Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Großefüß

Members
  • Content Count

    2293
  • Joined

  • Last visited

About Großefüß

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Osnabrücker Land-Süd
  • Interessen
    Meine Familie, Nähen, Radfahren

sonstige Angaben

  • Maschine
    Husqvarna 535 Lilly; Elna 654 Overlock; Elna 434 Cover, Pfaff 262

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, die Feinheiten mit den Tapeten waren mir nicht bekannt. In dem vorigen Näh- und Bürozimmer hatte ich Kabelkanal über den Tischen, die an der Wand standen. Das fand ich gut. Im jetzigen Nähzimmer steht der Tisch (2,65 * 0,90 m) frei im Raum, da habe ich 2 Halterungen für Mehrfachsteckdosen am Rand. Ging nicht anders. Die eine, an die die andere angeschlossen ist, hat einen Überspannungsfilter für Gewitter und co. Erfahrungsgemäß stehen meine 3 Maschinen nicht immer genau gleich, je nach Anschiebeplatzbedarf o. ä. verschiebe ich die.
  2. Hallo, Gratulation zum Nähzimmer. Verstehe allerdings nicht, warum du die neuen Steckdosen so doof unter die Tische gebaut hast. Oberndrüber wäre doch viel praktischer?
  3. until
    Stoffmarkt Holland, Stoffe und Kurzwaren in großer Auswahl
  4. Hallo, danke fürs Zeigen. Sehr interessant. Ich denke, ich bin da mitlerweile recht gut unterwegs. Hilfreich bei mir ein guter Schreibtischstuhl mit multi-verstellbaren Armlehnen als Armauflage. Interessant, dass dort von Kniehebeln wegen Fehlhaltungen abgeraten wird und eher zu Fußbedienung von Funktionen geraten wird.
  5. Hallo, meine Nähma macht ganz tolle Steppnähte mit Knopflochgarn, das von Gütermann oder noch besser Mettler Seralon No 30, also recht dick. Allerdings nehme ich dazu eine Topstichnadel, die hat ein besonders großes Öhr. Meine Nähma schafft das aber nicht als Unterfden, als Unterfaden normales Nähgarn nehmen. Die Topstichnadel ist aber keine Jersey- Nadel. (Die oben vorgeschlagene 150-Stärker ist sehr fein und dürfte nicht plastisch wirken.)
  6. Hallo, ich kaufe mittlerweile seit einigen Jahren bevorzugt das Industriegarn von Amann oder Gütermann auf 1000m Spulen. (120er). (Versandbestellung) Das benötigt sehr viel weniger Platz als die Konen, läuft auf allen meinen 3 Maschinen gut. Auch auf der Ovi reichen 1000m schon sehr lange. Gibt es in sehr vielen Farben, gleiche Farbnummern wie die kleinen Plastikröllchen im Nähladen. Etwas andere Qualität. Grundfarben hab ich seit 10 Jahren noch auf Konen, und immer noch keine annähernd leer.
  7. Sorry, das ist aber nicht alles Deckchengarn. Nadelstärken von 2,5 bis 4 sind eher für Pullis oder so. Steht auf einer Rolle auch drauf.
  8. Interessant, darüber denken ich auch immer wieder nach. Schade, dass der Link zur Bescheibung nicht mehr geht.
  9. Hallo, da ich meine Schnitte selbst abnehme, nur Baufolie. Je nachdem dünne oder dickere. Der Folienschreiber muß wasserfest sein. Der nicht wasserfeste verschmiert zu schnell. Bei Bedarf geht der wasserfeste auch von der Folie ab mit Reinigungsmittel.
  10. Hallo, Martina, der Spruch gefällt mir sehr. Hallo, Lisi, willkommen im Forum.
  11. Hallo, ich schau mal wieder zu. Die braune Hose mit den Knöpfen plus offen RV find ich nicht so schön.
  12. [quote name=AndreaS.;2665524 Welches Modell benutzt Du denn? Die Maße' date=' die ich für die Trolleys mit Taschen gefunden habe, reichen nicht für meine Brother. Danke Euch Ihr Lieben [/quote] Hallo, ich hab da keine Modellbezeichnung. Es gib ja so viele Varianten. Dass ich meine Hus zum Nähtreff mitgenommen hab, ist über 10 Jahre her. Ich weiß jetzt nicht, ob es der Andersen war oder der Pilotenkoffer, den mein Mann mal irgendwo günstig gekauft hatte. Hab mir dann aber lieber ne Handarbeit mitgenommen, da dort eine nervige Kopfsteinplasterstraße war und wir doch viel gequatscht haben. Leider gibt es den Treff schon lange nicht mehr.
  13. Hallo, reichlich Steckdosen einplanen, besonders in Nähe des Maschienentisches. Da nicht geizen. Sonst sammeln sich die Verlängerunssteckdosenleisten, die immer ein Brandrisikofaktor sind. Und fürs Bügeleisen eine Steckdose mit Schalter einplanen. Ich hab das. Das ist sehr praktisch, so muss ich nur den Schalter ausschalten und nicht jedesmal den Stecker ziehen. Für die Beleuchtung helles Licht von oben einplanen. Nicht nur an einer Stelle, sondern möglichst verteilt. Und dimmbar oder in mehreren Stufen schaltbar. Ich habe Leuchtstoffröhren, die dimmbar sind. Da hab ich ein schönes Licht je nach Bedarf. (Heute würden wir LED-Röhren nehmen.) Du must damit rechnen, trotz der vielen Fenster bei trüben Wetter tagsüber oder gegen Abend Licht zu brauchen. Zuviel ist aber manchmal ungemütlich oder spätabends zuviel helles Licht verhindert anschließend das Einschlafen. (Mein Mann ist beruflich vom Elektrofach und hat mir das gemacht.) Schränke am Drempel unter der Dachschränge sind gut, Stauraum kann die Hobbyschneiderin nicht genug haben.
  14. Hallo, ich hab für Einkäufe und Messen ein Einkaufstrolley der deutschen Marke Anderson. Mit den großen 25cm Rädern. Der zieht sich ganz leicht, auch über Bordsteine und Treppen. Tasche abnehmbar. Allerdings: Je größer die Räder, desto leichter zu ziehen. Aber desto sperrig in Öffentlichen Verkehrsmitteln. Ob deine Nähma reinpasst, müsstest du selbst ausmessen.
  15. Hallo, du schreibst, das Problem tritt besonders am 2. bzw. dritten Tragetag auf. Ich vertrete wasche meine Mikrofaser-Bügelbh nach einem Tag. Ich kann die Bügel-BH doch nicht so intensiv waschen, wie andere Kleidung. (Handwäsche-Programm in der Waschma.) Also muss häufiger gewaschen werden. Immerhin trage ich sie direkt auf der Haut. Den Effekt der schlechteren Passform am zweiten Tag hatte ich auch schon vorher beobaschtet.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.