Jump to content

Partner

Woran erkennt man "guten" Fleece beim Kauf??


Recommended Posts

Hallo in die Runde!

 

für meinen ersten selbstgenähten Kapuzenpulli hatte ich günstigen

Fleecestoff gekauft, nach dem Motto "wenn´s nix wird, ist´s nicht so

schlimm".

Mit Antipilling Ausrüstung lt Hersteller.

Nach nur wenigen Wäschen sah der Pulli aus wie ein Putzlappen, ok,

das hatte ich bei dem günstigen Preis auch nicht wirklich anders erwartet.

 

Nun kaufte ich "hochwertigen" Antipilling Fleece (der Meter lag so um die

€20) und hatte damit aber nicht viel mehr Glück.

 

Woran erkenne ich, dass ein Fleece wirklich hochwertig ist und nicht nach

3 Wäschen aussieht wie 100mal getragen und gewaschen?

 

Habt Ihr da einen Tip für mich (oder einen guten Hersteller, den Ihr empfehlen

könnt)????

 

vielen Dank für Eure Hilfe schon im Vorraus! :)

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Teamplayer

    3

  • Capricorna

    1

  • lea

    1

  • stoffmadame

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Hallo,

 

einer der besten Hersteller ist immer noch der, der den Fleece als erstes rausgebracht hat, Malden Mills. (Damals den original Polarfleece; inzwischen gibt es ja noch zig andere Fleece-Arten.)

 

Wobei nicht alle Shops den Hersteller angeben (dürfen).

 

Im Zweifel eine Probe bestellen und erstmal eine Waschprobe damit machen.

 

Am Waschen kann es auf keinen Fall liegen, oder? Da Kunstfaser, sind hier 30, max. 40 Grad und Feinwäsche angesagt, imho.

 

Liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Danke für Deine Antwort.

Nein, am Waschen liegt es nicht, denn ich habe einige andere

(gekaufte) Fleecesachen, die unter der Wäsche nicht leiden.

Gewaschen wird bei 30 Grad im Normalprogramm, in den Trockner

stecke ich diese Sachen nicht.

 

Das mit der Stoffprobe ist eine gute Idee.

Da ich auf dem platten Land wohne und seeeeeehr weit bis zum nächsten

Stoffladen fahren muss, bestelle ich viele Stoffe online und leider bieten

viele Verkäufer keinen Musterversand an.:mad:

Da muss ich wohl mal auf die Suche gehen.

Link to comment
Share on other sites

Weichspüler macht Fleece und andere Funktionsstoffe unbrauchbar. Es ist ja bei Fleece wie ihn die Outdoormodehersteller nutzen der Vorteill dass Feuchtigkeit nach aussen transportiert wird die Wärme aber durch den Flor zurückgehalten wird. Diese Funktion verklebt durch Weichspüler.

Hingegen ist das Trocknen im Trockner kein Problem. Besonders die hochflorigen Fleecearten bleiben damit wie neu.

Suche Fleece mal in Kombination mit dem Begriff Outdoorstoff dann findest Du auch Shops die Muster versenden.

Link to comment
Share on other sites

Das mit der Stoffprobe ist eine gute Idee.

Da ich auf dem platten Land wohne und seeeeeehr weit bis zum nächsten

Stoffladen fahren muss, bestelle ich viele Stoffe online und leider bieten

viele Verkäufer keinen Musterversand an.:mad:

Da kauft man dann auch nicht. ;)

In den Online-Shops für Outdoor-Materialien bekommst Du auch Malden-Fleece, leider meist nur in eingeschränkter und wechselnder Farbauswahl.

Eine gute Alternative gebe ich immer den Tip mit Fleecedecken aus dem Outdoor-Laden oder -versand. 2 x 1,5 m reichen für eine Jacke - aber auch hier darauf achten, dass es sich um Marken-Fleece handelt.

 

Grüsse, Lea

Link to comment
Share on other sites

Für die Fleecedecke muss es gar nicht ein Outdoor-Shop sein, ich hab jedenfalls mal bei Trigema eine gefunden und den Rand aufgetrennt. Ich glaube, das gibt 2 Shirts, hab sie aber noch nicht genäht oder gewaschen :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...