Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

nowak

Administrators
  • Content Count

    37253
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About nowak

  • Rank
    Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze

Personal Information

  • Homepage
    http://nowak.blog.hobbyschneiderin24.net/

sonstige Angaben

  • Regionale Gruppentreffen
    Kölner Nähbrunch

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenn man wissen will, wohin die Querstraße führt, fährt man rein... Ich bin neugierig und Oldschool...
  2. Nicht nur Toyotas... aber das sind jetzt weniger Nähmaschinen für den Hausgebrauch, das ist eher die Maschine für Leute, die drei Mal im Jahr anspruchlose Flickarbeiten machen, alle zwei Jahre ein Karnevalskostüm für die Kinder nähen und gelegentlich einen Kissenbezug nähen und einen IKEA Vorhang säumen. Also... Nähmaschinen für Nicht-Näher im Grunde. (Oder, wenn halbwegs ordentlich verarbeitet, für die ersten "Gehversuche" eines anspruchslosen und experimentierfreudigen Teenagers. Sollte man dann aber schon mal das Nachfolgemodell für zwei Jahre später im Kopf haben, falls tatsächlich ein Hobby draus wird.)
  3. Ich habe es zweimal auf Messen vorgeführt gesehen und fand es schon beeindruckend. Für Leute, die am Schnitt nichts ändern (müssen) und auf einem halbwegs stabilen Stoff arbeiten kann das durchaus was sein.
  4. Naja, "kaum Funktionen" kann auch heißen, daß weder Stichlänge noch Stichbreite beim Zickzack frei wählbar einstellbar sind, sondern es halt so was wie drei Varianten Gradstich und zwei Varianten Zickzackstich gibt. Und das sind dann schon Funktionen, die an einer Haushaltsnähmaschine nützlich sind.
  5. Das kann ich dir natürlich nicht sagen... Wobei ich mit Nähfüßen generell bei den verschiedenen Maschinentypen noch nie große Probleme hatte. Da kann ich mich wohl gut anpassen. Was mich irritiert ist, wenn die Nadelposition nicht mittig ist. Und ich glaube ich saß mal an einer Elna, wo mich auch was zuerst irritiert hat, aber das gab sich schnell. Generell mag ich schon mehr Sicht aufs Nähgut... aber da gibt es ja verschiedene Möglichkeiten. Ich wechsle nur innerhalb eines Kleidungsstücks beim Absteppen nicht gerne die Maschine, weil doch jede ein bisschen anders ist. Aber sonst...
  6. Warum sollte er nicht? Also ich kann gut damit nähen... entweder der oder der Gradstichfuß. (Wie man den Stoff führt hat ja auch einen Einfluss und da hat jeder so seine eigenen Gewohnheiten.) Meinen Unviersalfuß müßte ich vermutlich erst mal suchen... Meine Maschine ist allerdings alt, die ist nur für 5,5mm breite Stiche. Ob bei den neuen Maschinen mit den breiten Zierstichen das auch noch gut geht, oder der Stoff zu wenig Führung bekommt... das wäre möglich.
  7. Bei mir offener Stickfuß 20... gute Sicht, weil vorne offen.
  8. Naja, die Gewährleistung bezieht sich auf Herstellungsfehler. Das bedeutet auch einen gewissen logistischen Aufwand für den Hersteller, der entsprechend Ersatzteile auf Lager haben muß. Wenn jemand nach 20 Jahren mit einer vorher nie benutzten Maschine kommt, dann wäre das gegenüber Händler und Hersteller auch unangemessen. Abgesehen davon, je länger eine Maschine wo rumsteht, desto mehr kann ihr passiert sein, was keiner nachvollziehen kann. Kann ja auch sein, daß die Maschine inzwischen dreimal im Monsun war und einfach einen Klimaschaden hat... (Mein Vater hat es mal geschafft, daß sein Golf einen Stanstschaden hatte. Nach vier Jahren...) Ich finde die europäische Gewährleistungsregelung durchaus fair. Ich weiß das vorhet und kaufe mir eine Maschine halt dann, wenn ich auch Zeit habe, sie zu benutzen. Kann ich mich ja drauf einstellen.
  9. Gibt es nicht Sprachsteuerung, mit der man die Handykamera auslösen kann? (Mal von der anderen Seite des Problems gedacht...)
  10. Wäre ich auch nicht begeistert... aber ich würde mir keine Maschine in der Preisklasse kaufen, wenn ich nicht intensiv damit nähen wollte. Weil es immer Produktionsschäden geben kann, deswegen ist es immer schlau, eine Maschine in den ersten sechs Monaten viel zu nutzen. Wobei ich beim Maschinenpreis jetzt 200 € noch im Rahmen finde...
  11. Ich habe mir bei Decathlon von der Eigenmarke solche gekauft. (Für kostungefährnix.) Ich radle allerdings nur bis in die Übergangszeit, dafür sind sie warm genug, weil sie ziemlich winddicht sind. Ob der Touch-Finger funktioniert habe ich allerdings tatsächlich bislang nie ausprobiert, falls ich eine Navigation brauche, programmiere ich die vor der Abfahrt und sonst nutze ich mein Handy beim Radfahren nicht.
  12. Spontan: "Engilla". Aber mit einer Erklärung füllen mußt du das selber *gg*
  13. Ich habe dich mal in den passenden Bereich verschoben, Kaufquellen bitte immer bei den Kleinanzeigen suchen. Wenn der Hersteller nicht Opti oder YKK ist (deren Reißverschlüsse zumindest zum Teil auch für Endanwender verkauft werden) sind die Chancen allerdings nicht gut. Konfektionäre lassen durchaus Reißverschlüsse nach ihren Spezifikationen konfektionieren und kaufen dann ganz viele davon... vermutlich bei irgendeiner chinesischen Fabrik...
  14. Turtleneck wäre ein Rollkragen. Das wohl eher nicht. Ich würde sagen, vorne tatsächlich Stehkragen, hinten flach wie Bubikragen. @darot Wenn du vorne und hinten gleich willst, mußt du dich aber entscheiden, ob es hochstehen soll oder flach liegen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.