Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Bittere Medizin? - Krankenschwester-Uniform um 1900

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 08.10.2018, 17:35
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.202
AW: Bittere Medizin? - Krankenschwester-Uniform um 1900

Geht gleich weiter mit der Bluse:

Ich versuche mein Glück aufs neue mit Truly Victorians 1893 Blouse Waist.
Die habe ich schon mal genäht, da gibt es keine bösen Überraschungen.

Die Bluse hat - typisch für die früheren Blusetaillen - ein festeres, eng und glatt anliegendes Futter, auf dem der mitunter bauschige Oberstoff montiert wird.

Hier seht ihr den Zuschnitt von Oberstoff (Streifen) und Futter (weiß).

DSCF0086.jpg

Zum Glück konnte ich die Vorderteile von der alten Bluse auftrennen und die schöne Knopfeiste retten.

Zuerst nähe ich das Futter zusammen:
Das Vorderteil hat pro Seite zwei Abnäher, die ich zuerst zunähe und ausbügel, dann setze ich Seitenteil und Rückenteil an. Die Schulternähte bleiben erst mal offen.

Beim Oberstoff werden Schulternaht und Taillenlinie sowie die Taillenlinie im Rückenteil gerafft.

DSCF0089.jpg

Im Anschluß setze ich auch hier Vorder-, Seiten-, und Rückenteil zusammen.
Die Vordere Kante/Knopfleiste wird eigentlich verstürzt, hier habe ich aber die Knopfleiste recycelt und das Futter mit der Vorderkante an der Webkante zugeschnitten, so dass ich hier beide Lagen einfach zusammen nähen kann.

Um die noch offenen Schulternähte zu schießen, schließe ich die Naht durch alle Lagen. Um die Nahtzugabe verschwinden zu lassen, schneide ich drei der vier Stoffladen zurück, schlage die übrig gebliebene Nahtzugabe um die zurückgeschnittenen und nähe sie mit der Hand fest. Eine falsche Kappnaht sozusagen.

DSCF0090.jpg

Den Kragen mache ich aus weißem Köper, er ist niedrig und an ihn wird später noch ein hoher, umgelegter Kragen angeknöpft.

DSCF0092.jpg

Der Kragen wird angenäht und das Kragenfutter innen von Hand anstaffiert.


Da die Ärmel, die zu der Bluse gehören mir in dem Fall hier zu riesig sind, nehme ich die Ärmel, die ich schon für die alte Bluse vorbereitet hatte. Allerdings baue ich hier doch noch ein Baumwollfutter ein, damit sie besser stehen und ein bisschen wärmer sind.

Beim Ärmelschlitz muss ich da etwas tricksen und die Kanten vom Futter mit der Hand anstaffieren.

DSCF0094.jpg

Die große Äremelkugel wird auf Armlochweite eingekräuselt und der Ärmel ins Loch gesetzt. Idiotensicher, sogar für mich, die ich ja mit Ärmeln immer wieder so meine Probleme habe.
Die zurückgeschnittene Nahtzugabe wird mit einem Schrägband aus Streifenstoff eingefasst.

Nach der Anprobe musste ich die Ärmel noch mal um 6 cm kürzen.
Von meinem schönen Schlitz ist nicht mehr so viel übrig, aber da der Schlitz jetzt genau so lang ist wie die Manschetten, sieht es nicht blöd aus finde ich.

DSCF0101.jpg


Der Rest vom Schrägband kommt am Blusensaum zum Einsatz:
damit kann ich die Kante schön flach einfassen. Der Stoff, der durch die Raffungen zu viel ist, lege ich in Falten, bis er flach auf dem Futter liegt.

DSCF0091.jpg


Zu guter Letzt stecke ich noch die Knopflöcher und nähe meine Perlmuttknöpfe an.


Fertig.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08.10.2018, 17:40
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.202
AW: Bittere Medizin? - Krankenschwester-Uniform um 1900

So, das Kleid ist schon mal fertig:

DSCF0105.jpg

DSCF0103.jpg

DSCF0102.jpg

DSCF0100.jpg


Trotz aller Rückschläge bin ich sehr zufrieden mit der Passform und der Linie, die das Kleid erzeugt. Die Bewegungsfreiheit ist auch gut.
Ein kleines Pokissen zusätzlich wäre glaub ich nicht schlecht gewesen, aber wir sind ja hier bei der Arbeit und nicht beim Afternoon-Tea. Also immer schön praktisch bleiben.

Jetzt muss ich diese Woche über noch den Kragen, die Schürze und die Haube auf die Reihe kriegen.

Donnerstag abend ist Schicht um Schacht, da muss ich fürs Shooting packen.
Also drückt mir die Daumen.

Geändert von Tarlwen (08.10.2018 um 17:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.10.2018, 17:51
Trulla242 Trulla242 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2012
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 18.298
AW: Bittere Medizin? - Krankenschwester-Uniform um 1900

Das sieht schon sehr nach Krankenschwester aus, klasse! Ich habe keine Zweifel, dass du den Rest auch noch schaffst, drücke dir aber trotzdem gerne die Daumen.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.10.2018, 18:15
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline   Administrator
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 4.428
AW: Bittere Medizin? - Krankenschwester-Uniform um 1900

So ein schöner Schlitz, schade, daß du kürzen mußtest. Aber gesamt auch ganz toll. Danke, daß du dir die Zeit genommen hast, die Teilschritte zu dokumentieren.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.10.2018, 13:01
Benutzerbild von chani4ndh
chani4ndh chani4ndh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: nähe Wiesbaden
Beiträge: 459
AW: Bittere Medizin? - Krankenschwester-Uniform um 1900

Wirklich schön geworden. Toll, mal ein praktisches Kleid zu erleben. Danke für den WIP
__________________
Herzliche Grüße, Daniela
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thema Medizin, Krankenschwester, ... Brigitta Stickmustersuche 2 27.07.2017 08:59
Kostüm um 1900 HenneSteffi Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 29 03.02.2011 16:22
Seidenbandkorsett um 1900 kostuemfreak Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 28 28.11.2008 19:34
Suche Sonnenschirme um 1900 tabata Stickmustersuche 0 29.07.2007 17:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,27104 seconds with 16 queries