Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

nowak

Administrators
  • Content Count

    39,340
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About nowak

Persönliche Informationen

  • Homepage
    http://nowak.blog.hobbyschneiderin24.net/

Sonstige Angaben

  • Regionale Gruppentreffen
    Kölner Nähbrunch

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich hatte auch schon Bauschgarn in der Nähmaschine (Nadelfaden und Unterfaden), vielleicht wäre das bei Stricksachen auch schön?
  2. Ich habe das früher auch schon gemacht, die Maschine konnte nur Gradeaus und Zickzack.... also nicht zu enger Zickzack. (Von Hand wird es bei mir allerdings schöner.)
  3. Püh... und ich habe nicht mal das erste Paar fertig. Wie schön, dass ihr so fleißig seit!
  4. ich kann nicht erkennen, wie die Rippen im Verlgeich zur Webekante laufen, aber schräge Rippen sehen eher nach Köperbindung aus. Atlas oder Satinbindung erkennst du daran, dass du auf einer Seite des Stoffes viele "übersprungene" Fäden hast, wodurch die glatte und glänzende Satinoberfläche zustande kommt. (Und damit es nicht zu einfach wird, gibt es Schußatlas und Kettatlas...)
  5. Interessant, das wurde mir nicht angeboten. Nur ganz oder gar nicht.
  6. Mag sein, aber Seiten, die mir nur die Wahl lassen, alle Cookies, die sie mir auf die Platte schreiben wollen zuzulassen oder es ganz sein zu lassen... da lasse ich den Besuch dann ganz sein. (Ich weiß, ich bin da etwas eigen.)
  7. Ich erwähnte, dass ich Bananen hasse? Schön der Gerucht ist eklig. Also das wird in meinem Haushalt ganz sicher nicht passieren.
  8. Hä, wieso das denn? Ich habe das Pedal und den Kniehebel rechts. Würde aber auch sagen, man muß es ausprobieren. Einmal generell, weil es halt eine andere Koordination erfordert, zum anderen aber auch mit jeder konkreten Maschine oder zumindest Marke, weil die Hebel unterschiedliche lang und unterschiedlich geformt sind und je nach Beilnläge, Oberschenkelumfang etc. man mit dem einen gut klar kommt und mit dem anderen weniger.
  9. Stimmt. Klassische Tomaten auf den Augen. Oder noch nicht genug Kaffee für Freitag... Danke, Frage schon beantwortet. (Etsy bietet auch direkt Kreditkartenzahlung an. Wenn das nicht über PayPal läuft, dann ist das kein Problem. Und ich habe grundsätzlich eine Quelle mehr. :-) )
  10. Ah, danke. Etsy hatte ich nicht auf dem Schirm. Als ich da das letzte Mal guckte, ging nur Paypal zur Bezahlung. Aber ich schau gleich mal, ob sich das geändert hat... Ach ne... exp ist nicht dabei. Hätte ich dazuschreiben sollen. (Werde ich gleich mal nachholen.) Ich habe noch nie ein Dateiformat geändert... Keine Ahnung, ob ich das kann. (Sticken bin ich ja noch sehr neu...)
  11. Ich suche ein Stickmuster für eine Aprikose. Maximal 7x7cm, 5x5 cm wäre besser. Bevorzugtes Dateiformat exp. Muß nicht gratis sein, nur eine Bezahlmöglichkeit ohne Paypal wäre nötig. (Für Marmeladendeckel... muß aber kein spezielles Muster mit Kreis und Kringel dafür sein, das passt dann eh meist nicht zu meinen Deckeln. Wenn es also ein Doodle oder weniger dicht gestickt ist, wäre das eher ein Vorteil.) Urban Threads hat keines, bei Emblibrary haben sie was, was mich nur so halb überzeugt und eigentlich zu groß ist. Makerist findet n
  12. So würde ich das auch machen. Und alle Skizzen und Schnittmuster mit Datum versehen. Das ist kein Beweis, aber ein Indiz. (Aus dem Grund werden in Forschungslaboren Laborbücher geführt. Die Notizen kommen in ein gebundenes Notizbuch, fortlaufen und mit Datum. Damit nicht nachträglich was rausgenommen oder zugefügt werden kann. Das kannst du auch machen.)
  13. Notfalls hätte man ein gebogenes Blech eingesetzt... aber gegossen ist natürlich schöner. Da zwar einige der Maschinen noch funktionierend im Umlauf sind, aber fast alle einen gebrochenen Garnhalter haben (der intakte kam dann von einer sonst kaputten Maschine, die aber offensichtlich wenig gebraucht und daher optisch in einem guten Zustand war), gehe ich davon aus, dass das halt doch eine Schwachstelle war. Wie gesagt, auch Metall ist nicht unkaputtbar.
  14. Nun ja, so grundverschieden sind die Zwecke nicht. Beide wollen Fäden beiseite Schieben und nicht durchstechen. Da ich seit langen Jahren vor allem Organ Nadeln verwende, kann ich nichts über andere Hersteller sagen, aber ich benutze seit knapp 20 Jahren fast nur noch Organ Superstretch bei fast allen gestrickten Stoffen (also Jersey, Interlock,... etc) unabhängig vom Elasthangehalt. Ich hatte nie negative Effekte, weder dass sich ein Stoff nicht hätte nähen lassen, noch dass ich im Nachhinein Löcher bekommen hätte. Dickere Jersey Nadeln nutze ich alle paar Jahre mal, w
  15. Um den Garnrollenhalter einer Elna 1 zu bekommen, brauchte ich 2. jemanden, der gießen kann und 1, jemanden, der eine Maschine mit dem Teil in intakt hatte. Und 1 war schwieriger als 2. So viel zum Thema, Metall kann nicht kaputt gehen. Generell gibt es auch heute noch Unterschiede, wie lange Modellreihen laufen und wie lange die Hersteller Ersatzteile vorhalten. Brother bringt halt gerne schnell neue Modelle auf den Markt, das führt natürlich zu mehr unterschiedlichen Bauteilen und zu kürzerer Ersatzteilversorgung. Im Gegenzug aber auch zu geri
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.