Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Rumpelstilz

Members
  • Content Count

    5,654
  • Joined

  • Last visited

About Rumpelstilz

  • Rank
    Ältestenrat

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mir geht das auch so mit den Downloadschnitten. Eigentlich mag ich sehr gerne Downloadschnitte, ich klebe lieber, als dass ich abpause und ich mag hier nicht soviel Zeugs rumliegen haben. Aber die Preise sind jetzt für meinen Geschmack zu hoch. Soviel zahle ich gerne für einen komplexen Schnitt mit ausführlicher Anleitung, aber ganz sicher nicht für irgendein Burdashirt mit Heftanleitung. Bei mir hat das dazu geführt, dass ich die Hefte aus der Bibliothek ausleihe. Dann kostet es für mich nichts, aber es bringt Burda auch nichts. Früher habe ich schon einige Male Schnitte für
  2. Ich nähe Kletterhosen auch mit Abnäher am Knie. Die Hinterhose ändere ich dabei nicht. Weitenverstellung würde ich auch am ehesten mit Knopflochgummi machen.
  3. ... man muss nur aufpassen, dass man den Ausschnitt nicht beim nähen der Stütznaht ausdehnt! Vor allem, wenn er schon mal ausgeleiert war! Wenn der Ausschnitt gross genug ist, lohnt es sich vielleicht, einen schmalen Streifen feine Viliesline aufzubügeln. Oder den Versäuberungsstreifen aus Webware zuzuschneiden. Dann sollte man allerding dringend stecken und heften.
  4. Danke dass du es geschrieben hast! Ich hatte mich schon zurückgehalten, als ich die Vorschau gesehen habe. Störend finde ich auch, dass das Heft - wie von @Capricorna zitiert - tatsächlich Werbung damit macht, Schnitte für "Sportbekleidung" zu enthalten. Das stimmt halt weitgehend nicht. Achtung mit den Begriffen "Sportswear" und "Activewear": "Sportswear" ist ursprünglich (30er Jahre) ein Ausdruck für zweiteilige Damenbekleidung für informelle Aktivitäten, aber auch Sport, auf Wikipedia schön ausgedrückt als Kleidung "that demonstrate a specific relaxed approach to their
  5. Mir ist auch nicht klar, was du willst. Ein Ruffler macht keine elastische Raffung. Die ist nachher fest. Ein Zickzack ist ein bisschen elastisch, sofern der SToff so nachgeben kann, dass die Naht "gestreckt" wird (also quasi grad und kein Zickzack mehr ist). Bei Webware ist das nicht gegeben. "Baumwolle" ist übrigens nur eine Materialangabe. Du könntest Baumwolljersey verwenden -dann ist das kein Problem. Generell erscheint es mir zielführender, wenn du Material suchst, das schon elastisch gearbeitet ist.
  6. @Nähbert Da bin ich ganz deiner Meinung! Es ging mir darum, klarzustellen, dass man normale Schnitte auch ohne weiss ich wie fortgeschrittene Nähkenntnisse für Sportkleidung verwenden kann.
  7. Hier noch ein Gratisschnitt, der ich für Sportsachen verwende: ein Kapuzenbolero Ich habe mir so einen genäht in recht anliegend quasi statt "Armlinge", wenn ich ein Trägershirt trage, es dann aber doch noch ein bisschen kühl ist. Ich liebe es va. beim radeln. @Nähbert Du schreibst: "wenn es den perfekten Fertigschnitt nicht gibt, kann man einen bewährten Shirt-, Hosen- oder Westenschnitt ab einem gewissen Kenntnisniveau auch selbst ummodellieren" - das habe ich eben nicht gemeint. Meiner Meinung nach taugt beispielsweise für ein Shirt zum Laufen oder Walken etc. jedes Shirt o
  8. Bei den Taschen bei den äussersten Schichten bei Laufbekleidung wäre ich etwas zurückhaltend: Wenn man z.B. das Smartphone in die Weste steckt, dann wird es beim Laufen eher "herumschlackern" als wenn man es nahe am Körper (Leggingstasche, anliegender Bauchgurt etc.) befestigt. Ist aber - wie so vieles beim Sport - auch Geschmackssache. Ein kleines Fach für den Hausschlüssel finde ich auch immer sehr wichtig. Für den Sommer habe ich eine ganz leichte Shorts, die aber zwei RV-Taschen hat, was super ist (Schlüssel und Taschentuch - das brauche ich immer). Falls Kapuz
  9. Dann werfe ich hier mal noch den Gratisschnitt für die City Gym Shorts in die Runde - die haben sich für mich für allerlei Sportarten, vor allem im Hochsommer, aber auch als Schlafanzugshorts bewährt. Und was den Thread betrifft: Ich finde es relevant, dass man auch darüber berichtet, welche Schnitte/Kleidung sich warum für welche Sportart eignen oder eben nicht. Sonst braucht man mE keinen eigenen Thread dafür, sondern kann sich einfach nähen, was man optisch nett findet.
  10. Ob das reicht, hängt natürlich im Empfinden und von der Temperatur ab. Für Deutschland hat es bei mir immer gereicht, da wird es ja kaum kälter als -10°. Wichtig ist halt vor allem, dass es gut sitzt. Dh. dass der Schnitt genau zum Helm passt und dass der Helm richtig - also eng bündig - auf dem Kopf sitzt (ich schätz mal, das tut er bei dir eh, @Schnipps, das ist eher ein Thema bei Gelegenheistradlern, die den Kinnriemen locker rumbaumelnd und dieses "DReiecksteil" ganz unten an der Schnalle haben) Und sonst kann man es mit einem dünnen Stirnband kombinieren.
  11. @Großefüß Ich finde Stirnband nähen auch immer etwas fummelig, obwohl es eigentlich schnell geht. Ausserdem bin ich selten wirklcih zufrieden mit der Länge, da sich jeder Jersey anders dehnt.
  12. Nichts, ich nähe die aus Fleece. Helm erst gut an Kopf anpassen und einstellen, dann lege ich dieses "Gurtdreieck" des Helms auf ein Papier und zeichne es nach. Dieses Stück schneide ich zweimal aus Fleece zu (mit NZ). in die Mitte kommt ein kleines Stück Klett. Oben und unten umnähen, lnks und rechts zusammennähen - fertig.
  13. Die Helm-Ohrwärmer lassen sich wirklich leicht nähen, passend für alle Helmbefestigungen. Meine Kinder hatten das früher immer. Inzwischen tragen wir alle meist Jerseystirnbänder unter dem Helm. Wenn es richtig kalt ist, ist eine Kombi ideal.
  14. Rosa von funfabric näht auch seit einiger Zeit Schuhe und hat das Anleitungen dazu veröffentlicht.
  15. Hat zufällig jemand die Burda 7/2017 günstig abzugeben? Mich interessiert genau ein Schnitt aus diesem Heft. Aber die Preise, die Burda neuerdings für Download-Einzelschnitte aus dem Heft verlangt (6.99€) finde ich dann doch übertrieben...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.