Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

N!NA

Members
  • Content Count

    1409
  • Joined

  • Last visited

About N!NA

  • Rank
    Mitarbeiter der Redaktion

Personal Information

  • Wohnort
    Mittendrin
  • Homepage
    http://alanina.wordpress.com/

sonstige Angaben

  • Maschine
    baby lock evolve, elna expressive 860
  • Regionale Gruppentreffen
    Rammadamma

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also ich kann gerne wechseln von Nr. 2 in Nr. 1 und Dir dann auch wieder beim sortieren u Befüllen der Packstation helfen. Wenn das für die anderen Ok ist.
  2. Ina, das ist eine sehr schöne Idee! Ich versuche es einzurichten.
  3. Ich habe das Shirt auch schon genäht und dabei das gleiche Problem gehabt, sobald ich nicht gerade stand und meine Schultern etwas nach vorne gekippt sind. Hatte ich eine ordentliche Haltung, war alles super. Die Schultern musste ich nicht verbreitern, sondern konnte sie so lassen. An deiner Stelle würde ich mit der Hohlkreuz Anpassung im Rücken anfangen und dann schauen wie sich das auf die Geometrie des Schnittes am Körper auswirkt. Wenn das Shirt am Rücken leicht hochgeschoben wird im Schulterbereich, dann klappt es vorne auch auf. Dafür braucht es wirklich nicht viel. Mir gefällt der Schnitt immer noch sehr gut, du hast mich motiviert ihn wieder rauszuholen und zu nähen. Danke! Ich bin gespannt wie du dein Problem am Ende lösen wirst. Viele Grüße, Nina
  4. Ihr seit die Größten!! Danke für die vielen Ideen! Die Gefahr, dass mit einer Fleecemütze o.ä. zu warm werden könnte besteht. Im Kiga ist es wirklich warm und im Sommer sollten die Kinder damit auch spielen können. Ich durchsuche jetzt mal meine Fundus und auf durch die vielen Links von Euch!
  5. Hallo Zusammen, in töchterleins Kindergarten gibt es einen Wunschbaum für Dinge die dem Kiga fehlen, von den Kindern gewünscht werden und für die gerade das Budget des Kindergarten nicht paßt. Die basteln dann einen Anhänger für den Wunschbaum und wer möchte kann sich den Anhänger mitnehmen und den Wunsch erfüllen. Meine Tochter hat beschlossen, dass ich den Wunsch nach neuen Kopfbedeckungen für die Verkleidungs- bzw. Rollenspielecke erfülle ... "Mama, Du kannst doch sooo schön nähen!!!" ... wer kam da schon Nein sagen?! (außerdem hat sie den Anhänger gebastelt) Jetzt brauche ich Kopfbedeckungen für Mädchen und Jungen die eine Chance hat im Kindergartenalltag zu bestehen. Nicht jedes Kind ist für seine Feinfühligkeit Kostümen gegenüber bekannt. Habt Ihr Ideen? Kronen, Burgfräulein und Indianerhäuptling stehen schon auf meiner Liste. Über weitere Inspiration und Anleitungen würde ich mich sehr freuen. Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Viele Grüße und Danke, Nina
  6. Stimmt. Ich war das und es sind wirklich schöne Jeans entstanden. Du findest den Thread hierhttps://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=163211 Viele Grüße, Nina
  7. Löcher schließen mit Bügelfolie Bild: N!NA Heute möchte ich euch meine Lösung für ein regelmäßiges Problem zeigen, welches zumindest diejenigen mit Kindern sicherlich auch kennen werden... Löcher in Hosen, Leggins, Strumpfhosen, ... die Liste lässt sich beliebig fortsetzen, es bleibt immer eines gleich, der Schaden im Kleidungsstück. Häufig verbunden mit kleinen und großen Dramen weil man sich weh getan hat oder das Lieblingsstück nun nicht mehr unversehrt ist. So manches Loch in der Lieblingshose wurde schon mehr betrauert als die Macke am eigenen Knie. Seit einigen Jahren bin ich dazu übergegangen, die kleinen und großen Löcher, die sich hier in der Kinderkleidung zeigen, anstelle von Nadel und Faden, mit Glitzerfolie zu „stopfen“. Wenn ich mit dem Plotter ein Motiv aus Glitzerfolie ausschneiden lassen, fülle ich die Zwischenräume mit Herzen und Sternen in den verschiedensten Größen auf. Diese Sammlung verwende ich jedes Mal wenn wieder ein Loch in der Kleidung aufgetaucht ist. Bei kleinen Löchern sowie dem auf dem Foto gezeigten bügel ich die Glitzerfolie einfach fest und warte bis der Kleber erkaltet ist. Dann darf das Kleidungsstück wieder angezogen werden. Bei größeren Löchern, lege ich etwas Einlage oder einen kleinen Jersey-Rest - was auch immer gerade zu dem jeweiligen Stoff passt - darunter, damit der Kleber bzw. die Glitzerfolie später nicht direkt auf der Haut ist. Ansonsten ziehe ich das Loch einfach so weit wie möglich wieder zusammen ohne das Extrafalten entstehen. Die so geflickten Strumpfhosen etc. haben bei uns so lange gehalten bis sie nicht mehr gepasst haben oder einfach nicht mehr zu gebrauchen waren. Auch von 60° Wäschen hat sich die Glitzerfolie bisher nicht beeindrucken lassen, wobei sie überwiegend mit 40° gewaschen wird. Mir ist in den letzten drei Jahren, noch kein Glitzerstopfen in der Wäsche wieder abgegangen. Natürlich geht das auch mit Bügelfolie ohne Glitzer und ohne Plotter. Glitzer ist bei uns einfach der Favorit und "vertuscht Unebenheiten im Untergrund". Viele Grüße, Nina P.S.: Der Bügelabdruck im Stoff rund um das Herz ist zum Glück wieder verschwunden Löcher schließen mit Bügelfolie Bild: N!NA Löcher schließen mit Bügelfolie Bild: N!NA
  8. Ich danke Euch Unbunt meint für mich Stoffe ohne so viele Motive unifarben oder zumindest alles aus einem Stoff so soll es beim nächsten Cardigan sein. Habe jetzt grob überschlagen wie viele Meter Stoff ich für ein Jedi-Kostüm brauche... allein der Umhang wird für Erwachsene regelmäßig mit 8m veranschlagt ... ich brauch schnelle Projekte mit viel Stoffvebrauch oder ein anderes Kostüm:D;)
  9. Gestartet habe ich meinen UWYH heute mit dem Blackwood Cardigan in der kurzen Version. Das Schnittmuster fällt Größengerecht aus. In der Anleitung steht, dass er Figurnah sitzt, das stimmt. Nur die Ärmel würde ich beim nächsten mal 7 cm kürzen oder wie jetzt auch auf den Ärmelumschlag verzichten. Ich habe bei hier jetzt spontan den Ärmel gecovert und Das Ärmel-Bündchen weggelassen. Mir gefällt der Blackwood Karldigan, auch wenn das für mich diesmal ungewohnt viel gemustert ist. Mal schauen ob ich ihn viel trage, am Schnittmuster liegt es nicht, wenn dann an der Stoffauswahl. Den nächsten Blackwood Cardigan werde ich aber bestimmt bald zu schneiden. Viele Grüße, Nina
  10. Ihr Lieben, ganz viele wunderbare Hobbyschneiderinnen haben schon ihre UWYH´s für 2019 gestartet und mich motiviert dieses Jahr auch einen UWYH zu starten. Es sind schon tolle Sachen in den UWYH´s entstanden und die ersten Viren sind auch schon gestreut worden... aber ehe ich mich völlig in neuen Ideen vergrabe, möchte ich meinen vorhandenen Bestand an Stoffen und Schnittmustern nutzen. Völliger Stoffkaufverzicht in 2019 muss nicht sein, aber es gilt das "2:1 Prinzip". Für zwei vernähte Meter Stoff, darf maximal ein neuer Meter Stoff gekauft werden. So sollte ich am Ende des Jahres weniger Meter haben als jetzt. Bereits jetzt steht fest, dass ich für das Karnevalkostüm shoppen muss. Also heißt es jetzt, möglichst viiiiiiiel vernähen, das Jedi-Kostüm wird viiiiiiel Stoff benötigen. Die Schnittmuster, die bereits auf mich warten und ganz oben auf meiner Liste stehen sind der Blackwood Cardigan, Vogue 8379, Blusen von Sew over it (die Juliette Blouse und die Pussy Bow Blouse) und diverses aus den letzten FashionStyle Heften. Einfache Röcke aus Romanit mit elastischem Bund trage ich auch im Winter gerne und da fehlt mir noch die eine oder andere Farbe im Kleiderschrank. Auf ins Nähabenteuer 2019!
  11. N!NA

    Nähkalender 2019

    Ich habe tatsächlich eines zu Hause. Für selbstgemachte Kochbücher, Ringbücher, selbstgebastelte Bücher von Kindern, Kalender etc. ist es wirklich praktisch.
  12. Danke für die Hilfe!! Diese Begriffe kannte ich nicht.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.