Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Bücherregal > Zeitschriften


Zeitschriften
...


BurdaStyle 11-2018

Zeitschriften


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 18.10.2018, 10:19
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.605
AW: BurdaStyle 11-2018

...solange es weiterhin Burda-Schnitte gibt - egal, ob Fertigschnitte oder zum Download - könnte ich ich auch mit einem reinen Modejournal oder ganz ohne leben.
Das Abpausen hasse ich derartig, dass ich gelegentlich downloade, obwohl ich das Heft habe ...
Vogue hat auch Heft und (ziemlich teure) Schnitte, da geht das offensichtlich in Ordnung ...
Die Fashion & Style-Schnitte erscheinen mir "less sophisticated" im Vergleich zu Burda, damit kann ich nicht warm werden.
...und, sorry, die Stoffauflagepläne hab ich auch noch nicht benutzt, obwohl ich auch Schnitte jenseits des Trivialen umsetze ...
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 18.10.2018, 10:24
pkdus pkdus ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 39
AW: BurdaStyle 11-2018

@adeptedecouture:
Vielen Dank für deine ausführliche Darstellung der Burda´schen Einsparaktionen.
Es drängt sich wirklich der Eindruck auf, dass die Zeitschrift die längste Zeit existiert hat.
Ansonsten kann ich dir nur zustimmen.
Was die Alternativen angeht, so finde ich, dass viele andere Schnittmusterhefte zwar auch nette Modelle haben, aber die Schnitte nicht so gut ausgearbeitet sind. Bei Knipmode z.B. sind die Armkugeln oft ziemlich seltsam geformt. Außerdem wird mittlerweile sehr häufig auf Abnäher (Brustabnäher bei Oberteilen und Taillenabnäher bei Röcken) verzichtet. Eine Frau ist doch keine Litfasssäule?!
Die Schnittauflagepläne habe ich immer gern als Orientierung genommen, um zu sehen, ob der Schnitt auf das dafür vorgesehene Stoffstück passt, bevor ich den Schnitt herauskopiere. Gerade bei ausgestellten Teilen ist das nicht immer von vornherein ersichtlich.
__________________
LG
pkdus
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 18.10.2018, 10:58
lea lea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.308
AW: BurdaStyle 11-2018

Ich richte mich selten nach den Auflageplänen (meistens komme ich mit deutlich weniger Material aus), aber sie sind für mich sehr hilfreich bei der Schätzung, ob ein Stück Stoff aus meinem Bestand reichen könnte.
Meiner Ansicht nach gehört ein Auflageplan zu einem vernünftigen Schnitt einfach dazu.
Zitat:
Zitat von pkdus Beitrag anzeigen
Was die Alternativen angeht, so finde ich, dass viele andere Schnittmusterhefte zwar auch nette Modelle haben, aber die Schnitte nicht so gut ausgearbeitet sind.
Das finde ich auch: Mängel bei der Schnittkonstruktion, fehlende Passzeichen, Diskrepanzen zwischen TZ und Schnitt, fehlerhafte Anleitungen usw.
Deswegen schätze ich die Burda-Schnitte so.
Ausserdem habe ich bei anderen Zeitschriften die Erfahrung gemacht, dass Schnitte dort nicht immer gleich ausfallen - das heisst dann jedesmal viel ausmessen, ausprobieren, abstecken... Bei Burda-Schniten weiss ich genau, was ich wo am Papierschnitt ändern muss, damit er mir passt.

Downloadschnitte sind für mich eigentlich keine Alternative zum Schnittmusterheft. Bei einem Heft habe ich eine grössere Auswahl von Schnitten in mehreren Grössen zu einem unschlagbaren Preis. Ich verwende oft nur Details von Schnitten, um sie an andere dranzubasteln; dafür ist ein Heft ideal.
Ich muss auch den Schnitt zuerst mal sehen und ggf. einen schon bekannten Schnitt zum Vergleich drauflegen, bevor ich mich entscheide, ihn zu verwenden.
Dafür bezahle ich ganz bestimmt keinen Download plus Plotterkosten oder klebe gar Din A4-Blätter zusammen
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Burdastyle 6/2018 Betsy Kleinanzeigen 1 23.05.2018 20:00
BurdaStyle 11/2016 samba Zeitschriften 22 13.10.2016 06:16
Zeitschriftenschau - Burdastyle 11/2015 Quälgeist aus der Redaktion 2 21.10.2015 12:14
Burdastyle 11/2009 beatnik Zeitschriften 94 09.11.2009 12:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31327 seconds with 16 queries