Jump to content

Partner

Kinderkonfektion - Größe,Gewicht,Alter


mosine

Recommended Posts

Werbung:
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • mosine

    3

  • nowak

    2

  • kassandrax

    2

  • gabi die erste

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

das geht glaub ich ganz gut durch - als richtwerte. Dazu kommen dann die besonderen merkmale - größer oder kleiner als der durchschnitt, etwas runder oder schmaler als der durchschnitt.

Aber so als orientierung ist das schon in ordnung. (meine kinder wichen beide davon ab :D, bin ja selbst etwas größer als der durchschnitt :cool:)

Link to comment
Share on other sites

Na gut, aber so eine Liste bekommst du auch, wenn du z.B. bei amerikanischen Schnitten die Größentabelle und die dazu angegebenen Altersgruppen vergleichst.

 

Und wie schon gesagt, viele Kinder sind eben nicht im Altersschnitt.

Link to comment
Share on other sites

Na gut, aber so eine Liste bekommst du auch, wenn du z.B. bei amerikanischen Schnitten die Größentabelle und die dazu angegebenen Altersgruppen vergleichst.

 

Und wie schon gesagt, viele Kinder sind eben nicht im Altersschnitt.

 

Tja, soll sich da jetzt jeder, der so einen Durchschnitt sucht, ein amerikanisches Schnittmuster bestellen? :rolleyes:

 

Ich glaube, dass jedem Menschen bewusst ist, wie unterschiedlich die Kinder gewachsen sind. Oder? Es sind nur Richtwerte - logisch!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Simone!

 

Also mir hilft der Link sehr weiter! Ich habe bisher keine eigenen Kinder, nähe aber gerne ab und zu für Babys und Kleinkinder im Freundeskreis. Und wenn es eine Überraschung werden soll, kann ich ja nicht nach der Größe fragen :confused:. Bisher habe ich es irgenwie immer ganz heimlich geschafft, die passende Größe heraus zu bekommen, zum Glück!

 

Deinen Link habe ich unter meinen Favoriten abgespeichert, da kann ich dann einfach mal nachschauen und muss nicht erst spionieren gehen. Klar, wenn das Kleidungsstück nicht optimal passt, gehört die entsprechende Änderung natürlich mit zu meinem Service :D

 

LG

Erika

Link to comment
Share on other sites

Ich kann nur davon abraten sich nach solchen Richtwerten zu richten, Kinder können erheblich (das heißt um mehrere Größen!) davon abweichen und dann steht man dumm da mit den Geschenken. Und welche Eltern quasseln nicht gerne über ihren Nachwuchs, da kann man problemlos Fragen danach stellen wie groß das Kind schon ist.

Link to comment
Share on other sites

Es wird immer Kinder geben, die etwas von der "Norm" abweichen.

 

Aber, da ja eigentlich niemand benäht wird, über den man gar nichts weiß (ausgenommen Neugeborene)...

Irgendeine Info hat man meistens doch ... zu klein, zu groß, zu viel Umfang...was auch immer.

 

Ausserdem kommt es auch auf das Schnittmuster an. Ottobre oder Roos - da weiß ich, dass ich weniger Weite und etwas mehr Länge nehmen sollte.

 

Die vier Kinder, die ich benähe passen absolut in diese Richtwerte.

 

So, bevor jetzt hier noch mehr "gemeckert" wird...

Es ist kein Muss, sich nach diesem Link zu richten. Er kann eine Hilfe sein auf der Suche nach der eventuellen Größe. Dazu hab ich ihn hier reingesetzt. :)

Link to comment
Share on other sites

Tja, soll sich da jetzt jeder, der so einen Durchschnitt sucht, ein amerikanisches Schnittmuster bestellen? :rolleyes:

 

Ne, steht kostenlos auf deren Webseite. :cool:

 

Ich nähe ja auch vor allem als Geschenk und gerne für Babies, aber wenn ich keine Infos habe (oder Infos von "Ersteltern" die die Wachsgeschwindigkeit ihres Nachwuchses in der Regel auch eher schlecht abschätzen) nähe ich nur noch "Jahreszeitenneutral".

 

Aus der Erfahrung... die süßen Biester wachsen nämlich leider komplett unterschiedlich... Das eine braucht mit knapp 3 Monaten Gr 68, das andere schafft das gerade mal mit einem Jahr. (Wobei deutsche Tabelle glaube ich für 1 Jahr in der Regel von Gr 74 ausgehen, nicht von 86.) Und dann paßt der schöne Fleeceanzug leider schon im August oder erst im März. :o

 

Von daher.. man kann sich mit der Tabelle selber beruhigen, aber ob es dann deswegen hinterher paßt, ohne daß man sich die Maße beschafft hat... :confused:

Link to comment
Share on other sites

bei den Kindern, die ich kenne, weichen mindestens 2/3 von der Norm ab, meins ebenfalls (5 Jahre alt, 21kg schwer, 110 cm groß, Hosen in 110 sind fast immer zu eng, Oberteile in 110 lassen den halben Bauch frei und spannen total und dabei liegt sie von der Größe und vom Gewicht her völlig innerhalb der Norm *grummel*).

Das soll kein Gemecker sein, ich finde eher diese Einteilung rein nach Größe bei Kindern nicht gut. Bei C&A hab ich vor kurzem Jeans gesehen, die in 3 unterschiedlichen Weiten angeboten werden, was hab ich mich gefreut, aber die gehen erst ab 122 los :mad: Muß ich halt doch Jeans selbst nähen, obwohl ich das eher ungern mach...

Link to comment
Share on other sites

bei den Kindern, die ich kenne, weichen mindestens 2/3 von der Norm ab

 

Das ist in meinem Bekanntenkreis und in meiner Familie genauso. Diese Tabellen beziehen sich im besten Fall auf statistische Mittelwerte und größere Abweichungen nach oben und unten sind bei Kindern ganz normal.

 

Ich habe mich, mangels Erfahrung, bei meinem Sohn damals auch nach solchen Vorgaben gerichtet und bin gleich mit der Erstausstattung völlig auf die Nase gefallen, die konnte ich unbenutzt weiterverkaufen. Mein Sohn hat nämlich nicht die von der Verkäuferin empfohlene Größe 50 sondern gleich nach der Geburt schon 62 getragen und das obwohl Gewicht und Körpergröße noch in der Standartdabweichung lagen :rolleyes: Glücklicherweise gab es ein paar Verwandte die pfiffig genug waren und auf Zuwachs Geschenke gekauft hatten oder mein Sohn hätte das Geburtshaus nackig verlassen müssen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...