Jump to content

Partner

Aus BH Julie ein BH-Hemdchen machen - geht das?


Schoki

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!

 

Ich trage sehr gerne BH-Hemdchen und möchte mir nun selber welche nähen. Einen Dessous-Nähkurs habe ich im November besucht und komme auch alleine gut mit dem Nähen zurecht. Mein aktueller Julie ist sehr schön geworden (und ich bin sogar mit der Verabeitung zufrieden).

 

Nun habe ich mich schon soweit schlau gemacht, dass man am einfachsten BH-Schnitte mit durchgehendem Unterbrustband auf BH-Hemdchen umändern kann, indem man einfach diese Schnitteile auf die gewünschte Länge verlängert.

 

Der BH Julie hat kein durchgehendes Unterbrustband. Ich würde aber gerne diesen Schnitt nehmen. Zum einen, weil er gut passt und zum anderen, weil es mich reizt, es zu schaffen, diesen Schnitt so umzuändern, dass ich ein BH-Hemd daraus nähen kann. Denn einen Fertigschnitt kann ich immer noch bestellen, falls ich es nicht hinbekomme...

 

Und jetzt brauche ich eure Hilfe: Liege ich richtig, wenn ich einfach einen fertig genähten Julie nehme und die Außenkante der Cups abpause und diese Rundungen dann für die unteren Teile des Hemdchens (= verlängertes Unterbrustband) nehme? Für hinten würde ich einfach die Seitenteile entsprechend nehmen. Oder habe ich mir da totalen Quatsch zusammen gereimt???

 

Meine Forums-Suche hat mich bisher nicht weiter gebracht, deshalb meine Frage!

 

Viele Grüße

Erika

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 14
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Schoki

    7

  • primadonna

    2

  • N!NA

    2

  • stofftante

    2

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo Andrea!

 

Vielen Dank für den Link!

 

Allerdings kannte ich den schon und auch alle darin enthaltenen Links. Leider hilft er mir nicht bei meinem Problem, ein Unterbrustband bzw. den unteren Teil des Hemdchens für den BH Julie zu konstruieren.

 

Sobald ich dieses Schnittteil habe, ist das weitere Vorgehen kein Problem für mich.

 

Viele Grüße

Erika

Link to comment
Share on other sites

Hallo!!

 

Ich habe gezögert, dir zu antworten, weil du ja eine professionelle Hilfe benötigst, und ich nicht weiß, ob man das so bezeichnen kann: also ich hab das auch schon mal so gemacht: den fertigen BH aufgelegt und selber ein Unterbrustband gezeichnet. Du könntest aber auch ein Unterbrustbandschnitteil von einem anderen Schnitt nehmen und mal schaun, wie weit das abweicht von deinem Original-BH. Da Veränderungen einzuzeichnen, ist sicher leichter. Aber es ist, wie oft in der Schneiderei: probieren geht über studieren!!!

 

Ich wünsch dir vie Erfolg!!

Gerda

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerda!

 

Du hast recht: probieren geht über studieren.

 

Ich werde mal Stöffchen und Zutaten bestellen und es einfach versuchen. Ich habe keinen BH-Schnitt mit Unterbrustband, deshalb will ich es ja mit "selber machen" versuchen. Nicht wegen des Geldes, sondern wegen der Herausforderung.

 

Ich werde es so machen, wie ich es beschrieben habe und wenn es nicht klappt, werde ich einfach ein bischen tüfteln - oder doch einen BH-Schnitt mit Unterbrustband bestellen ;)

 

Viele Grüße

Erika

Link to comment
Share on other sites

Hallo Erika,

das geht, du mußt nur beachten, das Du die Zugabe für die Bügel abzeichnest am Unter/Obercup. Überall ist da mehr zugegeben, wo der Bügel liegt, beim Unterbrustban-BH (quasi die doppelte Nahtzugabe). Dann die Teile aneinander legen. Am Mittelstück mußt Du aber wieder die Bügel"Zugabe" anzeichnen.

 

Beim Bügel BH klappt die Nahtzugabe nach innen, beim Unterbrustband BH nach außen

LG

heidi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Heidi!

 

Vielen lieben Dank für Deine Erklärung! Da mein Gehirn erkältungsbedingt nicht optimal arbeitet :D, erlaube ich mir nochmal nachzufragen:

 

Ich kann also einen fertig genähten BH nehmen, von diesem die Cuprundung abzeichnen (da ist ja die NZ schon weg) und diese Rundung als Basis für das Unterbrustband nehmen? Dann zeichnne ich noch das Mittelteil zwischen die beiden Rundungen (auch ohne NZ), und gebe beim Zuschneiden an allen Kanten die NZ dazu. Die Cupteile schneide ich ohne NZ zu, nähe sie an das konstruierte Unterbrustband, klappe die NZ in das Unterbrustband, nähe das Bügelband ein usw...???

 

Ist das jetzt richtig? Wenn ja, wäre das ja überhaupt nicht schwierig!!!

 

LG

Erika

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schoki,

ich habe mich auch etwas verrannt:o

Anbei eine zeichnung, vielleicht klärt das alles besser.

oben ist der BügelBh unten der Unterbrustband BH.

Es fehlen nahtzugabe für Unterbrustband und Seitenteil, sowie die Seitenteilreduzierung.

 

LG

Heidi

BH.jpg.f10cff8394f1b87c5bbb871de8ea29b5.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Heidi!

 

Vielen Dank für Deine Zeichnung, jetzt sehe ich klarer :D.

 

Ich mache mich in den nächsten Tagen an die Arbeit und werde berichten.

 

LG

Erika

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Nun gut, jetzt hat es doch etwas länger gedauert, bis ich euch mein Ergebnis präsentieren kann. Aber das wichtigste: Es hat geklappt und ich bin sehr zufrieden!

 

Bei künftigen Hemdchen werden ich aber das untere Teil des Hemdchens enger zuschneiden und auch das Unterbrustgummi, das ich an das Rückenteil genhäht habe, noch mehr dehnen.

 

Was meint ihr zur Passform? Noch ein Hinweis: Ich hatte keine Original Sewy-Bügel mehr zuhause und habe deshalb andere, die ich noch hatte, genommen. Diese sind allerdings um gut 3 cm kürzer, aber ich finde das nicht so schlimm

 

Viele Grüße!

Erika

885188059_BH-HemdchennachJulie.jpg.ed6f59a2f6f5435ca52419da9538ba0f.jpg

Link to comment
Share on other sites

toll, daß es geklappt hat!!!

ich bin auch grade dabei, den hemdchenteil so zu gestalten, daß es doch "mehr" verantwortung trägt..:cool: - bei mir ganz konkret soll es ein paar "mugelen" verschwinden lassen. im moment trage ich so ein enges teil über meine bh´s, das drückt aber die bügel und alle nähte in die brust..:mad:

aber das ist ja ein anderes thema.....

 

liebe grüße

gerda

Link to comment
Share on other sites

Hallo Erika,

 

Dein Hemdchen ist sehr hübsch geworden, nur die vielen Fältchen an der Seite würden mich stören. Möglicherweise ist das ein schnitttechnisches Problem. Zum Glück gibts hier jede Menge Profis, die Dir weiterhelfen können.

Ich glaube nicht, dass engernähen ausreicht. Trenn doch einfach die Seitennähte nochmal auf und schau, was der Stoff macht. Dann siehst Du wahrscheinlich schon wo Du ändern musst.

 

Viel Erfolg!

 

P.S. Ich nähe meine BH-Hemdchen aus dem Rebecca, klappt super.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Erika,

das sieht doch schon mal gut aus! Sind die Falten unten im Körbchen durch die falschen Bügel entstanden, oder sind die immer da?

 

Bei den Falten an der Seite des Hemdchen vermute ich, dass Du vorne noch etwas mehr Stoff brauchst. Leider kenne ich den Schnitt Julie nicht genau, aber ich würde vermuten, dass die obere Kante der Seitenteile höher liegt als die obere Kante des Mittelstücks. Dann muss beim "Hemdchenteil" dieser Höhenunterschied auch da sein. Vermutlich hast Du alles in einer Höhe zugeschnitten. Stimmt meine Vermutung beim Zuschnitt?

 

Gruß,

Nina

Link to comment
Share on other sites

@auguste5: Die Fältchen finde ich auch nicht besonders schön. Ich denke, dass ich zum einen etwas enger nähen muss, aber aufgrund meines Hohlkreuzes warhscheinlich hinten noch zwei Abnäher brauche. Ich vermute, dass es auch am Material liegt: Der Lyra ist nicht sehr anschmiegsam sondern etwas festere Qualität.

 

@Nina: Ich habe das untere Teil des Hemdchens so konstruiert, wie Du es beschrieben hast: die obere Kante der Seitenteile ist höher als das Mittelteil. Und ich empfinde es beim Tragen nicht so, dass am Vorderteil zu wenig Stoff ist. Das müsste doch spannen, oder?

 

Bei meinen beiden genähten Julie-BHs habe ich auch minimale Fältchen im Untercup - mit den Bügeln von Sewy. Aber ich fand sie bisher nicht extrem störend, aber ich muss mich mal an die Änderung des Schnittes drangeben...

 

Viele Grüße

Erika

Link to comment
Share on other sites

@Nina: Ich habe das untere Teil des Hemdchens so konstruiert, wie Du es beschrieben hast: die obere Kante der Seitenteile ist höher als das Mittelteil.

 

Super! Dann kann es daran nicht liegen.

 

Und ich empfinde es beim Tragen nicht so, dass am Vorderteil zu wenig Stoff ist. Das müsste doch spannen, oder?

 

Ich hatte bei Deinem Foto den Eindruck es würde etwas spannen. Das mit Deinem Hohlkreuz hatte ich überlesen. Leider fehlt mir da die Erfahrung. Die Idee mit den Abnähern hört sich aber logisch an.

 

Gruß, Nina

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...