Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

knittingwoman

Members
  • Content Count

    4915
  • Joined

  • Last visited

About knittingwoman

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Homepage
    http://knittingwoman.myblog.de/

sonstige Angaben

  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    ich führe keine Statistik

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Stoffbote in Würzburg wird aus familiären Gründen schließen, Laden und 5 Kinder sind für Marzena zu viel. Ein genauer Termin ist noch nicht bekannt, sie meinte es könne Dezember sein.
  2. bei 1,56m Körpergröße gehen große Karos gar nicht,aber man übt sich ja in Flexibilität. Viel Dekolletee beim Abendkleid, ich verarbeite j gerade noch den Stylingschock der Oktoberausgabe,ich warte ja noch immer auch einen schönen Sweatshirtschnitt ohne Kapuze,noch hüpftmich nichts aus der Vorschau an.
  3. als Verena noch als Monatsheft erschien waren darin auch Schnitte PS: früher hieß Burda Burda Moden, heute Burda Style, nirgends auf dem Titel ist Nähzeitschrift vermerkt, Mode und Style lassen für mich alles zu womit ich mich kleiden kann aber heute hat die kreative frau wohl mehr Geld zur Verfügung, um sich für jeden Kreativbereich eine Zeitschrift zu holen. Ich kann mich noch gut erinnern, wie meine Mutter mich beim Kauf von Burda Stricksonderheften in den 80ern fragte, ob denn nicht ein Heft genüge, da findet man doch alles.
  4. Obwohl ich z.Zt. kaum stricke,ärgert mich der Strickteil im Heft nicht. Liegt vllt.auch daran, dass ich mit dem Burda "all in one" Konzept groß geworden bin. Da gabs alles:Nähen, Stricken, Häkeln, Sticken bis zum Gobelinwandbild, Knüpfen, Occhi, Kochen, Backen, Preisrätsel, Lesertipps u.v.a. Leider hab ich mein Archiv auflösen müssen, sonst hätt ich mal ein Inhaltsverzeichnis eingescannt. Das "Hullefräle"/Amishstyling find ich gruselig, da kam mir kurz mal der Gedanke an eine Abokündigung. Nach den technischen Zeichungen ist da aber auch einiges gut tragbares dabei.
  5. denkst du an pandabaer? meine Suche war gerade recht erfolglos, aber ich bin nähtechnisch z.Zt. auch nicht internetuptodate
  6. die Beschreibung deines "parfümierten" Stoffes erinnert mich anein Tischedeckenmaterial, das fleckabweisend sein soll. Besprüh es mal ganz leicht mit Wasser, wenn das perlt,könnte das in diese Richtung gehen. Da möcht ich keine Kleidung draus. ICh glaube hier wurde schon mal diskutiert, dass Bettwäschestoffe durchaus anders ausgerüstet sind als Bekleidungsstoffe, aber mit Details hinsichtlich Vorschriften kenne ich mich nicht aus.
  7. Volant und Rüsche sollte eine Nähzeitschrift schon unterscheiden können, Volant klingt natürlich besser der Badeanzug hat was, das Strandkleid als hüftlange Bluse vllt, da lässt sich aber bestimmt auch was im Burdafundus in der Richtung finden
  8. https://www.texanimo.de/ vor den Toren Würzburgs in Veitshöchheim gönnt euch bei den Temperaturen ein kühles Getränk und durchstöbert mal die Seiten, ein Atelier, Kursangebote, Möglichkeiten für Treffen, Nutzung von Spezialmaschinen, Stickservice uvm. mehr als die Internetpräsenz kenn ich auch noch nicht
  9. nicht böse sein, ich bin jetzt ganz ehrlich: die Farben und Materialien harmonieren nicht, für mich sieht es aus,als ob von einem das Material nicht gereicht hätte und man es unbedingt einer Verwendung zuführen wollte der Schal hat was Edles an sich und reicht auch für ein edles Top
  10. Die Dirndlerevue richtet sich schon an wissende Näherinnen, bzw. Fachfrauen. Vllt kennst du den Blog von sewinggalaxy, rechts in der Sidebar ist ein Button für ihre ausführliche Dirndlbeschreibung. Auch hier im Forum gibts Dirndlkennerinnen, ein username hexentango fällt mir ein.
  11. https://www.esmadrid.com/de/veranstaltungskalender/balenciaga-und-die-spanische-malerei-nationalmuseum-thyssen-bornemisza-museum?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F Noch unentschlossen wohin der Städtetrip in diesem Jahr geht oder noch einen Wunsch beim Gatten frei? Dann kann ich Madrid mit dieser tollen Sonderausstellung im Thyssen-Bornemisza-Museum empfehlen, dort gibt es auch eine Kombikarte für Besuche im Prado und Museo Reina Sofia. Eine Kombination aus einer perfekten Präsenation seiner Roben und Gemälden großer spanischer Meister, die ihm Inspiration waren. Auf der Eintrittskarte ist die Uhrzeit zum Eintrittt in die Sonderausstellung vermerkt, man kann dann evtl. vorher sich das restliche Museum anschauen, das mich mehr als der Prado angesporchen hat. Noch ein paar Madridtipps: die Preise für Speisen und Getränke sind gegliedert für Verzehr an Theke, Tisch oder Außenbereich, an Servietten auf dem Boden sollte man sich nicht stören, das geht noch auf die alte Mehtode zurück,als man den Kneipenboden mit Sägespänen ausstreute und dann die Abfälle auskehrte. Man muss auch nicht für den ganzen Tag Getränke oder Snacks mitschleppen, kleine Supermarktfilialen und von Asiaten geführten Miniläden bieten genug ohne überzogene Preise an. Nach Stoff oder Wollläden habe ich nicht geforscht, auch im großen Corte Ingles war nichts in der Art zu finden. Viel Spaß
  12. so rein theoretisch tu ich mir schwer ich würde an einem Reststoff die Problemstelle "probenähen"
  13. ich hab hier erst mal nur sporadisch reingeschaut, nu hab ich mir die zeit genommen und von Anfang gelesen ihr müht euch endlos ab, eine Änderung zieht die andere nach sich, eure Geduld ist bewundernswert vllt sollte man akzeptieren, dass manches Schnittkonzept einfach nicht zu einer Statur passt ich hab mich z.B. von Raglan verabschiedet , U-Boot gefiel mir noch nie, auch Wasserfall nicht
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.