Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ika

Members
  • Content Count

    7298
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Ika

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    zwischen Rheinfelden und Basel
  • Interessen
    Nähen, lesen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina Calypso (1080), Janome 6500, Bernina 880 (verliehen), Janome Cover Pro 1000, Babylock éclipse
  • Regionale Gruppentreffen
    Bärenfelser Nähtreffen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. so, das war es wohl für heute. Danke fürs Mitlesen
  2. So, jetzt sollte ich mich mal wieder anderen Tätigkeiten zuwenden. Freitag und Samstag war Powernähen angesagt. Jetzt geht es wohl wieder Richtung Alltag. Ein paar Weihnachtsgeschenke machen bzw. besorgen wäre auch nicht schlecht Da wir 5 Wochen im Ausland waren und erst eine Woche zurück sind, ist vieles liegen geblieben, außerdem haben wir diese Woche dreimal Babysitter gespielt und auch das kostet Zeit.
  3. Um etwas Ruhe in den Quilt zu bringen, muss weiteres schwarz herhalten. die schmaleren Teile des neuen Quilts sind alle Zuschnitte, die beim vorhergehenden Quilt übrig geblieben sind. die werden mit verarbeitet, genauso wie ein Streifenrest von den Streifen, die nicht mehr für ein Quadrat gelangt haben. Ich habe einiges ausprobiert und die Streifen-Farben ähnlich wie das Innere machen, fand ich am besten soweit ist das Oberteil jetzt, es gefällt mir, aber für den vorhergesehen Zweck total ungeeignet Also wieder ein Oberteil das derzeit nicht weiter verarbeitet wird Heute habe ich im Netzt gestöbert und Stoffe gefunden, die eher für Kinder geeignet sind. Das Nähen geht also weiter
  4. So sah übrigens die Rückseite vor dem Zerschneiden aus: Jetzt ist das Teil neu zusammengesetzt, dafür ist es rechteckig, nicht mehr fast quadratisch
  5. So könnte der Quilt nachher aussehen. Aber es müssen wieder die schwarzen "Keile" eingesetzt werden Dann geht es ans Zusammensetzen Irgenwie stimmt da was nicht. Also erst mal Pause machen, überlegen, was nicht so ist, wie ich mir das vorgestellt habe und nach Lösungen suchen
  6. Das ganze wollte ich durchschneiden und die entstandenen Dreiecke zusammensetzen. Irgendwie war ich damit nicht ganz glücklich, dabei würde zu viel Muster verloren gehen. Erst mal Mittagsschlaf gemacht, bzw. meine Gehirn hirnen lassen. Ok, ich werde ein Lineal drauf legen und schauen, was dann machbar ist. Mit Faden habe ich mir die Ecken gekennzeichnet, die auf der unteren Seite bleiben sollen. Und jetzt geht das Trennen los ):
  7. Dann habe ich Streifen geschnitten und sie mir hingelegt, wie ich diese verschieben will. also immer ein Quadrat weiterschieben. Da die Ränder ja eingepasst werden müssen, habe ich die schwarzen Stoffe eingefügt. Dabei musste ich darauf achten, dass die Dreiecke in verschiedene Richtungen zeigen. Also auf der einen Seite nach oben, auf der anderen nach unten. Dann war ich gespannt, wie das nach dem Zusammennähen aussehen würde Ich musste feststellen, dass das ganze nur ein schmaler Streifen war.
  8. Da habe ich bereits vorhandene und neue Stoffe zusammen gemischt. wie ihr seht, sind die nicht unbedingt für Babys geeignet. Was soll's. Ich habe angefangen Streifen zu schneiden und zusammenzunähen
  9. So, das Baby, für ds der Quilt ist, lässt wohl noch auf sich warten. Dafür ist ein anderes vorzeitig angekommen dafür hatte ich mir Stoffe bestellt um einen Quilt zu machen. Seht selber:
  10. es ist toll, dass wir es geschafft haben, die Wünsche der Diakonie zu erfüllen Ich hatte so meine Zweifel, die aber, wie ich sehe, unberechtigt waren. Gibt es schon Wünsche für 2020?
  11. man, seid ihr fleißig gewesen. Viel Erfolg, vielleicht klappte es ja noch mit den 350 + 50 Paaren. Ich bin die nächsten Wochen nicht da, deshalb klinke ich mich aus.
  12. @Gundel Gaukeley ich habe vor drei Jahren bei der Hebamme einen Papierschnitt angefertigt von einer ihrer Taschen abgenommen und damals ihr schon einige Taschen gefertigt. Diemal habe ich von einem der von mir genähten Wiegetaschen den Schnitt abgenommen Zuschnitt Wiegetasche: Etwa 55-60 cm breit, 30 cm tief. Beinauschnitt so 7 bis 8 cm im Umfang anzeichnen (nicht zu nah den Rand, sonst wird es später schwieriger), fertig eher 9 bis 10 cm. Zwei Träger etwa 50 lang und 10 cm breit schneiden, fertig dann so 4 cm. Tasche doppelt schneiden, auch Futter doppelt schneiden. Verarbeitung: Träger rechts auf rechts legen, an der Längsseite 1 cm breit absteppen, wenden, bügeln, Träger zu Verstärkung absteppen. Je ein Futter- und ein Obertaschenteil rechts auf rechts legen. Kreise für Beinausschnitt lauf Anzeichnung nähen, einschneiden, wenden, bügeln, Kreis nochmals zur Verstärkung (und dass es sich nicht ständig verschiebt) nachnähen. Andere Teile seitenverkehrt arbeiten Jetzt wird es etwas pfriemelig. Obertasche zusammennähen (dabei das Futter nicht mitfassen, anschließend noch mit der Overlock drüber oder doppelt nähen.) Dann das Futter nachnähen ohne den Oberstoff zu erwischen. Geht nicht in einem Rutsch, da muss man zweimal ansetzen. Bügeln (eventuell über einem Handtuch um die Rundungen gut hinzubekommen ) Innentasche: Rand nach innen (also links auf links) bügeln, bei der Außentasche genau so. Innen- und Außentasche aufeinander legen, stecken, zusammennähen: einmal knappkantig, einmal im Abstand von 2 bis 3 cm, dabei die Träger gleich vor beim ersten Nähen etwas 4 cm tief mitfassen und jedes Trägerteil davon extra nochmals festnähen (nach der Methode: das ist das Haus vom Nikolaus) Das wär's Es gibt viele Möglichkeiten, das Ganze zu machen, es wären auch Schrägstreifen an den Beinauschnitten möglich (dann gleich größer schneiden) und auch der Rand kann mit Schrägstreifen zusammen genäht werden, oder ....... Zum WIP machen komme ich nicht, ich bin die nächsten Wochen nicht hier
  13. @Susa1962: die Wiegetaschen hatten die Hebammen vor drei Jahren bei den Hausbesuchen dabei. Nach neueren Vorschriften muss die Hebamme wohl bei jeder Betreuten Wöchnerin eine solche Tasche lassen.
  14. Nochmals auf die Schnelle zwei Schlupfhosen. Die sind fix genäht. @ Scherzkeks: Da bei uns Enkelkind Nr. 7 unterwegs ist, ist es mir fast ein bisschen viel, noch welche zu adoptieren Und Großnichten und Neffen habe ich, so ich mich nicht verzählt habe, derzeit 16, 2 weitere sind unterwegs
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.