Jump to content

Partner

Kragen an Fleece-Weste


Recommended Posts

Hallo,

ich nähe gerade eine Fleeceweste in Kindergröße. Die Weste ist ungefüttert und bekommt einen Kragen. Mein erster Gedankewar, den Kragen zu füttern und damiti auch die Naht innen abzudecken. Jetzt überlege ich noch, ob es vielleicht besser wäre nur den oberen Rand mit dem schon verwendeten Bündchenstoff einzufassen? Wie würdet ihr das machen? Dann läge aber der Bündchenstoff 4-lagig auf dem Fleece (ist ja auch nciht ganz dünn) und der Bündchenstoff ist total fest.

Und würdet ihr dann die Naht an der die Weste und der Kragen zusammen genäht sind, trotzdem versübern/übernähen?

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 5
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • daisydee

    2

  • Capricorna

    1

  • Großefüß

    1

  • Allyson

    1

Top Posters In This Topic

Hallo,

 

Bündchenstoff würde ich nicht verwenden zum Einfassen; der ist doch sehr dick.

 

Es gibt bei den Outdoor-Shops (funfabric, extremtextil) spezielle Bänder zum Einfassen, die dünn (und oft auch elastisch) sind; da würde ich mal gucken.

 

Da Fleece nicht ausfranst, würde es rein technisch aber auch reichen, z.B. den Rand mit einer Wellenklinge zu schneiden, oder einen Zierstich oder Zickzack um die Kante oder in etwas Abstand zur Kante zu machen. (Nicht zu knapp; das sieht dann nicht gut aus in Fleece. So mindestens 5 mm sollten es schon sein, denke ich. Würde ich mal an Resten testen.)

 

Die Naht - die gekauften Fleece-Sachen sind oft (in Kontrastgarn) mit dem Flatlock genäht bzw. gecovert. Falls du eine Ovi hast, könntest du einen Flatlock verwenden. Wenn nicht, könntest du die beiden Teile knappkantig links auf rechts übereinander legen und mit einem Zierstich oder dichten Zickzack zusammennähen.

 

Das fällt mir jetzt auf die Schnelle dazu ein... :)

 

Liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Das mit der Wellenkante finde ich auch sehr schön und habe es gerade bei Kinderjacken gemacht. Die müssen aber nicht viel aushalten, wie es bei stark strapazierten Teilen dauerhaft mit dieser Kante aussieht, vermag ich nicht zu sagen. Außerdem muss man so eine Wellenklinge auch erstmal haben. Mit Kontrastgarn und engmaschigem Stich, vielleicht Zickzackstich, einfassen, ist auch nett. Und ich hatte auch spontan den Gedanken, die Nahtzugaben mit einem hübschen Band bzw. leichtem Stoff einzufassen, da findet man ganz bestimmt auch was in den ganz normalen Stoff- oder Zubehörgeschäften. Generell finde ich Fleece sehr gutmütig bei der Verarbeitung, der macht eigentlich fast alles mit und sieht alles gut aus. Ich habe auch Kragen mit Fleece gedoppelt, aber für Kinderkleidung finde ich das doch zu dick.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wenn die Gegenseite vom Fleece nicht so schön ist, wäre leichter Jersey ein schönes Futter=Innenkragen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, vielen Dank.

Ich haben den Kragen jetzt gedoppelt, also mit Fleece, aber habt ihr vielleicht nochmal einen richtig guten Tipp, wie ich die Kragenansatznaht gescheiht verdecken kann. Ich habe jetzt einen Jerseystreifen drauf gesetzt. Wie näht hier den denn immer an? Und näht ihr dann mit der Innenseite oben oder der Außenseite oben? Bei mir siehts nämlich mehr als bescheiden aus. Bei der letzten Jacke war es etwas besser, aber diesmal:mad:. Da gibt es doch sicher einen guten Trick, oder? Haben schon im I-net gewühlt, aber grob sind die Methoden recht ähnlich und ich weiß immer noch nicht, wie ich das stecken soll, so dass es dann später von links und rechts ordentlich und parallel aussieht.:confused::confused:

Link to comment
Share on other sites

Letzte Woche war es bei uns auch mal etwas frischer und da habe ich unauffällig in das ein oder andere Fleece-Jäckchen geguckt :D

Meist ist der Kragen gedoppelt (so hat er auch schön Stand, ohne zu fest zu sein) und dann die innere Ansatznaht mit so einem Kunstoffwebband bedeckt. An beiden Seiten ganz knappkantig angenäht, so dass von außen nur zwei schöne parallele Nähte zu sehen sind.

Ausführung :confused:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...