Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

josef

gewerblich tätig
  • Content Count

    15124
  • Joined

  • Last visited

7 Followers

About josef

  • Rank
    Nähmaschinenmechaniker

Personal Information

  • Wohnort
    Werneck, Unterfranken
  • Interessen
    PC, musik, schwimmen, Modellesenbahn
  • Beruf
    nähmaschinen-mechaniker

sonstige Angaben

  • Maschine
    haushalt, handwerk, industrie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. dann hattest du ja schon das neue Zahnrad drin aber es war offensichtlich nicht richtig eingebaut
  2. gut, daß du schon die Greiferbahn komplett herausgenommen hast prüfe auf der Rückseite das "Gegenzahnrad" am Umfang des "Kerns" sind 2 Schrauben, die löst du wenn das kaputte Zahnrad noch nicht raus geht, muß die Bodenplatte auch noch weg, damit du diese GREIFERANTRIEBSWELLE etwas nach rechts ziehen kannst beim Zusammenbau darauf achten, daß die Greiferbahn ungefähr "richtig" eingesetzt wird
  3. josef

    Adler 48-7

    sei bitte so lieb und zeig uns mit einem Foto DEINER Maschine , wie das bei dir aussieht
  4. die kleine Feder liegt waagerecht und dient als Pufferfeder (ist also in keinem Loch)
  5. das große Kegelrad würde passen das kleine schrägverzahnte dagegen gehört zu einer anderen Maschinen-Serie
  6. josef

    Hobbylock 2.0

    die Stichplatte hat Kratzer ----> polieren
  7. Während die Serie gebaut wurde, wurden von Kundenseite Wünsche geäußert, daß ein Loch vor der Nadel die Möglichkeit bieten würde, für Biesennähte ein Beilaufgarn mitlaufen zu lassen daher entfielen die vorderen Transporteurzähne durch den synchronen Obertransport war ja sichergestellt, daß die Materiallagen gleichzeitig und somit gleichmäßig transportiert wurden
  8. Wenn das Zahnrad eine Riss hat, kann sich der Greifer so verstellen, wie dein letztes Foto zeigt die älteren Zahnräder waren aus weißem Kunststoff die neuen sind aus braunem Kunststoff Maschine nicht mehr benutzen, bis das Zahnrad ausgetauscht ist, das "Gegenzahnrad" hinter dem Greifer könnte sonst auch noch in Mitleidenschaft gehen
  9. dieser Kondensator hat das Wachs (Isoliermaterial) ausgeschwitzt er ist ersatzreif das ist zwar nicht billig aber als Ersatzteil verfügbar
  10. wenn diese Feder kaputt ist, wird die Maschine nicht funktionieren bitte maße : Durchmesser und länge angeben und Fotos vom Umlaufgreifer von Allen Seiten hochladen
  11. josef

    Hobbylock 2.0

    heart -lich im Forum wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir für Fragen zu deinen Maschinen bitte immer am besten gleich mit Fotos Bilder bitte als Anhang hochladen verlinktes verschwindet meistens nach kurzer Zeit und macht damit das Thema unbrauchbar ---------------------------------------------------------- wir sehen leider nicht, was du mit blauem Faden meinst und meine
  12. bitte, bitte lieber pfafferbe mach endlich was ich sage und baue dir ein neues SPULENKAPSELANHALTESTÜCK, neue Ausführung, in DEINE Maschine beachte dabei unbedingt den genauen Fadenspalt, wie bereits gezeigt bitte, bitte laß deine sonstigen spielereien
  13. ohne das SPULENKAPSELANHALTESTÜCK wird die Nadel immer wieder auf das SPULENKAPSELUNTERTEIL treffen und die Nadel wird dabei beschädigt nun bau dieses neue Teil endlich ein und du wirst sehen, daß alles wieder ok ist (menno, ich hab doch bei Pfaff in Kaiserslautern gelernt)
  14. genau das ist der casus knaktus weil diese kleine feder (gibt es nimmer) fehlt, ist das Fingerlein zur seite gekippt und hat deswegen das "SPULENKAPSELUNTERTEIL" nicht mehr "angehalten" mit dem neuen Teil aus Hamburg ist alles wieder im Lot aber beachte bitte den Fadenspalt
  15. das ist eine gute Frage als Pfaff-Mechaniker bringe ich diese wellen in bezug zueinander und schiebe dann den neuen zahnriemen einfach drauf
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.