Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

gabi die erste

Members
  • Content Count

    2522
  • Joined

  • Last visited

About gabi die erste

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Rostock
  • Interessen
    nähen, kinder, lesen, garten, fotografie

sonstige Angaben

  • Maschine
    janome mc 8200, juki mo-734DE
  • Regionale Gruppentreffen
    ostseenadeln

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Gabi, herzlich willkommen hier - da haben wir ja zwei sachen gemeinsam - ich heiße auch Gabi und bin ebenso fan von janome. Nur ein tip am rande - manchmal muß man sich hier losreißen, sonst kommt man nicht mehr so viel zum nähen
  2. Hihi, geschenkkartons am baum - danke hilde , jetzt bleiben die organzataschen so. Danke euch allen für das viele lob . Der baum ist jetzt an seinem ort, leider noch ohne schmuck. Den gibts erst am samstag, wir wollen ja nicht vorgreifen... Außerdem hat mir töchterchen die füllung für die taschen versprochen und die ist noch nicht fertig... Dafür bekommt ihr ein aufstellbild: Der baum hat seine pappe drin, der fuß ist ein stück holz vom basteln im garten und der ständer drin ist eine gefundene dünne runde leiste. So steht er gut und lehnt nur ein ganz klein bischen an der wand.
  3. Hallo Lulu, ich mußt gleich mal testen - es funktioniert wunderbar, vielen vielen dank dafür Auf einem reststück ist schon mal ein toller kreis entstanden (nicht auf den bruch im muster achten - die unterfadenspule war dann mal leer...)
  4. Vielleicht bekomme ich meine familie jetzt dazu, solch einen wunderschönen weihnachtsbaum zu mögen. Bisher wollen sie nämlich immer noch einen richtigen baum. Und der will wasser und nadelt... Ganz großes kino
  5. stimmt, vor der weißen wand hät ich das gleich knipsen können: gefällt mir gut - meinem teeny auch (die sind ganz schön sprunghaft), nur die goldfarbenen taschen über den weißen dreiecken hätt ich mir wohl sparen sollen...
  6. Diese Virenschleuderer immer Hilde/ibohiga hat einen/zwei wunderschöne weihnachtsbäume hier gezeigt: https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/183645-weihnachtsbaum-20/ Mir fehlte einfach noch ein schöner weihnachtskalender und dieser baum schien eine tolle vorlage zu sein. Natürlich in kleiner und nur mit ca 50 HST's, aber die technik sollte doch die gleiche sein, weil sie mir einfach sooooo gut gefiel. (ich sags lieber gleich - der kalenderbaum ist fast fertig - hier kommt sozusagen die vorläufige zusammenfassung) Los gehts also mit der planung: das sieht schon mal einfach aus. Die rückseite habe ich nicht gescannt, da findet sich die entwas gestrichene rechnung über den stoffbedarf. Bei der anschließenden suche nach vorhandenen stöffchen wurde ich tatsache nicht fündig - mir fehlten doch einige grüne stoffe (mein großer steht auf grün, da hab ich wohl doch alle stoffe für aufgebraucht) Die anleitung von hilde ist so detailiert und super gut, einfach folgen ist die devise. Also folgt hier der zuschnitt, der inzwischen nachgekauften drei grünen stoffe, sowie der vorhandenen weißen und gelben: es folgten nähen und schneiden der hst: sieht schon mal gut aus und ging wirklich leicht - froh war ich trotzdem, daß ich nicht hunderte der quadrate nähen wollte da gibt es also 5 kleine häufchen verschiedener quadrate Schön und hoffentlich nach plan auslegen: Da es ja ein kalender werden soll, bekommt er taschen. Ist vielleicht eine schnapsidee, aber ich hab mir in den kopf gesetzt, einige quadrate mit taschen aus organza zu doppeln. Also die organzateilchen auf dem baum verteilen, korrigieren (teenager sind da ganz schön streng) und dann alles nähen: Irgendwie siehts schon mal gut aus. Für die stabilität hab ich eine rückseite aus einem rest steppstoff gedacht und innen drin bekommt das gute stück noch eine pappe. Schön der reihe nach, also erstmal rechts auf rechts steppen: Das ging alles recht einfach. Das dilemma fängt jetzt an - mit dem wenden. Die spitze schön gelegt und den baum in einem schwung gewendet - ohne die ausgezogenen baumseiten... tja und dann mit den ausgezogenen ästen: Meinem teenager muß ich recht geben, als dreieck sieht der baum doch viel besser aus. Leider gehen mir so 5 taschen verloren, aber wer sagt denn, daß man taschen nicht doppelt belegen kann? Was meint ihr - das dreieck oder der baum? Die weißen seitenteile wären im endgültigen aufstellort wirklich schön, weil der kalender vor einer weißen wand stehen wird. Insgesamt aber...
  7. Ist die noch zu haben - hier bitte her
  8. Hallo Solmar, ich muß gestehen, anhand deiner beschreibung kann ich das nicht zuordnen. Vor allem der beleg, der dann entstehen soll ... Mach doch bitte mal fotos, damit läßt sich leichter was sagen.
  9. Genauso Allerdings muß ich vorher noch meinen BH fertig bekommen. Damit die anschließende konstruktion des mantels auch wirklich was wird. Für den winter hab ich zwar einen mantel, aber der paßt eben nicht 100%ig, weil eben bisher kein bh wirklich das leistete, was er leisten soll. Inzwischen weiß ich auch warum, das ist ein thema für einen anderen fred. Also ist der plan ein wintermantel mit wiener nähten, raglanärmeln, kapuze, kragen und ein paar schönen details. Der oberstoff wird ein softshell blau mit tigern, gefüttert mit einem steppfutter, das schon ein bischen länger hier rumliegt. Das ist zumindest der plan, vielleicht mach ich aus dem futter doch noch eine zweite jacke und mach den mantel zum 3-in-1-mantel mit ausknöpfbarem futter. Oder so.
  10. Hallo Paul, herzlich willkommen hier. Unsere Jungs sind über verstärkung sicher nicht böse
  11. Herzlich Willkommen Annette, ja das forum ist schon was tolles, aber achtung - die viren der nähsucht in allen ausprägungen werden hier breit gestreut
  12. Hallo Chriss, ich mußte direkt mal nachsehen - ja der schnitt hat auch keine maßangaben. War mir damals gar nicht aufgefallen. Ups - bin ich dann schon profi? Der bh war für meine tochter und hat auf anhieb super gepaßt, in 75A.
  13. Hallo Chriss, deinen schnitt habe ich zwar nicht genäht, aber mit den größen hatte ich auch so meine probleme. Ich habe auch unterbrustweite 74cm und habe mit einem 34er BH angefangen - viiiiiel zu weit. Momentan nähe ich eine größe 30 und habe die sogar noch gekürzt. Also gräme dich nicht, wenn die 34 zu weit ist
  14. Hallo quiltbiene, willkommen hier . Ob dir das weiter hilft, kannst nur du entscheiden. Bei mir flogen die auch immer irendwie in der nähkiste rum. Also hatte mich irgendwann für eine art buch entschieden, die seitenaufteilung je nach bedarf. Und zwei seiten waren auch für die füßchen da: Das hat mir zumindest super geholfen und war für mich auch richtig gut, um ordnung zu halten. Als inspirationsquelle vielleicht nutzbar für dich?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.