Jump to content

Partner

Ebay-Wunder


ju_wien

Recommended Posts

heute bei ebay gesichtet: eine rast & gasser koffernähmaschine (geschätzt [1] ein wenig älter als die hier: Rast Gasser ZZ 500 mit Doppelumlauf-Brillengreifer - Hobbyschneiderin 24 - Forum beschriebene), wird vom verkäufer als "Rast & Gasser Industrienähmaschine" angeboten, zum stolzen "sofort-kaufen" preis von 199,-. ("1a erhalten und voll funktionstüchtig. Es kann auch Leder genäht werden")

 

[1] da er sie nur im koffer fotografiert hat, ist ausser der farbe grün wenig erkennbar. wahrscheinlich hat er auch die funktionstüchtigkeit im koffer ermittelt ;)

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 327
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • ju_wien

    74

  • freedom-of-passion

    30

  • MrsQuack

    24

  • josef

    23

Top Posters In This Topic

Posted Images

Oh ja, das ist immer wieder der Knaller - egal, ob in Auktionen, Kleinanzeigen oder sonstigen Verkaufsportalen. Nähmaschinen, die in Koffern und unter Abdeckhauben fotografiert werden. Und alle (!) sind Industriemaschinen und nähen sogar Cola-Dosen :cool:

 

Und auch, wer nicht zu solch hanebüchenen Aussagen greift, denkt trotzdem, dass er auf Gold sitzt. Die Maschine ist ja schließlich alt ;)

 

für diesmal böse grinsende Grüße, haniah

Link to comment
Share on other sites

Leider ist das wirklich so:cool:

 

Auf so einige Ebay-Nicks sollte man achten, ich möchte hier nun keine Namen nennen. Ganz sicher gibt es aber auch eine Menge seriöser Anbieter, nebst Spekulanten. Ebay selbst hat die Provision mächtig erhöht, was zu einer regelrechten ' Preistreiberrei ' bei verschiedenen Angeboten zur Folge hat.

 

Back to basic: Ich zeige euch nun ein neues Projekt...

 

Diese Maschine sollte entsorgt werden, was ich nicht hinnehmen wollte.

Also kommt sie in die Aufbereitung und die Mechanik wird gangbar gemacht.

Ob es mir diesmal gelingt???

 

:o Martin

DSC04530.jpg.046264d837dfd9238b8f3553e4d880c1.jpg

Link to comment
Share on other sites

wenn das "nur" dreck ist, sollte es möglich sein. wenn sich unter dem dreck auch rost versteckt (sehe ich auf dem foto nicht genau, weil es spiegelt), kann es sehr arbeitsintensiv werden. ist die spulenkapsel dabei?

Link to comment
Share on other sites

ist jaaaaaaaaaaa nur Flugrost und den gehts dann flugs an den Kragen und schon glänzt dasMaschinchen wieder :-))) LG Hedi

Link to comment
Share on other sites

Und nun ist mein Nachmittagskaffee angesagt ( anstelle des 'K-' Pilsner).

 

Ich zeige euch nun einen Teil meiner Lieblingsprodukte zur Oberflächenaufbereitung. Übrigens der Brilliantwachs verleiht einem Oldie einen ganz wundervollen Glanz und auch Geruch- da macht Polieren nochmal soviel Spaß.

 

Das Schiffchen ist in der Maschine.. der Rost hatte sich schon etwas eingefressen. Aber mit feiner Stahlwolle + Schleifpolitur ist das gröbste weg.

Die Mechanik ist gangbar und in einem unglaublich guten Zustand.

Die Optik - schaut selbst. Nun bekommt der Oldie noch ein ' Finish ', d.h. eine Hochglanzversiegellung.

 

Noch habe ich das gute Stück von Junker @ Ruh nicht genauer identifizieren können. Vielleicht erbarmt sich ja Ludger?

 

I.d.S. wünsche ich allen einen wundervollen Sonntag: Martin

DSC04531.jpg.1c5f4cb70c2c87fcc086de2063f4c8d0.jpg

DSC04532.jpg.a239ac2cd293bf6559405270170cf0a5.jpg

Edited by freedom-of-passion
Link to comment
Share on other sites

Und nun ist mein Nachmittagskaffee angesagt ( anstelle des 'K-' Pilsner).

 

***** Werbung *****

 

Noch habe ich das gute Stück von Junker @ Ruh nicht genauer identifizieren können. Vielleicht erbarmt sich ja Ludger?

 

I.d.S. wünsche ich allen einen wundervollen Sonntag: Martin

 

sd15.gif

 

es handelt sich offensichtlich um das Modell "F"

 

aber zwischen 12.19 uhr und 14.46 Uhr warst du schon fleisig

DSC04531-m.jpg.f63dc727d85de34360f61e247a9b53b9.jpg

Edited by josef
Link to comment
Share on other sites

Danke für den Hinweis Josef;)

 

Das es die Klasse F ist war nicht zu übersehen. Es tut sich die Frage auf wann Junker & Ruh diese Maschinen gebaut hat. Darüber konnte ich leider nichts finden bei Peter Wilhelm. Dem Schwingschiff nach zu urteilen kann es um 1900 gewesen sein.

 

Ich fand sie einfach zu schade zum entsorgen, jetzt kann ich sie wenigstens an eine/-n Liebhaber/-in verschenken.

 

Eingefädelt näht sie schon...

 

 

Martin

Edited by freedom-of-passion
Link to comment
Share on other sites

Wenn man es nicht besser weiß, käme man nicht auf die Idee, dass es sich um dieselbe Maschine handelt. Echt Wahnsinn, Martin!

 

Liebe Grüße, haniah

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Wow... ich hätte auch kaum geglaubt, daß es die gleiche Maschine ist...

 

Toll geworden und schön polliert!

Vielleicht rück ich dem Schätzchen in meiner Garage auch mal so zuleibe... Die sieht noch lang nicht so schlimm aus, wie dieses Exemplar, nur was eingestaubt...

Link to comment
Share on other sites

Merci :)

 

Es ist eine Herausforderung zum Einen und zum Anderen blutet mir das Herz betrachte ich manch einen Oldie. Könnten Nähmaschinen reden würden sie interessante Geschichten erzählen können. Einst gehütet und sicher aufbewahrte Schätzchen die mehr und mehr verschwinden.

 

Leider reicht die Zeit nicht immer aus oder der Oldie ist einfach nicht mehr zu retten. Falls ich dann dochmal etwas nähe- kann ich mich nur schwer festlegen mit welcher Maschine:o

 

 

m.f.G.: Martin

Link to comment
Share on other sites

wieder ein beitrag zum thema ebay-wunder. aktuell wird dort eine 60 jahre alte pfaff 138 mit gestell angeboten, beschrieben als "SCHNELLNÄHER INDUSTRIENÄHMASCHINE SCHNEIDER TAILOR NÄHMASCHINE SEWING"

 

das gute ding hat zwar ein kabel mit etwas älterem stecker dran, aber das ist nur für die beleuchtung. angetrieben wird der "industrie schnellnäher" durch fleissige füße! (die werden aber nicht mit angeboten)

 

ein bisschen zubehör und eine garantiebestätigung von august 1952 ist auch noch dabei.

 

der "sofort-kaufen" preis beträgt 650,- euro. (plus 157,- für den versand, was ich noch am ehesten verstehe, da das ding nun mal gross und schwer ist.)

Link to comment
Share on other sites

Sowas erlebt man leider häufig....

 

Die Klasse 138 ist aber ein ZZ- Schnellnäher ( Industrie ) insofern ist diese Lautbahrung nicht verkehrt. Ich mag die 138, sie ist recht zuverlässig und hat ein feines Stichbild.

 

m.f.G.: Martin

Link to comment
Share on other sites

zwischen "konnte vor einem halben jahrhundert mit dem passenden motor als industriemaschine verwendet werden" und "ist eine industriemaschine" besteht für mich aber ein kleiner unterschied.

 

ich verkaufe einen pferdeanhänger ja auch nicht als autobus.

Link to comment
Share on other sites

Die Motorisierung sagt wenig über die Mechanik aus ;-)

 

Die Klasse 138 ist eine Zickzack- Flachnähmaschine für die Industrie.

Genau dort wird sie bis heute eingesetzt.

 

Speziell für Konfektionsbetriebe und Wäschefabriken, vor- und rückwärtsnähend, mit Gelenkfadenhebel und querstehendem Horizontalgreifer...

 

für Einzelmotor- oder Transmissionsantrieb.

 

 

Und die 138 hält was sie verspricht- ob im Tretmodus oder mit E- Motor. Ich nähe selbst mit dieser Klasse. ;)

 

 

m.f.G.: Martin

Edited by freedom-of-passion
Link to comment
Share on other sites

sd15.gif

 

so, leute,

 

die pfaff 138 ist die schneidermaschine in Perfektion

mit dreiecksexcenter belastbar bis 2500 stiche/min

mit rundexcenter belastbar bis 3500 stich/min

 

schnellnäher und industrie-maschinen fangen bei mir so ab etwa 5000 stich/min an

 

jenseits von 10000 stich/min geht nix mehr :

die nadel wird dann so heiß, daß löcher im Stoff, und der faden schmilzt

trotz nadelkühlung

Link to comment
Share on other sites

Ich halte mich an die Herstellervorgaben, deshalb hatte ich es aus dem Handbuch so zitiert. Die 138 wird bis dato noch in der Textilindustrie eingesetzt.

 

Im Übrigen näht kaum ein Hobbyschneider mit so hohen Stichzahlen. Die Klasse 138 ist eine Industrie-ZZ. Selbst im Transmissionsantrieb ist die 138 flott bei der Sache sowie die kleinere Klasse 130 ( ZZ- Schnellnäher) auch.

 

Es lässt sich sehr leicht erechnen : 5000 Stiche/ min bei einer stichlänge von max 6mm = drei laufende Meter Stoff in der Minute, das ist heftig viel:D

 

 

Viel Erfolg: Martin

Edited by freedom-of-passion
Link to comment
Share on other sites

> noch in der Textilindustrie eingesetzt.

 

wobei man allerdings bedenken sollte, dass "industry" im englischen nicht nur fabriksmäßige fertigung bedeutet, sondern auch handwerk und heimarbeit.

Link to comment
Share on other sites

> noch in der Textilindustrie eingesetzt.

OT: Ju, Deine Zitate sind immer schlecht zu erkennen.

Du brauchst doch nur anstelle des "antworten"-Buttons den "zitieren"-Button zu verwenden ;). Oder im Antwortfenster das Symbol mit dem linierten Blatt.

Grüsse, Lea

Link to comment
Share on other sites

> noch in der Textilindustrie eingesetzt.

 

wobei man allerdings bedenken sollte, dass "industry" im englischen nicht nur fabriksmäßige fertigung bedeutet, sondern auch handwerk und heimarbeit.

 

aber hallo

 

das ist doch der Kasus knaktus

 

im übrigen hat Martin einen groben Rechenfehler in seinem beitrag

 

mein taschen rechner sagt, dass 5000 x 6 mm eine strecken von 30 metern ergibt

Link to comment
Share on other sites

dir zuliebe :)

 

OT: Ju, Deine Zitate sind immer schlecht zu erkennen.

 

ich kenn die codes, aber ich find wieder die bunt eingefassten zitate lästig und schwer lesbar, weil sie den text unnötig in die länge ziehen. das ">" zeichen kennt man seit mindestens 20 jahren von den e-mails als zitat.

Link to comment
Share on other sites

Um alle Zweifel zu zerstreuen-

 

siehe Anhang:p

 

 

Mit Transmissionsantrieb ( perpedes) ist die 138 noch sehr schnell, etwas übertrumpfen in der Geschwindigkeit konnte nur noch seiner Zeit die Phoenix...

Die 138 leistete über Generationen in Wäsche und Textilbetrieben täglich harte Arbeit. Also für den Hobby-/ Heimarbeitsbereich ist diese ZZ schon fast überdimensioniert.

 

 

 

Viel Erfolg: Martin

DSC04549.jpg.cb998195a98b4cb13bdfd92ac76e07c8.jpg

DSC04550.jpg.fb6d458fc2ae21d75583dd67fba69bc5.jpg

Edited by freedom-of-passion
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...