Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ulrike1969

Members
  • Content Count

    5977
  • Joined

  • Last visited

About Ulrike1969

  • Rank
    Wird bald volljährig

Personal Information

  • Wohnort
    Nürnberg
  • Interessen
    Nähen - was sonst?
  • Beruf
    Industriekauffrau

sonstige Angaben

  • Maschine
    viele :)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also nur für diesen Zweck wird keine "besondere" Nähmaschine benötigt. Das schafft eigentlich jede mechanische Nähmaschine - ich bevorzuge ein Modell eines Markenherstellers. Viel mehr ist Übung und die richtigen Hilfsmittel / gute Nadeln und Garn für den Erfolg entscheidend. Z.b. von Janome das Modell 415 oder 423S oder die Sewist serie. LG Ulrike
  2. Ich denke offen, kann aber leider erst am Sonntag nachschauen. Sind nicht benutzt, daher keine Erfahrung damit. Ich melde mich nochmal.
  3. Das Hauptproblem bei Tencel war bisher, das man es als Meterware so gut wie nicht kaufen konnte. Nicht mal als Händler hatte man Chancen auf akzeptable Mengen (ich glaube ab 2000 m hätte ich bei Lenzing = Hersteller kaufen können, klassische Großhändler führten das Material nicht. Ich war regelmäßig an deren Messestand gestanden und habe die Stoffe gestreichelt ☺) Ich hoffe, auf diesem Markt ändert sich bald etwas. Zellulose Fasern sind die Zukunft! LG Ulrike
  4. Es sind noch alle da bis auf diese hier: "Schrägbandeinfasser, den Rollenfuss und die 2 Sets (Biesen und Rollsaum)" LG Ulrike
  5. Ja gerne, ich habe noch überhaupt nicht geguckt, wie man mit der Bahn wo hin kommt usw. Also wenn deine Empfehlung fußläufig bzw. Praktisch liegt, wäre das perfekt. LG Ulrike
  6. Welche Nadel UND welches Garn verwendest du? Bitte Typ und Hersteller bzw. Stärke angeben. Hast du die Fadenspannung verändert? LG Ulrike
  7. Ja, das Heft ist noch vorhanden und ich schreibe dir eine PN! LG Ulrike
  8. Ich habe auch Interesse, ich weiß nur leider noch nicht, ob sich beruflich etwas ergibt und ich dann nicht frei haben kann. Das weiß ich erst nach dem Sommer, wahrscheinlich im September. Übernachten würde ich zwar gerne, kann mich jedoch auch in ein Hotel o. Ä. einmieten. LG Ulrike
  9. Ich habe es gestern im Fernsehen gesehen. Toll auch der Bericht über die Leinenweberei Viehböck. Ich hatte deren MusterMappen, aber nie wollte ein Kunde deren edlen Leinenstoffe. (Sie haben auch nach GOTS produzierte leinenstoffe.) So blieb das Schwelgen in den Mustern ☺ Den Upcycling Bericht fand ich klasse, habt ihr euch gemerkt, wie das Herrenhemd mit zwei schnitten zur damenbluse wurde? ( ja klar, zusammen nähen muss man schon noch ) Muss ich mir merken und bei Gelegenheit ein altes Hemd meines Mannes dafür verwenden. LG Ulrike
  10. Naja, die Nahtzugaben müssen schon ein- oder abgeschnitten werden.
  11. Ok dann ist ist Angabe Knip Mai irreführend 😉 Ich meinte wirklich erst das nächste Heft, mit Badeanzug. LG Ulrike
  12. @Marieken Ich verstehe sehr gut, was du mit dem Oberbauch meinst. Ich schaue immer nach Schnittmustern die im Bauchbereich weder glatt anliegen (betont den Bauch zwar nicht, kaschiert aber auch nicht) noch unter der Brust stark gekräuselt sind (dann sieht man schwanger aus). Ich bevorzuge Oberteile oder Kleider in Wickel Optik oder richtig mit Wickelteil. Oder mit Raffung an einer Seite oder auch eine asymmetrische Raffung. Und vor allem Stoffe mit Muster - das lenkt den Blick ab. Und eine Farbe, die einem steht - das macht mehr Wirkung, als der raffinierteste Schnitt in falscher Farbe. Dein Kleid finde ich Ok, durch das Muster fällt Bäuchlein nicht auf. Oder schaust du dich im Profil an? Das macht man nicht, das frustriert. Ein figurformendes Unterkleid besitze ich und trage es bei bestimmten Modellen - macht zumindest eine etwas ausgeglichenere Silhouette. Bauch weg: hast du schon Kohlehydrat reduzierte Ernährung probiert? LG Ulrike
  13. Also das Konzept liest sich gut, aber die Bilder sind entweder schlecht oder das Schnittmuster ist schlecht oder die Näherinnen können nicht nähen???? Macht keine gute Werbung, man sieht keine einzige Hose komplett - mich würde der Bund, die Taschenpartie und auch die Leibhöhe sehr interessieren. Nun habe ich die Maßtabelle angeschaut - sehr seltsame Maße. Ja ich habe Körpermaße und Fertigmaß beachtet. Für mich sehen die Angaben nach einer Statur mit viel Bauch, mehr Hüfte und sehr schlanken Beinen aus. Slim leg ? Würde bei mir "so gar nie nicht" passen. Selbst Gr.42 wäre mir am Bund zu weit, obwohl ich eigentlich Gr. 46 trage. Und an den Beinen viel zu eng lt Tabelle. Mir passen allerdings auch slim leg Hosen nicht, normale Hosenbeine sind problemlos. LG Ulrike
  14. Auf diesem Foto sieht die Bluse nicht vorteilhaft aus - aber Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich. Das Heft ist noch nicht erschienen, oder? Knip Mai bedeutet Fashion Style Juni und dies heißt erst ende Juni erhältlich. Es wurde schon mal auf das Heft verlinkt und ich dachte, das muss ich mir nach dem Erscheinen (als Fashion Style ) genauer ansehen 😎 LG Ulrike
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.