Jump to content

Partner

kraus rechts - dämpfen oder spannen?


naehjulchen

Recommended Posts

hallo,

 

ich habe aufgeribbelte sockenwolle kraus rechts verstrickt.

das maschenbild sieht sehr unruhig aus.:(

kann ich das gestrickte dämpfen oder ist spannen besser?

 

fragende grüße

heidi

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Gabi 48

    2

  • nowak

    1

  • naehjulchen

    1

  • Gisela Becker

    1

Top Posters In This Topic

wenn du noch einen Rest hast probiere es damit aus, mit geribbelter Wolle besonders wenn sie schon gewaschen wurde, erreichst du kein optimales Strickbild

vllt. gibt dir auch dieser Blogbeitrag eine ERklärung

Wunderwaffe Waschen? | Tichiro - knits and cats

 

die Nachkriegsstrickerinnen haben die aufgezogene Wolle auf große Bretter gewickelt, nassgemacht und dann in Ofennähe gestellt,

 

ich habe aber auch schon von Strickerinnen gelesen, die gehaspelt haben und die Wolle vor dem verarbeiten dämpften.

 

lg

Link to comment
Share on other sites

Besser wäre es gewesen, Du hättest Dich gemeldet, bevor Du die geribbelte Wolle

verstrickst - nun hast Du die Knubbelei quasi mit eingestrickt :rolleyes:

 

Geribbeltes Garn lässt sich nur glätten, bevor man es wieder verstrickt. Dass das

jetzt nicht toll aussieht, kann ich mir vorstellen. Was hast Du denn daraus gestrickt?

Wenn es wieder Socken sind, ist es ja nicht ganz so schlimm. Wenn es ein Schal ist,

würde ich damit als Stilelement versuchen, glücklich zu werden, wenn Du nicht wieder

aufribbeln willst.

 

Was das Dämpfen oder Spannen angeht, so solltest Du den Zuwachs nicht unterschätzen.

Und Du presst mit Dämpfen die 'Krümmungen' im Garn noch richtig ein, das würde

ich eher nicht empfehlen...

Link to comment
Share on other sites

die Nachkriegsstrickerinnen haben die aufgezogene Wolle auf große Bretter gewickelt, nassgemacht und dann in Ofennähe gestellt,

 

lg

 

das machen auch noch Strickerinnen, die Jahre nach dem Krieg geboren wurden! ;)

Link to comment
Share on other sites

Spannen würde ich kraus rechts nicht, da ist die Gefahr groß, daß du das Gestrick verdehnst.

 

Vor dem verstricken wieder "entkrausen" wäre besser gewesen, aber versuch es mal damit, das Strickstück ein paar Stunden in Wasser einzulegen, eventuell entspannt sich das Garn dann noch.

 

(Auch wenn Tichiro behauptet es täte sich nichts, meine Erfahrungen sind anders. Wenn man kein Brettstricker ist, hat das Garn noch eine Chance, sich zu bewegen.)

Link to comment
Share on other sites

Kurz gesagt, man bekommt das unruhige Maschenbild nicht weg, ohne das gestrickte Teil zu verziehen.

Immer vorher die gerippelte Wolle bearbeiten. Mache auch noch die Uralt -Methode, rippeln und auf Brett wickeln, nass machen und trocknen lassen, auf Knäul wickeln, dann verstricken.

Link to comment
Share on other sites

Ja stimmt Gisela, mir war das völlig entfalllen, nasses Tuch Folie darüber und beschweren. Sozusagen pressen. Einfach probieren ob es zufriedenstelllend ist, wirst du ja hinterher sehen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...