Jump to content

Partner

Dringende Hilfe für Halsausschnitt


Misaki_Amaterasu

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Habe lange gesucht und leider zu meinem Problem keine passende Lösung gefunden. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

 

Worum geht es?

Ich bin zur Zeit an einem Sweatshirt dran, das keinen normalen Halsausschnitt sprich Kragen hat. Es kommt nämlich ein Matrosenkragen hin.

siehe Links: http://images5.fanpop.com/image/photos/31500000/Samurai-Girls-Jubei-Yagyu-hyakka-ryoran-samurai-girls-fanfiction-31507289-500-490.jpg

 

http://i1062.photobucket.com/albums/t481/sunnysideAB/Anime/Hyakka%20Ryouran/Episode%206/FFFHyakkaRyouranSamuraiBride-066001C084mkv_snapshot_1746_20130513_130714_zps82723fd6.jpg

 

Leider passiert es, dass sich der Kragen nach Aussen wendet und es sehr doof aussieht. Der Kragen sollte aber innen bleiben. Ich habe die Stoffe zuerst verbunden und zwar mit einem ZickZack-Stich und dann das Ganze versucht mit einer weiteren Runde ZickZack-Stick zu fixieren. Ich wollte die Stiche verstecken und deswegen einen schmalen ZickZakc-Stich statt Overlock gewählt. Der rosa Stoff ist Sweatshirt und der rote Stoff ist Jersey.

 

 

Ich kann dieses Bild irgendwie nicht drehen :(

 

Hat jemand einen Tipp für mich, damit es so aussieht wie im eingefügten Links?

 

Es ist seeehr dringend und ich danke euch schon viel Mals, dass ihr euch die Zeit für meinen Thread nehmt und für jede Hilfe.

 

DANKE

 

Misaki_Amaterasu

Edited by charliebrown
Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 16
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • nowak

    4

  • Misaki_Amaterasu

    4

  • charliebrown

    2

  • eboli

    2

Bilder mußt du vorher in der Bildbearbeitung drehen, die Forensoftware gibt das nicht her.

 

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich vermute, dein Problem ist, daß die Nahtzugabe vom Kragen raus kommt?

 

Die Lösung hängt von der Ursache ab.

 

Meist hilfreich ist es, die Nahtzugabe von außen am Ausschnitt entlang festzusteppen. Also du nähst von außen am Ausschnitt entlang und dabei durch alle Schichten: Das Oberteil und die Lagen der Nahtzugabe. Die Naht verschwindet dann am Ende unter dem Matrosenkragen.

 

Man kann auch von Innen von Hand unsichtbar annähen. Ist aufwendiger

 

Stimmt denn die Ausschnittrundung deines Matrosenkragens zum Ausschnitt des rosa Shirts? Wenn das nicht der Fall ist, dann klappt es natürlich auch leichter raus.

Link to comment
Share on other sites

Also ich sehe zwei Links auf Mangas und drei Photos?

 

Aber vielleicht, weil ich Mod bin?

 

@Misaki_Amaterasu: du hast die Photos in dein Album gelegt, oder? Dann mußt du das Album auf öffentlich setzen.

Oder du lädst die Bilder einfach als Anhang in deinen Beitrag hoch, dann können solche Pannen auch nicht passieren.

Link to comment
Share on other sites

Heyho

Danke erstmals für die Antworten. Habe die Bilder bereits vorher gerichtet und das Bildladeprogramm hat das eine einfach wieder gedreht xD Und die Bilder sind ja hochgeladen und auch öffentlich. Zusätzlich sind die Bilder hier zum Beitrag hochgeladen worden. Musste für die Uni viele solcher Posts machen und es läuft immer gleich ab. Hab da zum Glück genug Ahnung :cool:

 

Ja die Nahtzugabe kommt da leider raus. Habe das erste Mal versucht die Nahtzugabe direkt nach innen gebogen zu nähen. Der Versuch ging schief. Das zweite Mal habe ich di Nahtzugabe innen angenäht und dann noch über alle 3 Schichten (2 Mal Matrosenkragen, 1 Mal Sweatshirt). Also der Matrosenkragen wurde auf den Ausschnitt angepasst und auch so entworfen.

 

Meint ihr, dass es mit einem stärkeren Vlieseline oder einer Schabracke vielleicht besser hält?

Oder sollte es besser werden, wenn ich die Nahtzugabe zurückschneide?

Oder so sonstige Tipps?

 

Danke noch Mals :) Bin echt froh. Ich versuche es Morgen mit dem Tipp der Nahtzugabe :D

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

also nach deien Bilder und der Vorlage was wohl die mangas sein sollen-

 

paßt deine Umsetzung vom Kragen nicht-

 

ein Matrosenkragen und auch der auf dem zweiten Bild liegt über dem eigentlichen Shirt Stoff also wird der Kragen anderherum eingenäht- also das Die Naht außen ist und dann wird der Kragen drüber geklappt

 

mhh ich weiß jetzt auch nicht wie ich das beschreiben soll

 

 

Also wenn ich ein normales Bündchen an den Ausschnitt nähe- dann leg ich ja den Stoff Rechts auf Rechts und nähe - dann klappe ich das Bündchen um und die Naht ist innen-

 

Mein Matrosenkragen ebend ander herrum - wenn ich Ihn gleich zweilagig annähe :D

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, der Kragen sollte eingehalten werden, wie ein normales Bündchen...so wie das aussieht, ist er zu weit...

 

und mit den Bildern behelfe ich mich so, daß sie bei der Bearbeitung immer breiter wie hoch sind....

Link to comment
Share on other sites

Was das Profilalbum mit den Bildern macht weiß ich nicht, das habe ich noch nie genutzt.

 

Wenn man sie direkt als Anhang hoch läd (was wir hier empfehlen, weil die Profilalben eine Maximalbilderzahl haben und irgendwann voll sind), dann dreht die Software jedenfalls nichts.

(Und die Bilder sind definitiv nicht als Anhang hochgeladen, ich habe gerade noch mal nachgeschaut, dein Posting hat keinen Anhang.)

 

Beim Profilalbum bist du die erste, die das Problem meldet, aber wie gesagt... die nutze ich nie.

 

Zurückschneiden der Nahtzugabe ist auf jeden Fall eine gute Idee. Macht man ja immer.

 

Leider ist mir aus deinen Bildern auch nicht ganz klar, was du wo genau gesteppt hast? Wenn du die NZG am Ausschnitt feststeppst, kann sie eigentlich nicht mehr rausklappen. Wenn der Ausschnitt zu weich ist, dann kann man auch noch einen Beleg gegen nähen, der sollte das dann endgültig festhalten.

 

Und kannst du mal noch ein Bild der Schnittteile von Ausschnitt und Kragen zeigen?

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mal als einen weiteren Teil des Problems vermuten, dass der Halsausschnitt beim Annähen des Kragens auch noch gedehnt wurde, was das rausklappen der Nahtzugabe begünstigt.

 

Grüßlis,

 

frieda

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mal als einen weiteren Teil des Problems vermuten, dass der Halsausschnitt beim Annähen des Kragens auch noch gedehnt wurde, was das rausklappen der Nahtzugabe begünstigt.

 

Grüßlis,

 

frieda

 

Das Gefühl habe ich auch ;)

 

Ich würde:

Den Kragen etwa 3 cm kürzer zuschneiden als die Ausschnittlänge ist, beim annähen muss er dann minimal gedehnt werden.

Deine Steppnaht ist zuweit am Rand, das begünstigt auch das unklappen ;)

Und auf alle Fälle dann auch die Nz zurückschneiden ;)

 

Lg

Ariane

Link to comment
Share on other sites

Hallo...

 

Das mit den Bildern muss nicht weiter diskutiert werden, finde ich. Denn wie gesagt, musste das schon genug an der Uni für die Uni machen.

 

Ich habe das mit dem Kragen gelöst und habe dafür ein Tutorial genutzt. Trotzdem danke für die Hilfe.

Den Thread kann man demnach auch schliessen.

 

Liebe Grüsse

 

Misaki_Amaterasu

Link to comment
Share on other sites

Den Thread kann man demnach auch schließen.

 

Dazu gibt es keine Veranlassung, denke ich.

Link to comment
Share on other sites

Sowas gibt es hier ja auch eh nicht, geschlossene threads.... :nix:

 

(Mit wenigen Ausnahmen, aber generell machen wir das hier ja nicht.)

Link to comment
Share on other sites

Dann halt so... für mich ist die Sache erledigt und ich habe meine Lösung gefunden.

 

Cheers

Link to comment
Share on other sites

Dann halt so... für mich ist die Sache erledigt und ich habe meine Lösung gefunden.

 

Cheers

 

Und die bleibt geheim?;)

Link to comment
Share on other sites

Dann halt so... für mich ist die Sache erledigt und ich habe meine Lösung gefunden.

 

Aha:rolleyes:

Edit:

Nachdem nur noch die Mangabilder sichtbar sind, wurde der Thread von der Fragestellerin im Prinzip unbrauchbar für andere gemacht.

Edited by charliebrown
Link to comment
Share on other sites

Bei uns werden Threads nur geschlossen oder gelöscht, wenn Verstöße gegen Forenrichtlinien vorliegen oder ähnliches.

 

Denn häufig haben andere Leute später mal noch ähnliche Probleme und freuen sich daran, daß schon Lösungen da sind.

 

Aber auch wir wollen und können Menschen nicht zwingen, nett zu sein, anderen zu helfen, nicht egoistisch oder egozentrisch zu sein oder sich grundsätzlich kooperativ zu verhalten.

 

Menschen sind so. Die einen so, die anderen so. ;)

 

(Abgesehen davon... selbst ohne die Bilder stehen eine Menge Lösungsvorschläge, was man machen kann, wenn man Probleme mit einem Kragen hat. Die Lösungen sind ja glücklicherweise universell. :) )

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...