auch kühle Tage geben kann. Sandra Betzina zeigt bei Jacke V1945, das auch eine sportliche Übergangsjacke nicht wie aus dem Sportgeschäft aussehen muß. Die betonte Rundpasse und die Ärmelform sorgen hier für den Guck-Effekt. Wer ab und zu für Herrn näht sollte diesmal auch wieder schauen, Jacket V9262 von Ron Collings ist mit den Ärmelpatches und weiteren Karodetails sicher kein Basis-Teil für jedermann, aber wer es etwas weniger modisch haben will, kann das sicher auch ohne Probleme weglassen. "Very Easy" Kombination Modell V9257 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht: Kombination V9257 Unsere Testerin valiana dachte spontan in ihren Urlaub, als sie die Kollektion sah und suchte sich die Kombination V9257 aus extra weiter Bundfaltenhose und einer schulterfreien Bluse mit großer Rüsche aus. Romantisch-sportlich, sozusagen. Ebenfalls urlaubsfreundlich dürfte die Anfertigung sein, denn diese extrem modische Kombination ist tatsächlich ein "Very Easy" Schnitt und sollte daher auch noch rechtzeitig fertig werden. Eine oder mehrere auffällige und breite Rüschen sind diesen Sommer ja ein absolutes "Must" (kann ich auch mit Blick auf die Pariser Passanten in diesem Sommer sagen) und genau diese modische Form hat unsere Testerin auch bewogen, sich für den Schnitt zu bewerben. "Das Top entspricht der aktuellen Mode und ist super schnell genäht. Die Hose dauert etwas länger und fällt je nach Wahl des Stoffes sicher immer anders." (Außerdem ergibt sich ein Warnhinweis: Nicht geeignet von Müttern mit Kleinkindern. Will frau nicht ungewollt im Freien stehen, kann sie entweder das Top oder das Kind tragen. ) Kombination Modell V9257 Copyright McCALL's ® Company, NY Erhältlich ist der Schnitt in den Größen 32-50 (bzw. XS-XXL im Original). Unsere Testerin hat sich das Äquivalent der Größe 8 gewünscht. Laut Maßtabelle hätte sie eine Größe M nehmen sollen, hat sich nach den Maßen des fertigen Teils dann aber für eine Größe S entschieden. Vogue Schnitte sind valiana vertraut, dank Fremdsprachenkenntnis fand sie auch schon auf der Verpackung alle nötigen Informationen. "Alle Angaben zu Material und Zubehör befinden sich sowohl auf Englisch als auch auf Französisch an der Verpackung. Wenn Frau einer dieser Sprachen mächtig ist, findet sie alles, was sie braucht." Auch das dünne Schnittpapier mag sie. "Der Schnittmusterbogen ist typisch Vogue, dünn, braun und ein bisschen flatternd. Ich mag ihn. Die Farben sind gut erkennbar, natürlich knittert er schnell, ist aber genauso schnell auch gebügelt." Die Stoffwahl fiel leicht, auch wenn die Stoffbezeichnungen nicht übersetzt sind. "Ich fand es einfach, da ich schon bei der Bewerbung um den Schnitt genau wusste, welche Stoffe ich dafür nehmen würde. (...) Einen leichten Baumwollstoff für die Bluse und ein etwas festeres Baumwoll-Polyester Mischgewebe für die Hose." Am Schnitt mußte unsere Testerin nichts ändern, nur in der Verarbeitung der Hose ist sie ein wenig abgewichen: ""ch habe die einzelnen Schnittteile der Hose vor der Verarbeitung versäubert. Dies mache ich bei Hosen grundsätzlich, weil ich dann keine ausfransenden Stoffteile habe, wenn ich Änderungen vornehmen muss. Beim nächsten Mal würde ich noch einen Untertritt an den Reißverschluss machen, der ist in diesem Schnitt nicht vorgesehen gewesen. Auch die Einlage für den Bund habe ich weg gelassen, weil es bei dem Stoff nicht notwendig war." Bereit für den Urlaub in V9257 Bild: Hornkamp Generell werden die Verarbeitungsschritte aber als angemessen bewertet und trotz einiger kleiner Fehler in der Übersetzung war die Anleitung unproblematisch. "Die Anleitung ist manchmal fehlerhaft übersetzt, es scheinen Buchstaben per „Ersetzen“ ausgetauscht worden zu sein, was zu merkwürdigen Wörtern führt. Durch die Bilder ist dies aber nicht allzu dramatisch. Die Anleitungen zu den Einzelschnitten sind ein Traum, im Vergleich zu Schnitten aus den meisten bekannten regelmäßig erscheinenden Heften." Unsere Testerin ist also glücklich mit ihrer Kombination, die sie quasi abflugbereit hat ablichten lassen. (Und die auch kein Einzelstück bleiben soll.) Daher eine klare Empfehlung für den Schnitt, der sich offensichtlich auch gut eigenen sollte, wenn man das erste Mal eine "richtige" Hose nähen möchte. "Den Schnitt kann ich auch Anfängerinnen empfehlen, weil die Anleitung wirklich gut ist und selbst der Hosenreißverschluss keine Kopfschmerzen bereitet, sicher auch wegen dem fehlenden Untertritt." Nicht überraschend an dieser Stelle dann das rundum positive Fazit: "Es war mal wieder ein Vergnügen den Schnitt zu testen und festzustellen, wie durchdacht und genau alle Schnitte von Vogue auf den Markt gebracht werden. Die vielen Passzeichen sind eine großartige Hilfe und die bebilderten Anleitungen helfen auch dann, wenn das geschriebene Wort nicht sofort verstanden wurde." Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  10. Hallo zusammen, ich hoffe, meine Frage passt für Euch hierhin, auch wenn es nicht ums Slebernähen geht. In akuter Ermangelung von Zeit und Geduld habe ich bei einem Maßkonfektionär Hosenanzug und Bluse geordert. Ich bin nun etwas unsicher, ob ich mit der Passform zufrieden sein sollte, da ich das bisher noch nicht gemacht habe und auch sonst bisher nicht der formelle Typ bin. Aber manche von Euch sind da sicher erfahrener und können mir deshalb auch bei diesem Nicht-Selbernähen-Thema helfen: Bluse: -Ist es normal, dass auf Höhe der Brust auch bei guter Passform ein kleines Guckloch entstehen kann, wenn die Bluse nicht frisch glattgezogen ist sondern ein paar Momente schon getragen ist? Ich meine eine leichte Form dieses schrecklichen Auseinanderstehens der Knopfleiste zwischen den Knöpfen (ein Knopf sitzt auf Höhe der stärksten Stelle der Brust)? Ich meine, bei meiner einen selbstgenähten Bluse hätte es das gar nicht gegeben und das ist für mich einer der größten Gründe für Maßblusen (neben der Länge und der Oberweite allgemein) - Ist es unvermeidbar, dass hinten zwischen Brust und Taille Stoff absteht/sich faltet, um genug Bewegungsfreiraum zu haben? Die Frau dort meinte, ich bräuchte die Weite vorne ja und deshalb könne sie die hinten nicht wegnehmen. Aber ich BIN ja gar keine gleichmäßige Säule bei großer Oberweite. Ich will die Mehrweite bitte nur vorne haben, da die Brüste schließlich nicht vorne/hinten gleichverteilt sind. Wirklich nicht. Hose: - Ich kenne, dass der Saum der Hose auf Hälfte des Absatzes enden sollte. Entspricht das nicht (mehr) den modernen/gängien Regeln? Die Frau dort wollte die Hose nur wenige cm verlängern ggü dem Anprobemodell, obwohl ich Länge 36 brauche (Innenbeinlänge ca. 90 cm) - Strahlenförmige Falten im Schritt seien unvermeidbar? - Diagonalfalten am hinteren Oberschenkel seien je nach Poform unvermeidbar? Die erste Anprobe war scheußlich - oben alles zu eng und die Hose zu kurz und die Brustabnäher viel zu hoch und ich fühlte mich wie ein Unwesen. Jetzt wurden Änderungen durchgeführt und ich darf die Sachen heute wieder anrpobieren. Die Bluse war gestern schon angepasst aber teilweise nur gereiht, da war der Brustpunkt immer noch 2 cm höher als ich ihn will, und es hieß bei meinem Protest, das sei doch alles gut so... Ob sie es nochmal ändern (wollten), habe ich nicht verstanden, das sehe ich dann heute... Ich würde mich in den Verhandlungen heute sicherer fühlen, wenn Ihr mir sagen könntet, ob meine Ansprüche zu hoch oder realistisch sind. Aber auch nach heute helfen mir Tipps weiter, da ich bei Nichtgefallen das Ding mal erst noch nicht final abnehmen werde und dann nächste Woche besser einschätzen kann, ob ich das akzeptieren soll.. Viele Grüße, Katharina
  11. Wie viele kleinere Hersteller gibt es bei Pattern Company zwar keine neue Kollektion mit jeder Saison, aber trotzdem immer wieder neue Schnitte, daher lohnt es sich immer wieder einen Blick auf die Aktuellen Schnitte zu werfen. Kleid 02-855 Pattern Company Was ich getan habe und daher einige der Modelle vorstellen möchte. Generell sind die Modelle von Pattern Company ja eher klare Grundschnitte, aber mit kleinen, spannenden Details. Deswegen gefällt mir Kleid 02-855 gut. Raglanärmel stehen eher für sportliche Kleidung, der V-Ausschnitt ist ein klassisches Detail, das viele Frauen gut steht. Er gibt letztlich ein Kleid von schlichter Eleganz. Wer es aber modisch aktuell und etwas ungewöhnlich mag... es gibt auch eine Variante mit Kapuze! Kleid 02-865 bietet einen dezenten Hingucker mit dem gerundeten Saum. Aber auf den zweiten Blick gibt es dann noch einen ungewöhnlichen Abnäher, der von der Brust in den Halsausschnitt verläuft. Jacke 04-858 Copyright Pattern Company Bequem, aber dennoch perfekt angezogen bietet Sakko 04-858. Das Modell ist nämlich aus Leinenjersey. Viele Teilungsnähte dürften helfen, einen perfekten Sitz zu erreichen. Wer es lieber ganz lässig mag und sich die Nähte sparen will (oder gerne noch etwas über dem Blazer tragen möchte), dem gefällt vielleicht der ungefütterte Mantel 05-873? Oder eher sportliche Streetwear? Dann der oversized Hoodie 04-879. Mit breitem Bündchen unten und einer ungewöhnlichen geschwungenen Saumführung. Kann man sich auch bestimmt toll auf dem Sofa darin einkuscheln. Dazu passt dann die bequeme Jerseyhose 00-871 mit geradem Bein. Sport kann man aber sicher auch damit machen, dann lieber Baumwolljersey als der vorgeschlagene Leinenjersey. Die verschiedenen Oberteile glänzen mit Biesen und Falten. Bei Top 06872 teilt eine eingesetzte Biese die Front. Uni ist das ein ganz dezenter Effekt. Wer es bunt mag, kann hier aber auch Color-Blocking betreiben. Mit ganz aktueller Fledermausform setzt sich Top 03-863 in Szene. Die tiefe Falten vorne seht noch einen zusätzlichen Akzent. Nachgenäht Bluse 03-874 Für ein Oberteil haben wir uns auch für die Testaktion entschieden. Bluse 03-874 kann man wahlweise mit Knopflleiste vorne oder verschlußlos nähen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, statt der Abnäher Falten zu legen und beim Ärmel stehen drei Varianten zur Auswahl. Alle Varianten haben die schmeichelnde kleine Fältchen am Ausschnitt. Ausgewiesen ist der Schnitt für Fortgeschrittene. Bluse 03-874 Pattern Company Unsere Testerin hajulina hat sich für die Variante ohne Knopfeiste aber mit Ärmeln und mit Abnähern entschieden. Aufgrund des Variantenreichtums war es dann gar nicht so einfach, immer die richtigen Schnittteile zu finden: "Der Schnitt sieht verschiedene Versionen vor, mit und ohne Ärmel und mit und ohne Knopfverschluss, jeweils noch mit Abnäher oder kleiner Falte. Hier heißt es aufpassen, welche Teile für welche Version benötigt werden, ich habe es tatsächlich geschafft, ein Teil falsch auszuwählen." (Ihre persönliche Herausforderung war es außerdem, den Schnitt so ungeändert wie möglich zu nähen, denn das entspricht sonst nicht hajulinas Gewohnheiten. ) Bei der Größe hat sie sich nach der Maßtabelle gerichtet und sich dann für eine 38 entschieden. Auf dem Umschlag des Schnittes fand sie dann alle nötigen Maße und die fielen auch weitgehend aus, wie zu erwarten. "Ich habe Größe 38 gewählt, wohl wissend, das ich dann meist eine FBA machen muss (hier 3cm mehr Oberweite als im Schnitt angegeben), aber die restlichen Maße passen schon zur Größe und da ich noch keinen Schnitt von Pattern Company verwendet habe, folge ich jetzt mal der Vorgabe (erste Herausforderung... :-)). Die Größe entspricht der Maßtabelle, sowohl die Oberweite (ja, kleine FBA wäre gut gewesen) als auch die anderen Maße." Copyright Pattern Company Nur am Ärmel ergab sich für sie eine deutliche Abweichung: "Änderungen am Schnitt habe ich dann aber doch am Ärmel vorgenommen, der erschien mir nach ausmessen zu schmal, ich habe ihn etwas aufgespreizt. Das war auch notwendig, die Armkugel ist immer noch zu knapp bemessen. Der Stoff liegt dort an, es ist kein lockerer Sitz, wie man es bei diesem Schnitt vermuten könnte." Nicht ganz überraschend hatte die Änderung dann auch beim Nähen Auswirkungen: "Zudem lässt sich die Armkugel fast nicht faltenfrei einsetzen. Das ist auch das, was mir am Schnitt nicht gefällt." Im Ganzen empfindet hajulina den Schnitt dann aber als knapper, als nach dem Foto erwartet. (Okay, 3cm fehlender Brustumfang wirken sich natürlich aus... ) "Das Modell lässt sich noch ganz gut anziehen, aber das Ausziehen ist nicht ohne, ob das bei den großen Größen noch einwandfrei funktioniert, wage ich zu bezweifeln." Zwar sind die Informationen den kleinen Abbildungen auf der Webseite nicht immer gut zu entnehmen, bei der gedruckten Version gab es aber keine Beanstandungen. Ungewohnt war für unsere Testerin die bereits enthaltene Nahtzugabe. "Das Material des Schnittbogens ist recht stabil, die verschiedenen Größen leicht unterscheidbar, da jede in einer anderen Farbe gedruckt ist. Der Schnitt ist inklusive Nahtzugaben, was ich normalerweise nicht schätze, aber hier so übernommen habe (schon wieder eine Herausforderung...). Für die Nähte ist eine NZ von 1cm angegeben, das empfinde ich als zu knapp, für die Säume 2cm." Keine Probleme gab es mit der Stoffauswahl. "Es gibt eine Stoffempfehlung, leichte Webware oder Batist. Das habe ich auch gewählt, einen Batist, der seit einiger Zeit in meinem Fundus liegt." Bluse in Grün Bild: Ostermoor Die Anleitung ist für unsere heutigen Gewohnheiten etwas textlastig: "Die Anleitung ist recht knapp, ohne Bilder oder erklärende Zeichnungen.". Im Großen und Ganzen kam unsere Testerin aber damit zurecht. "....Verarbeitungsschritte sind schlüssig und plausibel. Das Ergebnis sieht aus wie auf dem Bild." Nur bei der Ausschnittverarbeitung hat sie aufgegeben: "Die Verarbeitung des Schrägstreifens am Halsausschnitt wird in zwei Versionen beschrieben, die beide selbst für mich als erfahrene Schneiderin etwas unverständlich erscheinen. Es sind viele Passzeichen angegeben, zwischen denen der Schrägstreifen gedehnt angenäht werden soll und am vorderen Bereich, der gekräuselt wird, gibt es kein Maß, auf das eingekräuselt werden soll, hier ist ausprobieren angesagt..." Und hat sich für ihre eigene bevorzugte Verarbeitung entschieden: "Hier habe ich mich auch nicht an die Anleitung gehalten: es sollte erst die rechte Schulternaht geschlossen, dann der Halsausschnitt eingefasst und dann die linke Schulternaht geschlossen werden. In der Anleitung ist an dieser Stelle ein Fehler, es ist zweimal die Rede von rechter Schulternaht, eine linke gibt es nicht. Ich habe beide Schulternähte geschlossen, den Schrägstreifen ebenfalls und komplett angenäht. Außerdem habe ich den Schrägstreifen schmaler gemacht, vorgesehen waren 4,5cm bei einer Nahtzugabe von 1cm (ich habe es also auch in diesem Fall nicht geschafft, das Modell ohne Änderung herzustellen)." Hinterher hat sich unsere Testerin die Anleitung dann noch mal genau vorgenommen und hat daher auch ein "Achtung!" für alle, die den Schnitt in der Variante ohne Knopfleiste nähen wollen: "Das Schnittteil für den Schrägstreifen des Halsausschnittes für die Variante ohne Verschluss ist so gezeichnet, das er in der hinteren Mitte eine Naht hat. Das passt aber nicht zu der Beschreibung, bei der die linke Schulternaht offen gelassen wird, dann der Ausschnitt eingefasst wird und zum Schluss die letzte Schulternaht geschlossen wird. Das ist ärgerlich, da die ganzen Passzeichen dann natürlich nicht mehr aufeinander liegen." Für sie wird ihre Bluse ein Einzelstück bleiben: "Ich werde den Schnitt wohl nicht wieder nähen, da ich zu viel ändern müsste, damit er meinen Vorstellungen entspricht." Aber keines, das im Schrank versauern soll: "Das grüne Modell werde ich aber natürlich tragen, es hat ja eine für diesen Sommer von Pantone ausgewählte Modefarbe "greenery", außerdem passt es perfekt zu einer vorhandenen Strickjacke. " Rückenansicht und Details an Ausschnitt und Ärmel Bild: Ostermoor Wir danken der Firma Pattern Company aus Albstadt, für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  12. Hallo, gibt es Erfahrungen mit dem Schnitt Harrison-Shirt von Cashmerette? (link zum Hersteller) Das besondere, er ist für verschiedene Cup-Größen konstruiert. Laut Beschreibung gibt es die Größen 12 bis 28, jeweils mit den Cups C&D, E&F, G&H, laut Tabelle für Brustumfang 102 bis 147 cm. Hier noch ein BlogBeitrag zur der Bluse. Dieses über Google gefundene Bild ist für mich interessant, weil es perfekt zu meiner Frage passt, die sich auf den Verlauf der beiden Teilungsnähte im Vorderteil bezieht. Die zur Mitte hin ist in meinen Augen eine Wiener Naht, die seitliche eine Flankennaht. Bei der blauen Bluse läuft die Wiener Naht über den Brustpunkt, so wie man das kennt. Die Flankennaht sieht man kaum. Größe ist laut Beschreibung 14 C&D. Bei der weißen Bluse, die den Schnitt bei Cashmerette bewirbt (erster Link), sieht es aus, als laufe die Wiener Naht 1cm neben den Brustpunkt, aber nicht nach außen sondern nach innen. Das FC-front center- (Mittelteil vorn) ist auf Höhe des Brustpunktes das schmalste der Teile, das FM-front middle- (Zwischenteil vorn) ist etwas breiter und das FS-front side (Seitenteil vorn) ist das breiteste. Schön sehen kann man das in einem Beitrag über Karo-Blusen, der abgebildete Schnitt ist 20 G&H. Ich hab, lange bevor der Schnitt rauskam, schon so eine Hemdbluse genäht mit FC, FM und FS, allerdings ist das FM bei mir ganz schmal. Guckt ihr da. Sorry, die Passform an der Puppe ist grottig, ich weiß. Diese Bluse ist mittlerweile zu eng, ich muss also eh ran an den Schnitt und überlege jetzt, ob ich ihn einfach aufziehe auf meine jetzigen Maße oder ob ich das Design ändere in Richtung Harrison-Shirt. Meine Oberweite ist schon ähnlich der auf den Werbebildern, größer als H-Cup, zusätzlich vergleichsweise schmale Schultern. Was findet ihr optisch besser, ansprechender? A: Die Wiener Naht zwischen FC und FM läuft: 1. 1cm neben der Brustpunkt nach innen (weiße) 2. über den Brustpunkt (blaue) 3. 1cm neben dem Brustpunkt nach außen (meine) B: Die Flankennaht zwischen FM und FS läuft: 1. in der Taille mittig zwischen Wiener Naht und Seitennaht (weiße und Hofenbitzer-Buch) 2. in der Taille so, dass Seitenteil und Mittelteil gleich breit sind und das Zwischenteil sehr schmal wird (meine) Vielen Dank für eure Ideen Rita
  13. Weiter geht es mit den hier verlosten Schnitten der Firma so!. Diesmal geht es um die Bluse Ella. Eine schlichte Schlupfbluse, die aber durch dezente seitliche Rückenteile einen speziellen Look bekommt. Den Schnitt gibt es in den Größen XS bis 3XL und getestet hat ihn für uns corvuscorax, die hohe Ansprüche an den Schnitt hatte und sich sehr ausführlich mit der Frage der Figuranpassung beschäftigt hat. Die Vorgehensweise der Anleitung war ihr in etlichen Punkten völlig ungewohnt. Hier also ihr Abenteuer: Ich durfte ein neues Schnittmuster testen. Bluse "Ella" von SO! Es handelt sich dabei um eine verschlusslose Bluse aus Webstoff mit einem Mini-Stehkragen und wahlweise halb- oder 3/4-langen Ärmeln. Die Grundform ist annähernd kastig. Ansicht von vorne Bild: corvuscorax Das Schnittmuster kommt als Mehrgrößenschnitt in XS-3XL daher. Alle Teile sind auf dem Bogen aus recht kräftigem Papier so arrangiert, dass man sie gleich ausschneiden könnte. In der Maßtabelle, die von XS bis 5XL reicht, sind erfreulich viele Detailmaße angegeben. Allerdings variiert hier nicht nur die Breite von Größe zu Größe, was normal ist, sondern auch die Körperlänge. XS fängt bei 167cm an, 5XL kommt bei 174cm raus. Dafür stagnieren die Maße für Oberweite, Taille und Hüfte ab Gr. 3XL auf meiner Printtabelle, im Internet werden sie weitergeführt. Vermutlich ein Druckfehler - ein sehr verwirrender muss ich sagen. Besonders, wenn man bedenkt, dass die Modelle alle nur bis 3XL gehen (Aussage auf der Website) Der Schwierigkeitsgrad, angegeben durch kleine Scherensymbole, liegt bei einer von drei möglichen Scheren, ist also für Nähanfänger gedacht. Als Material werden nur Stoff und Nähgarn verlangt. Die Schnitteile sind ein vorderes Mittelteil, ein geteiltes Rückenteil, Seitenteile, die in einem Vorder- und Rückenteil verbinden, ähnlich Wiener Nähten, Ärmel und eine (Hals)blende. Dass das Rückenteil geteilt ist, und sich in etwa der geschwungenen Form des Rückens anpasst, ist von Vorteil. Dem Muster ist ein Anleitungsheftchen beigefügt. Dem Heft entnimmt man, dass im Schnitt 1cm Nahtzugabe und 4cm Saumzugabe enthalten sind. Ein Fototutorial findet man auf der Website. Die Anleitung gibt weiter Zeichnungen, wie die Teile bei welcher Stoffbreite am besten aufzulegen sind: 80cm (Seide ist oft so schmal), 110cm (amerikanische Stoffe) oder 140cm (europäisches Maß). Nehemen wir also an, wir haben es geschafft, unsere Schnittteile alle auszuschneiden (erst aus Papier, dann aus Stoff) und auch die Markierungen zu übertragen, können wir mit dem Nähen beginnen. Zu fast jedem Arbeitsschritt gibt es eine kleine Zeichnung, in der rechte und linke Stoffseite ordentlich unterschieden werden. Man fängt im Rücken an, Mittelteile, Seitenteile - so weit so gut. Vordeteil Brustabnäher, Versäuberungen - auch o.k. Dann wird etwas irritierend eine Bügelpause eingelegt. Die Säume (bereits versäubert) sollen schonmal hochgebügelt werden, weil das angeblich leichter geht, solange das Teil noch offen ist und auch die Blende soll schonmal gebügelt werden, obwohl ich die noch längst nicht brauche. Wieviel von meinen Bügelbemühungen am Ende noch übrig sein wird hängt von verschiedenen Faktoren ab. Nehmen wir also an, das Bügeln hätte stattgefunden, dann werden die Schulternähte geschlossen und die Ärmel angesetzt. Was die Frage "ansetzen" oder "einsetzen" der Ärmel betrifft, habe ich mich nach meinen Nähbüchern gerichtet. Burda (nähen leichtgemacht), schlägt vor, die Ärmel dieser Form einzusetzen, nur flachere Ärmel anzusetzen. Inzwischen wurde ich aufgeklärt, dass ein Ärmel ohne Mehrweite angesetzt wird, wie ein Hemdenärmel. Denn Mehrweite, die man erst qualvoll einhalten müsste, hat der hiesige Ärmel so gut wie nicht. Drum findet man auch keine Hinweise, wie das Einhalten von mehrweite funktioniert. In vielen Schnitten und Magazinen gibt es sonst Hilfestellungen dazu. Ansicht von hinten Bild: corvuscorax Und das betrifft nebenbei auch die Schulternaht. Die Rückennaht ist, wie so oft ein paar mm länger. Die Mehrweite wird eingehalten, um eine schöne Schulterrundung zu erhalten. Aber weiß man das als Anfänger? Denkt man nicht eher, der Schnitt wäre schlampig gedruckt oder man hätte unsauber geschnitten? Nun gut, wenn also der Ärmel an den Corpus gekommen ist, werden die Seitennähte in einem Rutsch geschlossen - was hier etwas seltsam anmutet, da wir keine gerade Seitennaht haben, sondern vorn eine Kurve nähen. Nun ist die Blende dran. Zum Ring schließen, Nahtzugaben auseinanderbügeln (da wir hier ohnehin wieder bügeln, hätte ich die Blende jetzt erst gebügelt, da ich das Nähen am geraden Streifen ohne Knick leichter finde), an den Halsausschnitt nähen, Nahtzugaben versäubern und nach unten klappen, von oben schmal absteppen. Wohlgemerkt ist die Blende im geraden FL zugeschnitten. Dementsprechend funktioniert das wie angegeben auch nicht so richtig. Spätestens in Schulternähe liegt viel zu viel Außenstoff, der auf die unnachgiebige Blende getackert werden soll. Auf alternative Methoden komme ich weiter unten zu sprechen. Als letztes werden die versäuberten Säume hochgeklappt und festgenäht. Von links? Von rechts? Was nun mein Modell angeht, hatte ich sehr zu kämpfen. Mir war von vornherein klar, dass ich eine FBA würde machen müssen. Also wählte ich nach dem Oberbrustmaß Gr. L. Auf dem Schnitt (oder im Heft) sind keine Angaben dazu, wieviel Bequemlichkeitszugabe vorgesehen ist. das auszumessen ist angesichts der sehr eigenwilligen Schnittführung ziemlich schwierig. Bei dem Seitenteil handelt es sich, wie beschrieben, um ein zusammenhängendes Teil für vorn und hinten, ohne weitere Angaben darüber, wo die Seitennaht wäre, wenn es sie gäbe. Der Brustabnäher, der ab Gr. M eingefügt ist, befindet sich im vorderen Mittelteil, so gesehen handelt es sich um eine Flankennaht mit einem Abnäher im Mittelteil. Man sieht es in etwa in der technischen Zeichnung ganz unten. Ich habe dann erstmal eine Torsobluse in Gr. L wie vorgesehen genäht, die markierten Taillenlinien aufeinander gelegt, die Mitten ausgerichtet und alles gebügelt. Der Knick an den Seiten war dann meine Seitenmarkierung. Zuerst hatte ich die nötige Mehrweite nur im Vorderteil zugegeben, aber das funktionierte gar nicht, alles zog nach hinten, die gebogene Seiten-/Vordernaht wurde tatsächlich annähernd zur Seitennaht. Außerdem ergab sich durch die Änderung das Problem der erheblichen Mehrweite am Saum, die ich wieder reduzieren wollte, aber dann hätte ich das gute Stück nicht über die Brust ziehen können, bräuchte also eine Einstiegshilfe. Außerdem müsste man aus beiden Teilen, Mitte und Seite, Weite rausnehmen, um allzu üble Schrägzüge zu vermeiden. Damit wäre von dem Seitenbereich nicht viel übrig geblieben. Nach einer Nacht Frust ausschlafen unternahm ich noch einen letzten Versuch, teilte mein Seitenteil an der ermittelten Seitennaht, fügte die Mehrweite hauptsächlich im Seitenteil ein und nur noch wenig im Mittelteil, setzte einseitig einen Reißverschluss ein und nahm zum Saum hin wieder Weite raus. So ging es. Ansatzweise. Man könnte sicher noch länger basteln um auch die letzten Ungereimtheiten auszumerzen. Was den Kragen betrifft, so hatte ich ihn im ersten Versuch einseitig angenäht, die Nahtzugaben eingeknipst, nach oben gebügelt und mit eingeschlagener Nahtzugabe auf der anderen Seite von Hand gegengenäht. Eigentlich nicht sonderlich schwierig. Am Ende wirkte er etwas schlaff. Beim zweiten Versuch habe ich noch einen Streifen Einlage eingebügelt. Nun steht er schon etwas besser, aber so ganz zufrieden bin ich damit trotzdem nicht. Ich nehme an, es liegt am Fadenlauf, dass er keine schöne Rundung ergibt. Seitenansicht Bild: corvuscorax Mein Fazit: Zunächst ein paar Fragen: 1) Was erwarte ich von einem Schnitt dieser Preisklasse? 2) Was darf einem "Anfänger mit Vorkenntnissen" abverlangt werden? 3) Bin ich in der Lage, mit dieser Anleitung die gezeigte Bluse zu nähen? zu 1) 16€ für einen Papierschnitt ist happig. 6,50€ für's Selberausdrucken grenzwertig. Auch wenn der Schnitt "liebevoll" (O-Ton Website) geplottet wurde. Etwas weniger romantisch wäre es noch immer der gleiche Schnitt. Und das Papier ist nicht besser oder schlechter als bei Farbenmix oder PC etc. Die vielen eng übereinanderliegenden Linien sind eher unübersichtlich, die Farben nicht immer eindeutig. Dünneres Papier reißt zwar leichter, man kann aber auch anprobieren, noch dazu, wo die Nahtzugaben gleich enthalten sind. Ich bekomme genau eine Bluse, bis auf die Ärmellänge ohne Varianten. Und Ärmel kürzen oder verlängern schaffen die meisten ohne Schnittmuster. Manche Angaben oder Hilfestellungen fehlen ganz, Orientierungspunkte, Teilungslinien zum Verlängern, Verkürzen.... Ich erwarte eine Anleitung, die allgemeinen Nähstandards entspricht. Im Hinblick auf die Zielgruppe "Anfänger" eher noch etwas ausführlicher, mit dem einen oder anderen zusätzlichen Hinweis auf Details, die nicht unbedingt selbstverständlich sind. Vielleicht ist gerade diese Bluse die allererste Bluse, die nach erfolgreichen Kissenhüllen, TaTüTas und A-Linienrock in Angriff genommen wird. zu 2) Mein Gesamteindruck war hier "bloß nicht überfordern". Auch als Anfänger darf man korrekte Nähtechniken lernen. Selbst wenn man ohne alle Änderungen "nur" die Schnitteile zusammensetzt. Sicher wird jeder ganz spezielle Erwartungen an einen "Anfängerschnitt" haben. Nun gut, die große Abendrobe aus hauchzarten Stoffen oder Strassbesetztem Tüll würde vermutlich niemand hier einsortieren . Aber bleiben wir bei dieser Bluse. Soll der Anfänger nur die Teile zusammensetzen, oder soll er die Möglichkeit erhalten an den Aufgaben zu wachsen und, wenn er das wünscht, auch ein paar Änderungen vornehmen dürfen, für die ihm eine Anleitung zur Verfügung steht? Am Ende ist es doch ein Dilemma: Man näht, weil einem Konfektion nicht so richtig passt und weil man es gerne passend hätte, aber die Schnitte sind genauso standardmäßig angepasst, dass es am Ende keinen Unterschied macht. Da näht man also eine Bluse und stellt hinterher fest, dass die nicht besser passt als aus Laden XY. Obwohl man sich doch vermessen hat. Und welches der vielen Maße soll man wählen, wenn nicht alle auf einer Linie liegen? Gerade die Tatsache, dass die halbe Anleitung heute nicht gedruckt im Umschlag mit dem Muster steckt, sondern online auf einer Website steht, macht es eigentlich noch einfacher. Dort könnten auch Tutorials zu den gängisten Änderungen untergebracht sein. Der Umfang eines Einzelschnittes soll nicht ins Extreme ausgedehnt werden. In verschiedenen Büchern haben wir extra-Kapitel über figurbedingte Änderungen (in Grundlagenlehrbüchern sowieso, in Schnittsammlungen wie "Sewing Bee" oder "Kleider nähen" ebenfalls). Wer Bedarf hat und sich das zutraut soll nicht gehindert werden, die anderen müssen ja nicht. Evtl. erfordert das dann aber die eine oder andere zusätzliche Markierung auf dem Schnitt. Gar keine Beachtung scheint der Stoffwahl geschenkt zu werden. Seide halte ich nicht für anfängertauglich, Viskose auch nicht unbedingt. Falls also die Vorkenntnisse nicht soweit reichen, dass man sich mit bestimmten Stoffeigenschaften auskennt, wäre ein Hinweis sinnvoll. Aber das ist sicher ein Punkt, der von kaum einem Hersteller berücksichtigt wird. zu 3) Ja, nach der Anleitung kann man alle Teile zusammensetzen. Manche Techniken lassen jedoch zu wünschen übrig. Für mich bleibt die Frage, ob ich über das bloße Irgendwie-Zusammensetzen hinaus einen Mehrwert erhalte, der den Preis rechtfertigt. Da muss ich leider sagen: Nein. Es sind nur die allernötigsten Informationen, nichts was einen als ambitionierten Anfänger weiterbringt. Wir danken der Firma so! pattern für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  14. Hallo liebe Schneiderinnen, Ich versuche mich erstmals an einem Kragen, und zwar mit Revers an einer Bluse. Habe die Schnittteile mal bestmöglich erstellt und ein Probeteil genäht. Das Ergebnis ist zwar nicht so schlecht, aber es passt mir noch nicht und ist vor allem beim Nähen ein Gepfriemel und Gewurschtel. Ich habe natürlich das Forum durchsucht, und dann auch Google, aber nirgendwo genau meinen Fall gefunden, und in meinem Büchern ist das zuwenig genau. Ich brauche eine Anleitung für totale Anfänger Wie, und in welcher Reihenfolge, näht man einen solchen Kragen an Rückenteil, Vorderteile mit Revers, und dann noch an die Belege? Die Schnittteile mit Kragen: Ich nähe erst die beiden Kragenteile zusammen und dann diese an Rücken- und Vorderteile. Dazu muss ich den Stoff aber fast in einem rechten Winkel legen, damit er zur Kragenform passt: Und genau hier ist das grösste Problem, der Stoff legt sich logischerweise in Falten, oben und unten, und ich nähe dann natürlich über diese Falten drüber - mindestens die unteren seh ich ja nicht. Wenn ich die einzelnen geraden Abschnitte einzeln stecke und nähe, gehts halbwegs, aber schön find ichs nicht. Beim dünneren "schönen" Stoff wird das wohl noch schlimmer. Kann mein Problem am Schnitt liegen? Der ist selbst erstellt resp. abgenommen von einer gekauften Lieblingsbluse. Die hat keinen Kragen, deshalb hab ich Kragen und Revers von einer anderen Kaufbluse abgenommen und aufeinander abgestimmt. Müsste doch eigentlich gehen? Oder gibt es für diese bestimmte Ausschnitt-/Kragenform eine Bezeichnung, nach der ich einen fertigen Schnitt mit (ausführlicher!) Anleitung kaufen könnte? Liebe Grüsse Irene
  15. so! ist eines der vielen kleinen Labels für Schnittmuster die seit einigen Jahren aus dem Boden sprießen. (Was wir als Hobbyschneiderinnen nur gut finden können, denn je mehr Designer es gibt, desto größer und vielfältiger ist das Angebot. ) so! entstand aus der praktischen Erfahrung vieler Nähkurse und versucht in seinen ausführlichen Anleitungen, möglichst viele Hürden, die sich dem Anfänger typischerweise stellen, aus dem Weg zu räumen. so! sehen Schnitte aus Bild: nowak Aber in erster Linie bietet so! aktuelle Schnitte, die nicht zu kompliziert sind, aber doch oft mit dem einen oder anderen witzigen Detail aufwarten. Die Frau hinter diesen Schnitten ist Stefanie Kroth, die ihr Atelier in Kissingen in Bayern betreibt. Mir waren die Schnitte und die Modelle dieses Jahr auf der h&h in Köln aufgefallen und ich befand, sie seien es doch wert, vorgestellt zu werden. Denn bei der Vielzahl der kleinen und kleinsten Firmen, die es inzwischen gibt, ist es quasi unmöglich, alle zu kennen. Positiv hebt sich Frau Kroth für mich schon dadurch von vielen anderen ab, daß sie wirklich gelernt hat, was sie tut. Sie hat an der Modefachschule Sigmaringen Schnitt- und Entwirfsdirectrice gelernt und diesen Beruf auch ausgeübt, so daß sie viel Erfahrung in der Schnitterstellung hat und ihr grafis virtuos zu bedienen weiß. Zusätzlich verfügt sie über einen Bachelor in Medien und Kommunikation, Fachwissen, das die einbringt, wenn es darum geht, gut verständliche Anleitungen zu gestalten. Ungewöhnlich sorgfältig werden alle Schnitte getestet, bevor sie in den Verkauf gehen: Jede erhältliche Größe wird nämlich zur Probe genäht. Das erklärt teilweise auch, warum manche Schnitte "nur" in den Größen XS bis 3XL erhältlich sind, da gab es keine Tester für die größeren Größen. Andere Schnitte gibt es dafür sogar bis 5 XL. Die Aufmachung der Schnitte ist sehr wertig, jeder Schnitt ist als Mehrgrößenschnitt konzipiert und auf Papier geplottet. Dazu gibt es ein reich illustriertes Anleitungsheft, das originell an einer Ecke mit einer Metallöse zusammengenietet ist. So lassen sich alle Seiten gut aufschlagen. All das befindet sich in einem festen, wiederverschließbaren Pappumschlag. Die ausgeschnittenen Teile darin wieder aufzubewahren dürfte kein Problem sein. Und wer nicht warten möchte, bis der Schnitt auf dem Postweg ankommt und auch keinen Laden in der Nähe hat, der die Schnitte führt, der kann sie ebenfalls als pdf erwerben. Zum Ausdrucken Zuhause auf dem DinA4 Drucker und einige Schnitte sogar als pdf zum Plotten. Und wem das Anleitungsbuch nicht ausreicht... zu vielen Modellen gibt es auf der Webseite zusätzliche Phototutorials und von Designbeispielen kann man sich ebenfalls inspirieren lassen. Klingt bis hierher interessant? Nun... wir wären ja nicht hobbyschneiderin24, wenn wir uns mit der Theorie zufrieden geben würden. Kleid Lucy von so! Bild: nowak Die nette Frau Kroth hat mir auf der Messe drei Schnitte mitgegeben: Bluse Ella, Kleid Lucy (beide in den Größen XS bis 3 XL) und die Hose Dinah Lady in den Größen XL bis 5 XL. Und da wir die ja nicht immer alles alleine testen können... verlosen wir diese drei Schnitte. Das Kleid Lucy umfasst die Größen XS bis 3XL, was einer Oberweite (Körpermaß) von 82 cm - 124 cm, bzw. einer Hüftweite von 91cm - 131 cm entspricht. Es hat die Schwierigkeitsstufe "zwei Scheren" , "Hobbyschneiderinnen mit etwas Erfahrung" nennt das die Webseite. Die Bluse Ella umfasst die gleichen Größen und hat die Schwierigkeitsstufe "eine Schere", "Anfänger mit Vorkenntnissen" sagt die Webseite. (Ich kann sie mir auch gut für jemanden vorstellen, der zwar schon genäht hat, sich aber an Kleidung noch nicht recht rangetraut hat.) Hose Dinah Lady von so! Bild: nowak Die Hose Dinah Lady umfasst die Größen XL bis 5XL, was einer Taillenweite von 90 cm - 126 cm bzw. einer Hüftweite von 114 cm - 147,5 cm entspricht. Die Hose benötigt elastischen Stoff, denn auch wenn sie nicht so aussieht ist es eine verschlußlose Hose mit Gummi im Bund. Diese gibt als Schwierigkeit auch nur eine Schere an und wird für "Nähanfänger, die sich an ihre erste Hose wagen wollen" empfohlen. Die Bedingungen sind ähnlich wie immer: Jedes angemeldete Mitglied dieser Plattform kann sich bewerben, ausgeschlossen sind wie immer die Mitarbeiter. Ebenso ausgeschlossen sind User, die im Moment schon Testmaterial von der Redaktion bei sich liegen haben und ihren zugehörigen Bericht noch nicht abgeliefert haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nach Erhalt des Schnittes habt ihr sechs Wochen Zeit, das Kleidungsstück zu nähen und euren Bericht mit mindestens einem Photo des fertigen Kleidungsstücks zu erstellen. (Dazu bekommt ihr dann einen Zugang in unseren Bereich für Gastautoren.) Dieser Bedingung stimmt ihr zu, wenn ihr euch um einen der Schnitte bewerbt. Was müßt ihr tun? Ganz einfach, ihr hinterlasst hier im Thread einen Kommentar. Wenn ihr die Bluse Ella oder das Kleid Lucy nähen wollt, dann schreibt nur, ob ihr Lucy oder Ella nähen wollt. (Ihr müßt euch für einen Schnitt entscheiden!) Wir losen dann je einen Tester aus. Wenn euch die Hose Dinah Lady interessiert schreibt ihr, daß ihr Dinah Lady nähen wollt. Und ihr schreibt bitte noch euren Taillen- und Hüftumfang dazu. (Oder den der Person, für die ihr die Hose nähen wollt.) Da es in den großen Größen nur wenige Schnitte gibt, möchten wir gerne eine Testerin, die das Spektrum des Schnittes möglichst gut ausschöpft. Also verlosen wir hier den Schnitt unter den fünf größten Taillenumfängen und den fünf größten Hüftumfängen. (Ich hoffe, ihr traut euch trotzdem, euch zu bewerben. ) Für eurer Bewerbung habt ihr Zeit bis zum Mittwoch, 20.07.2016 um Mitternacht, ausschlaggebend ist wie immer die Systemuhr der Plattform.
  16. "Keine Angst vor Mustern" fiel mir ganz spontan ein, als ich die Frühlingskollektion 2016 von Butterick gesehen habe. (Wer es lieber mag, kann es sich auch im Lookbook ansehen.) pattern by Gertie Kleid B6322 Copyright McCALL's ® Company, NY Ein gutes Beispiel dafür ist das Kleid B6322 aus der Gertie Kollektion. Wie gewohnt hat es einen gewissen Vintage Touch. Im Grunde ein ganz einfacher Schnitt für ein Sommerkleid mit angekraustem Rock, durch die geraffte Ausschnittblende bekommt es einen besonders romantischen Touch. Wer es noch auffälliger mag, dem sagt dann vielleicht das One-Shoulder Kleid B6323 zu. Das wäre eigentlich auch ein toller Schnitt, um mal einen meiner Saris zu verarbeiten... Sehr süß das lisette Modell B6321, mit dem interessanten eckigen Ausschnitt und dem nur leicht ausgestellten Rock. Wer statt Vintage-Look echtes Retro-Feeling mag, dem gefällt sicher Kleid B6318 mit der betonten Taille. Natürlich gibt es auch moderne Kleidformen mit dem ausgestellten Bahnenkleid B6316 oder den Variationen des Hemdblusenkleides B633. Das kommt nicht nur mit drei Ärmelvarianten, sondern auch mit unterschiedlichen Rockweiten. Jacke Modell B6328 Copyright McCALL's ® Company, NY Wer modisch ganz vorne dabei sein will, der findet am Oberall B6320 gefallen. Eine sehr weibliche Variante mit den Oberteil im Bustier-Stil und (wenn man mag) den kleinen Puffärmelchen. (Wer es lieber als Kleid mag... die Variante ist auch dabei.) Oder gleich die Varianten für die Untentschlossenen: B6330 eine "Lifestyle Wardrobe", die Kleid, Overall und eine verschlußlose Jacke enthält. Alle Teile offensichtlich einfach und schnell zu nähen, wirken aber bei passender Stoffwahl dennoch "angezogen". Der Trick, den Kragen der Jacke wegzulassen, jedoch die Kanten als Revers umzuschlagen funktioniert doch immer. Sehr schön für auffällig gemusterte Stoffe ist auch Jacke B6328. Keine Teilungsnähte stören das Muster und ohne Verschluss geht es schnell und ist sommerlich leicht. (Wobei es nicht schwierig sein dürfte, einen Reißverschluss in die vordere Kante einzuarbeiten, wenn man das mag. Weit genug, um auch geschlossen zu werden dürfte die Jacke sein.) Hosen dürfen dieses Jahr übrigens auch gemustert sein, wie das Modell B6327 mit schmalen Beinen von Katherine Tilton zeigt.. Wer es lieber ganz klassisch mag, für den lohnt sich ein Blick auf das andere "Lifestyle Wardrobe" Modell B6332. Das Ensemble zeichnet sich durch kleine Details aus, die Schulternähte des Etuikleides, die abgerundeten Ecken des Rocks... Für schlechtes Wetter gut gerüstet ist man mit dem lisette Ensemble B6331 aus schlichter Hose und Trenchjacke. Kostümfans werden natürlich auch wieder fündig. Es gibt zwei Modelle für Herren und zwei für Damen. Mir gefällt natürlich das Korsett B6338 besonders gut. Zumal mit den spektakulären Rockvarianten. Bluse Katherine Tilton Modell B6325 Copyright McCALL's ® Company, NY Nachgenäht: Bluse B6325 Für ein ganz modernes Modell hat sich unsere Testerin gabi die erste entschieden. Die lässig weite Katherine Tilton Bluse B6325 ist schlicht und läßt die asymmetrische Saumlösung wirken. Gemustert, aber auch einfarbig. Erhältlich ist der Schnitt in einem sehr breiten Größenspektrum von den amerikanischen Größen 4 bis 26, was etwa den deutschen Größen 30 bis 52 entspricht. Unsere Testerin hat sich nach der Größentabelle auf der Webseite des Herstellers orientiert und da ihre Maße größtenteils der Tabelle entsprechen danach Größe 16 gewählt. "Nur der Brustumfang ist bei mir höher. Da die Bluse aber sehr leger geschnitten ist, hoffe ich einfach mal, daß da keine Auswirkungen zu erwarten sind, wenn ich das diesmal vernachlässige." Zeichnung Blusel B6325 Copyright McCALL's ® Company, NY Verändert hat sie am Schnitt entgegen ihrer Gewohnheit nichts: "Normalerweise ändere ich immer die Länge und die Schulterbreite. Die Bluse wird aber so leger, daß ich erstmal nichts geändert habe. Ich laß es einfach mal drauf ankommen." Eine nicht perfekte Entscheidung: "Im Nachhinein war das wohl doch ein Fehler. Die Bluse fällt gemäß den Schnittmustergrößen aus, auch was die Länge betrifft. Wenn man mehr Länge benötigt, dann sollte man sie auch dazugeben!" Bezüglich des Stoffes läßt die Anleitung viele Freiheiten: "Gleich auf dem Umschlag stehen wieder die Empfehlungen für die Stoffwahl. Es hat mich doch einigermaßen überrascht, daß für solch einen Blusenschnitt Stretchstoffe empfohlen werden. Bei einem solch legeren Schnitt braucht wohl keiner noch einen Dehnbarkeitsfaktor. Als erste Stoffempfehlung steht aber Hemdenstoff, es sollte also eher leichter Stoff sein (für eine Bluse halt)." So hat gabi die erste in ihren Vorräten auch passende Stoffe gefunden: "Als ich den Schnitt das erste Mal in der Übersicht sah, kam mir gleich ein Stoff aus meinem Fundus in den Sinn. Der Stoff ist schon gut abgelagert, vor über zehn Jahren hatte ich mir daraus mal ein Kleid genäht. Zu meinem Schreck stellte sich heraus, daß der restliche Stoff allein leider nicht mehr reicht. Also mußte ein Kombistoff her. Der fand sich auch im Vorrat. Beide Stoffe sind Webstoffe aus Baumwolle mit Kunstfasern. Beide recht fest gewebt, aber trotzdem weich im Griff. Leichten Stand weisen auch beide aus. Deshalb für mich erstmal die beste Wahl." Was unserer Testerin an dem Schnitt gefallen hatte war zunächst das ungewöhnliche Design gewesen: "Er ist mal was anderes mit diesem eingesetzten Teil an der Seitennaht. Das ist mal was anderes, als nur eine Falte oder Biese." Und die Anleitung steigerte das Interesse gleich noch: "Gleich beim Durchlesen der Anleitung fiel mir ein Detail auf - eine extra Schablone zum korrekten Einzeichnen der Knopflochpositionen. Das machte mich neugierig auf den Schnitt. Wie sieht sowas denn aus? Es gibt tatsächlich ein Extra-Schnitteil, auf dem die Knopflöcher markiert sind! Es gibt wirklich viele Markierungen. Damit sollte es jedem leicht fallen, diese Bluse zu nähen." Bluse Bild: Schmidt So konnten die übersichtlichen Verarbeitungsschritte und die Anleitung in der Gesamtheit auch überzeugen: "Die Anleitung ist gut und detailliert geschrieben. Über die leichten Fehler des Einfüge-Programms kann man schon hinwegsehen." Nur die Behandlung der Nahtzugaben sorgte für einige Irritationen: "Was ich überhaupt nicht verstanden habe - normalerweise wird die Nahtzugabe so umgebügelt, daß die dabei entstandene Bruchkante nach hinten zum Rücken weist. Hier wird bei allen solchen Kanten gefordert, die Nahtzugabe ins Rückenteil zu bügeln. Dabei schaut der entstandene Bruch nach vorn und ist überall zu sehen. Das gefällt mir prinzipiell nicht und aus dem Blusendesign ist auch nicht erkennbar, ob da eine Absicht hinter stecken könnte." "In der Anleitung wird nichts über das Versäubern des Stoffes gesagt. Da aber Webstoffe empfohlen werden, hätte das meines Erachtens mit dazu gehört. Die doppelten Nähte mit 6mm Abstand verhindern wahrscheinlich auf Dauer das Ausfransen der Stoffe nicht." So vertraute unsere Testerin hier lieber ihrem eigenen Urteil: "In der Anleitung wird angegeben, die Nahtzugaben nur doppelt abzunähen (die Naht und dann noch mal im Abstand von 6mm daneben). Für die Stretchstoffe mag das noch gehen, mein Webstoff wollte lieber Overlocknähte. Das machte sich auch besser für die Säume, da mein verwendeter Stoff gar nicht gern Bügelnähte behalten wollte. Daher habe ich alle Schnitteile erstmal durch die Overlock gejagt und danach erst zusammengenäht." (Anmerkung der Redakteurin: je nach Stoff kann auch bei normalen Webstoffen die doppelte Steppnaht ausreichen. Gerade bei fest gewebten Blusenstoffen.) Nur der Zuschnitt hielt eine kleine Herausvorderung bereit: "Mit dieser Bluse bin ich seit langem wieder mal auf den Fußboden zum Ausschneiden ausgewichen. Die einzelnen Schnitteile sind sooo groß, daß mein Zuschneidetisch nicht ausreicht. Gut aufpassen sollte man beim Zuschnitt. Da alle Teile bis auf die Ärmel nur einmal ausgeschnitten werden müssen, sollte man auf die korrekte Bezeichnung der einzelnen Schnitteile achten, so daß auch alle Schnitteile richtigrum ausgeschnitten werden. Sonst geht es so wie mir, die eingesetzten Seitenteile unten hatte ich zuerst falsch zugeschnitten. Da sie aber ungleich sind, kann man sie so nicht vernähen. Also mußte ich sie nochmals zuschneiden." Das Ergebnis fiel dann auch aus wie zu erwarten: "Überraschenderweise sieht die Bluse tatsächlich wie auf dem Bild aus. Ich habe nur den Kragen mit seiner kleinen Falte nicht so platt gebügelt, wie auf den Schnittmusterfotos zu sehen ist. Wozu soll so eine Falte da sein, wenn sie dann platt ist? Denn der Kragen soll ja auch nicht abgesteppt werden, so das der Kragen durchaus leicht bauschig wirken darf." So ist gabi die erste mit dem Ergebnis auch zufrieden, abgesehen von der kleinen Fehlentscheidung, was die Frage der Schnittanpassung betrifft: "Die Bluse gefällt mir ziemlich gut. Einzige Einschränkung vielleicht nach meinem Empfinden: Mit meiner größeren Oberweite (Körbchengröße K) hebt sich das Vorderteil wirklich enorm ab. Da ich für mich bei diesem Design keine Änderungsmöglichkeit dafür sehe, werde ich sie also höchstens noch für meine Tochter nähen. Sie hat mit Körbchengröße A wohl keine Probleme mit dem Fall des Vorderteils." Aber für alle die nicht so viel Oberweite haben gibt es eine klare Empfehlung: "Der Schnitt ist sehr empfehlenswert für alle, die sich an ihm versuchen wollen. Der detaillierten Beschreibung ist leicht zu folgen. Die Verarbeitung bietet keine Schwierigkeiten (vielleicht nur für diejenigen, die sowieso schon einen Horror vor eingesetzten Ärmeln haben). Einzige Einschränkung (siehe auch vorherige Antwort): Mit meiner größeren Oberweite hebt sich das Vorderteil wirklich enorm ab. Wenn das für die Trägerin kein Nachteil ist, ist alles in Ordnung. Für mich, finde ich, sieht es seltsam aus. " Wobei ich jetzt auf dem Bild das Problem nicht wirklich sehe... aber sich selber sieht man ja immer anders. Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
  17. Hallo Nach reiflicher Überlegung hab ich nun doch entschlossen ein eigenes Thema aufzumachen. In meiner kleinen Wohnung häufen sich nicht nur die Ideen, sondern auch die Stoffe und mein Freund hat ein klares Stoffkaufverbot ausgesprochen, bis ich nicht zumindest meinen Blazer genäht habe. Welchen Stoff möchte ich also vernähen? So genau (in Metern) weiß ich das jetzt ehrlich gesagt garnicht mehr Ich habe Schwarzer Cord mit Blütenaufdruck Javanaise Viskose weinrot Javanaise Viskose schwarz leichter, fließender Viskosedruck petrol Harris Tweed teal, turquoise herringbone Harris Tweed plum, green, yellow tartan Futterstoff Viskose/Acetat mint/rosa glaub ich Baumwolldrucke verschiedene Baumwollcanvas petrol dicker Ikea Baumwollstoff beige, petrol, taupe eine Fleecedecke Seide, Chiffon, Spitze in petrol Viskosesatin in weiß und diverses anderes Zeug Was ich machen will einen Blazer SM: Simplicity 3628 (Probeblazer aus Blütencord mit Javanaise weinrot, noch eine Probe aus der Fleecedecke, richtiger Blazer aus den zwei Harris Tweed Stoffen mit dem Futterstoff) 1-2 Sommerhüte SM: Rosabelle Hat (Baumwollcanvas und Ikea Baumwollstoff, Futter: Baumwolldrucke) eine Bluse SM: Kopie vorhandene Bluse (Viskosedruck petrol, evtl eine zweite Javanaise schwarz) ein Kleid SM: Kopie vorhandenes Kleid (Viskosedruck petrol, evtl ein zweites Javanaise schwarz) ein Abendkleid SM: Burda NR. 111-122012-DL (Seide, Chiffon, Spitze in petrol, Viskosesatin in weiß) Aktueller Stand der Dinge Blazer Der Probeblazer aus Blütencord ist in Arbeit. Hut Ich habe bereits einen Hut aus einem beigen Baumwollcanvas genäht. Der ist leider zu groß und ließe sich nur durch komplettes Zerlegen verkleinern. Ich überlege, ob ich Schaumstoffstückchen einnähen sollte, oder ob das dämlich aussieht. Bisher hab ich leider niemanden gefunden, dem der Hut passt Allgemeines Ich werde versuchen dieses Thema so gut es geht mit Bildern zu versorgen. Ich muss aber gleich sagen, dass ich kein Smartphone habe. Ich hab zwar eines zu Hause liegen, das wird aber nicht als Handy benutzt. Grundsätzlich kann ich damit aber Fotos schießen und die über's WLAN hier reinstellen. Wer etwas über meine Näherfahrung lesen möchte, der kann das gerne in diesem Thema tun. Vor einer Woche hätte ich gesagt, dass der Blazer mein Angstgegner ist. Mittlerweile sieht es schon etwas besser aus. Fürchten tu ich mich auch vor dem Abendkleid. Ansonsten freue ich mich auf regen Austausch!
  18. Hallo, In 2013 habe ich mir zwei sehr schöne Karostoffe gekauft und wollte daraus eigentlich noch 2mal die gleiche Bluse nähen, die ich schon habe, nur mit anderen Kragenvarianten, damit es nicht sofort auffällt. Dann habe ich aber mal Bilder gemacht, von mir in der fertigen Bluse und musste feststellen, dass die Linien der Karos weder senkrecht noch waagrecht gerade sind. Das führte dazu, dass die Karostoffe in einen Karton wanderten, wo sie immer noch drin sind. Als ich die Tage in meinem Schrank gekramt habe, bekam ich eine karierte Hemdbluse von UP in die Hände. Die sitzt oben recht locker, kein Wunder bei meiner Figur. Jetzt überlege ich, mal Bilder von mir in dieser Bluse zu machen, den Sitz objektiv zu beurteilen und, wenn es mir zielführen erscheint, den Schnitt abzunehmen, was bei Karos gut geht, und anzupassen. Ich hoffe, dass so etwas besseres rauskommt als mit meinem selbst gezeichneten Schnitt, der zwar gefühlt gut sitzt, aber in Streifen- und Karostoffen eben seine Schwächen offenbart. Was haltet ihr von dem Plan? Vielleicht packt mich sogar der Passform-Wahn und ich trenne die schlimmsten Stellen der UP Bluse auf und passe mir die an, aber da bin ich mir noch nicht sicher. Vielen Dank für eure Unterstützung Rita
  19. Hallo, ich hab schon ganz viele Blusen genäht, bei denen die Halsausschnittkante am Ende oben im Kragen landete, oder eben im Kragen-Steg. Manche Blusen, vor allem Jacken-ähnliche haben vorne und hinten einen Beleg und alle NZG liegen später nach unten zwischen Außenteilen und Belegen. Auch sowas findet sich in meinem Schrank. Vor ein paar Jahren hatte ich dann ein Modell mit Flachkragen und einem Beleg nur vorne. Dort wurde das Vorderteil mit dem Beleg verstürzt und Kragen zwischen gefasst. Hinten verdeckt ein Schrägstreifen die Nahtzugaben. Außerdem habe ich mal was mit Teil-Steg genäht, das habe ich genauso gemacht. Blusenkragen mit - Hobbyschneiderin 24 - Forum Da hätte es wohl eine bessere Lösung gegeben, über die grübele ich grade. Meine erste Idee war dies: Den Außenkragen an die Bluse annähen. Im hinteren Bereich die NZG alle in den Kragen bügeln, auch die der losen Kante, wobei der Bruch über die Krangenansatznaht hinausreicht. Stitch in the ditch hinten rum von Schulter zu Schulter. Und dann vorn, knapp neben der ersten Naht durch alle 4 Lagen steppen, also Vorderteil, Außenkragen, Innenkragen und Beleg. Damit ist wieder das Vorderteil mit dem Beleg verstürzt und der Kragen zwischengefasst. Geht aber bei genauerem Hinsehen nur, wenn die NZG der Schulternähte "frei" sind, weil sie die Richtung wechseln müssen. Hinten liegen sie im Kragen, also oben, vorne zwischen Vorderteil und Beleg, also unten. Da meine Schulter-NZG nicht frei sind, fällt diese Variante weg! Zu diesem Zeitpunkt ist das Ding in die Ecke geflogen. Wer mich kennt, weiß das mich so ein Problem verfolgt und ich so lange virtuell nähe, bis ich eine praktikable Lösung finde. Ergebnis der Überlegungen: Außenkragen an die Bluse und Innenkragen vorne an den vorderen Beleg annähen. Ei im verlinkten Thread empfohlen. Im hinteren Bereich die NZG alle in den Kragen bügeln wie oben. Vorne so bügeln wie es kein Geknäule gibt. Dann auf dem Kragen absteppen, damit alles fixiert ist. Klingt das gut? Ich habe noch eine andere Anleitung gefunden, da werden NZG eingeschnitten, um die Richtung zu wechseln. Für diese Popeline-Bluse mag das gehen, aber sie ist nur das Testmodell für eine aus Jeans, da möchte ich nicht so tief schneiden. Wegen dem Jeans würde ich auch ungern mit einem Streifen versäubern, wie ich das bisher gemacht habe, wenn ich vorne einen Beleg hatte. Gibt es noch bessere Vorschläge? Dann her damit. Ich würde diese Bluse gern noch dieses Jahr beenden. Vielen Dank fürs Lesen und eure Hilfe Rita
  20. Liebe Expertinnen, Kennt jemand vielleicht ein Schnittmuster, um diese Bluse zu realisieren? http://embdesignstudio.com/p-41309-spring-linens.aspx Danke
  21. Hallo ihr lieben, ich habe mich eben spontan in eine Bluse verliebt klick Hat eine von euch schon mal ein ähnliches Schnittmuster gesehen, oder kann mir sagen, wie ich evtl. ein dem nahe kommendes Schnittmuster ändere? Ich habe mir schon den einen oder anderen Gedanken dazu gemacht: Da das Vorderteil ja wie eine Wickelbluse aussieht, könnte ich mir vorstellen, dass die rechte (verdeckte) Seite innen glatt liegt und dann die linke Seite darüber dapiert und daran fest genäht ist. Allerdings ist die, wie es aussieht übergroß und am Bund dann gerafft (wie bei einem Ballonrock?) Was meint ihr dazu? Für die Rückenansicht meine ich in einer der letzten Burdas was passendes gesehen zu haben. Ach ja hier Könnte das passen? Allerdings hat die Bluse nur ganz kurze angeschnittene Ärmel und das Rückenteil ist an den Seitennähten auch noch gerafft... hmmm Also könnt ihr mir bitte weiter helfen? Ich kann mich nicht entsinnen, bei den allseits bekannten Schnittmusteranbietern so was schon mal gesehen zu haben (Simplicity, Burda, Vogue...) Für einen Tip wäre ich ja soooo dankbar.
  22. SoMi

    SoMi - 2015

    Hallo Ihr Lieben angesichts des neuen Jahres gibt es hier so viel Motivation und neue UWYH's, dass ich richtig angesteckt bin. Außerdem brauche ich etwas Abwechslung zu meinem Gehrock Projekt und muss zwischendurch immer mal was anderes machen Ich freue mich sehr, wenn Ihr mir über die Schulter seht, mir zur Seite steht und mich korrogiert, wenn es nötig ist. Konstruktive Kritik ist das was ich ausdrücklich wünsche und dass ihr mir auch sagt, wenn mir etwas überhaupt nicht steht oder vollkommen unmöglich aussieht. Auch für Eure Tips, Tricks und Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen. Ich werde so gut es geht verarbeiten was hier an schönen Stoffen so rum liegt, mir aber nicht verbieten den ein oder anderen Schatz dazu zu kaufen - schafft das überhaupt jemand von Euch? also ich net So, und nun ran an die Buletten Ich habe einen wunderschönen Chiffon hier liegen, der eine Bluse werden will. Die Frabe ist ein gräuliches Braun auf einem gräulichen Creme. Eine Kaufbluse dient als Vorlage. Sie ist mir am Ärmel etwas eng und am Körper auch nicht luftig genug, deshalb hab ich nach dem Vermessen in der Weite ein paar cm zugegeben... ...und danach die Teile aufgezeichnet. Zugeschnitten habe ich auch schon und es hat sich direkt die erste Frage aufgeworfen... Der Ciffon ist sehr durchsichtig und ich überlege ob ich die Bluse füttern soll. Womit kann man füttern ohne dass der Chiffon seine Fluffigkeit verliert? Oder soll ich einfach - so wie zuerst gedacht - ein Top drunter ziehen?
  23. Hallo, ich habe vor Jahren einen Bluse genäht, die hat vorne ein Mini-Revers, im Nacken einen Steg, der aber im Bereich der Schulternaht ausläuft, und einen Kragen. Die Schnittteile habe ich, aber keine Anleitung. Okay, mit viel Suchen sollte die sich finden lassen, aber fragen geht schneller. Als ich das gestern für eine neue zusammensetzen wollte, hatte ich einen Blackout: in welcher Reihenfolge nähe ich da was zusammen? So wie bei einer normalen Bluse geht nicht. Den Steg an die Bluse und dann den Kragen dran war mein erster Gedanke, aber da komm ich wohl kaum um die Ecken ... Vielleicht habe ich aus etwas grundsätzlich falsch gemacht .... Danke für eure Hilfe Rita
  24. Ich finde einfach keinen 'einfachen' Blusenschnitt mit verdeckter Knopfleiste. Auch die Vorschläge aus dem Forum bringen mich nicht wirklich weiter. Ich habe jedoch - Gott sei Dank - einen gut sitzenden Blusenschnitt ohne Knopfleiste (also keine Hemdbluse). Weiß jemand, wie ich diesen Schnitt verändern muss, um eine verdeckte Knopfleiste zu nähen? Also wie viele cm von der VM zur Umbruchkante etc. Ich danke Euch schon jetzt für die Hilfe. Barbara
  25. Hallo, Wenn ich passende Blusen nähen, liegen die immer am Busen an. Mache ich sie weiter, liegen sie immer noch am Busen an, dafür knäult es sich im Bereich Unterarm. Ein Wunder ist das nicht, weil mein Bsen schon groß ist. Jetzt habe ich diese Sassy Librarian Blouse genäht von craftsy. Bis auf die Ärmel ist das Testmodell fertig. Was die Ärmel angeht muss ich noch einen Kompromiss finden zwischen Größe der Stoffstücke udn gewünschter Länge. Für die richtige Bluse will ich einige Dinge ändern - u.a. hätte ich sie gern blusiger, so wie sie bei andern auf Bilder eben fällt. Hier Bilder vom Original-Modell: City Stitching with Christine Haynes: My Craftsy Class is Live! von Teilnehmern genähte findet man zu Hauf im Netz, ein Beispiel: Young, Broke, and Fabulous: Craftsy Class Review: The Sassy Librarian Blouse Jetzt habe ich mir eben überlegt, dass ich vorne ja auch 2 dieser release pleats - aufspringenden Falten - einplanen könnte. Wenn meine Überlegungen richtig sind, würde die Bluse dann an Bauch anliegen aber darüber wäre mehr Weite - nur würde die Mehrweite über dem Busen bleiben oder auch wieder unter den Arm verschwinden? Wo würdet ihr die zusätzliche Falte hin legen? Mehr zur Mitte oder mehr zu Seite oder die vorhandene verlegen und jeweils eine rechts udn eine links von der aktuellen. fragende Grüße Rita PS: Wenn ich fertig bin, gibt's auch ein Foto von meinem IKEA-Test-Model - Motto: Ich bin rund und bunt!°
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.