Jump to content

Partner

Minas UWYH - Urlaubskleidung, UFOs usw :)


Mina

Recommended Posts

Guten Morgen!

 

Eigentlich hab ich gar nicht soooo viel im Stoffschrank ;) Gefühlt sind es ca. 3 m, wenn ich ehrlich bin hab ich aber durch einige Vorratskäufe doch geschätzte 50m Stoff im Schrank. Da unser Urlaub immer näher rückt, mach ich zwecks motivierender Hinterntritte jetzt also auch ein UWYH auf.

 

Vorrangig nähe ich erstmal, um im Urlaub nicht nackig rumrennen zu müssen :D, aber ich werde auch danach weiter machen. Hier fliegen noch ein paar UFOs rum und für die Arbeit braucht man ja auch immer das eine oder andere.

 

Da mein Arbeitgeber (zum Glück) eine Kleidervorschrift hat, kann ich nur weniges arbeitstaugliches auch im Alltag tragen - geschweige denn im Urlaub.

 

Auf meiner Liste für den Urlaub stehen folgende Dinge:

 

  • 1-2 Monokinis
  • diverse Shirts für Ausflüge & den Strand
  • 2-3 Hosen (Capri & Bermuda)
  • x Röcke
  • 1-2 Kleider
  • Tuniken zum schnellen Überwerfen

 

Ich bin eigentlich schon mitten drin im UWYH, vor 2 Wochen habe ich eine kleine Stoffinventur gemacht und meine Schnitte durchforstet, was ich woraus machen könnte und welchen Schnitt/ Stoff ich UNBEDINGT endlich umsetzen will. Die Liste jetzt hier komplett reinzusetzen würde den Rahmen sprengen und ausserdem kenne ich mich: Pläne sind dazu da, um verworfen zu werden ;)

 

Ich habe mich todesmutig schon am KwickSew-Monokini versucht und bin dem Ergebnis gar nicht mal so abgeneigt. Ein Foto davon hab ich noch nicht gemacht, das folgt noch.

 

Dafür aber hab ich schonmal ein schnelles UBoot-Ausschnitt-Shirt genäht, super einfach innerh. von 1,5 Stunden dank Ovi:

fimi.jpg.c45c9842158a46ced785458403985ec1.jpg

 

Der Schnitt ist aus der ersten FIMI, die mit dem Knotenshirt. Ich denke, bei einem Stoffverbrauch von 0,6 m werde ich von dieserm Shirt noch einige nähen :)

 

Als nächstes wartet auf meiner Püppi eine Tunika auf Vollendung:

 

tunika.jpg.c2c53804062d0d0ac1d0cd3976bfb14a.jpg

 

ICH HASSE CHIFFON! Wie habe ich es eigentlich überstanden, mein Brautkleid zu nähen? Ehrlich, diese Tunika ist mir ein Graus und steht kurz davor, ein UFO zu werden. Ständig verzieht sich der Stoff und das Versäubern/ Umschlagen der NZG ist die Hölle. Ich hab mir das ja schon gedacht und daher direkt einen sehr passformtoleranten :D Schnitt rausgesucht: Burda 03/2008, Modell 111B

000001648715

 

Die Ärmelabschlüsse hab ich direkt umgewandelt in einfache Tunnel mit Gummizug. Der rechte Ärmel ist schon fertig, links fehlt noch der Abschluss und dann wird der Saum begradigt und einmal durch die Ovi gejagt. Gepriesen sei der Rollsaum, aber ich merke dass ich dennoch nicht um die Anschaffung eines Rollsaum-Füsschens drum herum komme.

 

Sodele, das war`s erstmal von mir. Bilder von den Stoffbergen reiche ich zwischendrin mal nach :)

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 19
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Mina

    7

  • Kaffeefee

    3

  • running_inch

    2

  • fionamcloud

    2

Top Posters In This Topic

Posted Images

Das T-Shirt finde ich absolut supertoll...das sollote ich auch mal nähen. Auch die farbgebung finde ich klasse. Tunika finde ich auch toll, aber ich hätte wohl keine Lust die zu nähen, aus den von dir genannten Gründen. :D Aber ich bin auch die absolute Nähanfängerin und besitze nur einen einfach Nähmaschine... ;)

Liebe Grüße und noch ein frohes Schaffen!! Die Tunika bekommst du sicher gut fertig! Mona

Link to comment
Share on other sites

Oh, die Tunika gefällt mir - das sind genau meine Farben. Ich liebe türkis :D Lass das bloß kein UFO werden ...

Link to comment
Share on other sites

Das Shirt sieht super aus. Das könnte ich dir so klauen... :D

 

Vor Chiffon drück ich mich auch bis jetzt erfolgreich. Allein die Vorstellung ist schon ein Graus.

 

Die Arbeit mit dem Rollsaumfüßen erfordert etwas Übung; ich versemmel meist den Anfang ziemlich... :o Aber eine Hilfe ist es schon, auch wenn man sich arg konzentrieren muß. ;) Insofern: Pro Rollsaumfüßchen. :)

 

Dann mal weiter. Den Rest der Tunika schaffst du auch noch. *anfeuer* :)

Link to comment
Share on other sites

Uihhhh zauberst du tolle Sachen, ich werde dir über die Schulter sehen, da wir im April:eek: auch fliegen werden und ich nix zum anziehen haben:o.

 

Mach weiter so!!!!;)

Link to comment
Share on other sites

Chiffon war der Stoff mit dem ich vor ein Paar Jahren angefangen habe zu nähen. Nach dem ersten Versuch hat es dann 2 Jahre gedauert bis ich mich wieder getraut habe. Diesmal an die Baumwolle :):chat:

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Motivation - das hat gestern echt geholfen.

 

Ich darf vermelden: Die Tunika ist (vorerst) fertig, der Rollsaum am Abschluss ist leider trotz Ovi ein Graus geworden, ich warte jetzt bis der Fuss für die NäMa kommt und hoffe, dass das Ergebnis besser wird. :o

 

Danach hab ich mich dann an eine Caprihose aus weissem BW-Gemisch mit ein wenig Elastan gemacht. Der Schnitt ist ein alter Bekannter, nämlich die Caprihose aus der ersten Easy Fashion. Die hab ich schon für den letzten Urlaub genäht - der Schnitt war so schön, dass ich die Hose bis zum Zerfall getragen habe.

Die Hose war ratz-fatz fertig, vor allem da ich ja den fertigen Papierschnitt vom letzten Mal noch da hatte. Jetzt muss ich nurnoch den umgeschlagenen Bund festnähen damits nicht schlabbert ;) und eventuell die Länge doch nochmal kürzen. Bilder reiche ich nach, da müsst ihr mir dann auch mal sagen, ob die Länge so ok ist.

 

Ich denke, als nächstes werde ich mich an Shorts austoben - sowas besitze ich nämlich gar nicht mehr. Und ehrlich gesagt trage ich sowas im normalen Leben auch äusserst selten, aber ich kenne mich: wenn ich keine dabei habe, vermisse ich sie :rolleyes:

 

Heute Abend werde ich (falls ich die Augen noch aufhalten kann) endlich das fehlende Badefutter in den Monokini einnähen. Die Bilder davon kommen noch, sind aber zumindest schonmal auf meinem Rechner zu Hause.

Link to comment
Share on other sites

Falls es nicht unbedingt ein Rollsaum für Deine Tunika sein muss, gibt es auch eine sehr nette, einfache, allerdings etwas zeitaufwendigere Methode für einen schönen Saum. Leider kann ich Dir den entsprechenden Post grade nicht verlinken, da ich auf Arbeit bin :o. Aber schau mal in meinen Wip, in meinem letzten Beitrag hab ich sie schonmal verlinkt - sie heißt point de bourdon oder so.

Link to comment
Share on other sites

@Anke: ja, die Technik hatte ich schon in deinem Thread gesehen, aber wg übergrosser Faulheit verworfen :D Ich denke, morgen ist der Rollsaumfuss da, dann kann ich den Saum nochmal angehen.

 

Die Hose ist leider noch nicht ganz fertig, ich war in den letzten Tagen echt mit Arbeit und Erledigungen zugeschaufelt. Dafür hier schonmal das Foto vom Monokini nach KwickSew:

 

Monokini.jpg.44e3cd5f8bb739c87e1993b82514f10c.jpg

 

Er ist an einigen Stellen echt schief und krumm und 50% der Verarbeitungsschritte (vollflächiges Futter etc) hab ich mir einfach gespart. Aber dafür, dass dies der erste Bademodenschnitt ist, den ich umgesetzt habe bin ich recht zufrieden :)

 

Allerdings habe ich echt meine Maschine hassen gelernt. Eigentlich schwöre ich auf meine Quelle 5379E (ähnlich Brother BC 2100) - aber der Stofftransport ist echt das letzte, selbst mit Obertransporteur. Die nächste Maschine die ich kaufe hat wieder verstellbaren Nähfußdruck. :cool:

 

So, jetzt wartet noch Arbeit auf mich, ich hoffe morgen kann ich weiter nähen.

Link to comment
Share on other sites

Schick. Kann ich mir vorstellen, daß sich solche Stoffe schlecht nähen lassen. Das Zeug zieht sich ja in alle Richtungen. Hm, muß es ja auch.

Link to comment
Share on other sites

Endlich wieder ein freier Tag. Es wartet zwar noch Bügelwäsche auf mich, aber das verdränge ich erstmal.

 

Die Caprihose hab ich endlich fertig gemacht, es fehlte noch ein Knopf und das Feststeppen des Bundes & der Säume.

 

Tadaaa:

capri.jpg.da4c71f718cd7074d088cde422d307f4.jpg

 

Ok, man sieht die Markierungen noch weil noch nicht gewaschen und ich hab sie auch nicht mehr ausgebügelt, deswegen beult sie noch etwas an den Seiten. Den Katzenbart hab ich so gut es ging bekämpft, der sah vorher schlimmer aus.

 

Was sagt ihr zur Hosenlänge? Ich hab diesmal nur ca. 1,5 cm direkt am Saum gekürzt, irgendwie kommt sie mir dennoch einen Tick zu lang vor...

Ja, da hab ich dann auch die Tunika an, gestern kam endlich der Rollsaumfuss. Wenn mans einmal raus hat, geht das echt einfach, der Fuss bekommt einen Ehrenplatz bei mir. Allerdings hab ich den Saum nicht mehr vernünftig begradigt gekriegt, es eiert ein wenig. Mir egal, diese Tunika ist für die Freizeit und den Urlaub, da lass ich mal Fünfe gerade sein. :D

 

Jetzt wollte ich mich eigentlich todesmutig an eine Shorts aus einer Patrones machen, aber da am Mittwoch sehr schöne Shorts in der neuen Easy Fashion erscheinen, verschiebe ich das ein paar Tage.

Nun sitz ich hier und kann mich gerade nicht entscheiden, was ich nun nähe... Ich hab hier noch zwei Meter Slinky in weinrot rumfliegen, der schreit geradezu danach, zu diesem Kleid verarbeitet zu werden:

 

000001548582000001548583

 

BuMo 6/2007, Kleid 115.

Das ist rückenfrei geschnitten und so schön lässig für an den Strand... Was meint ihr? Müsste ruck zuck zu nähen sein, aber denkt ihr dieser Schnitt ist was für einen "Zwerg" wie mich (1,60m)? :D

 

*g* das hier ist übrigens auch ein UWYH bezüglich meiner Labels. Alles was bei 3 nicht auf den Bäumen ist bekommt eins. Ich hab noch sooo viele davon :eek:

Link to comment
Share on other sites

Ich find, die Hose hat genau die richtige Länge. Sieht gut aus :) Und mit der Tunika :super:

 

Was genau ist eigentlich Slinky? :confused:

Link to comment
Share on other sites

Guest HeideLange

Hi,

der Stoff des Monokinis wird sich wohl auf allen Maschinen schlecht nähen lassen. Ich helfe mir immer mit Avalon-Streifen, da wird der Stoff besser transportiert.

Liebe Grüße

Heide, die immer noch BH-näh-geschädigt ist;)

Link to comment
Share on other sites

Hm - Avalon? Da muss ich mal direkt im WWW stöbern, auf die Idee bin ich nicht gekommen. Danke! :)

 

Slinky ist ein ganz weich fallender (bi)elastischer Stoff - korrigiert mich falls das falsch ist, ich bin da kein Experte. :o Wenn ich mir meinen Stoff hier angucke, dann stimmt die Beschreibung "Slinky", was die Eigenschaften angeht, aber rein von der Materialkunde her scheint das eher ein Wirkjersey zu sein. Egal, das Zeug kommt heute unters Messer, quatsch, unter die Schere :D

 

Hier mal ein Foto vom Material und wo ich schon dabei bin auch gleich mal eins von meinen Labels:

lABELS.jpg.4c0a1a00cf82ae38cf76df53025250f0.jpg

slinky.jpg.911375c5cf77202764f76d66df2e0ea0.jpg

Link to comment
Share on other sites

Heute habe ich GsD Spätschicht, bis ich fahren muss kann ich noch ein wenig schreiben :D

 

Das Kleid ist fertig. Joar, als Urlaubs- & Freizeitoutfit ist es ok, es ist halt sehr leger. Seht selbst:

kleid115.jpg.cbbc2ccbb474d48e4e0019f803b6abd6.jpg

 

 

Nähzeit inkl. Schnittkopieren geschätzte 5h, ich war zu faul die Ovi rauszuholen, sonst wär's evtl. etwas schneller gegangen. Der Rollsaumfuß und ich werden langsam warm miteinander, aber hie und da sind wir uns noch uneins :D

 

Jetzt wo die ersten Ergebnisse hier sichtbar sind, will ich endlich mal die Stoffinventur nachreichen:

 

Ich habe leider einen kleinen Badestoff-Kaufrausch gehabt. *tüdelü* Für die nächsten Jahre kann ich mir meine Bademode selbst nähen, soviel steht fest. Vielleicht kriege ich noch einen Bandeau-Bikini vorm Urlaub hin, mal sehen.

 

badestoffe.jpg.2cc41809c331921c079716f587627a26.jpg

Dann die gut abgelagerten Stoffe:

 

stoffe1.jpg.a518b67ff78dc3022892e0a03f620dea.jpg

von re nach li:

0.9m Hosenstoff schwarz, leinenähnlicher Stoff beige ca. 1.5m, 1m beiger Babycord mit Lochstickerei (oben), 2m schwarzer stretch-wirk-jersey chiffon (keine Ahnung, durchsichtig und stretchig :))

6m silberner wasserfester dünner Nylon ("Rest" vom Kurzmantel in meiner Galerie), 0.8m beiger Breitcord, 1.5m schwarzer Hosen-BW-Stoff, 1.5m Satin in schwarz-weiss

 

stoffe2.jpg.d8f06adc2b3ea30c3c13658a6b53ac0e.jpg

ca. 1m geblümter SToff ähnlich Viscose, 1m schwarzer Chiffon mit hellen unregelmäßigen Tupfen, ca. 0.8 m Viscose weiss mit schwarzen Tupfen, 2m Chiffon in Grau-Rot-Schwarz-Weiss,

gewirkter transparenter Jersey in rot-schwarz-weiss: gut 5m, in beige-schwarz-weiss: ca. 3m, weisser Stretch-Tüll mit pinken Blumen und Glitter :D ca. 2m

 

 

 

Hinzu kommt ein ganzer Sack von Stoffresten, die nicht mehr für ein ganzes Kleidungsstück reichen, aber im Materialmix z B für das geraffte Top aus der ersten Easy-Fashion noch verwendbar sind.

Ach ja, dass ich hier noch ca. 7m übrig gebliebenen Stoff vom Brautkleid rumfliegen habe, lass ich mal lieber undokumentiert :o

 

Bilanz: seit dem 09.02. läuft mein UWYH schon inoffiziell, bisher hab ich gut 10m SToff verarbeitet - die tauchen in der Inventur da oben nicht mehr auf. Bisher noch vorenthalten hab ich euch eine Business-Bluse und -Hose, die zum gleichen Zeitpunkt wie der Monokini entstanden. Die Bilder reiche ich demnächst nach.

Link to comment
Share on other sites

Dankeschön!

 

Der Stoff ging so. Das Anzeichnen ist für mich immer eine Qual, wenn sich der Stoff so einfach in alle Richtungen verzieht - und ich Schlaukind hab natürlich nicht früh genug über den Stoff & seine Eigenschaften nachgedacht, sonst hätte ich den Papierschnitt direkt mit NZG gezeichnet. *grrr*

 

Das Nähen an sich war auch ok, meine größte Sorge war dass er nicht vernünftig transportiert wird, aber mit ausreichend großer Sticheinstellung gings dann. Ich denke, bei diesem Stoff war mein Glück, dass er eine eindeutige Struktur hat, da hatte der Transport was zum Greifen. Bei glatten Slinky(ähnlichen) Stoffen sieht das schon ganz anders aus *grrrrr*

Ich krieg dann immer so ausufernde Hassgefühle, wenn die Maschine den Stoff nicht so transportiert wie sie soll oder Stiche trotz korrekter Einstellung + Nadel auslässt :fetch: Mir kommt es auch oft so vor, dass mein Brother BC 2100-Klon von Privileg schief transportiert, immer mit leichtem linksdrall... :confused:

 

Irgendwann in sehr ferner Zukunft werde ich mir die Innov-is 1200 gönnen, die hats mir angetan. Bis dahin werde ich eisern auf meiner (eigentlich heiss geliebten) Privileg weiternähen.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

bisher habe ich nur still mitgelesen, aber heute muss ich einfach schreiben wie schön ich deine genähten Sachen finde. :)

 

LG Solvig

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...