Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

lanora

Members
  • Content Count

    5859
  • Joined

  • Last visited

About lanora

  • Rank
    Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers

Personal Information

  • Wohnort
    Kreis Wesel - NRW

sonstige Angaben

  • Maschine
    Zuviele...........

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Abnäher sind nur längs. das Vorderteil ist mittig durchgehend geschnitten. Im vorderen Teil sind seitlich noch Rockteile mit angeschnittenem Taschenbeutel eingesetzt aus denen dann die Falte hervorspringt. Ich denke die Schulterschräge ist auch noch nicht ganz richtig , dafür brauche ich aber die Polster , die hab ich heute nicht für Jacketts/Mäntel bekommen. Und dann muß ich erstmal die Knopflöcher an die richtige Stelle positionieren damit es da wenigstens ordentlich sitzt.
  2. Nachdem ich feststellen musste das mein Mantel in der vorderen Mitte nicht gerade hing sondern schräg überlappte , musste ich heute mal auf der Suche nach dem Grund gehen. Ich habe folgende Änderungen gemacht : -Das Meida unterhalb der Hüfte wieder herausgenommen, es hinderte den freien Fall des ausgestellten Mantels - die Rosshaareinlage vorne viel stärker abgeschrägt , so das die Faltentiefe ungehindert fallen kann - die Falten vorne nachgearbeitet damit sie besser liegen - zusätzlich festgestellt das es vorne gerader hängt wenn ich die Schultern anhebe. - also als nächstes Schulterpolster besorgen und Knopflöcher machen , dann schauen ob die Polster ausreichend sind oder ob ich die Schulterschräge anpassen muß, danach Ärmel einnähen, dann die Säume und zum Schluß das Futter 🤪. Mir gefällt übrigens das gequiltete Futter außerordentlich gut 😊
  3. 🤔 also müsste man es wie den Futterschnitt einzeln nähen und zum Schluß nur an den Kanten zusammennähen ......
  4. Also wegen dem Meida ........ ich denke es hat mehrere Gründe warum es sinnvoller ist es mit dem Futterstoff zu verarbeiten : - der Wollstoff ist schon dick, mit dem Meida wird’s noch dicker ; könnte bei der ein oder anderen Maschine Probleme bereiten - Wollstoff läßt sich nicht dressieren wenn Meida untergelegt ist ; das dehnt sich ja nicht mit - da vorne am Mantel ein Beleg kommt , braucht da ja kein Meida hin (bzw. kann bei mir auch gar nicht da ich einen Schalkragen habe ..... also muß man es doch wie im Futterschnitt (ohne den Beleg) zuschneiden. Ich hab es jetzt vorne ans Rosshaar geheftet . - da ich das Vorderteil mit Rosshaareinlage verstärkt habe konnte ich nicht vorher das Meida auf das komplette Vorderteil heften (was wegen dem angeschnittenen Kragen auch wieder wenig Sinn gemacht hätte, der Kragen würde dann auch viel zu steif) deshalb geht es von der Verarbeitung her vermutlich leichter, einfacher und schneller wenn man es gleich mit dem Futter als eine Lage verarbeitet .
  5. Das ist ein gutes Argument. Zudem hatte ich im Grunde nicht vor zuzunehmen 😱. ich denke ich werde die NZ einfach etwas abschneiden.........
  6. Man kann langsam erkennen was es werden soll (schwarz ist leider immer so blöd zu fotografieren 😅) Ich hätte mal eine Frage: die NZ an den Seitennähten ist mit 2,5cm angegeben. Würdet ihr die zurückschneiden oder zum evtl. auslassen dran lassen 🤔? 🤪 und Memo an mich - beim nächsten Projekt das Meida mit dem Futter verarbeiten ......
  7. Vielleicht hilft die allgemeine Anleitung weiter : https://www.naehmaschine-antik.de/technik-vs.html
  8. Edel wird daran nix 🤫 der ist für den Alltag. Gerade wenn’s kalt ist trag ich lieber längere Jacken/Mäntel (mindestens übern Popo) wärmt gleichzeitig zumindest die Oberschenkel mit 😬. Nur finde ich Klebeeinlagen (erst recht in Wollmänteln) ganz gräuselig ........ das reicht mir schon wenn die in Hemdmanschetten und Kragen rein müssen.......
  9. Wenn das sowas ist wie diese wegradierbaren Füller/Tintenroller (komm grad nicht auf den Namen) dann erscheinen die Striche wieder wenn’s kalt wird ........ also in der Tiefkühltruhe - oder wenn’s im Winter sehr kalt ist. Würd ich mal testen ....... auch ob sich das nach einer Woche noch auswaschen läßt 😇
  10. Ok. Ich habe nochmal auf demselben Stoff aufgezeichnet und lasse es mal so bis Mitte/Ende Dezember liegen bevor ich es wasche. Ich hoffe das Ergebnis bleibt das gleiche 🤭
  11. Oben am Kragen könnten die Stiche etwas enger und feiner sein . Aber für das erste Mal bin ich zufrieden. Jetzt muß ich nur die zweite Seite auch so hinbekommen ..............
  12. Waschtest beendet Wir ihr seht, seht ihr nix Ich werde nochmal andere helle Stoffe testen, aber bisher bin ich positiv überrascht.
  13. 🤔 na dann bin ich aber mal sehr auf den Waschtest gespannt. Möglicherweise ist die Zusammensetzung in Bleistiften anders als bei der Schneiderkreide ?
  14. an meinem Handy schaut es so aus :
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.