Jump to content

Partner

Blazer 114 aus der Burda 2009-1


snuffeltuch

Recommended Posts

Hallo miteinander

 

Genau dieser Schnitt hats mir angetan und würde so wunderbar passen, wenn, ja wenn ich nicht so pummelig wäre.

 

Die Welt der Mode: Nähen, Modelle, Burda Modezeitschriften, Modeschnitte - burdafashion.com

 

Ich bräuchte den Schnitt in 48, das heisst 2 Nummern grösser und ich habe noch nie einen Schnitt vergrössert und bräuchte deshalb wirklich Eure Hilfe.

Geht das überhaupt 2 Grössen Unterschied????? Oder hat jemand zufällig eine ähnliche Jacke in meiner Grösse irgendwo entdeckt???

 

Das wäre meine Sommerjacke, warum nur gibt es so etwas mal nicht in`` nicht mehr ganz jung, nicht mehr ganz schlank, aber quirlig´´ Grössen????

 

Wäre so toll, wenn Ihr mir helfen könntet.

 

LG

snuffeltuch

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • snuffeltuch

    3

  • Frosch

    2

  • nowak

    1

  • elbia

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

also, bis 2 nummern größer kann man theoretisch machen, ich habe das in die umgekehrte richtung gemacht von 38 auf 34 und dann auch noch entsprechend gekürzt, da ich nicht das geforderte gardemass hatte.

wenn du nicht kürzen und nicht verlängern mußt, sondern nur insgesamt mehr breite benötigst, dann kannst du nach folgender technik vorgehen:

 

Make a Pattern Larger or Smaller – Sewing How Tos | BurdaStyle.com

 

ich empfehle dir aber in jedem fall ein probemodell zu machen, damit du sehen kannst, wie das ganze wirkt.

 

vielleicht erst mal den schnitt nach der anleitung vergrößern und dann ggf. noch notwendige änderungen im brustbereich, vergrößern, verkleinern oder aber kürzen oder verlängern durchführen.

 

viel erfolg und berichte mal wie es gefunzt hat

Link to comment
Share on other sites

hmmm, der Schnitt geht laut Burda Seite bis Gr.42

42, 44, 46, 48

das wären 3 Gr. mehr - würde ich nicht empfehlen ;) Ich fürchte da ist die Enttäuschung vorprogrammiert.

Wenn du es trotzdem wagen willst, dann schließe ich mich Frosch an : auf jeden Fall ein Probemodell.

 

 

Viel Erfolg :)

Link to comment
Share on other sites

Lesen kann ich anscheinend auch nicht. Stimmt Den Schnitt gibts nur bis 42.

 

Danke für den Link, ist sehr interessant. Bisher habe ich nur das Auseinanderschneiden gesehen.

Ehrlich, ich weiss nicht ob ich das wagen soll. Probemodell ist ne gute Idee, denn den schönen Stoff möchte ich mir möglichst nicht verderben.

Ich schaue schon die ganze Zeit, alle möglichen Schnittmuster durch, aber eine Jacke mit abgerundeter Front und diesen Besätzen, finde ich nirgends.

Eigentlich müsste das doch auch klappen, wenn ich diese Besätze vom zusammengelegten Schnitt abpause und auf meinen Schnitt übertrage, oder?

Einen Jackenschnitt in Prinzessform der gut sitzt habe ich. Allerdings nicht vorn abgerundet und ohne Besätze.

 

Ach mir raucht der Kopf. Wie soll ich das bloss umsetzen.

Es ist wirklich ein schöne Basic Jacke.

 

Jedenfalls möchte ich recht herlich Danke sagen und mich jetzt ans friemeln begeben.

 

LG snuffeltuch

Link to comment
Share on other sites

ich habe mir mal den workshop für die blenden angesehen, vielleicht funktioniert es, wenn du von einem vorhanden blazer einfach einen gleichmäßigen streifen rundherum abschneidest und sowohl den blazer als auch die abgeschnittene blende mit nahtzugaben versiehst, die frage ist nur, wie du die blende auf den stoff legst, da würde ich mich am Fadenlauf des Burdablazers orientieren.

die abrundung der ecken des blazers an sich sollte eigentlich nicht so das Problem sein, wichtig ist nur, dass der beleg entsprechend mitgeändert wird.

ja dann viel spass und vorallem erfolg beim basteln,

wenn es nicht funktioniert, kannst du ja doch noch die vergößerung um drei größen probieren mit einem entsprechenden probemodell verdüddelst du ja den stoff dann auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe schon von 42 auf 48 vergrößert, allerdings sollte man dann auf alle Fälle ein Probemodell nähen und den Schnitt dann noch im Detail anpassen, bevor man guten Stoff verschneidet!

 

Das Vergrößern habe ich mal exemplarisch an einem Schnitteil in meinem Blog gezeigt:

 

nowaks nähkästchen » Blog Archive » Mehrgrößenschnitt vergrößern (Teil 1)

und

nowaks nähkästchen » Blog Archive » Mehrgrößenschnitt vergrößern (Teil 2)

 

Das Probeteil zu einem von 42 auf 48 "aufgeblasenen" Schnitt siehst du hier:

 

nowaks nähkästchen » Blog Archive » Schnitt aufgeblasen

 

Da war dann noch so einiges zu ändern, aber das Endergebnis war gut.

Link to comment
Share on other sites

Ich möcht mich für die hilfreichen Antworten bedanken, aber ich glaube solche Änderung übrsteigt meine Fähigkeiten doch etwas.

Aber ich habe eine Alternative gefunden. Ich habe mir den Schnitt Vogue 8333 bestellt und dabei auch noch richtig Glück gehabt. Da gibt es nämlich im Moment alle Schnitte für sage und schreibe 5,99 $.

Na das es nicht bei dem einen geblieben ist, denkt Ihr Euch sicher.

Ich werde versuchen an diese Jacke dann Besätze anzubringen. Das erscheint mir einfacher.

Wenn der Schnitt da ist, werd ich dann mal zeigen, ob es geklappt hat.

 

LG

snuffeltuch

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...