Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

running_inch

Members
  • Content Count

    2496
  • Joined

  • Last visited

About running_inch

  • Rank
    Autodidaktische Allrounddilettantin

Personal Information

  • Wohnort
    Hamburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Genau diese Edding-Methode würde ich empfehlen. (Es gibt doch diese komischen weißen Bänder, die man beschriften kann: die meine ich. Nicht schön, zugegeben, aber zweckmäßig. ) Oder Applikationen, wenn es etwas aufwendiger werden darf. Oder du bestellst dir Namensbänder zum Einnähen; die sind auch nicht sooo teuer, und vielleicht eine hübschere Alternative zum Edding. Desweiteren fallen mir noch Plotter oder beflockte Namens"schildchen" ein. Beides kann man kaufen. Da weiß ich allerdings nicht, wie teuer das wäre. Edit: Wechselst du nur die Stoffe oder auch die Nadel? - Das könnte nämlich sonst ggf. auch das Problem sein... Die anderen Infos kommen gleich.
  2. Du Liebe, erstmal wünsche ich dir rasche Genesung! Die gelbe Jacke ist wirklich toll geworden. Wie gesagt: gut für dich, dass Gelb nicht meine Farbe ist... Was den Fascinator betrifft, so gefällt mir Nixes (?) Vorschlag richtig gut: ein größeres Blatt als Basis, und dann kleinere Elemente drauf drapiert. Das ganze natürlich möglichst filigran, damit es wirklich "nur" ein schönes Accessoire wird und deinem Kleid aus den tollen Stoffen nicht "die Show stiehlt". Also quasi wie der Rahmen für ein Bild: unterstützend, aber nicht dominierend. Na, du machst das schon, da bin ich ganz sicher! (Ich habe mal einen Fascinator gebastelt mit einem dünnen, ovalen Schulterpolster als Basis -> mit Stoff überzogen und entsprechend dekoriert. Das ging super. Rand mit Schrägband oder umgeklappt und unsichtbar unten annähen.)
  3. Erwarte von genähten (!) Buchstaben nicht zuviel. Die maximale Größe wird dabei zudem durch die maximale Stichlänge und -breite vorgegeben, und das ist bei Nähmaschinen generell nicht so wirklich viel. Selbst bei hochpreisigeren Maschinen hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit mit dem, was eine Stickmaschine zustande bringt (das ist aber in der Regel das, was man bei dem Wunsch vor Augen hat. - Rate mal, woher ich das weiß... ). Wenn es um die Beschriftung von Kinderkleidung o.ä. geht, empfehle ich andere Methoden. Ansonsten frag ggf. mal bei einem Händler (telefonisch) nach einer gebrauchten Maschine. Zudem gibt es auch noch die Möglichkeit, eine Maschine (erstmal) zu leihen und auszuprobieren. Nähere Infos dazu kann ich bei Bedarf gern geben. Viel Erfolg bei deiner Suche.
  4. Super, dass die Anprobe gelungen ist. Und danke für deine Antwort zur Wollwatteline. Um die Dehnbarkeit mache ich mir weniger Sorgen; vielmehr um den Fall.... SiRu bestätigt da auch eher meine Vermutung Danke. Genau das vermute ich auch (wenn ich auch auf eine andere Antwort gehofft hatte... ) Das flutschige Futter hast du aber super gebändigt! Danke auch für deine Mühe. Da ich das, wie gesagt, schon vermutet hatte, werde ich sie auch im Maschenlauf zuschneiden. Sicher ist sicher! Und dass es mit dem Futter zu einer Lage zusammengesteppt werden soll, kommt mir ja nur entgegen, da ich es eh so machen wollte. Dir gute Besserung!! *heißen Tee rüberreiche* Sieht gut aus! Hach! Das Teil ist soooo niedlich!! Schade eigentlich, dass meine kleine Nichte schon zu groß für sowas ist... Gestern habe ich per Handnähte mal die einzelnen Vliesteile (Probestück) zusammengesetzt, um die generelle Passform mal abzuschätzen. Unten aus dem "Rock"teil kann noch einiges an Weite rausgenommen werden; das ist mir immer noch zuviel, obwohl ich schon ein Gutteil weggenommen habe. Der Rest ist soweit okay, soweit man das aufgrund des Materials sagen kann. Der Feinschliff erfolgt dann eh am eigentlichen Stück; die vielen Teilungsnähte erlauben da ja eine recht gute Anpassung. Der nächste Schritt ist dann also der Zuschnitt des Wollstoffs; aber erst morgen, wenn das Licht besser ist. Heute will es mal wieder nicht hell werden.
  5. Ihr seid wirklich lieb, danke!! Mal eine ganz doofe Frage am Rande: muss ich beim Zuschnitt der Wollwatteline auch auf den Faden- bzw. Maschenlauf achten? Oder ist das in dem Fall egal? (Sie soll mit dem Futterstoff gemeinsam als eine Lage verarbeitet werden - zumindest ist das der Plan bisher) Ich vermute aber, der ML ist wichtig, oder? (Falls nicht, könnte ich sparsamer zuschneiden und ggf. eine doppelte Lage hinbekommen...). @Miri45 Das sieht doch schon gut aus! Hast du das Meida als eine Lage mit dem Futterstoff zusammen verarbeitet? @Gallifrey Das hört sich gut an! Hat es auch bei der Anprobe gepasst?
  6. Du hast wirklich Glück, dass die Jacke nicht meine Farbe hat, sonst wäre sie wech mit ch.... Die ist wirklich toll geworden! Alles Liebe auch für deinen Schatz, und euch allen einen schönen Sonntag.
  7. Ihr macht mir gerade wirklich Mut, danke!! Der Mantel muss mich warmhalten, wenn ich bei deutlichen Minusgraden (also auch im zweistelligen Minusbereich) eine halbe, dreiviertel oder sogar eine ganze Stunde mehr oder weniger auf der Stelle stehe. Bisher konnte das kein Kaufmantel leisten; daher der Versuch der mehrlagigen Eigenproduktion. Nachdem ich gestern versuchsweise die Schnittmusterteile auf mein Probevlies aufgelegt hatte, war klar, dass die das mit den 4m Stoffverbrauch wirklich ernst meinen. Also gab es noch eine Längenänderung (hätte ich sowieso gemacht; der Mantel soll nicht bis zur Wade oder sogar noch tiefer reichen), und jetzt passt es auf meine vorhandenen 3,30 m Stoff! Als nächstes werde ich die Teile mal zusammentackern und schauen, wie generell der Sitz so ist. Das wird aber wohl erst am Dienstag oder Mittwoch was werden. Am Wochenende habe ich den Platz nicht dafür frei (mein NähMa-Tisch ist meist noch anderweitig mit Sachen belegt, die ich nur wegräumen kann, wenn Herr Running_Inch nicht da ist). Den richtigen Stoff habe ich bereits abgedämpft, und bei der Durchsicht meiner Vorräte festgestellt, dass Futterstoffe ein sehr stiefmütterlich behandeltes Thema bei mir sind. Sprich: so gut wie nicht vorhanden. (Von dem Steppfutter, das ich eigentlich gerne nehmen wollte, habe ich auch nur 1m, also viel zu wenig.) Aber ich muss Montag eh in die Stadt, und dann kann ich auch gleich ausreichend Futterstoff besorgen. Und noch ein paar andere Kleinigkeiten.
  8. Danke! Allerdings nähe ich nicht die VoKuHiLa-Version, sondern die rundherum gleichmäßig längere Variante mit Stehkragen (bin auch ne Frostbeule ) und der anknöpfbaren Kapuze (= Version D). Wenn ich mehr Stoff hätte, käme auch noch ein ellenbogenlanges Cape drüber, aber das wird wohl erst beim nächsten Mantel was - irgendwann... So hoffe ich, dass Wollstoff, Meida, Wollwatteline und Futterstoff als Wärmedämmung ausreichen.
  9. @Hinterländerin Gott, sind die Esel niedlich! Die hätte ich als Kind auch total geliebt! (Und wenn ich nicht ohnehin schon Platzprobleme hätte, würde ich mich bestimmt auch bei dir als Adoptivenkelin bewerben! )
  10. Mädels, ihr seid großartig!! (Pssst: ich komme nur auf 41 Mützen + 2 Kindermützen )
  11. Und warum? Weil du es kannst! Aber hey, du schaffst das!! Go, Miri, go! *Cheerleadersmiley* Ich habe es auch endlich geschafft, anzufangen. Zumindest habe ich das Schnittmuster (McCall´s M6800) kopiert und einige Änderungen schon eingefügt. Als nächstes ist ein erstes Probeteil dran, um zu prüfen, ob die Änderungen so funktionieren, wie ich mir das vorstelle. Da wird sich dann auch zeigen, wieviel Stoff ich tatsächlich brauchen werde (4m sind angegeben, aber ich habe gekürzt - Erdnuckel halt - und unten einiges an Weite rausgenommen und hoffe daher, mit max. 3,30 m auszukommen - denn mehr habe ich von dem angepeilten Stoff nicht ). Foto mach ich dann, wenn sich das mit dem Stoff entschieden hat.
  12. Ja klar! (Ich habe, neben Stoff und Wolle, auch noch jede Menge anderes Hobbyzeugs. Perlen, Borte, Spitze, Knöpfe, Bänder, Füllwatte... fast alles mal projektbezogen gekauft irgendwann. Frag mal, was aus den Projekten bisher geworden ist. ). Zum Thema: mir persönlich wäre ein zusätzlicher Plott bei dem Muster zuviel, aber ich bin auch eher für schlichte Sachen. Von daher bin ich sehr gespannt auf dein Ergebnis und lass mich gerne überzeugen.
  13. Recht hast du! (Ich glaub, das speichere ich mir mal ab, falls ich mal wieder an meinen riesigen Vorräten zu verzweifeln drohe... ) @slashcutter Dein Tempo macht mir angst. Vor allem, wo du vorher noch Termine hattest und sogar noch 2 Stunden laufen warst - und dir noch eine "Notlösung" überlegen musstest... Aber jetzt weiß ich wenigstens, warum du das Projekt Brautkleid tatsächlich so entspannt angehen kannst.
  14. Auch von mir danke für die Zusammenfassung. Es hat nicht immer so geklappt, wie erhofft (z.B. das Zopfprojekt, das zwar beabsichtigt war, aber dann doch nie begonnen wurde), aber am Ende ist doch mehr entstanden, als ich ohne die MoQuas geschafft hätte, da bin ich sicher! Daher freu ich mich auf die MoQuas in diesem Jahr. Wo es passt, bin ich sehr gerne wieder mit dabei.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.