Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Carina-1982

Members
  • Content Count

    548
  • Joined

  • Last visited

About Carina-1982

  • Rank
    Stellt eigenen Sessel auf

Personal Information

  • Wohnort
    Hessen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Elna 520 und Elna 664 pro
  1. Danke! :) Fast hätte ich mich gar nicht getraut, den Stoff zu nutzen, aus Angst ihn zu ruinieren.
  2. Danke! Stimmt, einfache und klare Schnitte sind am besten. Daher habe ich dann auch auf Passen, Reißverschlüsse, weitere Stoffe verzichtet.
  3. Jetzt habe ich einen total einfachen Rock mit Gummibund genäht, mit senkrecht verlaufenden Falten. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden. Jetzt habe ich etwas tragbares. Das Risiko mit dem Stoff zu experimentieren und zu scheitern war mir zu groß.
  4. :mad: Na, toll. Also ich finde, auf diesem Foto ist der Rock ja schon sehr "präsent", und dann ist es doch kein enthaltenes SM... Vielen Dank für die Aufklärung!
  5. Danke! Mir gefällt der Leo-Rock sehr gut. Doch da muss ich die TZ abwarten, ob er tatsächlich wesentlich anders ist, das das was ich schon an Schnitten habe.
  6. Vielen lieben Dank! Die Schnitte von Marfy wollte ich schon immer mal ausprobieren, jetzt starte ich mal mit dem Rock.
  7. Burda hat es mit der 2/19 tatsächlich geschafft, dass mir kein einziger Schnitt wirklich gefällt. Das gab's bei mir noch nie.
  8. Gerade habe ich einen Rock aus Stretch-Jeans genäht, wobei das Material nicht allzu stretchig war. Beim Bund (mit RV) habe ich G785 als Verstärkung genutzt und bin damit sehr zufrieden.
  9. Danke für Eure Hilfe und Einschätzungen. Ich muss noch ein wenig darüber nachdenken, ob ich wirklich ein Kleidungsstück versuche. Denn es müsste schon eng sein. Breite, lockere Sachen stehen mir nicht, darin gehe ich unter. Als Alternative denke ich darüber nach, den Stoff irgendwie als Deko einzusetzen, vielleicht in einem Rahmen. So sehr liebe ich ihn... :o:o:o:o
  10. Ahhh, ich sehe schon, das wird wohl nichts. Zumindest nicht wie in meiner Fantasie. Ein Oberteil geht wohl gar nicht, zumindest nicht wenn es eng sein soll, denn da kommen ja noch mehr Kurven ins Spiel. Vielleicht ein kleines Bolero-Jäckchen? Gemein. Ich würde mich am liebsten von Kopf bis Fuß damit einkleiden, aber irgendwie geht nichts.
  11. Die Falten verlaufen in Längsrichtung und der Rock sollte schon sehr, sehr eng werden. Ich dachte, wegen der Längsrichtung sei das kein Problem. Aber ich bin total unsicher.
  12. Hallo, mich hat es schwer erwischt: ich bin hochgradig in mein Kunstlederplissee-Reststück verliebt! 😻😻😻 Hier die Fakten: • 64 cm lang • 140 cm breit • etwas elastisch in der Breite • in der Länge nur in dem Sinn elastisch, dass sich das Plissee auffaltet, der Stoff selbst ist nicht längselastisch Ich würde mir gern einen einfachen Pencilskirt nähen, so kommt der Stoff gut zur Geltung. Doch nun stellen sich mir folgende Fragen: - Zwar ist es ein Bekleidungsstoff, doch hält das Plissee wirklich dauerhaft oder leiert das aus? Normale Plissees habe ich schon verarbeitet, doch Kunstleder macht mich skeptisch. - Wie mache ich den Bund? Zum einen habe ich nicht viel Stoff, zum anderen bin ich mir nicht sicher, wie ich das ordentlich verarbeiten kann. Eventuell könnte ich ein glattes Kunstleder als Bund ansetzen. Hat jemand von Euch schon Kleidung aus einem solchen Stoff genäht? Ich finde den Stoff so toll, dass ich mich nicht traue, ihn zu verarbeiten. Das Stück hat zwar nur 3€ gekostet, aber mein Herz wäre gebrochen, wenn ich es vermassele. LG
  13. Danke für die Vorschau! Für mich ist nichts dabei, zumindest von diesem ersten Eindruck her.
  14. Auf jeden Fall erstmal heften oder gar nur abstecken, das hilft schon viel weiter. Dann kannst Du besser abschätzen, wieviel enger der Pullover wirklich sein muss und dementsprechend auch die Änderungsmethode wählen. Je stärker er verschmälert werden muss, desto weniger kommst Du um Auftrennen herum. Ich habe auch schon mal ein Shirt komplett wieder in Einzelteile zerlegt, alle Schnittteile verkleinert und dann neu zusammengenäht. Viel Arbeit, aber das Endergebnis ist einfach ordentlich.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.