Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Herrensakko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.05.2010, 08:57
Itsab
Gast
 
Beiträge: n/a
WIP: Herrensakko

Hallo

Nachdem Charlie Zwo seine Idee mit dem T-Shirt-Wip erfolgreich gestartet hat, und er bereits meinen Maßsakko-WIP angkündigte, wird dieser nun auch starten.

Ich möchte in diesem Beitrag die komplette (fast immer traditionelle) Sakkoerstellung zeigen. Vom richtigen Zuschnitt, die Dressur, über die Einlagengestalltung zur Anprobe und Änderungen bis hin zum Futter und des Fertigbügelns. Dies wird ein Mix aus Industrie- und Traditionsschneiderei.

Das ganze wird diesmal sehr haarig. Die Person für die das Sakko sein wird, hat eigentlich auf den ersten Blick eine "leicht zu meisterne" Figur. Schaut man jedoch genauer hin sieht man, dass er zwei unterschiedlich hohe Schultern hat, einen vorgerückten Leib (das heißt der Bauch steht vor der Brust obwohl keine Bauchfigur) und ein Hohlkreuz ist auch noch mit im Programm.

Da ein Sakko aus jedem Mann ja einen "Ardonis" zaubern soll, müssen in diesem Falle die Schultern ausgeglichen, die Brust ausgepolstert und das Hohlkreuz versteckt werden.

Unmöglich wird das ganze aber nicht werden. Wer Lust hat kann sich hier anschließen und mich auf dieser "Achterbahnfahrt" zwischen Frust, viel Arbeit und einem am Ende überaus glücklichen Träger und Schneider begleiten.

Erste Fotos zum Zuschnitt und vielleicht schon der ersten Anprobe kommen heute Abend.

LG
Basti
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.05.2010, 09:23
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
AW: WIP: Herrensakko

Hallo Basti,

viel Erfolg und mein reges Interesse ist Dir sicher!

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.05.2010, 09:40
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
AW: WIP: Herrensakko

Cool!!!
Danke Basti!!!
Frage: Gibt es spezielle Bücher zum Thema Verarbeitung von Herrenmodellen, das Du speziell empfehlen würdest?
Grüße,
Martin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.05.2010, 09:45
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
AW: WIP: Herrensakko

Tolle Idee! Warte gespannt auf weitere Beiträge!
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.05.2010, 09:49
Itsab
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: WIP: Herrensakko

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Cool!!!
Danke Basti!!!
Frage: Gibt es spezielle Bücher zum Thema Verarbeitung von Herrenmodellen, das Du speziell empfehlen würdest?
Grüße,
Martin
Hmm... also das meiste Wissen habe ich von echten Schneidern und nicht aus Büchern HAHAHAHAH.... aber doch, es gibt zwei die finde ich klasse:

Wenn es ums Sakko geht: Die Hohe Kunst der Herrenkleidermacher von Ruth Sprenger. Sie geht am Ende des Buches ein wenig auf die Verarbeitung ein, aber vielmehr erzählt es über die Geschichte des Sakkos und wie es zu sitzen hat ;-)

Ja und das andere wäre "Das Hemd" von Hermann und Alexander Lauer. Aber das steht auch weniger über Verarbeitung drinn. Sondern hier geht es eher um Normen, die einzuhalten sind (Position der Taschen, Absteppbreite usw.) und über Designveränderungen.

Speziell zur Verarbeitung habe ich echt nichts zu bieten. Aber ich kann die Bücher über Konstruktion von Müller & Sohn nur wärmstens empfehlen. Sie kosten zwar etwas aber das zahlt sich schnell aus!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auf das's 'n Anzug wird: Herrensakko connylotti Oktober 2007 6 05.10.2007 12:48
Herrensakko - Schultern zu breit beginner16 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 13.12.2006 22:36
Herrensakko Ärmel kürzen ivette Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 15.09.2006 09:23
Seitennaht vom gekauften Herrensakko ist "'putt" sewing-gum Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 07.02.2006 14:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19454 seconds with 16 queries