Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Friedenstaube

Schnittmuster Konzept Farbenmix. Wer näht danach?

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

ich bin durch eine Bekannte auf das Blusenshirt Schnittmuster Konzept von Farbenmix, aufmerksam geworden.

Das kurze Infovideo hört sich sehr vielversprechend an.

Nun wollte ich wissen, ob es von Euch schon Jemand genäht hat, bzw. das Schnittmusterpaket gekauft hat?

Da es preislich doch etwas teurer ist, als der Durchschnitt, dachte ich, frag lieber mal nach.

Vielleicht hat schon die Ein-oder Andere etwas danach genäht und angepasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, persönlich würde ich für das Schnittmuster nicht so viel Geld ausgeben, gibt es doch im Netz hunderte davon, die günstiger sind.

 

Ich sehe auch keine Besonderheiten, die den Preis rechtfertigen würden, meine Meining...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, der höhere Preis wird durch die Videos gerechtfertigt, wobei die bei vielen Schnitten mittlerweile kostenlos dazu gehören. Wenn es Dir nur um solch einen flexiblen Schnitt geht, schau Dich mal bei TinaLisa um, die bietet auch ein ähnliches Baukastensystem mit Jenny bzw. Jennifer. Das ist sehr gut gemacht und eine Facebookgruppe für Beratung gibt es bei Bedarf auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne das "Konzept" nicht und habe mir nur gerade das kurze Video angeschaut

Wenn jemand gerade mit dem Nähen anfängt, ist das vielleicht gar nicht schlecht, weil nicht nur auf die Verarbeitung eingegangen wird, sondern auch auf die Anpassung (die aber offenbar nicht immer ganz gelungen ist, wenn man sich die Fotos anschaut).

Für alle anderen sehe ich hier eigentlich auch nichts Besonderes - Schnitte für Blusenshirts gibt es zuhauf und um einen anderen Ausschnitt dranzubasteln braucht es keinen Videokurs :cool:

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag zusammen,

 

Ich nähe von FM sehr gerne Taschen, die Schnitte sowie Anleitungen finde ich da sehr pfiffig und gelungen.

Die Kleiderschnitte für Damen (Kinderschnitte kenne ich nicht) fand ich jetzt nicht so toll.

Allerdings bin ich eher fortgeschritten und habe mit Burda z.B keine Probleme.

Die Videos und Anleitungen sind sehr detailliert und geben viele Anregungen in der Gestaltung...die vielen bunten Bänder sind zwar Geschmacksache, aber das kann ja jeder individuell für sich machen wie er mag:).

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sinn sollen ja die Änderungen zur besseren Passform sein und da fand ich die Bilder keine so ansprechende Werbung, aber ich bin wohl einfach zu kritisch.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Sinn sollen ja die Änderungen zur besseren Passform sein und da fand ich die Bilder keine so ansprechende Werbung, aber ich bin wohl einfach zu kritisch.

 

LG Rita

 

Da bin ich bei Dir, Rita.

 

Ich finde die Idee des Konzepts gut, da hier auf große Größen eingegangen werden soll, aber die gezeigten Ausführungen überzeugen mich nicht.

Zumal ich nicht die Ziehlgruppe dieser Art Schnitte bin. Nicht, dass ich nicht dick bin sondern der imner wiederkehrende Freizeit-Bunt-Look.

Ich verfolge das weiter, aber einen Kaufimpuld hat es bei mir noch nicht ausgelöst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bei mir eher einen kritischen Reflex auslöst - ein Schnitt der sowohl für Webware als auch für elastisches Material geeignet sein soll - und dann ein Schwerpunkt auf Passform...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

:super:ich danke euch ganz herzlich für die Einschätzungen.

Dann werde ich wohl weiter eher auf learning by doing setzen , als auf das Konzept.

Da ich nicht in diversen Facebook Gruppen mitmachen kann/ möchte, dachte ich, dieses Konzept wäre dazu eine Alternative.

Werde einfach weiter an einer optimalen Passform arbeiten:Dund notfalls wieder hier um Hilfe rufen:)

Oder weiterhin nur Shirts tragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da bin ich bei Dir, Rita.

 

Das hatten wir ja schon öfter festgestellt, dass wir ähnlich ticken.

 

Was bei mir eher einen kritischen Reflex auslöst - ein Schnitt der sowohl für Webware als auch für elastisches Material geeignet sein soll - und dann ein Schwerpunkt auf Passform.

 

Das wiederum schockiert mich nicht. Ich nehme auch immer dem selben Schnitt, der für Webstoff optimiert ist, als Grundlage. Da hatte ich noch nie Probleme. Ich weiß nicht mehr wo, aber ich habe mach eine Anleitung gelesen, wie man durch wegnehmen weniger mm einen Webstoff- zum Wirkwaren-Schnitt ändert. Das macht nicht aus einem weiten Blusenschnitt eine Wurstpelle, aber ich habe damals so aus meinem körpernahen Blusenjacken-Schnitt ein Sommersweatjäckchen gemacht. Das waren echt nur wenige mm, deshalb denke ich, das Konzept kann funktionieren. Aber fragt mich nicht, wie das genau war, diese Hirnschublade ist aktuell leer, ich kann mich null erinnern.

 

LG Rita

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.