Jump to content

Partner

Zuckerwasser zum stärken von Häkelsternen


Veggi

Recommended Posts

Hallo,

 

hoffe hier ist jemand der mir dabei helfen kann.

Wie stärkt man Häkelsterne an besten?

Geht das mit Zuckerwasser und wie ist das Mischungsverhältnis?

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Bueno

    3

  • Veggi

    2

  • Allgäu-Basteloma

    2

  • Rosenrabbatz

    1

Top Posters In This Topic

Posted Images

sind die Sterne aus Garn oder (Micro-)Bast gehäkelt?

Ich stärke die Baststerne mit in Wasser angerührter Pulverstärke. Aber es funktioniert auch mit Zuckerwasser, weiß aber da die Menge nicht. Das muß "ausgetestet" werden!

Habe schon aus Garn gehäkelte Körbchen gesehen, die über ein Schüsselchen gespannt mit Zucker gestärkt wurden. Die sind für Konfekt gedacht, also LM-neutral.

Gruß Annemarie

Edited by Allgäu-Basteloma
Link to comment
Share on other sites

Im Verhältnis 1:1 aufgekocht kann man einen Versuch machen, ob es ausreichend

ist - meistens ist es das.

 

Ich wäre mit der Zuckerstärke aber vorsichtig wegen dem Ungeziefer (Fliegen und

Ameisen). Tapetenkleister oder Holzleim gehen wohl auch, habe ich selber aber

noch nicht ausprobiert.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

also ich mache sowas mit Bügelstärke zum Sprühen. Damit sprüht man das Deckchen/Sternchen ordentlich ein und spannt es mit Stecknadeln in den Spitzen auf einen gepolsterten Stuhl oder etwas ähnliches. Darunter unbedingt ein Handtuch oder sowas legen. Wenn´s ganz genau werden soll, zeichnet man sich auf ein weißes Baumwolltuch einen Kreis mit dem richtigen Durchmesser, damit das Sternchen auch schön geichmäßig gespannt wird.

Ich habe mit meiner Oma früher unzählige gestrickte, große Decken gespannt. Meine Oma hatte dafür ein großes Brett, auf dem ein Teppich oder sowas draufgenagelt war, damit man die Stecknadeln gut rein bekommt. Zu DDR-Zeiten gab es Flüssigstärke in Flaschen, die wir mit etwas Wasser verdünnt haben. Ich habe aber keine Ahnung, ob es sowas heute noch gibt.

 

Viel Spaß und Erfolg

Heuchi

Link to comment
Share on other sites

Guest Nähspule

Meine Oma hat für ihre Deckchen immer Kartoffelstärke genommen und dann die Deckchen mit Stecknadeln auf dem Stuhlpolstersitz gespannt...

Weiß aber nicht ob es heut zu tage noch Kartoffelstärke gibt ?

Link to comment
Share on other sites

Vor dem gleichen Problem stehe ich auch.

 

Nach div. Google recherchen,

gibt es div. Varianten:

 

Zuckerlösung:

Läuterzucker herstellen. Div. Mischverhältnisse von 1:1 bis 1:3 war alles vertreten.

 

Tapetenkleister

 

Speisestärke:

angebl. 3-4 EL Speisestärke mit 1 Ltr. Kochendem Wasser aufgiesen und in einen halben eimer Wasser gießen. Teile Rein ausdrücken und Spannen.

 

Holzleim.

 

Die Zuckervariante schied bei mir zwecks Bedenken wegen Ungeziefer und Hund der auf Süßes steht aus. Auch kann der stern dann nicht gebügelt werden!!! Zucker karamelisiert und wird logischerweise braun.

 

Tapenkleister und Holzleim habe ichnicht im haus, dafür ein Päckchen Speisestärke.

 

Das Mischverhältnis kam mir arg dünn vor, deshalb habe ich ca. 1 EL Speisestärke mit ca. 1 Ltr. Wasser aufgekocht (gibt ne ziemlich dicke suppe :ups:) -> Sterne rein, ausgedrückt und auf einer Styroporplatte gespannt, heute abend wenn sie Trocken sind kann ich vom ergebnis berichten.

Edited by Bueno
Link to comment
Share on other sites

Hoffmanns Reisstärke. Das ist eine im Drogeriemarkt als Granulat (Kartonverpackung) erhältliche Wäschestärke, die in Wasser angerührt wird. Je weniger Wasser, desto stärker die Wirkung.

 

Noch feucht spannen und heiß bügeln.

 

lg Nähbaerchen

Link to comment
Share on other sites

so erste testergebnisse liegen vor:

 

Die Sterne sind steiff aber nicht brett hart, evtl konnten sie sich nicht vollkommen mit stärke vollsaugen. so wie sie sind sind sie ok, aber ein Tickchen steifer wäre auch nicht verkehrt, ich bügel mal auch noch drüber mal schaun ob das eine veränderung bringt.

werde die sterne mal mit aufkochen... oder länger drinnen liegen lassen, oder die mischung verdünnen... genügend Testmaterial hab ich noch.

 

vg

Bueno

Link to comment
Share on other sites

2. Testergebnis.

 

Mischung etwas verdünnt, Sterne gut durchgerührt aufkochen lassen und 5 min. ziehen lassen.

 

Ergebnis: Genauso wie ich sie wollte.

 

Evtl. wäre auch einfach nur 5 min. durchziehen lassen ausreichend gewesen. ka probiert es selber aus.

vg

bueno

Link to comment
Share on other sites

Meine Baststerne sind mit Wäschestärke fixiert.

Ich habe ein Fichtenbrettchen mit aufgezeichnetem 8-er Kreuz.

Da werden sie mit Furniernadeln (Pinnwandnadeln gehen auch) zunächst mal -leicht gespannt- aufgesteckt, dann mit einem Pinsel die Stärke aufgestrichen und dann mit den Nadeln nach und nach gleichmäßig gespannt. Bei Bast muß nur aufgepasst werden, daß nicht zu sehr "gezogen" wird, da er etwas aufweicht und reissen könnte.

Dann stelle ich das Brett über den Heizkörper oder in die Sonne (falls es noch warm ist).

Gruß Annemarie

20050106_175042_Christbaum.jpg.ba13c2e364733b9424fb4f101789726d.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...