Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff?

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 04.10.2018, 18:55
Benutzerbild von Gobolino
Gobolino Gobolino ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2007
Beiträge: 15.095
Re: Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff

Devil's Dance hat recht.
Wenn ich mir heute eine neue Maschine kaufen würde ,würde ich darum bitten Sie einzunähen auch wenn das Aufpreis kostet.
Das ist es wert.
Ich hab meine Janome 8900 in der Wartung gehabt die läuft jetzt so schön und leise, so kannte ich sie gar nicht.Nur Schade,dass ich mich dazu entschlossen hab sie zu verkaufen.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.10.2018, 01:23
Benutzerbild von Miracuja
Miracuja Miracuja ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2016
Beiträge: 17.600
AW: Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff

Zitat:
Zitat von Trizi Beitrag anzeigen
Die beiden Handarbeitsgeschäfte in meiner Nähe waren zT unverschämt in ihren Angeboten (bspweise über 300 Euro teurer als online ... dann wollte man mir davon 100 Euro nachlassen - aber dafür dann keine Einweisung geben - d.h. ich hätte noch immer 200 € zu viel bezahlt und dann noch ohne Einweisung
Wieso die Preisgestaltung der Läden in Deiner Nähe unverschämt sein soll, will sich mir irgendwie nicht so recht erschließen.
Der kleine Einzelhandel vor Ort hat einfach nicht die Kalkulationsmöglichkeiten, die ein Onlineshop hat - Mitarbeiter müssen bezahlt werden, Ladenmiete fällt an, Betriebskosten müssen gezahlt werden, etc.pp.

Ein Laden vor Ort ist ein schützenswertes Gut - aber den Neupreis für ein Ausstellungsstück würdeich trotzdem auch nicht bezahlen. Evtl. kannst Du alternativ noch einen Einkaufsgutschein aushandeln (eine Maschine die eingenäht wurde ist wirklich nicht zu unterschätzen).
Vielleichtkannst Du Dir auch zeigen lassen, wieviele Stiche die Nähma hinter sich hat?
__________________
Mein Blog:

http://miracuja-bloggt.blogspot.de/

Geändert von Miracuja (05.10.2018 um 01:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.10.2018, 01:55
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 2.253
AW: Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff

Den Vorteil, den Online-Geschäfte haben sollen, der größere Preisdifferenzen zum lokalen/stationären Handel ermöglicht... halt ich eher für Einbildung.
Online hat andere Kosten, aber nicht wirklich niedrigere.
Allerdings scheinen manche stationären Händler nach wie vor zu glauben, das ihre Kunden weder vorher Preise vergleichen, noch ein mehr an Service nachfragen könnten.

Eingenähte Maschinen im stationären Handel kaufen zu können scheint mehr und mehr reine Glückssache zu werden. (Ich hatte am Wochenende ein "passendes" Erlebnis. Die Verkäuferin hat überzeugend völliges Unverständnis vermittelt...)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.10.2018, 08:54
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Anbieterin bei Dawanda: dark-and-sweet-things
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 19.172
AW: Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff

Zitat:
Zitat von Trizi Beitrag anzeigen
Die beiden Handarbeitsgeschäfte in meiner Nähe waren zT unverschämt in ihren Angeboten (bspweise über 300 Euro teurer als online ... dann wollte man mir davon 100 Euro nachlassen - aber dafür dann keine Einweisung geben - d.h. ich hätte noch immer 200 € zu viel bezahlt und dann noch ohne Einweisung).

lg Trizi

Du siehst das falsch.... Die Handarbeitsgeschäfte kalkulieren normal, nicht unverschämt. Online ist bloß günstiger.... Also bitte nicht die örtlichen Händler beschimpfen sondern sich über den günstigen Online-Preis freuen. Danke.
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things Mein Instagram: Dark_n_Sweet_Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe 12 Blöcke - Row by Row Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2018
Wie drehe ich Bilder richtig? Ein Tutorial von Nowak
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.10.2018, 11:17
Benutzerbild von Trizi
Trizi Trizi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 17.666
AW: Wann ist eine Maschine noch "Neu"/nicht Ausstellungsstück? Und Bernina oder Pfaff

Zitat:
Zitat von Miracuja Beitrag anzeigen
Wieso die Preisgestaltung der Läden in Deiner Nähe unverschämt sein soll, will sich mir irgendwie nicht so recht erschließen.
Der kleine Einzelhandel vor Ort hat einfach nicht die Kalkulationsmöglichkeiten, die ein Onlineshop hat - Mitarbeiter müssen bezahlt werden, Ladenmiete fällt an, Betriebskosten müssen gezahlt werden, etc.pp.
Ich hatte dem Laden gezeigt, daß ich online 300 Euro weniger zahle.
Darauf bot mir der Laden an, noch 100 euro vom UVP runter zugehen - allerdings unter der Bedingung, daß ich dann keine Einweisung bekomme.

D.h. der Laden erwartete, daß ich 200 Euro mehr bezahle für ... nix!
Das empfinde ich als Unverschämt.

Hätten die mir angeboten, sie gehen 100 Euro runter und ich bekomme trotzdem eine ausführliche Einweisung und evtl für 50 Euro Material, wäre ich darauf eingegangen. Dann hätte ich wohl immer noch 150 Euro mehr bezahlt als online, aber das wärs mir dann wert gewesen.

lg Trizi
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bernina , fachhändler , näh- und stickkombi , pfaff , stickmaschine

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pfaff Select oder reicht eine "günstige" Maschine Smurfin Allgemeine Kaufberatung 12 07.02.2014 20:13
Aus "alt" wird "neu" oder "Refashion" UteK Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 27.05.2013 00:36
Ick freu mir so!!!!! oder "wer will und hat noch nicht!" stosi Freud und Leid 6 23.09.2007 02:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,49091 seconds with 16 queries