Jump to content

Partner

Beinbündchen wellt sich, egal wie ich es nähe :(


Kuschelfreunde2013

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

war bisher stille Mitleserin und konnte schon so einige Tips aufschnappen und umsetzen. Aber nun klemmt es bei mir richtig und ich komme nicht weiter.

Nähe nun schon länger hauptsächlich für meine 2 Kinder (Hosen, Shirts, Mützen usw.) Jetzt bin ich auf die Idee gekommen, meine ganzen Stoffreste für Slips zu verwenden. Alles klappt super bis ich zum Beinbünchen komme. Ganz egal wie ich es nähe. Also mit Gummilitze, mit Bündchenware, Bündchen mit eingezogenen Gummi... Es wellt sich IMMER (Also es leiert aus). Ich ziehe nur das Gummi bzw. Bündchen, Jersey und immer das gleiche Ergebnis. Am Bauchbund hab ich keine Probleme, das sitzt alles wie es soll. Es ist auch egal ob ich mit normalen Füß oder mit Obertransportfuß nähe. Immer ausgeleiert.

Was mach ich falsch?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Lieben Dank

Kuschelfreunde2013

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • ajnoshb

    4

  • Kuschelfreunde2013

    4

  • Ika

    1

  • Lehrling

    1

Top Posters In This Topic

Ja, Unnerbüxen sind tückisch :cool:

 

Leiert das Bündchen tatsächlich aus oder sieht es nur bescheiden aus, wenn die die fertige Büx flach hinlegst? Flach aufm Tisch sehen die Beinbündchen gerne mal grenzwertig aus, aber am Körper getragen passt dann alles wunderbar.

 

Also: wie sitzen Deine Beinbündchen am Körper?

Link to comment
Share on other sites

Nein sie sehen auch angezogen unmöglich und ausgeleiert aus. :(

Verstehe nur nicht warum es am Bauchbund geht und an den Beinen nicht?!

Ist doch auch nichts anderes, oder?

Link to comment
Share on other sites

Welchen Stoff verwendest Du (recht stabilen Jersey oder welchen, der schon beim Ansehen ausleiert), welchen Schnitt, und mit welchen Stichen nähst Du die Gummis an?

Link to comment
Share on other sites

Nein schon festen Jersey. Hab auch schon Interlock verwendet, mit dem gleichen Ergebnis. Habe den Schnitt "drunter girs" von Die_Erbsenprinzessin. Es ist auch alles wunderbar beschrieben. Finde nur meinen Fehler nicht.

Habe es sowohl mit einem 3-fach Geradstich, also auch mit 3 geteilten Zick-Zack Stich versucht. Also eigentlich wie im eBook beschrieben.

Link to comment
Share on other sites

Um wie viel Prozent schneidest Du das Gummi kürzer als den Beinausschnitt?

 

Entspricht der Beinausschnitt in der Form dem Foto auf dem Schnitt? Also nicht gleich schräg runter, sondern erst in der sehr gebogenen Kurve hoch Richtung Bauchnabel? Vielleicht stimmt etwas mit dem Schnitt nicht?? (ich nähe "Linda" von Sewy, da sieht die vordere Hose anders aus. )

Link to comment
Share on other sites

hi Kuschelfreunde,

 

mit den von dir genannten Stichen hab ich Probleme, das leiert bei mir auch.

Ich nehm einen flachen kleinen Zickzackstich einfach, damit klappt es bei mir am besten.

 

liebe Grüße

Lehrling

Link to comment
Share on other sites

ich nähe das Gummi bei Unnerbüxen nach innen ein. Zuerst mit dem geteilten Zickzack, große Breite und gaaanz lange Stichlänge, so dass die Zacken weit auseinander liegen. Nach dem Umklappen kommt dann die zweite Runde mit einem einfachen Zickzack, ich denke Stichlänge 3. Auf keinen Fall die Stiche zu eng nebeneinander setzen. Und Geradstich doch auch nicht, der kann ja beim Dehnen und wieder enger werden gar nicht mitgehen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

.. Es wellt sich IMMER (Also es leiert aus). Ich ziehe nur das Gummi bzw. Bündchen, Jersey und immer das gleiche Ergebnis. Am Bauchbund hab ich keine Probleme, das sitzt alles wie es soll.

 

Der Stoff am Beinauschnitt ist ja im schrägen Fadenlauf geschnitten und ist daher schonmal anfälliger fürs leiern als das Bündchen am Bauch.

 

Ich nähe Kinderslips eigentlich immer mit Wäschegummi als Abschluß, diesen nähe ich gedehnt auf die rechte Stoffseite mit einem normalem Zickzack (3.5 - 3,5) oder der Ovi , klappe um und steppe ab (mit Dreifach Zick zack, manchmal sogar mit Geradstich und längerer Stichlänge). So kann es eigentlich nicht leiern.

 

Hast du eine Overlock? Dann könnstest du mal versuchen Framilon mit der Overlock auf die linke Stoffseite zu nähen, und dann umzuschlagen.

So habe ich es bei dem Bikini von der Erbsenprinzessin gemacht (ich denke das SM ist dem der Unterwäsche sehr ähnlich) und es klappt wunderbar.

Ich denke also nicht, dass es am SM liegt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...