Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Guten Morgen,

 

die Aktion "Mein Arbeitsplatz" - Hobbyschneiderin + Forum hat mich inspiriert, eine schon länger gesehene Anleitung auf einem amerikanischen Blog nachzuarbeiten.

 

Und da ich die Idee an sich sehr nützlich fand, aber das Englisch nicht jedem liegt, habe ich meine Arbeitsschritte dokumentiert um diesen WIP zu starten.

 

Dieser Organizer ist geeignet um ihn vor der Nähmaschine hängend zu verwenden, aber ebenso auch für Handnäharbeiten - dann hängt man den Organizer an die Sofalehne.

 

Hier ist das fertige Objekt, als nächstes schreibe ich die Materialliste:

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42568

 

Viele Grüße

 

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht total toll aus, wenn dein Wip fertig ist, werde ich den nacharbeiten. Ist bestimmt auch ein tolles Geschenk für meine Ma zu Weihnachten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man benötigt:

3 Sorten Stoffe, wenn man sie erst kauft reichen je Sorte 30 cm in voller Breite (bei den schmäleren Patchworkstoffen reichen die Breite aus)

Rest Filz

Rest Stoff für den Innenbeutel des Nadelkissens

Rest Borte o.ä. nach Wunsch zur Verzierung

ca. 400 g Reis (je nach gewünschtem Gewicht)

etwas Füllwatte

leichte Einlage

1 Knopf

 

Die Zuschnitte sind wie folgend, ich gebe die Teile einmal ohne Nahtzugabe an und einmal mit 0,75 cm Nahtzugabe an. Ich habe die Stoffe etwas anders angeordnet als in der Originalanleitung, man kann das nach Wunsch variieren. Die Maße bei einem Teil haben im Orginal nicht gestimmt, das habe ich korrigiert.

 

Stoff 1 (das ist bei mir der karierte Stoff)

Futter für den Standbeutel 22,5 x 35 cm / 24 x 36,5 cm

Unterteil für Nadelkissen, zweimal zuschneiden 6,25 x 25 cm / 7,75 x 26,5 cm

 

Stoff 2 (gepunkteter Stoff)

Taschenpanel 18,75 x 57,5 cm / 20,25 x 59 cm

Schlaufe 3,75 x 25 cm / 5,25 x 26,5 cm

Nadelkissen Oberteil (die erste Hälfte) 12,5 x 12,5 cm / 14 x 14 cm

Einfaßstreifen für Standbeutel 6,25 x 45 cm / 7,75 x 46,5 cm

 

Stoff 3 (Herzen)

Nadelkissen Oberteil (die zweite Hälfte) 12,5 x 12,5 cm / 14 x 14 cm

Außenstoff für Standbeutel 22,5 x 35 cm / 24 x 36,5 cm

 

Einlage:

für Einfaßstreifen für Standbeutel 6,25 x 45 cm / 7,75 x 46,5 cm

für Standbeutel 22,5 x 35 cm / 24 x 36,5 cm (falls ihr den Standbeutel aus sehr stabilen Stoffen näht, benötigt man keine Einlage)

 

Innenbeutel:

22,5 x 22,5 cm / 24 x 24 cm

 

Hier sind meine zugeschnittenen Stoffteile - außer dem Innenbeutel, der fehlt hier:

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42532

 

Anschließend die Einlage auf die dazugehörigen Teile bügeln. (ja, und den Filz :o )

 

LG

 

Ulrike

Edited by Ulrike1969

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man beginnt mit dem Standbeutel.

 

Dazu die zugeschnitten Stoffstücke in der Mitte falten und an den Längsseiten steppen. Die Ecken schräg bis zur Nahtzugabe abschneiden, danach die Nahtzugaben auseinander bügeln.

Auf dem Foto einmal der Zuschnitt, einmal die genähte Tasche.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42533

 

Als nächstes die beiden unteren Ecken absteppen, damit der Beutel zu einem Standbeutel wird. Bei 3,75 cm Abstand von der Ecke wird diese Quernaht angebracht.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42534

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier die abgesteppten Ecken:

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42535

 

Nun die beiden Standbeutel - Futter und Oberstoff - miteinander verstürzen. Dazu näht man die abgenähten Ecken aufeinander, das gibt Stabilität.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42536

 

So siehts dann aus:

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42537

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beutelteile in einander gesteckt wenden, dann die obere Kante zusammennähen - nur zur Stabilität, nicht versäubert.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42538

 

Nun den Einfaßstreifen für den Standbeutel vorbereiten. Zur Runde nähen, dann auf einer Seite die Nahtzugabe einbügeln.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42543

 

Den Einfaßstreifen am Beutelrand annähen

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42544

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun den Einfaßstreifen der Länge nach mittig nach innen falten, bügeln und schön feststecken.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42545

 

Anschließen den Einfaßstreifen am Beutelrand nähen und auch an der oberen Kante absteppen (das letztere zeigt das Bild)

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42546

 

Den Knopf innen anbringen, fertig ist der Standbeutel!

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42547

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun kommt die Schlaufe. Streifen längs falten, dann an der Längskante absteppen.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42540

 

Wenden.....

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42539

 

Nach dem Bügeln die Längskanten beidseitig absteppen. Nun die Schlaufe in der Mitte zweimal falten, damit dieses "Dreieck" entsteht. Feststecken oder bügeln.

Das Dreieck am langen Schenkel absteppen. (Auf dem Foto ist es nur gesteckt, da man das Bild mit der Naht eh nicht von der anderen Naht unterscheiden kann)

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42541

 

Die Schlaufe ist damit fertig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun kommt das Organizer Teil.

Den Zuschnitt in der Mitte falten und an den Längsseiten steppen.

Danach die Ecken unten schräg bis zur Nahtzugabe abschneiden.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42548

 

Anschließen das Teil wenden und bügeln. Nach Wunsch kann man die Kanten nun noch nachträglich absteppen. Die obere Kante bleibt noch offen/unversäubert.

Nun den Umbruch umschlagen, bei 8,75 cm Höhe feststecken.

An den Außenkanten den Umbruch festnähen.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42549

 

Jetzt habe ich meine typischen Nähwerkzeuge angelegt und die gewünschte Breite der Fächer angezeichnet.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42550

 

Jetzt die Fächer absteppen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun die Schlaufe an der oberen (unversäuberten) Kante feststecken. Die Spitze soll in eine der genähten Taschen ragen - damit stört die Schlaufe später nicht, wenn man den Standbeutel nicht benutzt oder z.B. lieber auf den Tisch stellt.

Wo man die Schlaufe anbringt ist relativ egal - gerne auch in der Mitte des Organizerteils. Wichtig finde ich, dass man seine Nähwerkzeuge noch gut in die Taschen stecken kann, ohne zu sehr mit dem Standbeutel zu kollidieren.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42551

 

Die Schlaufe an der oberen Kante feststeppen.

 

Als nächstes habe ich den Innenbeutel für das Nadelkissen genäht.

Dazu das Stoffstück mittig falten, drei Seiten schließen.

Nun den Beutel mit der Füllwatte fast ganz füllen (nicht zu fest), dabei vor allem auf die Ecken achten (schön ausstopfen). Dann den Reis einfüllen.

Nun die Füllung auf eine Seite drücken, damit man den Beutel noch zunähen kann.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42552

 

Am fertigen Innenbeutel die Ecken abschrägen.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42553

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, die schwarzen Linien sind Bildbearbeitung :) nicht am Stoff.

 

Ich muss jetzt eine Pause einlegen, muss mich fertig machen fürs Schwimmen gehen.

 

Der Rest folgt heute abend oder morgen.

 

LG

 

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulrike,

 

dein Organizer sieht total toll aus und so praktisch direkt mit dem "Werkzeug" drin. Ich warte schon gespannt auf den Rest....

 

Liebe Grüße

 

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulrike,

 

tolle Idee einen WIP darüber zu machen.

 

Über die englische Anleitung zu diesem Organizer bin ich gestern auch gestolpert, als ich Ideen für meine "Nähecke" suchte. Bin mir nur noch nicht schlüssig, ob ich diesen Organizer nähe. Wahrscheinlihc aber eher in einer abgewandelten Form.

 

Ich setz mich mal zu Dir dazu und stell Dir eine Tasse Kaffee hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, nach der Ankündigung im RR hab ich schon sehnsüchtig gewartet. Jetzt kann ich wohl mit der Umsetzung starten. Erstmal natürlich nur für mich :)

Lg mandy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, wie klasse! Danke für die Anleitung :hug:

 

Ich komme zwar nicht gleich dazu, sie nachzunähen, aber da ich ständig auf der Suche nach meiner kleinen Schere bin, brauche ich dieses Teil unbedingt. Damit ich den Thread wiederfinde, habe ich ihn gleich mal zu meinen Abonnements gelegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, es geht weiter.

 

Das Nadelkissen: Die beiden Oberteile zusammennähen, darüber dann mittig das Filzstück.

Mir hat das Filzstück so breit nicht gefallen, daher habe ich es verschmälert.

Anschließend noch die Borte drauf - schon ist das Oberteil fertig.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42556

 

Nun nehmen wir das zweite Unterteil des Nadelkissens und legen das rechts auf rechts auf das Organizerteil.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42557

 

Nun nähen wir an der oberen Kante von jeder Seite her ca. 8 cm ein. Der verbleibende Schlitz wird später zum Wenden und zum Einstecken des Kissens benötigt.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42559

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das genähte Unterteil nach oben klappen, hier sieht man den Schlitz von der rechten Stoffseite (am Stift)

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42560

 

Jetzt faltet man das Organizerteil ganz klein, ggfs. noch mit einer Stecknadel fixieren

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42561

 

und legt das schon genähte Oberteil des Nadelkissens obendrauf, rechte Seite nach innen (bitte nicht irritieren lassen von dem mittigen Filzrest, ich habe da etwas gemurkst :o aber von außen sieht man es nicht)

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42562

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun alle vier Kanten steppen. Die Ecken wieder mal abschrägen, d.h. die Nahtzugabe bis zur Naht abschneiden.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42563

 

Das Ganze herumdrehen und nun durch den offen gelassenen Schlitz alles rausziehen was raus will :D und damit wendet man das Nadelkissen.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42564

 

Alle vier Ecken schön rausputzen - daran sieht man wie gut man die Nahtzugaben vorher zurückgeschnitten hat. Ungefähr so siehts dann aus:

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42565

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt etwas Friemelei - das Innenkissen reinstecken. Dank dem Reis kann man die Füllung hin und herschieben, d.h. es geht besser als man denkt.

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42566

 

So siehts dann von unten aus:

 

picture.php?albumid=3813&pictureid=42567

 

Nun noch den Schlitz von Hand schließen, ich empfehle den Matratzenstich - geht aber mit jedem Stich, denn diese Stelle bleibt ja normalerweise unsichtbar.

 

Fertig!

 

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

 

Ich freue mich auf eure Fotos und Kreationen.

 

Viele Grüße

 

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulrike,

das sieht super aus, vielleicht sollte ich mich auch mal aufraffen meine Nähsachen etwas ordentlich und in einer schönen Stoffverpackung griffbereit zu verstauen...? Danke für den WIP:)!

LG

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa, von Herzen Dank!!! So etwas brauche ich dringend,da ich auch hier wenig Platz hab!!!!

dankeschön für den tollen WIP!!!:hug::hug::hug::hug::hug::D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den WIP. Das ist ein tolles Teil und kommt auf meine Liste "das würde ich gerne nähen". Diese Liste ist inzwischen zur Tapetenrolle mutiert... :rolleyes:

 

Tamsin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll Deine Nähanleitung und vielen Dank.

 

Viele Grüsse

Maria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.