Jump to content

Partner

Tolle Idee !!


lanora

Recommended Posts

Werbung:
  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Allgäu-Basteloma

    2

  • Wesch

    2

  • rohli

    1

  • Allyson

    1

Top Posters In This Topic

Aber ob es auch schön ist? :kratzen:

 

Mein Bügelbrett hätte gar nicht diese "Garnrollenhalter". Muss man die extra hinbohren und dann alles farbig streichen?

Link to comment
Share on other sites

Sieht zwar originell aus, aber nach ein paar Wochen werden alle Garnrollen eine graue Staubschicht haben....

 

moka :)

Link to comment
Share on other sites

Ist ja originell!!!

Aber falls es sich um Maschinenstickgarn handelt, das gehört unter Luftabschluß aufbewahrt, wie mir eine Bekannte sagte, da es sonst austrocknet und brüchig wird.

Sie bekam viel von einem Verwandten geschenkt, der in einem Werk arbeitete, wo Industriestickmaschinen hergestellt (und getestet) werden - brachte ihr angebrauchte Garnrollen, die weggeworfen worden wären. Und er wies sie darauf hin, wie die Garne aufbewahrt werden sollen!

Davon schenkte mir die Bekannte dann viel (habe ca. 80 Farben) und ich bestickte ihr dafür Handtücher für die Familie.

 

Die Garne habe ich in zugeknöpften Plastiktüten, gut schließenden Plastik- oder Blechdosen.

Sonstige Nähgarnrollen sind -mit Spule- in Döschen mit Klarsichtdeckel, so habe ich die Übersicht was zusammengehört!

(Dazu wollte ich ein Bild zeigen, aber es kommt nur: "Kein Bild gespeichert"!)

Gruß Annemarie

Edited by Allgäu-Basteloma
Bild speichern will nicht funktionieren!
Link to comment
Share on other sites

:DIch finde die Idee witzig und dekorativ, sie besteht allerdings offensichtlich nicht vor den strengen Hobbischneiderinnenaugen!:D:D:D

Link to comment
Share on other sites

naja, was heisst hier strenge Hobbyschneiderinnenaugen. So streng find ich die jetzt nicht. Aber man kann geteilter Meinung über so eine Idee sein. Witzig ist sie, klar, aber ich finde es hässlich, so was würde ich nicht an meiner Wand haben wollen und vom Praktischen her: also ich hab meine Garnrollen auch lieber staub- und lichtgeschützt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ist ja vielleicht eine originelle Idee seine Garnrollen aufzubewahren, aber ich hätte dafür keinen Platz in meinem Nähzimmer.Die einzige freie gerade Wand liegt gegenüber dem Fenster und ich hätte Angst dass mir mein Garn ausbleicht.

 

LG

rohli

Link to comment
Share on other sites

Meine Garnrollen-Behältnisse putze ich feucht ab, denn da "fliegt" so gut wie kein Staub.:D

Offene Garne müßte ich draußen oder am offenen Fenster einzeln abpinseln oder abblasen - und das ist eine Menge Arbeit!:(

Da reicht mir schon der Staub auf der Nähmaschine und Arbeitstisch (auf dem sie steht)!:rolleyes:

Gruß Annemarie

Link to comment
Share on other sites

Meine Garne sind (wie bei anderen) in verschiedenen Plastikboxen, meist von Süßigkeiten oder Wattestäbchen. So sieht man, was drin ist und vor allem ist es Platz sparend. Das steht im Schrank hinter den Nähmaschinen gestapelt und muss auch nicht abgestaubt werden. Ich wette, so kann man wesentlich mehr Garn unterbringen als auf dem sperrigen Ding, nix für ungut.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde die Idee auch originell (, aber ich habe mein Garn auch lieber unter Verschluss). Vielleicht kann man ja auch eine Scherensammlung dranhaengen :D - da kann ja nix passieren ;) .

Link to comment
Share on other sites

:D:D:DNee, nee, lieber nicht! Da sehen die Kinder und der womöglich ignorante Ehemann die Scheren und schon sind sie stumpf! :D:D:D

:D:D:D: Wie wäre es mit Blumenampeln, Lineale, Brillengaragen, Gummiringe, Tassen, Haarbänder, Schnürsenkel, Baumwolltaschen, Ketten ... :D:D;)

Link to comment
Share on other sites

Sieht originell aus, ist aber nicht grade effizient - es nimmt ja sehr viel Raum ein ...

 

Ist ja originell!!!

Aber falls es sich um Maschinenstickgarn handelt, das gehört unter Luftabschluß aufbewahrt, wie mir eine Bekannte sagte, da es sonst austrocknet und brüchig wird.

Aber die fertig bestickten Dinge bewahrt man doch auch nicht luftdicht auf - macht es einen Unterschied, ob das Garn auf der Rolle oder auf dem Stoff ist?

 

(ich benutze sowieso kein Maschinenstickgarn, aber das klingt für mich seltsam ...)

Link to comment
Share on other sites

Sieht originell aus, ist aber nicht grade effizient - es nimmt ja sehr viel Raum ein ...

 

 

Aber die fertig bestickten Dinge bewahrt man doch auch nicht luftdicht auf - macht es einen Unterschied, ob das Garn auf der Rolle oder auf dem Stoff ist?

 

(ich benutze sowieso kein Maschinenstickgarn, aber das klingt für mich seltsam ...)

 

Hallo,

 

brüchiges Garn lässt sich viel schwerer verarbeiten :D, wenn es mal vernäht/-stickt ist, ist es egal.

 

Wenn auch Nähgarn uralt ist, hat man das Problem auch gerne mal, dass ständig der Faden reißt...

 

Ich bewahre mein Garn in Plastikkisten dunkel auf, hatte somit noch nie Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...