Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

peppels29

Overlock, welche soll es werden? Bernina oder Babylock?

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

 

Ich brauche eine neue Overlock und stehe jetzt vor der Entscheidung welche es werden soll.

 

Zur Auswahl stehen:

Bernina 1150 MDA

Oder

Babylock Enspire

 

 

Da ich Bernina nicht kenne habe ich da gar keinen Eindruck zu. Außer die Kaufempfehlung vom *******.

Bei Babylock finde ich die Air Einfädelvariante toll.

 

Preislich liegen beide fast gleich.

 

Könnt ihr mir weiterhelfen?

 

Ich danke euch!

Liebe Grüße,

Jennifer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, die Bernina 1150mda würde ich heute nicht mehr kaufen.

Sie ist in meinen Augen eine Jerseyzicke. Nur bei Dreifaden mit Obergreiferabdeckung geht Jersey bei mir auf ihr ohne Probleme.

Alles andere läuft super. Aber wenn man viel Jersey vernäht könnte es nervig werden....

Zu der anderen Maschine kann ich nix sagen. Wünsche dir viel Glück bei der richtigen Wahl

LG

Jara77

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zwar die Bernina nicht lange, erst paar Monate, aber das Erste, was ich probiert und genäht habe, war eben Jersey und Sweatstoff. Als Zicke habe ich die Maschine nicht empfunden, sondern ein paar Sweatshirts innerhalb weniger Tage damit genäht - keine Probleme, Schwierigkeiten, nicht einmal die Notwendigkeit etwas neu einstellen zu müssen... Eingefädelt, zuerst mit kleinem Stück probiert ob alles passt (das mache ich aber grundsätzlich immer an jeder Maschine), losgelegt, fertig. Jetzt werden alte Jeans zum Rock damit verarbeitet, Probleme habe ich auch hier keine (habe nur die Nadeln gewechselt und natürlich neu eingefädelt mit farblich passendem Garn) :rolleyes: Ein Jerseykleid steht noch auf dem Plan.

 

Hier werden eh alle Babylock loben. Ich empfehle daher dringend zum Geschäft zu gehen und beide Maschinen sich vorführen zu lassen und selbst etwas zu testen. Mich hat Babylock nicht vom Stuhl gehauen, Bernina war mir sympathischer, aber das ist immer ein sehr subjektiver Eindruck. Leider oder zum Glück, schwer zu sagen. ;) Ich würde sie jedenfalls wieder kaufen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

da muss ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben. Ich habe die Bernina und bin immer wieder begeistert von ihr. Ich nähe sehr viel Jersey ohne jedes Problem. Man muss nicht viel rumprobieren, sie overlockt einfach toll. Und das relativ leise. Manchmal locke ich JErsey auch mit einer Standardnadel und hinterher fällt mir ein, dass ich ja eigentlich eine Jerseynadel dazu verwenden sollte. Aber sie macht ihren Job brav und zuverlässig. Sie hat halt kein Pustefix, man muss selber einfädeln. Fadenspannung regel ich gerne selber, das finde ich einen Vorteil gegenüber der Babylock. Aber wer Probleme mit dem Einfädeln der Greifer hat, für den ist natürlich die Babylock erste Wahl.

Edited by Allyson

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich - obwohl Babylock Fan - denke auch, dass es noch andere Overlocks gibt, die gut nähen .

aber das ist immer ein sehr subjektiver Eindruck

Genau so ist es.

Wie bei einem Auto.

Du wärst also gut beraten, mal an die Maschinen zu sitzen.

 

Andererseits denke ich, wenn man diese Möglichkeit nicht hat - kann man mit einer Babylock nichts falsch machen.

Aber man zahlt halt seinen Preis dafür .

 

Aber wer Probleme mit dem Einfädeln der Greifer hat, für den ist natürlich die Babylock erste Wahl.

Das ist allerdings nicht der einzige Grund der für eine Babylock spricht. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich Bernina nicht kenne habe ich da gar keinen Eindruck zu. Außer die Kaufempfehlung vom *******.

 

der händler hat keine babylock im angebot, deshalb die empfehlung.;)

 

ich würde auf jeden fall eine babylock nehmen.

gruß marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch die Bernina und keinerlei Probleme mit Jersey. Im Gegenteil, bei "Stoffwechsel" muss kaum etwas an der Spannung verstellt werden und die Nähte sind super.

Auf einer Babylock habe ich leider noch nie genäht.

 

Viele Grüße

Christine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch die 1150, inzwischen seit zwei Jahren. Und sie näht mir alles weg, was ich ihr vorsetze. Seltenst, dass ich mal an die Fadenspannung muss (anderer Stich, andere Einstellung ist klar). Die macht alle Materialwechsel brav mit und ist dabei relativ leise. Gerade wechsel ich dauernd zwischen Jersey, Webware, Polytaft und Fleece munter umher (Karneval... und jeder will natürlich nicht als letzter ein Kostüm haben) und ich habe keine Probleme.

 

Aber ja, selbst ausprobieren hilft. Mich haben die Babylocks auch nicht vom Hocker gehauen, aber mir ist diese automatische Fadenspannung nicht geheuer und Einfädeln ist für mich wirklich überhaupt kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich habe auch die Bernina 1150mda und sie macht alles was ich von ihr will.

Es nützt dir aber nichts, wenn wir dir sagen welche Maschine toll ist. Denn wenn du hinterher mit ihr arbeitest, ohne sie vorher auszuprobieren, und sie sagt dir überhaupt nicht zu, bist du hinterher unzufrieden. Also solltest du beide Maschinen probenähen.

Vor allem das einfädeln solltest du dir zeigen lassen und auch selber machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch die Bernina, hatte mir vorher aber die Babylock gründlich angeschaut, weil immer alle so davon schwärmen.

Es ist reine Geschmackssache, daher kann Dir die Entscheidung niemand abnehmen - ausprobieren ist die einzige Lösung!

 

Mir war die Babylock zu laut, die Bernina fühlte sich für mich viel sanfter an. Aber andere lieben laute Maschinen und finden das gerade erst attraktiv - das ist so, wie manche ihre Autos noch tunen, damit sie ordentlich Krach machen, andere wählen Elektroautos:D

Außerdem stört mich diese Tüte als Abfallsammler, so ein fester Kasten ist mir sympathischer (bei der Tüte kamen mir Assoziationen an Beutel, die aus Krankenhausbetten hängen - sorry, aber es ist ein - wie gesagt - äußerst subjektives Thema).

 

Ich nähe alle Stoffe auf der Bernina und kann auch keine besonderen Probleme konstatieren; das meiste geht völlig ohne Einstellungsänderungen.

Die Rollsäume sehen sehr gut aus; das Einfädeln ist einfach und dank des kleinen Bildchens auch unkompliziert. Nur die Reihenfolge muß ich nach längerer Pause dann mal wieder in der Anleitung nachschlagen; die müßte ich mal auf der Maschine notieren... Aber normalerweise wechsle ich Farben mit Anknoten und ohne neues Einfädeln, das geht dann auch ruckzuck. Da die Spannungsscheiben bei hochgestelltem Füßchen automatisch gelöst sind, geht das Anknoten problemlos.

 

Viel Spaß beim Testen!

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke euch!

Leise sollte sie schon sein, schließlich schlafen meine Kinder wenn ich Nähe und ich höre dabei gerne ein Hörbuch.

 

Das Einfädeln stört mich nicht, eigentlich gehört es für mich zum nähen dazu.

Die Babylock Enspire hat übrigens keine Automatische Fadenspannung, das ist mir auch wichtig falls ich mal nachregulieren muss.

 

Wichtig ist mir das ich mich auf die verlassen kann!

 

Meine jetzige Success S4 näht nicht alles! Meinen Karneval Stoff hat sie absolut gar nicht genäht!

Deswegen darf sie gehen und es soll jetzt eine kommen die für immer bleibt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

genau zwischen diesen beiden Maschinen wollte ich mich auch entscheiden. Da es sehr schwer war, habe ich der Händlerin vertraut, die mir bei identischem Preis (jew.799Euro) nach längerem "Bohren" meinerseits eindeutig zur Babylock geraten hat.

Bisher und nach etlichen Fasnetskostümen, Jerseyshirts, Hosen...habe ich die Entscheidung in keinster Weise bereut und vermisse nichts.

Liebe Grüße

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, habe nie gesagt das sie total schlecht ist. Aber würde sie trotzdem nicht nochmal kaufen.

 

Leise ist sie schon und ich hatte das extreme Einstellungsgefummel auf Viskosejersey. Bin halt nicht so gerne lang am einstellen....Und da ich viel von dieser Art Jersey verarbeite (seit ich Kleidungsstücke für mich Nähe) würde ich halt bei einer neuen Ovi keine Bernina mehr kaufen. Ist alles individuell zu sehen. Ansonsten kann ich sagen das der Rollsaum schön ist ( habe ich zuletzt das erste Mal genutzt) falls sie irgendwann mal über den Jordan geht ( hoffe net so schnell) würde ich mir aber was anderes zulegen. Ich werde jetzt aber versuchen sie demnächst mal zum Kundendienst zu bringen da mir eine andere Berninaeigentümerin gesagt hat , das sie auch immer viel einstellen musste und beim 4- Faden sich der Faden von der Linken Nadel verabschiedet hatte ( genau wie bei mir) anscheinend hatte sich der Greifer bei ihr verstellt ( seitdem hat sie keine Probleme mehr )

Jetzt hab ich mal wieder Hoffnung auf mögliche Besserung:)

 

Liebe Grüße

 

Jara77

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schon interessant. Bei mir zickt diese Maschine so gut wie nie und ich mag sogar, wenn ich Zeit habe, mit ihr zu experimentieren, zum Teil mit total unterschiedlichen Stoffen (wie dünne und megarutschige Polyestergardinen, da habe ich eine Art Pojagi damit gemacht, aber dank meiner Katzen das Ergebnis landete inzwischen in der Tonne :D). Keine Fehlstiche, keine stundenlange Einstellungen o.ä. Ich mag diese Maschine und ich bin froh, sie zu haben. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

...vielleicht habe ich ein Montagsgerät verwischt:o oder erwarte zuviel...:p

 

Am Anfang dachte ich immer ich hätte die Nadel nicht richtig drin- hat sich aber leider nicht bestätigt.

Die Maschine muss zum Nähdoc - das wird mir jetzt immer bewußter wenn ich so viel über zufriedene 1150 Nutzer lese...

 

Liebe Grüße

 

Jara77

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

 

ich liebe meine neue Babylock... so vielseitig und zuverlässig...

Allerdings habe ich nur den Vergleich zu einer günstigen Discounter-Maschine.

Eine Bernina-Overlock habe ich noch nie getestet.

 

Liene Grüße, Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Händler vertreibt beide Marken und sagt: Die Babylock ist den Aufpreis IMMER wert!

Der Aufpreiss heisst nämlich dass man sich nie mehr ärgert:D

 

Ich hab die Enlighten und auch für eine Cover steht schon fest dass es wieder eine Babylock wird. Liegt nur noch am fehlenden Stellplatz dafür... (denn wenn ich sie erst aus einem Schrank rausziehen muss, nutze ich sie nicht, also kaufe ich sie erst wenn ihr Parkplatz feststeht;))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Händler vertreibt beide Marken und sagt: Die Babylock ist den Aufpreis IMMER wert!

Der Aufpreiss heisst nämlich dass man sich nie mehr ärgert:D

 

Ich hab die Enlighten und auch für eine Cover steht schon fest dass es wieder eine Babylock wird. Liegt nur noch am fehlenden Stellplatz dafür... (denn wenn ich sie erst aus einem Schrank rausziehen muss, nutze ich sie nicht, also kaufe ich sie erst wenn ihr Parkplatz feststeht;))

 

Das heisst im Umkehrschluß, dass man sich mit anderen Maschinen ärgert. Das würde ich so nicht sagen, ich habe mich mit und über meine Bernina noch nie geärgert, sondern nur gefreut, wie sie jeden Stoff nimmt und brav verarbeitet ohne große Einstellungen vornehmen zu müssen. Die ist ein braves Arbeitstier, nimmt jedes Garn und man bekommt wirklich wunderschöne Rollsäume und Overlocknähte einfach perfekt hin. Ich würde sie nicht eintauschen wollen. Also es gibt auch ein Näh-Leben ohne Babylock, das lebenswert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das heisst im Umkehrschluß, dass man sich mit anderen Maschinen ärgert. Das würde ich so nicht sagen, ich habe mich mit und über meine Bernina noch nie geärgert, sondern nur gefreut, wie sie jeden Stoff nimmt und brav verarbeitet ohne große Einstellungen vornehmen zu müssen. Die ist ein braves Arbeitstier, nimmt jedes Garn und man bekommt wirklich wunderschöne Rollsäume und Overlocknähte einfach perfekt hin. Ich würde sie nicht eintauschen wollen. Also es gibt auch ein Näh-Leben ohne Babylock, das lebenswert ist.

 

Das kann ich nur unterschreiben. Ich bin seit 5 Jahren mit meiner Janome 644d mehr als zufrieden und das ganz ohne Ärger.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
:D Es gibt auch ein Leben ohne Babylock. Dem kann ich zustimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte am liebsten von jeder Marke eine Ovi! :D

Ich musste mich aber irgendwann einmal für eine einzige entscheiden und habe mich durch die vielen positiven Berichte für die BL Enlighten entschieden. Mein Nähma-Händler hat auch mehr von der BL geschwärmt (er führt auch Bernina).

 

Ich kenne ein paar Nähdamen, welche sehr zufrieden mit ihrer Bernina sind.

Ich bin auch Elna- Ovi-Fan. Im Kurs haben wir ein älteres Modell. Die Maschine näht wunderschön!

 

Die Qual der Wahl!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe mit beiden und anderen genäht.

babylock hat das rennen gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.