Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

MrsQuack

Members
  • Content Count

    496
  • Joined

  • Last visited

About MrsQuack

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Interessen
    Patchwork, Resteverwertung, Kleideranpassung
  • Beruf
    Student

sonstige Angaben

  • Maschine
    Paff 11 (von Urgroßmutter), Pfaff Ambition 2.0, Pfaff 786 (dauergeliehen), Bernina 2000 DCE (noch nicht funktionstüchtig)
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Viel Jeans ge-upcycled
    Ein Dirndlrock, das Mieder ist leider noch nicht ganz fertig

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenn ich auch noch meinen Senf dazu geben darf: Ich finde diese Gastgeschenke (auch bei Kindergeburtstagen wo alle ne ganze Tüte voll bekommen?! total furchtbar). Meine Meinung zu Mugrugs, Tatütas und Kleinkrempel schließt sich der großen Allgemeinheit hier an.. Da finde ich ne (neutrale) Tasse, die doch einen Bezug hat (obwohl ich auch ne Tasse als Geschenk schon zu viel empfinde) besser. Auch etwas selbstgemachtes was eben nicht dieser (sorry dafür wer es mag) Standardgrusch dessen Sinn sich mir entzieht ist wäre ok. Aber wenn es etwas sein muss finde ich als Gast was Süßes nie schlecht. Gibt doch immer mal ne Verzögerung mit dem Essen oder so. Da war ich schon oft froh wenn prophylaktisch was zu naschen angeboten wurde
  2. Zur Klärung für mein Verständnis : War die "blablabla" Antwort wortwörtlich "bla bla bla" ?! holla.. Naja wenn dieser Typ meint erst der Kunde müsse ihm Respekt zollen bevor er was tun muss.. Genau das war mal meine Rede bezüglich der Einstellung gewisser Einzelhändler und des kleinen Läden Sterbens in einem anderen Thread. Da tut es mir wirklich nicht leid. Die brauchen sich echt nicht zu wundern wenn sie dann die Ausverkaufschilder wegen Ladenschließung hinbabben müssen..... Gegenbeispiel in meiner Stadt: Stoffladen (tatsächlich gehobene Preise "ächz") aber tolle Auswahl. Die Angestellte merkt sich Kunden und weiß dass ich in 80% zum gucken komme. Jetzt nicht übertrieben freundlich zum beinausreissen, aber guter Service und hilfsbereit die restlichen 20% wenn ich es brauche. Das reicht doch schon. Da hab ich schon Schotter gelassen.
  3. Falls es dein Stil ist würde mir neben dem genannten Etuikleid noch ein edler Jumpsuit einfallen, oder was spricht gegen eine schöne Stoffhose mit Bluse mit oder ohne Blazer (was auch meiner Meinung auch wenn besten mal so tragen lässt..)
  4. Hmm Wenn ich lese : Dass du zuschlagen musst wenn du schöne Dinge in irgendwelchen Stoff Newslettern siehst.. Dein Stofflager aus allen Nähten platzt (wie ironisch).. Klingt das nicht für mich nach "brauchen". Sondern nach schnellen Bedürfnissen befriedigen. Dazu passt auch, dass es momentan für dich verlockender zu sein scheint ne Relaxed Jeans (die man schnell an einem WE hinklecksen kann) zu machen als eine ordentliche, die mehr Arbeit erfordert. Das schreibe ich absolut Wertungsfrei, sondern als Denkanstoß für dich. Anhaltende Befriedigumg bringt meistens nicht der "Quick Fix" sondern Dinge an denen man lange und hart gearbeitet hat. Vielleicht liegt es ja momentan daran?
  5. Hallo, Mal von jemandem der aktuell zwar auch die Zeit hätte aber recht wenig näht ein paar Gedankenanstöße.. "Brauchst" du die ganzen Dinge wirklich, die da auf deiner Liste stehen? Auf meiner Nähliste steht zb auch eine Kulturtasche.. Aber eigentlich (wenn ich richtig ehrlich mit mir selbst bin) habe ich eine. Natürlich wäre eine selbst genähte schöner und vielleicht auch praktischer aber schwups ist aus "brauchen" "wollen" geworden.. Und das kann ich mit recht vielen Punkten auf meiner Nähliste fortführen. Ich gebe zu auch viel auf Pinterest und Co unterwegs zu sein. Das kurbelt den "haben wollen Effekt" auch nochmal ordentlich an. Aber wenn ich auch hier ganz ehrlich zu mir bin ist das auch nichts anderes als blanker Konsum.. Konsum von selbstgemachten Dingen (was irgendwie total pervers ist). Und daran verdient die Industrie mit Schnittmustern, Stoffen und Zubehör mitllerweile heftig mit... Mir hilft es mir das vor Augen zu führen. Dann nähe ich zwar deutlich weniger, aber bemühe mich Dinge zu erschaffen die einem wirklich gefallen anstelle eben so eine to Do Liste der Projekte abzuarbeiten. Außerdem vermeide ich es mittlerweile wo ich nur kann Geschenke und Gefälligkeiten für andere zu erledigen. Nicht im Tausch, nicht gegen Bezahlung. Nicht für Familie. Es funktioniert immer einmal, danach ist man wieder bei "kannst du mal eben".. Nie den Stress wert. Wenn man sich davon einmal losgesagt hat, geht es einmal auch besser. Ich finde dazu gehört dann auch konsequenterweise eben nicht zu sagen: "seht her" ich habe mir diese/s Tasche /tshirt/Kleid genäht. Wenn man seine Nähkunst im stillen genießt ist es meiner Meinung nach wirklich tausendmal entspannter.
  6. Privatverkäufer können die Sachmängelhaftung jedoch im Verkauf (je nach Formulierung mehr oder weniger bindend) ausschließen.
  7. Ach das eine R .. Darf behalten wer auch immer es findet. Ich stell mal eine verwegene Theorie auf. Ich glaube ja das mit dem Maschen runter rutschen ist ein hausgemachtes Problem der Feststricker. (Nicht dass es mir nicht auch passiert, so lange natürlich die Nadeln ausreichend lang sind etc. ) aber ich habe mal eine Freundin der verkrampften Maschen beobachtet die regelmäßig schimpft dass ihr immer mehrere Maschen auf einmal Hops gehen.. Die hatte sie so fest drauf, dass sie beim hin und her schieben/zuppeln der extrem festen Maschen die selbst runter geschoben hat. Wären sie locker gewesen und von alleine geglitten hätte sie vermutlich maximal eine verloren...
  8. Wenn man die Fingerfertigkeit hat kann man Bambusnadeln mit einem (scharfen) Schnitzmesser oä auch neu anspitzen + Schmirgelpapier nachbearbeiten. Außerdem lustig.. Durch das Fett in der Wolle werden bei mir Holznadeln recht schnell speckig und glitschig..
  9. MrsQuack

    Seifenkiste

    Bei Bienenwachstücher kann ich noch empfehlen etwa 10% Kokosfett in das Wachs zu tun.. Das macht die etwas geschmeidiger in der Handhabung (allerdings kann es sein dass die nach einigen Monaten etwas ranzig riechen)
  10. MrsQuack

    Seifenkiste

    Ich hab auch mal zwei Fragen: A) was ist denn genau an dieser Putz Seide (Edit: haha Putzseife natürlich, auch wenn die schon kostspielig gehandelt wird ) das besondere? B) ist zwar nicht genau Seifensieden.. Aber in Shampoobargrundrezepten wird meist Kakao- oder Sheabutter als Grundsubstanz verwendet. Gäbe es für euch einen Grund sich für das eine oder das andere zu entscheiden? (habe bis jetzt nur raus gefunden dass Kakaobutter wohl leicht komedogen wirkt.. Aber ob da wirklich dramatisch in Verbindung mit einem Tensid ist..... )
  11. Ich liebe ja grün. Aber genau deswegen scheue ich mich es in online Stoffläden zu kaufen
  12. Wow! Mir gefällt alles. Der Schnitt, die Farbe, die Spitze!! Aber was für eine Heidenarbeit Wird bestimmt wunderschön!
  13. MrsQuack

    Seifenkiste

    Ich les hier ja eigentlich nur still mit (da ich mich eher für Shampoo Bars interessiere) Und ich hoffe wirklich, dass es mir niemand übel nimmt, dass ich mich nicht auf meine Finger gesetzt habe. Ich habe leider nur schon in real sehen müssen wie ein Mensch aussieht dem Lauge (trotz Schutzbrille und anderer Schutzkleidung, die Person war ein erfahrener Chemiker) ins Gesicht geschwappt ist. Das wünsche ich wirklich niemandem! Wenn man Säure (auch eine schwache wie Zitronensäure) mit Lauge wie NaOH zusammenbringt reagieren die beiden unter einer wärmeabsondernden Reaktion miteinander. Wie heftig diese Reaktion ausfällt ist von unterschiedlichen Faktoren ab (Konzentration, Stärke von Säure und Base etc). Es kann nichts beobachtbar sein bis unter blöden Umständen jedoch bis zum Verspritzen der Flüssigkeit gehen. Gerade wenn z.B. die Laugenlösung eh schon warm war. Vielleicht sollte man als Anfänger nicht gerade mit solchen Zusätzen anfangen bis man sich ein bisschen sicherer ist. Und ich mein das wirklich nur gut und hoffe mir nimmt niemand diese Bemerkung böse.
  14. Nach was riecht es denn genau? Einfach muffig oder rauchig.. Nach Verwesung ? Kannst du die Verkleidung mal runter machen und nachsehen?
  15. Das ist die Website die ich meinte! Das Funier zu tauschen, wenn du sie verkaufen willst, wird sich wirtschaftlich vermutlich einfach nicht rechnen meine Meinung nach. Hängt vielleicht aber auch ab in welcher Region man es versucht.. Naja.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.